schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook und Twitter

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book oder Twit­ter auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

zurück

  • Rennradreise 
Der Hafen von Flensburg mit Blick auf die liebenswürdige, gut erhaltene Altstadt , Bild: S. Ettmer, Bild 1 der Radreise Flensburg - Garmisch geführt
Der Hafen von Flensburg mit Blick auf die liebenswürdige, gut erhaltene Altstadt (Bild: S. Ettmer)
Die bequeme Busanreise ab Baden-Württemberg ist inklusive , Bild: Petair, Bild 2 der Radreise Flensburg - Garmisch geführt
Die bequeme Busanreise ab Baden-Württemberg ist inklusive (Bild: Petair)
Begleitung durch einen erfahrenen und ortskundigen Tour-Guide, Bild: D. Andison, Bild 3 der Radreise Flensburg - Garmisch geführt
Begleitung durch einen erfahrenen und ortskundigen Tour-Guide (Bild: D. Andison)
Bei akuter »Radel-Unlust« können Sie gerne auch in den Begleitbus umsteigen, Bild: hedgehog94, Bild 4 der Radreise Flensburg - Garmisch geführt
Bei akuter »Radel-Unlust« können Sie gerne auch in den Begleitbus umsteigen (Bild: hedgehog94)
Kühe auf einer Weide bei Eckernförde, Bild: Embeki, Bild 5 der Radreise Flensburg - Garmisch geführt
Kühe auf einer Weide bei Eckernförde (Bild: Embeki)
Der Große Plöner See ist das größte Gewässer der Holsteinischen Seenplatte, Bild: Klaus Dieter, Bild 6 der Radreise Flensburg - Garmisch geführt
Der Große Plöner See ist das größte Gewässer der Holsteinischen Seenplatte (Bild: Klaus Dieter)
Das historische Lüneburger Wasserviertel weiß auch Rennradler zu begeistern, Bild: R. A. Klein, Bild 7 der Radreise Flensburg - Garmisch geführt
Das historische Lüneburger Wasserviertel weiß auch Rennradler zu begeistern (Bild: R. A. Klein)
In Lauenburg an der Elbe erwarten Sie Fachwerkhäuser, Dampfschiffe, Weitblicke ... , Bild: Fin, Bild 8 der Radreise Flensburg - Garmisch geführt
In Lauenburg an der Elbe erwarten Sie Fachwerkhäuser, Dampfschiffe, Weitblicke ... (Bild: Fin)
Der Brocken ist mit 1141,2 m ü. NHN der höchste Berg Norddeutschlands, Bild: M. Hofmann, Bild 9 der Radreise Flensburg - Garmisch geführt
Der Brocken ist mit 1141,2 m ü. NHN der höchste Berg Norddeutschlands (Bild: M. Hofmann)
Abfahrt vom Großen Waldstein im Fichtelgebirge, Bild: Gonso, Bild 10 der Radreise Flensburg - Garmisch geführt
Abfahrt vom Großen Waldstein im Fichtelgebirge (Bild: Gonso)
Das Plothener Teichgebiet ist ein einzigartiges und bedeutsames Feuchtgebiet, Bild: P. Pfau, Bild 11 der Radreise Flensburg - Garmisch geführt
Das Plothener Teichgebiet ist ein einzigartiges und bedeutsames Feuchtgebiet (Bild: P. Pfau)
In der Unesco Welterbe-Stadt Regenburg gibt es eine Menge zu entdecken, Bild: B. M. Bartsch, Bild 12 der Radreise Flensburg - Garmisch geführt
In der Unesco Welterbe-Stadt Regenburg gibt es eine Menge zu entdecken (Bild: B. M. Bartsch)
Postkartenidylle bei Samerberg, die ein wenig Schweiß erfordern wird, Bild: M. Exenberger, Bild 13 der Radreise Flensburg - Garmisch geführt
Postkartenidylle bei Samerberg, die ein wenig Schweiß erfordern wird (Bild: M. Exenberger)
Zeit für eine Pause zwischendurch bleibt immer, Bild: Cavan Images, Bild 14 der Radreise Flensburg - Garmisch geführt
Zeit für eine Pause zwischendurch bleibt immer (Bild: Cavan Images)
Der Sylvensteinsee lädt zu einem Sprung ins kühle Nass ein, Bild: A. Bichler, Bild 15 der Radreise Flensburg - Garmisch geführt
Der Sylvensteinsee lädt zu einem Sprung ins kühle Nass ein (Bild: A. Bichler)
Das Alpenpanorama von Garmisch-Partenkirchen heißt Sie willkommen, Bild: WSF, Bild 16 der Radreise Flensburg - Garmisch geführt
Das Alpenpanorama von Garmisch-Partenkirchen heißt Sie willkommen (Bild: WSF)
  • ab € 1895,–

  • Geführte Gruppenreise

  • Busanreise inklusive

Flensburg - Garmisch geführt
Rundreise ab Wört

Mit dem Rennrad quer durch Deutschland: Selten war ein Renn­rad­aben­teuer nicht nur so zum Grei­fen nah, son­dern oben­drein auch noch so kom­for­tabel zu er­le­ben! Die An­reise von Wört nach Flens­burg er­folgt per inklu­dier­ter Bus­fahrt, ...

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Flensburg - Garmisch geführt

Mit dem Rennrad quer durch Deutschland

Selten war ein Renn­rad­aben­teuer nicht nur so zum Grei­fen nah, son­dern oben­drein auch noch so kom­for­tabel zu er­le­ben! Kom­for­tabel selbst­ver­ständ­lich nur dort, wo echte Renn­rad­ler Kom­fort für eine er­stre­bens­werte Sache hal­ten: Bei der Plan­ung, beim Reise­ver­lauf und bei allem Or­gani­sa­tor­ischen, das sich sozu­sa­gen neben der Rad­spur ab­spielt. Die An­reise von Wört nach Flens­burg er­folgt per inklu­dier­ter Bus­fahrt, die Rück­fahrt von Gar­misch nach Wört des­glei­chen. Dazwi­schen ist ein kom­pe­tenter Guide immer für die Gruppe da und eb­net - meta­pho­risch ge­spro­chen - alle Wege.

Heraus­for­der­ungen sport­li­cher Art hin­ge­gen gibt es zwi­schen dem höch­sten Nor­den und dem äußer­sten Süden Deutsch­lands genug und da es von der Ebene Rich­tung Ge­birge geht, neh­men sie im Ver­lauf der Reise auch noch immer mehr zu! Freu­en Sie sich da­rauf, zehn Tage lang die ganze land­schaft­liche Viel­falt eines rich­tig großen Renn­rad­landes zu erleben.

Reise-Highlights

  • Dank Reise- und Be­gleit­bus sowie erfahr­enem Rad-Guide ge­mein­sam mit der Gruppe ein­malig stress­freies Fahr­gnügen erleben.

  • Auf neun Etappen die schön­sten Re­gio­nen von fünf deut­schen Bun­des­ländern er­ra­deln.
  • In den nord­deut­schen Ebenen Kilo­meter und in den Alpen Höhen­meter sam­meln.
  • Bei Pausen ent­lang des Weges be­deu­tende Städte wie Lüne­burg, Jena oder Regens­burg erkunden.
  • Idyllische Fluss­täler und glas­klare Seen sor­gen für land­schaft­liche Ab­wechs­lung.
  • Highlights, die wahr­haf­tig her­aus­ragen: Der Brocken, der Große Wald­stein - und die Zug­spitze, die aus der Ferne grüßt.

Auf einen Blick

  • Geführte Gruppenreisen
  • 10 Tage
    9 Nächte
  • Rundreise

Rennradler

Aus dem Reise­ver­lauf von Nord nach Süd ergibt sich eine konti­nu­ier­liche Stei­ge­rung der Schwier­ig­keit, von eher flachen Etap­pen am Be­ginn zu ge­bir­gi­gen am Ende der Reise.

Bei Bedarf ist ein Um­stieg in den Reise­bus oder ein Wech­sel zur Rad­wan­der­gruppe möglich.

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Flensburg - Garmisch geführt

10-tägige Rundreise
im Raum Wört

  • ca. 1.340 km
  • ca. 11.800 Hm
Platzhalter

Tag 1 von 10
Anreise nach Wört/Flensburg (in Eigenregie)

  • ca. 90 km
  • ca. 400 Hm

Sehr zeitig, näm­lich um 0:30 Uhr, bre­chen Sie in Wört auf. Doch im kom­for­tab­len Fern­reise­bus mit Klima­an­lage, WC, Bord­küche und be­que­men Schlaf­ses­seln lässt sich die nun fol­gende zirka 800 Kilo­meter lange Fahrt nach Flens­burg gut aus­halten.

Sie tref­fen hier früh ge­nug ein, dass Sie am Nach­mit­tag noch die Beine locker fah­ren kön­nen: Die erste Rad­etappe ver­läuft vor­nehm­lich flach durch weit­läu­fi­ges Weide­land und kleine Ort­schaf­ten mit reet­gedeck­ten Bauern­höfen. Mit der Fähre geht es über die Schlei auf die Halb­insel Schwan­sen, dann wei­ter vorbei an Lang- und Bült­see zum Hotel im Raum Eckern­förde.

Platzhalter

Tag 2 von 10
Raum Eckernförde - Lauenburg

  • ca. 180 km
  • ca. 850 Hm

Noch ein Renn­rad­tag im ho­hen Nor­den Deusch­lands: Sie er­leben alle land­schaft­li­chen Schön­hei­ten des Bun­des­landes Schles­wig-Hol­stein! Von der Re­gion Dän­ischer Wohld geht es in die Hol­stein­ische Schweiz mit ihren vielen Seen, dann weiter über den Nord-Ost­see-Kanal an den Großen Plöner See.

In Bad Segeberg, der Stadt der Karl-May-Spiele, ist noch eine Pause ein­ge­plant be­vor Sie sich gen Süden wen­den. Durch die Staats­forste Hahn­heide und Sach­sen­wald rol­len Sie in die Schiffer­stadt Lauen­burg an der Elbe mit seiner schö­nen his­tor­ischen Alt­stadt.

Wenn Sie bei einer der Pau­sen in den Bus um­stei­gen, lässt sich diese Etappe auf zirka 80 Kilo­meter verkürzen.

Platzhalter

Tag 3 von 10
Lauenburg - Raum Wolfsburg

  • ca. 165 km
  • ca. 700 Hm

Nach der Überquerung der Elbe sind Sie nun in Nie­der­sach­sen ange­langt, wo Sie zu­nächst flach durch moor­iges Ge­biet rol­len. Ein High­light des Tages ist das Schiffs­hebe­werk Scharne­beck, das zum Zeit­punkt seiner Erbau­ung im Jahr 1974 das welt­weit größte seiner Art war.

Weiter führt der Weg in die Hanse- und Uni­ver­si­täts­stadt Lüne­burg, die unter ande­rem eine sehr schöne Alt­stadt zu bie­ten hat. Dann geht es noch ein Stück per Renn­rad weiter nach Uelzen (be­kannt für seinen Hun­dert­was­ser­bahn­hof), wo Sie auf den Bus tref­fen, der Sie an der Auto­stadt Wolfs­burg vor­bei zu Ihrer Unter­kunft am Nord­rand des Elm bringt.

Wenn Sie bei einer der Pau­sen in den Bus um­stei­gen, lässt sich diese Etappe auf zirka 65 Kilo­meter verkürzen.

Platzhalter

Tag 4 von 10
Raum Wolfsburg - Nordhausen

  • ca. 135 km
  • ca. 1.750 Hm

Zeit für die erste Berg­etappe! Der höchste Berg Nord­deutsch­lands, der Brocken, macht mit dem recht for­dern­den An­stieg sei­nem Na­men alle Ehre. Aber Sie las­sen es ja lang­sam an­gehen, neh­men sich zu­erst die klei­neren Er­heb­un­gen im Natur­park Elm-Lapp­wald vor und tanken bei der Rast im schö­nen Werni­ge­rode im Harz­vor­land noch Ihre Kraft­re­serven auf.

Ist der Brocken dann be­zwun­gen und die Aus­sicht aus­gie­big genos­sen, geht es in rau­schen­der Ab­fahrt durch den Unter­harz in den Raum Nord­hausen in Thüringen.

Wenn Sie bei einer der Pau­sen in den Bus um­stei­gen, lässt sich diese Etappe auf zirka 70 Kilo­meter verkürzen.

Platzhalter

Tag 5 von 10
Nordhausen - Jena

  • ca. 145 km
  • ca. 1.150 Hm

Diese Etappe beginnt mit dem an­spruchs­voll­eren Teil: Das Barba­rossa­denk­mal im Kyff­häuser Ge­bir­ge ist der erste Pro­gramm­punkt. Da­nach radeln Sie meist ent­lang der Flüsse Unstrut und Saale, ein Stück sind Sie auch auf der Straße der Ro­man­tik und der Wein­straße unterwegs.

Unterwegs laden so hübsche Orte wie Nebra, Laucha und Bad Sulza zur Rast. Über die Hoch­fläche Saale Platte und weite, frucht­bare Acker­flächen gelan­gen Sie nach Jena, Uni­ver­si­täts­stadt, Zen­trum der deut­schen Optik- und Fein­mech­anik­indus­trie und Ihr heu­tiges Tages­ziel.

Wenn Sie bei einer der Pau­sen in den Bus um­stei­gen, lässt sich diese Etappe auf zirka 85 Kilo­meter verkürzen.

Platzhalter

Tag 6 von 10
Jena - Fichtelgebirge

  • ca. 130 km
  • ca. 2.200 Hm

Nun kommt mit Franken­wald, Münch­berger Hoch­fläche und Fich­tel­ge­birge die erste Königs­etappe auf Sie zu. Der Tag hat viele knackige An­stiege zu bie­ten - aber auch einige Ab­wechs­lung: Etwa die Plo­thener Teiche oder die Tal­sper­ren im Oberen Saaletal.

Ein Höhepunkt im wört­li­chen Sinn ist zwei­fel­los der Große Wald­stein. Von hier aus geht es dann aber wieder flott bergab, an den Weis­sen­städter See und zu Ihrer Unter­kunft in schö­ner Lage im Fich­tel­gebirge. Sie sind nun im Frei­staat Bayern angelangt.

Wenn Sie bei einer der Pau­sen in den Bus um­stei­gen, lässt sich diese Etappe auf zirka 60 Kilo­meter verkürzen.

Platzhalter

Tag 7 von 10
Fichtelgebirge - Regensburg

  • ca. 165 km
  • ca. 1.400 Hm

Vom Natur­park Stein­wald geht es heute zu­nächst in eine Ge­gend, die von vielen klei­neren Zu­flüs­sen der Naab und deren wun­der­schönen Tä­lern ge­prägt ist. Die Naab selbst ent­steht bei Luhe-Wilden­au in der Ober­pfalz aus Heide­naab und Wald­naab. Hier legen Sie eine kurze Rast ein.

Der weitere Verlauf der Etappe nach Regens­burg bringt Sie im Tal der Naab zu vielen idyl­li­schen Seen. Klei­nere An­stiege wie jener nach Maxhütte-Haidhof mit seinem schönen Markt­platz kom­men eben­falls vor.

Wenn Sie bei einer der Pau­sen in den Bus um­stei­gen, lässt sich diese Etappe auf zirka 80 Kilo­meter verkürzen.

Platzhalter

Tag 8 von 10
Regensburg - Kirchweidach

  • ca. 140 km
  • ca. 1.150 Hm

Den Bayerischen Wald haben Sie ges­tern hin­ter sich ge­las­sen, Sie sind nun in Nieder­bayern und da­mit im Alpen­vor­land. Hohe Gipfel locken aus der Ferne, die An­stiege, die es heute zu be­wälti­gen gilt, schei­nen im Ver­gleich dazu nicht ganz so an­spruchs­voll.

Ein Pflichstopp ist Alt­ötting, der be­deut­end­ste Marien­wall­fahrts­ort Deutsch­lands und Ziel für Pil­ger aus aller Welt. Am Inn ent­lang geht es dann nach Neu­ötting und durch wald­reiches Ge­biet zu Ihrem Tages­ziel.

Wenn Sie bei einer der Pau­sen in den Bus um­stei­gen, lässt sich diese Etappe auf zirka 60 Kilo­meter verkürzen.

Platzhalter

Tag 9 von 10
Kirchweidach - Garmisch

  • ca. 190 km
  • ca. 2.200 Hm

Als krönender Ab­schluss Ihrer Renn­rad­reise quer durch Deutsch­land die zweite Königs­etappe! Denn heute geht es vom Chiem­gau in die Al­pen. Rund um das »Bayer­ische Meer« ist es noch eher flach, doch schon bei Achen­mühle geht es in einer ersten Stei­gung hin­auf auf den Samer­berg, dann bei Nuss­dorf über den Inn und mit dem Mang­fall­ge­birge im Blick an den Tegernsee.

Der zweite Teil der Etappe führt Sie auf die Deut­sche Alpen­straße, die Sie bis zum Ende des Tages nicht mehr ver­las­sen. Sie radeln über den Achen­pass, vor­bei am wun­der­schön gele­genen Sylven­stein­see und nach Wall­gau im Wer­den­felser Land. Die letz­ten Kilo­meter nach Gar­misch wer­den Sie bei einer Ab­fahrt mit Blick auf die Alb- und Zug­spitze so rich­tig ge­nießen!

Wenn Sie bei einer der Pau­sen in den Bus um­stei­gen, lässt sich diese Etappe auf zirka 105 Kilo­meter verkürzen.

Platzhalter

Tag 10 von 10
Abreise von Wört (in Eigenregie)

Noch einmal gut ge­früh­stückt, dann geht's per Bus die zirka 250 Kilo­meter zu­rück nach Wört, wo Sie vor­aus­sicht­lich gegen Mittag ein­treffen.

Inklusiv-Leistungen

  • Fahrt im Fernreisebus Wört - Flensburg und Garmisch - Wört
  • 9 x Übernachtung in Mittelklassehotels
  • 9 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 9 x Abendmenü
  • Gepäcktransport Un­ter­kunft zu Un­ter­kunft
  • Diverse Bustransfers laut Programm
  • Ortskundiger Rennrad-Guide
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • PEDALO App und/oder GPS-Daten
  • ausführliche Rei­se­un­ter­la­gen je Zimmer in Deutsch

Zusatznächte

Zu dieser Reise sind Zu­satz­näch­te auf An­fra­ge buch­bar. Soll­ten Sie eine Zu­satz­nacht wün­schen, set­zen Sie sich bit­te mit uns in Ver­bin­dung, oder ver­mer­ken Sie Ihren Wunsch im Bu­chungs­for­mu­lar. Dan­ke für Ihr Ver­ständnis!

Extras

Sportverpflegung, pro Person: € 45,-

  • An jedem Rad­tag er­hal­ten Sie ein Gel, drei Rie­gel und Iso­ton­ische Getränke.

  • Reservierung erforderlich.

Mittelklassehotels

Die Unter­brin­gung er­folgt in sorgfältig ausgewählten Mit­tel­klasse­hotels, teil­weise etwas außer­halb der Etap­pen­orte.

  • Doppelzimmer / HP ab € 1895,-
  • Einzelzimmer / HP ab € 2185,-

Miet-Rennrad

  • Miet-Rennrad: auf Anfrage

Zu dieser Reise kön­nen wir Ihnen ein Miet-Renn­rad nur auf An­fra­ge zur Ver­fü­gung stel­len. Wir wer­den ver­su­chen, Ihren Miet­rad­wunsch zu erf­ül­len. Je­doch kann es vor­kom­men, dass wir auf­gund der Ver­füg­bar­kei­ten Ihrem Wunsch nicht nach­kom­men kön­nen. Wir bit­ten Sie in die­sem Fall um Ihr Ver­ständ­nis. Danke!

Eigenes Rad

Gerne können Sie Ihr eigenes Renn­rad mit­brin­gen, so machen es die meisten unserer Kunden. Denn das eigene Rad ist spe­zi­ell auf die Be­dürf­nis­se und Ei­gen­hei­ten seines Be­sit­zers und Nut­zers zu­ge­schnit­ten und an­ge­passt. Und genau dieses Rad möchte man na­tür­lich auch auf seiner Renn­rad­reise mit dabei haben.

Ach ja, das kleine Werk­zeug­täsch­chen mit Re­serve­schlauch, den not­wen­di­gen Schlüs­seln und Im­bus­sen nicht ver­ges­sen und noch vor An­rei­se die Funk­ti­ons­tüch­tig­keit des Rades prüfen.

Eigenanreise

Dass das Anreisen schöner ist, als das Abreisen, hat wohl Allgemeingültigkeit. Dass die An- und Abreise zum jeweiligen Start- bzw. Zielort in Eigenregie erfolgt, und diese somit nicht im Reisepreis inkludiert ist, schreiben wir lieber nieder.

Start- und Zielort Wört

Die Anreise in Eigen­regie er­folgt nach Wört in Baden-Würt­tem­berg. Hier be­ginnt die im Preis inklu­dierte Bus­fahrt nach Flens­burg. Am Ende Ihrer Renn­rad­reise bringt Sie der Fern­bus von Gar­misch zu­rück nach Wört.

Bahn-Anreise

An-/Abreise: Bahnhof Ellwangen

Vom nächst­ge­lege­nen Bahn­hof Ell­wan­gen an der Jagst (ca. 15 km) ge­lan­gen Sie per Linien­bus nach Wört. Auf An­frage ist auch eine Ab­ho­lung am Bahn­hof möglich.

Buchung/Kauf von Zugtickets

Damit Sie in den Genuss von di­ver­sen Ver­güns­ti­gun­gen kom­men (Sparpreis-Angebote, Wochenend-Tickets, etc.), empfeh­len wir Ihnen, Ihre Zug­ti­ckets so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Buchungs­be­stä­ti­gung. Danke!

Fahrplanauskünfte

PKW-Anreise

  • Gratisparkplatz in Wört: nach Verfügbarkeit
  • Während der Dauer Ihrer Rad­reise kön­nen Sie Ihren PKW kos­ten­los auf dem Ge­lände des Bus­unter­nehmens in Wört parken.

  • Keine Vorab-Reservierung möglich.

Gruppenreise mit Busanreise - so funktioniert's

Gemein­sam bes­ser unter­wegs - oder: Fahr­gnü­gen im Rudel

Wenn Sie zu jenen Renn­rad­lern ge­hö­ren, die nicht gerne al­lein sind, dann macht sich eine PEDALO Grup­pen­reise ganz her­vor­ra­gend. Denn im Pele­ton läufts für viele Renn­rad­ler ein­fach bes­ser. Sie er­le­ben und ge­stal­ten Tour­ge­sche­hen live! Und zwar täg­lich. Span­nend, selek­tiv und stär­kend: Von Attack­ieren bis Par­ier­en. Von An­tritt bis Wind­schat­ten. Da ist Le­ben im Feld.

In Gruppen von 18 bis 34 Per­so­nen neh­men Sie ge­mein­sam die täg­li­chen Rad­etap­pen unter die Pneus. Ihr Tour-Guide ist da­bei Ihr kom­pe­ten­ter An­sprech­part­ner unter­wegs, der da­für sorgt, dass nie­mand auf der Strecke aber alle auf dem rech­ten Weg blei­ben.

Vier Räder mit dabei: Ihr Reise- und Begleitbus

Eine Be­son­der­heit die­ser ge­führ­ten Renn­rad­reise ist, dass Ihr Be­gleit­bus zu­gleich Ihr Reise­bus ist, denn die Bus­an­reise aus Wört (Baden-Würt­tem­berg) ins eigent­liche Renn­rad­re­vier ist im Preis inklu­diert - die Rück­reise na­tür­lich eben­so. Je nach Lage der Unter­künfte steht der Bus währ­end der Reise auch für kür­zere Trans­fers zur Ver­fü­gung.

An Rennrad-Tagen tref­fen Sie meist ein- oder zwei­mal mit dem Bus zu­sam­men. Bei dieser Gele­gen­heit kön­nen Sie sich in der Bord­küche ver­pfle­gen - oder bei Be­darf vom Rad stei­gen und sich den Rest der Tages­etappe chauf­fie­ren las­sen. Da Ihre Renn­rad-Gruppe den Bus in der Re­gel mit einer Rad­wan­der­gruppe teilt, kön­nen Sie im Fall der Fälle bei diesen Pau­sen aber auch zur »ein­fach­eren« Gruppe wechseln.

Weitere PEDALO Renn­rad­reisen mit inklu­dier­ter Bus­an­reise

Unser gesam­tes Ange­bot an Renn­rad­rei­sen mit inklu­dier­ter Bus­an­reise ha­ben wir für Sie hier zu­sam­men­ge­fasst.

Mindestteilnehmerzahl

  • Für diese Radreise ist eine Min­dest­teil­neh­mer­zahl von 18 Per­so­nen er­for­der­lich. Sollte die­se nicht er­reicht und die Rad­rei­se ab­ge­sagt wer­den, ver­stän­di­gen wir Sie da­rü­ber spä­tes­tens 30 Tage vor Be­ginn der Reise.
  • Bei Absage der Rad­rei­se wer­den auf den Rei­se­preis ge­leis­te­te Zah­lun­gen um­ge­hend er­stat­tet. Wei­te­re An­sprü­che be­ste­hen nicht.
  • Mit dem Erreichen der Min­dest­teil­neh­mer­zahl wird die­se Rad­rei­se ga­ran­tiert durch­ge­führt. Eine Be­stä­ti­gung Ihrer Bu­chung er­hal­ten Sie um­ge­hend nach Prü­fung der ver­füg­ba­ren Ka­pa­zi­tä­ten durch einen PEDALO Mit­ar­bei­ter.

Vorvertragliche Reise-Informationen

Reisevermittler

PEDALO Touristik GmbH, Kickendorf 1 a, A-4710 Grieskirchen

Reiseveranstalter

Launer-Reisen Omnibusunternehmen GmbH, Wehrlachstraße 5, 73499 Wört, Deutschland

Reiseunterlagen

In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.

Änderungen sowie Irr­tü­mer, Druck­feh­ler und Rechen­feh­ler wer­den vor­be­halten. Bei Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen die­ses Ver­tra­ges wird die Gül­tig­keit der Ge­samt­ver­ein­ba­rung nicht berührt.

AGB inkl. Standardinformationsblatt

Reisepreise 

Mittelklassehotels

Mittelklassehotels 0 0 1 0||| 01895|0|0|0|Doppelzimmer / HP 0|0|0|0|Doppelzimmer / HP 2185|0|0|0|Einzelzimmer / HP 0|0|0|0|Einzelzimmer / HP
  •  

    • Preise pro Person

    •   

    • Doppelzimmer / HP

    • € 1895,-
    • Einzelzimmer / HP

    • € 2185,-

Extras und Zusatzleistungen

Extras

  • Sportverpflegung, pro Person: € 45,-

Mieträder

  • Miet-Rennrad: auf Anfrage

Steuern & Gebühren

Orts-/Kurtaxe, pro Person: zahlbar vor Ort

Diese ist, so­weit fäl­lig, di­rekt vor Ort im Ho­tel zu ent­rich­ten und nicht im Rei­se­preis ent­hal­ten.

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.
  4. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung (Pau­schal­rei­se­ver­trag ge­mäß § 6 PRG).
  5. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Der Rest­be­trag ist 20 Tage vor Rei­se­be­ginn fällig.
    Bei Bu­chung ab 30 Ta­gen vor Rei­se­be­ginn ist der kom­plet­te Rei­se­preis so­fort fällig.
    Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  6. In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.