schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook und Twitter

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book oder Twit­ter auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

zurück

  • Rennradreise 
Drei-Länder-Tour (I, A, SLO)
Bild 2 der Radreise »Drei-Länder-Tour (I, A, SLO)«
Bild 3 der Radreise »Drei-Länder-Tour (I, A, SLO)«
Bild 4 der Radreise »Drei-Länder-Tour (I, A, SLO)«
  • ab € 699,–

Drei-Länder-Tour (I, A, SLO)
Von Toblach nach Triest

Sei so frei - nimm 3: Er­o­bern Sie drei Län­der auf zwei Rä­dern in nur einer Wo­che. Von ihrer schöns­ten Seite prä­sen­tie­ren sich Ita­li­en, Öster­reich und Slo­we­nien. Ein­zig­ar­ti­ge Berg­ket­ten, sanf­te Wein­hü­gel, die ad­ri­a­ti­sche Küste ...

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Drei-Länder-Tour (I, A, SLO)

Sei so frei - nimm 3

Er­o­bern Sie drei Län­der in einer Woche auf zwei Rä­dern. Ita­li­en, Öster­reich und Slo­we­ni­en prä­sen­tie­ren sich von ihrer schöns­ten Seite. Hier wech­seln sich ein­zig­ar­ti­ge Berg­ket­ten, un­ent­deck­te Na­tur­land­schaf­ten, kris­tall­kla­re Seen, sanf­te Wein­hü­gel und aus­ge­wähl­te Etap­pen­or­te ab und bil­den die ide­a­le Ku­lis­se für einen sport­li­chen Rad­ur­laub.

Ge­spickt ist diese Renn­rad­rei­se mit ei­ni­gen Berg­wer­tun­gen und zahl­rei­chen Stre­cken zum ge­müt­li­chen Da­hin­rol­len.

Ihr sport­li­cher Ein­satz wird mit ku­li­na­ri­schen Köst­lich­kei­ten und einem gu­ten Tröpf­chen Wein be­lohnt. Einen spekta­ku­lä­ren Ab­schluss bil­det die letz­te Etap­pe ent­lang der ad­ri­a­ti­schen Küs­te zur ehe­ma­li­gen Habs­bur­ger Ha­fen­stadt Triest.

Reise-Highlights

  • Beeindruckende Berg­ku­lis­sen und be­rau­schen­de Ab­fahr­ten ge­nie­ßen.
  • Die spek­ta­ku­lä­re Pa­no­ra­ma­stre­cke der Pus­ter­taler Hö­hen­stra­ße em­por­klim­men.
  • Durch das Zen­trum des Fri­au­ler Wein­bau­ge­bie­tes bol­zen und den einen oder an­de­ren her­vor­ra­gen­den Wein ver­kos­ten.
  • Ein Schwenk nach Slo­we­ni­en bringt Sie nach Bled und zum schö­nen gleich­na­mi­gen See.
  • Am Adri­a­ti­schen Meer das be­ein­dru­cken­de Schloss Mi­ra­ma­re be­su­chen.
  • Triest, die ehe­ma­li­ge Habs­bur­ger­stadt und Ziel Ihrer Renn­rad­rei­se, weiß zu be­geis­tern.

Auf einen Blick

  • Individuelle Einzelreisen
  • 8 Tage
    7 Nächte
  • Streckenreise
  • Pässe, Pässe, Pässe!
  • App/GPS-Tracks inklusive

Rennradler

Die Tagesetappen führen Sie durch ein abwechs­lungs­reiches Ter­rain mit einigen Berg­wert­ungen und dazwi­schen immer wieder kurzen Strecken zum gemüt­lichen Dahin­rollen. Sie radeln auf gut ausge­bauten, asphal­tier­ten und ver­kehrs­armen Nebenstraßen.

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Drei-Länder-Tour (I, A, SLO)

8-tägige Streckenreise
von Toblach nach Triest

  • ca. 600 bzw. 605 km
  • ca. 7.850 bzw. 8.450 Hm
Platzhalter

Tag 1 von 8
Anreise in den Raum Toblach (in Eigenregie)

Sie werden sich kaum satt sehen können an der prächtigen Kulisse der Dolomiten. Südtirol wie es sein soll.

Platzhalter

Tag 2 von 8
Raum Toblach - Raum Oberdrauburg

  • ca. 85 km
  • ca. 1.200 Hm

Heute nehmen Sie eine der schönsten Aussichtsstraßen an den Südhängen des Hochpustertales, die Pustertaler Höhenstraße (1.441 m), unter die Räder.

Nachdem die ersten Kilometer von Toblach nach Abfaltersbach in Osttirol vor allem dem Warmwerden der Muskeln dienen, fordern die nun folgenden Steigungen den Ehrgeiz eines jeden Radlers. Belohnt werden Sie mit einer Traumlandschaft mit großteils bäuerlicher Struktur, gelebtem Brauchtum und vielen kulturellen Stätten. Die herrliche Aussicht auf die Bergwelt der Lienzer Dolomiten tut ihr Übriges dazu.

Vorbei an der Lienzer Klause jagen Sie talwärts nach Leisach und Lienz, das zu einer geruhsamen Pause einlädt. Nach kurzem Ausradeln ist Oberdrauburg auch schon in Sicht.

Platzhalter

Tag 3 von 8
Raum Oberdrauburg - Feistritz

  • ca. 70 bzw. 75 km
  • ca. 400 bzw. 1.000 Hm

Kaum im Sattel wartet schon die erste »Bergwertung« am Gailbergsattel (982 m) der das Drautal mit dem Gailtal verbindet. Die insgesamt 14 Kehren sind rasch »abgehakt« und eine schöne Abfahrt nach Kötschach Mauthen steht bevor.

Von nun an ist der Rest des Tages für die große Kettenblatt bestimmt. Entspannt rollen Sie durch das Gailtal; der weite, ebene Talboden und die schroffen Gebirgshängen rechts und links stehen im Kontrast zueinander.

Auf müde Wadeln wartet Erfrischung beim Pressegger See, der dank der zahlreichen Sonnenstunden zu den wärmsten Badeseen Österreichs zählt. Erfrischt und ausgeruht steuern Sie gen Feistritz an der Drau.

An diesem Tag steht eine Alternativroute mit zirka 70 Kilometer und 600 Höhenmeter zur Wahl.

Platzhalter

Tag 4 von 8
Feistritz - Bled

  • ca. 125 km
  • ca. 2.200 Hm

Nach einem kurzem, gemütlichem Einfahren nehmen Sie den Passo del Predil (1.156 m), der die Grenze zwischen Slowenien und Italien bildet, unter die Räder. Vorbei am wunderschönen Lago del Predil, dann vier Kehren, ein Tunnel und schon ist die Passhöhe erreicht. Die atem­be­rau­ben­de Abfahrt ins einzigartige Soca Tal wird Sie begeistern!

Halten Sie inne, uns sammeln Sie Kräfte, denn der legendäre Vrsic Pass (1.611 m) wartet! Kehre für Kehre schrauben Sie sich nach oben - schwerer Atem und grandiose Ausblicke inklusive. In 24 an­spruchs­vollen, kopfsteingepflasterten Serpentinen sinken Sie dann hinab nach Kranjska Gora.

Die Fahrt durch den Triglav-Nationalpark in Richtung Jesenice zeichnet sich durch eine einzigartige Naturkulisse aus: Klare Bergseen, schäumende Bäche, rauschende Wasserfälle, geheimnisvolle Schluchten und der Triglav, der als höchste Berg Sloweniens nach dem der Nationalpark benannt wurde. Am romantischen See von Bled klingt dieser wunderbare Radttag aus.

An diesem Tag steht eine Alternativroute mit zirka 70 Kilometer und 750 Höhenmeter zur Wahl.

Platzhalter

Tag 5 von 8
Bled - Cividale

  • ca. 120 km
  • ca. 1.700 Hm

Der Abschied von Bled fällt schwer, aber das Tal von Bohinj versetzt das Gemüt in Euphorie.

Beflügelt von der Schönheit dieses weiten, atemberaubenden Tals, das von den schroffen Hängen der Julischen Alpen gesäumt wird, radeln Sie der ersten Herausforderung des Tages entgegen, dem Sattel Bohinjsko Sedlo (1.277 m). Immer wieder eröffnen sich lohnende Ausblicke auf das Triglavmassiv und das Savatal. Während Sie auf der anderen Seite auf einer rasanten Abfahrt dem Socatal entgegen fliegen gleitet der Blick im Süden über die Berge des Küstenvorlandes.

Vorbei an Tolmin und Kobarid verlassen Sie Slowenien. Die Energiespeicher werden in Cividale del Friuli bei einem Abendessen mit Pasta und Vino wieder aufgefüllt.

An diesem Tag steht eine Alternativroute mit zirka 50 Kilometer und 400 Höhenmeter zur Wahl.

Platzhalter

Tag 6 von 8
Cividale - Gradisca

  • ca. 110 km
  • ca. 1.500 Hm

Nicht weit von Cividale, nahe der slowenischen Grenze liegt das Kloster von Castelmonte, einer der ältesten christlichen Wallfahrtsorte Italiens, das zu einer ersten Pause einlädt.

Durch die Hügellandschaft des Friaul schlängelt sich Ihre Route durch eines der bekanntesten Weinbaugebiete Italiens, den Collio Goriziano. Im gleichmäßigen Auf und Ab lassen Sie Weinberg für Weinberg hinter sich, der köstliche Saft der Trauben lockt zum Verkosten. Gelegenheit dazu bietet sich immer wieder in einem der zahlreichen Weinkeller entlang des Weges.

Im Zentrum des Collio liegt Gradisca - Ihr heutiges Etappenziel, ein kleines charmantes Städtchen, das Ihnen gefallen wird.

An diesem Tag steht eine Alternativroute mit zirka 40 Kilometer und 650 Höhenmeter zur Wahl.

Platzhalter

Tag 7 von 8
Gradisca - Triest

  • ca. 90 km
  • ca. 850 Hm

Von weitem schon streift Ihnen eine sanfte Meeresbrise über die Haut und kündigt die Nähe zur Adria an. Das Hinterland wird vom Karst durchzogen, eine Felsregion aus weißen, zerklüfteten Kalkfelsen mit zahlreichen Höhlen, die der Landschaft ein bizarres Aussehen verleihen.

Dort wo die Karsthochebene in das tiefblaue Wasser eintaucht und die weißen Steilhänge senkrecht über dem Meer gen Himmel ragen, folgen Sie der Küstenstraße durch suggestive Orte wie Duino, Sistiana, Miramare und Barcola.

Zeit nehmen sollten Sie sich für einen Besuch des Schlosses von Miramare hoch über der Bucht von Grignano inmitten eines herrlichen Parks. Über dem Golf von Triest erhebt sich die gleichnamige Stadt, einst Hafenmetropole des Habsburger Reiches, wo Sie den letzten Abend verbringen.

An diesem Tag steht eine Alternativroute mit zirka 70 Kilometer und 500 Höhenmeter zur Wahl.

Platzhalter

Tag 8 von 8
Abreise von Triest (in Eigenregie)

Noch nicht genug in die Pedale getreten? Dann bietet sich eine Verlängerung am Adriatischen Meer geradezu an!

Anreisetermine

Jeden Samstag vom 15.05. bis 02.10.2021, sowie
jeden Freitag vom 11.06. bis 10.09.2021

Ab 5 Personen Sondertermine möglich; hier Wunschtermin anfragen

PEDALO Reisekalender: Wunschtermin klicken, mehr erfahren!

  •  buchbar
  •  beschränkt
  •  ausgebucht
  •  zurückliegend
  •  Saison A
  •  Saison B
  •  Saison C
Von Toblach nach Triest

Inklusiv-Leistungen

  • 7 x Übernachtung nationales 3*/4*Niveau
  • 7 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransport Un­ter­kunft zu Un­ter­kunft
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • detaillierte Radkarte mit Routeninfos in Deutsch und Englisch
  • PEDALO App und/oder GPS-Daten
  • ausführliche Rei­se­un­ter­la­gen je Zimmer in Deutsch und Englisch
  • persönliche Begrüßung und Infogespräch in Deutsch und Englisch
  • 7-Tage Servicehotline in Deutsch und Englisch

PEDALO App und GPS-Daten

PEDALO App: inklusive

Mit der kos­ten­lo­sen PEDALO App (für Android und iPhone) ra­deln Sie mit mo­bi­ler Rad­kar­te und in­di­vi­du­a­li­sier­tem Track un­be­schwert, er­leich­tert und bes­tens ori­en­tiert. Wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen zu unserer App (so­wie die da­zu nö­ti­gen Kar­ten) fin­den Sie hier.

GPS-Tracks für eigene GPS-Geräte: inklusive

Gerne stellen wir Ihnen für Ihr eige­nes GPS-Gerät die pas­sen­den Tracks (GPX-Format) kos­ten­los zur Ver­fügung.

Wenn Sie bei der Buch­ung ange­ben, dass Sie - mit­tels PE­DALO App oder eige­nem GPS-Gerät - GPS-Daten nutz­en möch­ten, er­hal­ten Sie diese zeit­ge­recht vor dem An­tritt Ihrer Reise per E-Mail zugesandt.

Zusatznächte

  • in Raum Toblach, 3*Niveau (Tag 1) im Doppelzimmer / ÜF pro Person: Preis auf Anfrage
  • in Triest, 4*Niveau (Tag 7) im Doppelzimmer / ÜF pro Person: ab € 79,-
  • Alle Prei­se und In­fos zu den buch­ba­ren Zu­sat­znäch­ten fin­den Sie im Rei­ter Preise.

Hotels, 3*/4*Niveau

Sie übernachten in sorgfältig ausgewählten Hotels sowie guten Landgasthöfen (landestypisches 3*/4*Niveau), die meist zentral gelegen sind. Teilweise sind die Unterkünfte mit Sauna oder Schwimmbad ausgestattet.

  • Doppelzimmer / ÜF ab € 699,-
  • Einzelzimmer / ÜF ab € 879,-

Miet-Rennrad

  • Carbon: € 199,- (nach Verfügbarkeit)

Wenn Sie Ihren ei­ge­nen Ren­ner lie­ber im hei­mi­schen Stall las­sen möch­ten, kein Pro­blem! Lei­hen Sie sich ein­fach ein top ge­war­te­tes Carbon-Rennrad der italienischen Tra­di­ti­ons­mar­ke Bianchi, Mo­dell Intenso.

Das Bian­chi In­ten­so be­steht aus ver­schie­de­nen, an­wen­dungs­spe­zi­fi­schen Car­bon­fa­sern wel­che im Monocoque-Ver­fah­ren ver­ar­bei­tet wer­den. Der flin­ke Ren­ner mit Slooping-Geome­trie über­zeugt durch seine Lauf­ru­he und die gute Dämpf­ung. Die Sitz­­po­­si­­ti­­on fällt mo­­de­­rat sport­­lich aus. Die Cam­pag­no­lo Ve­lo­ce Schalt­kom­ponenten - mit Kompakt­kur­belgarnitur - ga­ran­tie­ren leicht­gän­gi­ge und prä­zi­se Schalt­vor­gänge.

Zur Stand­ard­aus­stat­tung ge­hö­ren Fla­schen­hal­ter, Fahr­rad­com­pu­ter, ein klei­nes Re­pa­ra­tur­set mit Luft­pum­pe, Re­ser­ve­schlauch und Rei­fen­he­ber. Mit dem die­ser Grund­aus­rüs­tung bei­ge­leg­ten Re­pa­ra­tur­set sind Sie in der La­ge, klei­ne­re Schä­den selbst zu be­he­ben. Ist der Scha­den grö­ßer, dann ru­fen Sie uns an. Wir sor­gen rasch für eine Lö­sung.

Hinweis: Pe­da­le und Rad­schu­he brin­gen Sie bitte selbst mit; bei der Mon­ta­ge vor Ort ist man Ihnen ger­ne be­hilf­lich.

Eigenes Rad

Gerne können Sie Ihr eigenes Renn­rad mit­brin­gen, so machen es die meisten unserer Kunden. Denn das eigene Rad ist spe­zi­ell auf die Be­dürf­nis­se und Ei­gen­hei­ten seines Be­sit­zers und Nut­zers zu­ge­schnit­ten und an­ge­passt. Und genau dieses Rad möchte man na­tür­lich auch auf seiner Renn­rad­reise mit dabei haben.

Ach ja, das kleine Werk­zeug­täsch­chen mit Re­serve­schlauch, den not­wen­di­gen Schlüs­seln und Im­bus­sen nicht ver­ges­sen und noch vor An­rei­se die Funk­ti­ons­tüch­tig­keit des Rades prüfen.

Eigenanreise

Dass das Anreisen schöner ist, als das Abreisen, hat wohl Allgemeingültigkeit. Dass die An- und Abreise zum jeweiligen Start- bzw. Zielort in Eigenregie erfolgt, und diese somit nicht im Reisepreis inkludiert ist, schreiben wir lieber nieder.

Bahn-Anreise

Anreise: Bahnhof Toblach bzw. Niederdorf

Je nach Start­ho­tel er­folgt Ihre An­rei­se nach Tob­lach bzw. Nie­der­dorf. Unsere Ver­trags­ho­tels sind ma­xi­mal 1 Kilo­me­ter vom Bahn­hof ent­fernt und be­quem per Taxi (oder auch zu Fuß) er­reich­bar.

Abreise: Bahnhof Trieste Centrale

Ihr Abreiseort verfügt über einen zentral gelegenen Bahnhof, den Sie von unseren Vertrags­hotels bequem in wenigen Minuten per Taxi oder öffent­lichen Verkehrs­mitteln erreichen.

Buchung/Kauf von Zugtickets

Damit Sie in den Genuss von di­ver­sen Ver­güns­ti­gun­gen kom­men (Sparpreis-Angebote, Wochenend-Tickets, etc.), empfeh­len wir Ihnen, Ihre Zug­ti­ckets so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Buchungs­be­stä­ti­gung. Danke!

Fahrplanauskünfte

PKW-Anreise

  • Gratisparkplatz in Toblach bzw. Niederdorf: nach Verfügbarkeit
  • Für die Dauer der Rad­rei­se ste­hen Ihnen kos­ten­lo­se und un­be­wach­te öffentliche Park­plät­ze in Ho­tel­nä­he zur Ver­fü­gung.

  • Keine Vorab-Reservierung möglich.
  • Transfer Triest - Toblach bzw. Niederdorf, pro Person: € 79,-
  • Jeden Samstag Trans­fer per Klein­bus von Triest (ab ca. 08:00 Uhr) nach Tob­lach bzw. Nie­der­dorf (an ca. 12:00 Uhr). Tipp: Dieser Trans­fer kann auch zu Be­ginn der Rad­rei­se ge­nutzt wer­den.
    Die Mit­nah­me ei­ge­ner Fahr­rä­der ist im Preis ent­hal­ten, der Trans­port je­doch nur auf ei­ge­nes Ri­si­ko mög­lich.

  • Reservierung erforderlich.

Die Pässe auf einen Blick

Folgende Pässe werden Sie auf dieser Rennradreise unter die Räder nehmen, dabei Ihr Blut in Wallung bringen und somit den einen oder anderen Tropfen Schweiß investieren:

  • Pustertaler Höhenstraße 1.441 m
  • Gailbergsattel 982 m
  • Passo del Predil 1.156 m
  • Vrsic Pass 1.611 m
  • Bohinjsko Sedlo 1.277 m

Keine Mindestteilnehmerzahl

  • Die Durchführung dieser Rad­rei­se ist von der Er­rei­chung einer Min­dest­teil­neh­mer­zahl un­ab­hän­gig. Der von Ihnen ge­buch­te Ter­min kann da­her nicht auf Grund man­geln­der Teil­neh­mer ab­ge­sagt werden.
  • Eine Be­stä­ti­gung Ihrer Bu­chung er­hal­ten Sie um­ge­hend nach Prü­fung der ver­füg­ba­ren Ka­pa­zi­tä­ten durch einen PEDALO Mit­ar­bei­ter.

Vorvertragliche Reise-Informationen

Reisevermittler

PEDALO Touristik GmbH, Kickendorf 1 a, A-4710 Grieskirchen

Reiseveranstalter

FUNActive Tours GmbH, Von-Kurz-Straße 25, 39039 Niederdorf, Italien

Reiseunterlagen

In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.

Sonstige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz

  • Vor Reiseantritt kön­nen Sie je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. De­tails zu Mo­da­li­tä­ten und Stor­no­ge­büh­ren bei Rück­tritt sie­he Rei­se­be­din­gun­gen.
  • Der Reisende kann, ge­gen Ge­bühr, den Pau­schal­rei­se­ver­trag auf eine an­de­re Per­son über­tra­gen (siehe Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Änderungen der Bu­chung hin­sicht­lich Zim­mer­an­zahl oder -art, der Ho­tel­ka­te­go­rie und Ver­pfle­gungs­art sind ge­gen Ge­bühr mög­lich (sie­he Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Zur Absicherung für all­fäl­li­ge Ri­si­ken ist in je­dem Fall eine Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung inkl. Rei­se­ab­bruch­ver­si­che­rung em­pfeh­lens­wert.
  • Die Sprache, in der die an­ge­führ­ten Leis­tun­gen er­bracht werden, ist - soweit die­ses für die Leis­tungs­er­brin­gung maß­geb­lich ist - direkt bei der Leis­tung er­sicht­lich.
  • Für EU-Bürger sind für diese Rad­rei­se keine spe­ziel­len Pass- bzw. Visum­er­for­der­nis­se zu beach­ten.
  • Der durch­füh­ren­de Ver­an­stal­ter ist für die ord­nungs­ge­mäße Er­brin­gung aller im Pau­schal­rei­se­ver­trag vor­ge­se­he­nen Rei­se­leis­tun­gen ver­ant­wort­lich, unab­hän­gig da­von, ob diese Leis­tun­gen nach dem Ver­trag von ihr oder an­de­ren Er­brin­gern von Rei­se­leis­tun­gen zu be­werk­stel­li­gen sind.
  • Im Fall der In­sol­venz des Rei­se­ver­an­stal­ters oder - in eini­gen Mit­glieds­taaten - des Rei­se­ver­mit­tlers wer­den Zah­lun­gen zu­rück­er­stat­tet (sie­he Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Die PEDALO Tou­ris­tik GmbH nimmt der­zeit nicht an Ver­fah­ren zur al­ter­na­ti­ven Streit­bei­le­gung teil.
  • Diese Rad­reise ist für Per­so­nen mit ein­ge­schränk­ter Mo­bi­li­tät nicht ge­eig­net.
  • Minderjährige können nur in Be­glei­tung eines Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten an die­ser Rad­rei­se teil­neh­men.

Änderungen sowie Irr­tü­mer, Druck­feh­ler und Rechen­feh­ler wer­den vor­be­halten. Bei Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen die­ses Ver­tra­ges wird die Gül­tig­keit der Ge­samt­ver­ein­ba­rung nicht berührt.

AGB inkl. Standardinformationsblatt

Reisepreise 

Hotels, 3*/4*Niveau

Hotels, 3*/4*Niveau 0 1 0 0Saison A|Saison B|Saison C| 0699|769|839|0|Doppelzimmer / ÜF 0|0|0|0|Doppelzimmer / ÜF 879|949|1019|0|Einzelzimmer / ÜF 0|0|0|0|Einzelzimmer / ÜF
  •  

    • Preise pro Person

    • Saison A

      15.05.21 und 02.10.21

    • Saison B

      16.05.21 bis 18.06.21, 13.09.21 bis 01.10.21

    • Saison C

      19.06.21 bis 12.09.21

    • Doppelzimmer / ÜF

    • Saison A

      15.05.21 und 02.10.21

      € 699,-
    • Saison B

      16.05.21 bis 18.06.21, 13.09.21 bis 01.10.21

      € 769,-
    • Saison C

      19.06.21 bis 12.09.21

      € 839,-
    • Einzelzimmer / ÜF

    • Saison A

      15.05.21 und 02.10.21

      € 879,-
    • Saison B

      16.05.21 bis 18.06.21, 13.09.21 bis 01.10.21

      € 949,-
    • Saison C

      19.06.21 bis 12.09.21

      € 1019,-

Zusatznächte 

Raum Toblach, 3*Niveau (Anreisetag)

    • Preise pro Person

    • Saison A

      15.05.21 und 02.10.21

    • Saison B

      16.05.21 bis 18.06.21, 13.09.21 bis 01.10.21

    • Saison C

      19.06.21 bis 12.09.21

    • Doppelzimmer / ÜF

    • Saison A

      15.05.21 und 02.10.21

      auf Anfrage
    • Saison B

      16.05.21 bis 18.06.21, 13.09.21 bis 01.10.21

      auf Anfrage
    • Saison C

      19.06.21 bis 12.09.21

      auf Anfrage
    • Einzelzimmer / ÜF

    • Saison A

      15.05.21 und 02.10.21

      auf Anfrage
    • Saison B

      16.05.21 bis 18.06.21, 13.09.21 bis 01.10.21

      auf Anfrage
    • Saison C

      19.06.21 bis 12.09.21

      auf Anfrage

Triest, 4*Niveau (Etappe 6)

    • Preise pro Person

    • Saison A

      15.05.21 und 02.10.21

    • Saison B

      16.05.21 bis 18.06.21, 13.09.21 bis 01.10.21

    • Saison C

      19.06.21 bis 12.09.21

    • Doppelzimmer / ÜF

    • Saison A

      15.05.21 und 02.10.21

      € 79,-
    • Saison B

      16.05.21 bis 18.06.21, 13.09.21 bis 01.10.21

      € 79,-
    • Saison C

      19.06.21 bis 12.09.21

      € 79,-
    • Einzelzimmer / ÜF

    • Saison A

      15.05.21 und 02.10.21

      € 114,-
    • Saison B

      16.05.21 bis 18.06.21, 13.09.21 bis 01.10.21

      € 114,-
    • Saison C

      19.06.21 bis 12.09.21

      € 114,-

Extras und Zusatzleistungen

Zusatzleistungen zur An- und Abreise

  • Transfer Triest - Toblach bzw. Niederdorf, pro Person: € 79,-

Mieträder

  • Carbon: € 199,- (nach Verfügbarkeit)

Steuern & Gebühren

Orts-/Kurtaxe, pro Person: zahlbar vor Ort

Diese ist, so­weit fäl­lig, di­rekt vor Ort im Ho­tel zu ent­rich­ten und nicht im Rei­se­preis ent­hal­ten.

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.
  4. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung (Pau­schal­rei­se­ver­trag ge­mäß § 6 PRG).
  5. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Der Rest­be­trag ist 20 Tage vor Rei­se­be­ginn fällig.
    Bei Bu­chung ab 30 Ta­gen vor Rei­se­be­ginn ist der kom­plet­te Rei­se­preis so­fort fällig.
    Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  6. In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.