schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook und Twitter

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book oder Twit­ter auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

Rauf auf den Berg oder drunten bleiben im Tal? Der Tauern-Radweg entscheidet sich (meistens) für letzteres.
Rauf auf den Berg oder drunten bleiben im Tal? Der Tauern-Radweg entscheidet sich (meistens) für letzteres. (Bild: Pedalo)
Reiseziele

Der Tauern-Radweg

Im Bann der Berge

Schnee­be­deckte Gip­fel hin oder her - am Tauern-Rad­weg tauen selbst ganz coole Ty­pen auf und Rad­ler­her­zen schmel­zen in null-komma-nichts dahin. Denn so hoch­auf­rag­end auch das Pano­rama ist, so be­zau­bernd boden­stän­dig sind die Rad­routen.

Sie benötigen Hilfe?

0800 2400999

Mo - Fr von
8 - 17 Uhr

aus D+A+CH
gebührenfrei,
ansonsten:

+43 7248 63584-0

Freuden­tau­mel am Tauern-Radweg

Facts & Figures zum Tauern-Rad­weg

  • Länge der Haupt­route von Krimml nach Pas­sau: 310 Kilo­meter
  • Länge der Tauern­rad­weg­runde 270 Kilo­meter
  • Verlauf der Hauptroute von Krimml nach Passau: meist ent­lang der Flüsse Salz­ach und Inn
  • Verlauf der Tauern­rad­weg­runde: ab Salz­burg an der Saal­ach über das »Kleine Deutsche Eck«, in einem Bo­gen an den Zel­ler See und die Sal­zach ent­lang zurück nach Salz­burg
  • Wichtige PEDALO Etap­pen­orte: Krimml, Kaprun, St. Johann, Gol­ling, Bischofs­hofen, Salz­burg, Zell am See, Lofer (AT), Burg­hau­sen, Sim­bach am Inn, Bad Füs­sing, Passau (DE)
  • Beschilderung: sowohl als »Route Salz­ach­tal« (Krimml - Passau) wie als »Route Saal­ach­tal« (Tauern­rad­weg­runde) durch­gehend in beide Rich­tun­gen; zwi­schen Brau­nau und Pas­sau als »R3 Inn­radweg«
  • Topo­grafie: flach bis leicht hüge­lig; bei Fahrt­rich­tung gegen den Uhr­zeiger­sinn geht es auf Grund des Ge­fäl­les meist leicht bergab
  • Weg­be­schaf­fen­heit: groß­teils as­phal­tierte Land­straßen, Teil­stücke auf nicht as­phal­tier­ten doch gut be­fahr­baren Wegen; ab­seits der Stadt­ein- und -aus­fahr­ten meist ver­kehrsarm

Tauern-Radweg: Das Rund­herum auf­ge­rollt

Salzburg: Blick über den Mirabellgarten auf die Festung Hohensalzburg
Salzburg: Blick über den Mirabellgarten auf die Festung Hohensalzburg (Bild: Pedalo)
Panoramablick über den Zeller See inmitten der Pinzgauer Bergwelt
Panoramablick über den Zeller See inmitten der Pinzgauer Bergwelt (Bild: Canadastock)

Wo im Salz­bur­ger Land die mäch­ti­gen Drei­tau­sender der namens­ge­ben­den Gebirgs­kette ein­drucks­voll in den Him­mel ra­gen, be­ginnt Ihre Rad­reise am Tauern-Rad­weg. Aber keine Sorge: So wie ein Fluss­rad­weg in der Regel nicht di­rekt AUF dem Was­ser ver­läuft, son­dern eben dane­ben, mit dem sanf­ten Plät­schern des Was­sers als Be­gleit­musik, so müs­sen Sie auch hier nicht ÜBER die Berge rad­eln, son­dern bah­nen sich Ihren Weg mit­ten hin­durch. Meist rol­len Sie in idyl­li­schen Fluss­tä­lern dahin, flan­kiert von der male­ri­schen Ku­lisse der stei­nernen Rie­sen, die mit fort­schrei­ten­dem Reise­ver­lauf in die sanf­ten grü­nen Hügel des bayer­isch-ober­öster­reich­ischen Grenz­landes über­gehen.

Der Tauern-Rad­weg ist eine be­mer­kens­wert was­ser­reiche Ange­le­gen­heit, mit lan­gen Pas­sa­gen ent­lang der Ufer von Salz­ach, Saal­ach und Inn, den Hoch­ge­birgs­stau­seen von Kap­run und dem Zel­ler See. In der klas­si­schen Vari­ante von Krimml nach Pas­sau be­ginnt er auch noch an Euro­pas größ­ten Was­ser­fäl­len und fin­det sein furi­oses Fin­ale in der be­kann­ten Drei­flüsse­stadt. Es herrscht also kein Man­gel an Gele­gen­heit, möchte man oder frau zwi­schen­durch die Rad­ler­waden in kühles Nass tauchen.

Neben den Sehens­wür­dig­kei­ten, die die Natur selbst ge­schaf­fen hat, wie Sei­sen­berg­klamm, Lam­prechts­höhe, Blun­tau­tal, Salz­ach­öfen, Liech­ten­stein­klamm und der­glei­chen mehr, lie­gen auch viele von Men­schen­hand er­baute auf der Strecke: Die impo­san­ten Fes­tun­gen Hohen­wer­fen und Burg­hau­sen, die Mozart­stadt Salz­burg, die in ihrer Ge­samt­heit ein einzi­ges High­light ist, sowie klei­nere Städte wie Hal­lein, Brau­nau oder Schär­ding, deren schmucke Häuser­fas­sa­den bis heute vom einst durch den Salz­han­del erwor­be­nen Wohl­stand der Region zeugen.

Der Tauern-Rad­weg hat aber nicht nur einen sal­zi­gen Bei­ge­schmack, er gibt sich mit­unter auch ganz schön süß. Ob Kai­ser­schmar­ren oder Salz­bur­ger Nockerl, wenn Sie sich jeden Tag eine an­dere lan­des­typ­ische Mehl­speise genehm­igen, ist eine Woche Auf­ent­halt schlicht und ein­fach zu kurz, um sie alle durch­zu­pro­bieren. Ein Grund mehr, um für einen Nach­schlag an den Tauern-Rad­weg zurück­zu­kehren - so­fern Sie denn über­haupt noch einen be­nöt­igen.

Am Fuß der Alpen war­ten tau­send Mög­lich­keiten

Unser TV-Tipp

Den Tauern-Rad­weg in der WDR-Sen­dung »Wun­der­schön« ...

... gleich hier ansehen

Vom TV ins pralle Leben

Lust auf mehr Radweg-Einblick? Bitte­schön, hier kön­nen Sie die im WDR Fern­sehen aus­ge­strahl­te Sen­dung »Wun­der­schön« zum Tauern-Rad­weg anse­hen!

Für Gelegen­heits­radler, spor­tive Rad­ler und Fami­lien mit Kin­dern: Die ganze Viel­falt der PEDALO Rad­rei­sen am Tauern-Radweg

Hübsch differen­ziert ist das Rad­reise­pro­gramm am Tauern-Rad­weg und keines­wegs nur auf die bei­den Varian­ten Strecken­reise und Rund­fahrt be­schränkt. Sie ha­ben auch noch die Wahl zwi­schen flott und gemäch­lich, klas­si­scher Urlaubs­woche und Kurz­trip oder kön­nen sich gar (mit oder ohne Nach­wuchs) für eine der Stern­fahr­ten ent­schei­den, deren Stand­orte sehr schön in Rad­weg­nähe gelegen sind.

  • ab € 749,–

  • Reise 2023

  • 3% Früh­bucher­rabatt

  • ab € 749,–

  • Reise 2023

  • 3% Früh­bucher­rabatt

Den Tauern-Radweg schafft jedermann »dopingfrei« und mit einem Lächeln im Gesicht
Den Tauern-Radweg schafft jedermann »dopingfrei« und mit einem Lächeln im Gesicht (Bild: Pedalo)

Der Tauern-Radweg

Im Bann der Berge

Permanenter Link: www.pedalo.com/40006

Ein PEDALO-Beitrag zum Thema »Reiseziele«

Mehr PEDALO-Beiträge zu den Themen »Reisetipps«, »Gesundheit«, »Technik«, »Dies & das«, »Reiseziele«

Bitte wartenEinen Moment bitte ...