schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook und Twitter

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book oder Twit­ter auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

zurück

  • Rad und Schiff 
Blick auf den Hafen von Porto Azzurro, Insel Elba, Bild: Kess16, Bild 1 der Radreise Toskanischer Archipel
Blick auf den Hafen von Porto Azzurro, Insel Elba (Bild: Kess16)
Fischer am Pier von Porto Santo Stefano, Bild: M. Ceccarelli, Bild 2 der Radreise Toskanischer Archipel
Fischer am Pier von Porto Santo Stefano (Bild: M. Ceccarelli)
Weinberge im Hinterland von Castiglione della Pescaia, Bild: A. Gravante, Bild 3 der Radreise Toskanischer Archipel
Weinberge im Hinterland von Castiglione della Pescaia (Bild: A. Gravante)
Wer mag, darf gerne beim Segelsetzen mit Hand anlegen, Bild: D. Guenther, Bild 4 der Radreise Toskanischer Archipel
Wer mag, darf gerne beim Segelsetzen mit Hand anlegen (Bild: D. Guenther)
Der Hafen von Cavo auf der Insel Elba, Bild: Liafotografs, Bild 5 der Radreise Toskanischer Archipel
Der Hafen von Cavo auf der Insel Elba (Bild: Liafotografs)
  • ab € 1695,–

  • Geführte Gruppenreise

  • Reise 2021

Toskanischer Archipel
Rundreise ab Porto St. Stefano

Inselwelten all'Italia: Radeln, Segeln, im azur­blauen Meer plant­schen, sich an medi­ter­ranen Köst­lich­keiten laben und durch kleine Fischer­dörfer schlen­dern - Herz was willst du mehr? Höch­stens viel­leicht noch aus­sichts­reiche Küsten­straßen ...

Jetzt diese Reise für 2022 buchen

Buchen Sie diese Reise für 2022 bereits jetzt, und sichern Sie sich 3% Frühbucherrabatt. Da lohnt es sich, schnell zu sein!

Hier zur 2022er-Reise wechseln

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Toskanischer Archipel

Inselwelten all'Italia

Radeln, Segeln, im azur­blauen Meer plant­schen, sich an medi­ter­ranen Köst­lich­keiten laben und durch kleine Fischer­dörfer schlen­dern - Herz was willst du mehr? Höch­stens viel­leicht noch aus­sichts­reiche Küsten­straßen, »typ­ische« Toskana-Pano­ramen aus Zypres­sen, Wein­stöcken und Oli­ven­bäumen, ein­ge­bettet in ein grünes Hügel­meer, oder der eine oder andere Sonnen­unter­gang, den Sie an Bord in gemüt­licher Runde genießen, während Sie dem Hori­zont ent­gegen schip­pern.

Und siehe da: Alles mit dabei bei der Rad & Segel­schiff­reise im Tos­kan­ischen Archi­pel! Was nach großer Weite und großem Aben­teuer und ins­gesamt wahr­schein­lich wie Musik in Ihren Ohren klingt, lässt das Herz wahr­haftig höher schlagen. Stets mit der Nase im Wind, be­glei­tet von einer sal­zi­gen Brise geht es von Insel zu Insel und an den schön­sten Ab­schnit­ten der tos­kan­ischen Küste ent­lang. Das Fern­weh und die Sehn­sucht nach Süden hat Sie so rich­tig ge­packt? Der Tos­kan­ische Archi­pel ist genau das rich­tige »Heil­mittel« dafür.

Reise-Highlights

  • Warum der Gruppenreise-Vorteil ein gro­ßes High­light ist, ver­ra­ten wir Ihnen hier.
  • Die Spanische Fes­tung von Porto St. Ste­fano ist ein ein­drucks­voller Eck­punkt dieser Reise.
  • Auf Elba haben von den Etrus­kern bis Napo­leon bedeu­tende Per­sön­lich­kei­ten ihre Spu­ren hin­terlassen.
  • Herrliche Sand­strände am kris­tall­klaren Meer machen die Insel Giglio zu einem land­schaft­lichen Juwel.
  • Per Rad & Segelschiff werden Reise­träume zu Was­ser und zu Land auf bewe­gende Weise wahr.

Auf einen Blick

  • Geführte Gruppenreisen
  • 8 Tage
    7 Nächte
  • Rundreise
  • Meer, Inseln und Küsten
  • Radeln & Segeln

Freizeitradler

Es er­war­ten Sie zu­meist hü­ge­li­ge Etap­pen mit auch län­ge­ren Stei­gun­gen wel­che je­doch ohne Zeit­druck (auch schie­bend) »be­wäl­tigt« wer­den kön­nen. Sie ra­deln groß­teils auf klei­nen, ru­hi­gen As­phalt­stra­ßen und ab und an auf land­wirt­schaft­li­chen We­gen.

Übrigens: Mit un­se­rem Elek­tro­rad wird diese Rad- & Schiff­rei­se zu einer Rei­se für je­der­mann.

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Toskanischer Archipel

8-tägige Rundreise
im Raum Porto St. Stefano

  • ca. 185 km
Platzhalter

Tag 1 von 8
Anreise nach Porto St. Stefano (in Eigenregie)

Individuelle Anreise nach Porto St. Stefano, ein wunder­barer, leben­diger Hafen­ort an der Nord­seite der Halb­insel Monte Argen­tario. Ein­checken auf Ihrem Schiff ab 18 Uhr. Soll­ten Sie früher ankom­men, kön­nen Sie gerne schon ab 14 Uhr Ihr Gepäck an Bord unter­stellen.

Bei einem Bummel durch die im mittel­alter­lichen Borgo-Stil errich­tete Alt­stadt, deren Häuser­fass­aden vor­wie­gend in Beige und Rosé gehal­ten sind, stellt sich prompt das Italien-Urlaubs­gefühl ein. Auch die im 17. Jahr­hun­dert er­rich­tete, ober­halb des Ortes gele­gene und einst als Ver­tei­di­gungs­anlage dien­ende For­tezza Spag­nola lohnt einen Ab­stecher. Abend­essen an Bord und Über­nach­tung in Porto St. Stefano.

Platzhalter

Tag 2 von 8
Porto St. Stefano - Talamone

  • ca. 40 km

Von Porto St. Stefano führt Sie Ihre erste Rad­tour zu­nächst durch die Tun­nel der alten Bahn­trasse. Über einen Ver­bin­dungs­damm gelan­gen Sie in den gesch­ichts­reichen Ort Orbe­tello. Später errei­chen Sie den Ort Porto Ercole mit sei­nen beiden alten span­ischen Festungen.

Kurz dahinter lädt eine Strand­bar zu einer Ein­kehr mit Bade­pause ein, bevor es wieder zurück nach Porto Santo Stefano geht, wo Sie die Atlantis zur Über­fahrt in die Bucht von Tala­mone erwartet.

Platzhalter

Tag 3 von 8
Rundfahrt Magliano di Toscana

  • ca. 45 km

Nach dem Frühstück geht es heute durch eine sanft hüge­lige Land­schaft mit Wein­stöcken und Oliven­bäumen. Vor­bei am Lago Poggio Perotto gelan­gen Sie in den gesch­ichts­träch­tigen mittel­alter­lichen Ort Mag­liano. Hier steht der mit geschätz­ten 2.000 Jahren viel­leicht älteste Oliven­baum der Tos­kana. Der pit­tor­eske Ort mit seinen beiden mar­kanten Stadt­toren lädt zum Ver­weilen ein.

Auf dem Rück­weg nach Tala­mone, dessen Bucht von Kite- und Wind­sur­fern sehr ge­schätzt wird, zeigt sich die traum­hafte toskan­ische Land­schaft noch ein­mal von ihrer schöns­ten Seite. Vor dem Abend­essen an Bord ha­ben Sie die Mög­lich­keit typ­ische Weine der Tos­kana zu ver­kosten.

Platzhalter

Tag 4 von 8
Talamone - Porto Azzuro

  • ca. 20 km

Der heutige Vormit­tag dient der Über­fahrt nach Elba, auf der Sie bei güns­tigen Win­den eine Ein­wei­sung in die Segel­kunde er­hal­ten und gemein­sam Segel set­zen kön­nen. Elba ist nach Sizi­lien und Sar­di­nien die dritt­größte Insel Ita­liens und be­sticht durch Charme, üp­pige Natur und reiche Ge­schichte.

Nach einem leich­ten Lunch an Bord, geht es an Land. Ihre Nach­mit­tags­tour über die ab­wechs­lungs­reiche Insel führt nach Capo­liveri und über eine wun­der­bare Pano­rama­straße. Nutzen Sie am Abend die Gele­gen­heit für einen Bum­mel durch das rei­zende Hafen­städt­chen Porto Azzuro.

Platzhalter

Tag 5 von 8
Insel Elba

  • ca. 35 km

Eine etwas längere Rad­tour von Porto Azzuro in den Nor­den der Insel Elba erwar­tet Sie. Nach der Kaffee­pause in Rio nell'Elba ge­lan­gen Sie zu einem der ein­drück­lich­sten Aus­sichts­punkte der Reise.

Bei Voltereio blicken Sie auf die Bucht von Porto­fer­reio, der Haupt­stadt der Insel. Nach dem Mittag­essen sind es nur noch wenige Kilo­meter zur schö­nen Bucht von Enfola.

Platzhalter

Tag 6 von 8
Insel Elba - Insel Giglio

  • ca. 30 km

Heute folgt die Königs­etappe! Sie über­que­ren die Insel mit dem Rad. Nach dem Be­such der Berg­dörf­chens Marciana errei­chen Sie den höch­sten Punkt der Tour beim Monte Perone. Danach geht's nur noch berg­ab bis zum Dörf­chen San Piero in Campo, wo Sie mit Aus­sicht auf Ihr Schiff ein herr­li­ches Mit­tag­essen genießen.

Nach der Tour ist zur Erfrisch­ung baden vom Schiff aus ange­sagt. Danach wer­den die Segel ge­setzt mit dem Ziel: Insel Giglio. Die Isola Giglio liegt ganz im Süden des Tos­kan­ischen Archi­pels und ist ein land­schaft­liches Juwel. Berge, Wald, unbe­rührte Natur, kris­tall­klares Meer!

Platzhalter

Tag 7 von 8
Insel Giglio - Porto St. Stefano

  • ca. 15 km

Sie gehen in Campese im Wes­ten der Insel an Land. Das Ziel Ihrer heu­ti­gen Rad­tour ist das mit­tel­alter­liche Städt­chen Giglio Cas­tello, das wie eine un­ein­nehm­bare Burg hoch oben auf der Insel Giglio thront. In einer rasan­ten Ab­fahrt geht es da­nach nach Giglio Porto.

Lassen Sie sich auf der Über­fahrt nach Porto St. Ste­fano noch ein­mal die See­luft um die Nase we­hen und eine erleb­nis­reiche Segel- und Radel­woche Revue pas­sie­ren. Beim gemüt­li­chen Ab­schluss­abend an Bord klingt Ihre Reise stim­mungs­voll aus.

Platzhalter

Tag 8 von 8
Abreise von Porto St. Stefano (in Eigenregie)

Nach dem Frühstück Auschecken an Bord bis 9 Uhr und indi­vi­duelle Heim­reise oder Ver­län­gerung Ihres Urlaubs in Italien.

Inklusiv-Leistungen

  • 7 x Übernachtung auf der Atlantis
  • 7 x reichhaltiges Frühstück
  • 7 x mehrgängiges Mittags- oder Abendmenü
  • deutschsprachige ortskundige Rei­se­be­gleitung per Rad
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • ausführliche Reiseunterlagen pro Kabine in Deutsch und Englisch
  • detaillierte Radkarten an Bord

Atlantis

Fakten

  • Schiffstyp: Dreimast-Barkentine
  • Länge: 57 m, Breite: 7,5 m, Tiefgang: 4,7 m
  • Passagierdecks: 1 Ebene
  • Kapazität: 16 Außen­ka­binen, 32 Passagiere
  • Besatzung: 14 Personen
  • Flagge: NL, Bordsprachen: DE, EN

Beschreibung

Die Dreimast-Barken­tine At­lan­tis war ur­sprüng­lich als Feuer­schiff in der Nord­see im Ein­satz. Liebe­voll res­tau­riert und den Be­dürf­nis­sen von Ur­laubs­rei­senden ange­passt, ver­strömt sie noch heute authen­ti­sches Marine-Feel­ing. Eine enga­gierte und über­aus erfahr­ene Crew sorgt dafür, dass Sie dieses währ­end Ihres Auf­ent­halts an Bord aus­gie­big ge­nieß­en werden.

Unterdeck

Auf dem unter­sten Deck der At­lan­tis be­fin­den sich die 16 Pas­sa­gier­kabi­nen, die eben­so zweck­mäßig wie stil­voll mari­tim ein­ge­rich­tet sind.

Hauptdeck

Der groß­zügig ange­legte Sa­lon nimmt den Haupt­teil des mitt­leren Decks auf der At­lan­tis ein. Das gemüt­liche Inter­ieur lädt zum Ver­wei­len in gesel­liger Runde, lässt aber auch Raum für stil­le Muße­stun­den an Bord. Bei kühl­erem Wet­ter dient der Salon zu­gleich als Res­tau­rant, an der Bar wer­den Sie jeder­zeit gerne mit kühlen oder warmen Drinks ver­sorgt.

Oberdeck

Bei schönem Wet­ter spielt sich das Leben auf der At­lan­tis »an Deck« ab. Hier ist reich­lich Platz für die großen Tische, an denen die liebe­voll zu­be­rei­te­ten Mahl­zei­ten gleich noch ein­mal so gut schmecken, eine Außen­bar sowie Liege­mög­lich­kei­ten mit oder ohne Son­nen­segel. Währ­end das Schiff in der Bucht ankert, haben Sie dank Tarzan-Seil auch die Mög­lich­keit zu einem Bad im Meer.

Bitte beachten Sie: Da die Atlan­tis für die an­ge­steu­er­ten klei­nen Fi­scher­hä­fen häu­fig zu groß ist, ver­brin­gen Sie vie­ler­orts die Nacht vor Anker. Das be­deutet auch, dass Ihr Rad­tag oft mit einer Über­fahrt im Bei­boot be­ginnt. Für das Be­tre­ten und das Ver­las­sen eines Tall­ships sind Tritt­si­cher­heit und ein ge­wis­ses Maß an Be­weg­lich­keit Vo­raus­set­zung. Rei­se­lei­ter und Crew sind Ihnen beim Be­tre­ten des Schiffes ge­ge­be­nen­falls gerne be­hilflich.

Kabinen

Die Kabi­nen auf der Atlan­tis sind mit je­weils zwei eben­erd­igen Ein­zel­bet­ten kom­fort­abel und ge­schmack­voll ein­ge­rich­tet und ver­fü­gen alle über ein eige­nes Bade­zim­mer mit Dusche/WC, Zen­tral­hei­zung und Klima­anlage.

  • 2-Bett-Kabine ab € 1695,-

    Zirka 9 m² mit zwei eben­erd­igen Einzel­betten

  • 2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung ab € 2195,-

    Zirka 9 m² große 2-Bett-Kabine zur Allein­benutz­ung

Die Dreimastbarke Atlantis vor Anker, Bild: Inselhüpfen, Bild der Radreise Toskanischer Archipel
Die Dreimastbarke Atlantis vor Anker (Bild: Inselhüpfen)
Der Salon der Atlantis, Bild: Inselhüpfen, Bild der Radreise Toskanischer Archipel
Der Salon der Atlantis (Bild: Inselhüpfen)
Blick von der Bar in den Salon, Bild: Inselhüpfen, Bild der Radreise Toskanischer Archipel
Blick von der Bar in den Salon (Bild: Inselhüpfen)
Eine der 17 Zwei-Bett-Kabinen, Bild: Inselhüpfen, Bild der Radreise Toskanischer Archipel
Eine der 17 Zwei-Bett-Kabinen (Bild: Inselhüpfen)
2-Bett-Kabine mit seitlich angeordneten Betten, Bild: Inselhüpfen, Bild der Radreise Toskanischer Archipel
2-Bett-Kabine mit seitlich angeordneten Betten (Bild: Inselhüpfen)
Helfende Hände beim Setzen der Segel sind immer gefragt, Bild: Inselhüpfen, Bild der Radreise Toskanischer Archipel
Helfende Hände beim Setzen der Segel sind immer gefragt (Bild: Inselhüpfen)
Das beschattete Oberdeck mit Bar, Bild: Inselhüpfen, Bild der Radreise Toskanischer Archipel
Das beschattete Oberdeck mit Bar (Bild: Inselhüpfen)
»Stillleben mit Tau« am Oberdeck, Bild: Inselhüpfen, Bild der Radreise Toskanischer Archipel
»Stillleben mit Tau« am Oberdeck (Bild: Inselhüpfen)

Mitnahme von E-Bikes

Wir bitten Sie um Ver­ständ­nis, dass es aus Sicher­heits­grün­den auf die­sem Schiff nicht mög­lich ist, pri­va­te E-Bikes mit an Bord zu brin­gen. Danke!

Mieträder

  • 21-Gang Damen-Tourenrad mit Versicherung: € 94,-
  • 21-Gang Herren-Tourenrad mit Versicherung: € 94,-
  • 21-Gang Damen-Tourenrad ohne Versicherung: € 84,-
  • 21-Gang Herren-Tourenrad ohne Versicherung: € 84,-

Qualitativ hoch­wer­tige Miet­räder in ein­wand­frei­em tech­ni­schem Zu­stand ver­ste­hen wir als Er­folgs­ga­ran­ten unserer Rei­sen. In je­dem De­tail unserer Räder zeigt sich unsere Lei­den­schaft für zu­ver­läs­sige und war­tungs­arme Fahr­räder. Denn auf einer Rad und Schiff­reise ist jede Re­pa­ra­tur eines Ra­des um ein Viel­faches kom­pli­zier­ter und teu­rer als an Land. Für die rich­tige Rah­men­höhe fra­gen wir Sie bei der An­mel­dung um Ihre Kör­per­größe.

Sie er­hal­ten ein so­li­des, leicht lau­fen­des und reise­taug­liches Damen- oder Herren-Touren­rad, dessen hoch­fes­ter Alu­mi­ni­um-Rah­men eigens für uns ge­fer­tigt wird. Die Damen­räder ver­fü­gen über einen halb­hohen Durch­stieg, die Herren­räder über ein ovales, ver­stärk­tes Unter­rohr und das klas­sische Ober­rohr. Die Räder sind mit einer prä­zi­sen Shimano Alivio 21-Gang-Ketten­schal­tung mit Frei­lauf und zwei gut do­sier­ba­ren Fel­gen­brem­sen (V-Brakes) mit or­dent­lich Brems­kraft aus­ge­stat­tet.

Sie sind auf sta­bi­len, hand­ge­spei­chten 28-Zoll-Hohl­kam­mer-Felgen mit Continental-Top-Touring Be­rei­fung (leicht lau­fend und pan­nen­sicher) un­ter­wegs. Der in Höhe und Nei­gung leicht jus­tier­bare Gel­sattel und der nei­gungs­ver­stell­bare Lenker­vor­bau er­mög­lichen eine be­queme Sitz­position. Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit Ge­päck­träger, Schutz­blechen, einem standfesten Hinterbau-Ständer und einer was­ser­dich­ten Ge­päck­tasche kom­plet­tie­ren das Tou­ren­rad.

Mietrad-Versicherung: Bei dieser Reise haben Sie die Mög­lich­keit, Ihr Miet­rad mit inklu­dier­ter Ver­sich­erung gegen Dieb­stahl und Be­schä­di­gung zu buchen. Aus­ge­nom­men sind Schä­den, die durch Ab­sicht oder Fahr­lässig­keit ent­stan­den sind.

Miet-E-Bike

  • Unisex-Elektrorad mit Versicherung: € 199,-
  • Unisex-Elektrorad ohne Versicherung: € 184,-

Wer gern Neues aus­pro­biert und/oder lieber mög­lichst kräfte­schonend unter­wegs sein möchte, der sollte ein Elek­t­ro­rad mieten. Denn noch nie war es ein­fach­er, so schwung­voll und mit einem Lächeln auf den Lippen durch die Lande zu glei­ten.

Dank E-Bike, welches hybrid mit Elek­t­ro­motor und eigener Muskel­kraft be­trieben wird, lassen sich Stei­gun­gen und an­stren­gen­de Ab­schnitte spielend be­wäl­tigen. Ganz ohne zu treten kommen Sie uns aber nicht weg. Der Elek­t­ro­motor unter­stützt groß­zügig, aber beraubt Sie nicht Ihres kompletten Tret­ver­gnügens.

Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit Licht­an­lage, Ge­päck­träger, Schutz­blechen und Ket­ten­schutz kom­plet­tie­ren das Rad. Zur Stan­dard­aus­stat­tung ge­hören zu­dem eine Ge­päck­tasche, ein Fahr­rad­com­put­er, ein Fahr­rad­schloss, eine Luft­pum­pe, ein Er­satz­schlauch so­wie ein kleines Re­pa­ra­tur­set.

Mietrad-Versicherung: Bei dieser Reise haben Sie die Mög­lich­keit, Ihr Miet­rad mit inklu­dier­ter Ver­sich­erung gegen Dieb­stahl und Be­schä­di­gung zu buchen. Aus­ge­nom­men sind Schä­den, die durch Ab­sicht oder Fahr­lässig­keit ent­stan­den sind.

Eigenes Rad

Gerne können Sie Ihr eigenes Fahr­rad mit­brin­gen, denn das eigene Rad ist speziell auf die Be­dürf­nisse und Eigen­hei­ten seines Besitzers und Nutzers zu­ge­schnit­ten und an­ge­passt. Und genau dieses Rad möchte man auch gerne auf seiner Rad­reise mit dabei haben.

Als Equipment em­pfeh­len wir eine Lenker­tasche mit Karten­fach, eine Gepäck­tasche für das Tages­ge­päck, einen Fahr­rad­com­pu­ter und ein Fahr­rad­schloss. Ach ja, das kleine Werk­zeug­täsch­chen mit Re­ser­ve­schlauch, den not­wen­di­gen Schlüs­seln und Im­bus­sen nicht ver­ges­sen und noch vor An­reise die Funk­ti­ons­tüch­tig­keit des Rades prü­fen.

Bitte beachten Sie aber Folgendes:
  • Bitte haben Sie Ver­ständ­nis, dass wir für kun­den­ei­ge­ne Fahr­rä­der keine Haf­tung über­neh­men. Denn auch diese wer­den (meist) von der Be­sat­zung von/an Bord ge­bracht. Da­bei kön­nen auf­grund der ört­li­chen Ge­ge­ben­hei­ten Be­schä­di­gun­gen an den Rä­dern auf­treten.
  • Aus or­ga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den (An­kern in zwei­ter Rei­he oder Ähn­liches) kann es sein, dass die Fahr­rä­der teil­wei­se auch über Nacht nicht an Bord ge­bracht wer­den kön­nen, son­dern am Stei­ger vor dem Schiff stehen.

Im Sinne der Gesund­heit uns­erer Mit­ar­bei­ter, die die Räder an Bord he­ben müs­sen, ha­ben wir für mit­ge­brach­te Fahr­räder eine Ge­wichts­ober­grenze von 22 kg ein­ge­führt. Wir behal­ten uns vor, das Ge­wicht Ihres Rades vor Ort zu über­prü­fen. Bei Über­schrei­ten der Ge­wichts­grenze be­hal­ten wir und das Recht vor, das mit­ge­brachte Rad nicht mit an Bord zu nehmen.

Eigenanreise

Dass das Anreisen schöner ist, als das Abreisen, hat wohl Allgemeingültigkeit. Dass die An- und Abreise zum jeweiligen Start- bzw. Zielort in Eigenregie erfolgt, und diese somit nicht im Reisepreis inkludiert ist, schreiben wir lieber nieder.

Flug-Anreise

Flughäfen: Rom Fiumincino (FCO) oder Pisa (PSA)

Von den beiden nächstgelegenen Flughäfen Rom Fiumincino (118 km) und Pisa (202 km) ist Porto Santo Stefano mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Die Bus- und/oder Bahnfahrt ist mit ein bis zwei Umsteigevorgängen verbunden und dauert zirka zwei Stunden.

Hinweise zur Flug-Buchung
  • Damit Sie in den Ge­nuss von güns­ti­gen Flü­gen kom­men, em­pfeh­len wir Ih­nen, Ih­ren Flug so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte beach­ten Sie je­doch, dass bei dieser Reise eine Mindest­teil­nehmer­zahl erfor­der­lich ist. Die Frist, inner­halb derer wir garan­tie­ren können, dass die Reise durch­ge­führt wird, finden Sie im Reiter »Infos« unter dem Punkt »Mindest­teil­nehmer­zahl«.
  • Wir em­pfeh­len un­se­ren lang­jäh­ri­gen Partner opodo.de. Hier fin­den Sie güns­ti­ge Flü­ge von über 700 Air­li­nes. Für ein güns­ti­ges An­ge­bot soll­ten Sie ver­schie­de­ne Flug­hä­fen aus­pro­bie­ren. Bu­chen Sie Hin- und Rück­flug zu­sam­men und kom­bi­nie­ren Sie ggf. ver­schie­de­ne Air­li­nes.

Geführte Gruppenreise - so funktioniert's

Gemeinsam unterwegs per Rad & Schiff

Geführte PEDALO Rad & Schiff­rei­sen ver­bin­den nicht nur zwei Rei­se­ar­ten zu einer be­son­de­ren Kom­bi­na­ti­on, sie brin­gen auch die­je­ni­gen Men­schen zu­sam­men, die die­ses Be­son­de­re ganz be­son­ders schät­zen. Die auf einer Wel­len­län­ge lie­gen und dem­ent­spre­chend gerne mög­lichst viel Rad­ur­laubs­zeit ge­mein­sam mit ihren gleich­ge­sinn­ten Rei­se­ge­fähr­ten ver­brin­gen möch­ten.

Bei der ge­führ­ten Grup­pen­rei­se per Rad & Schiff nimmt man nicht nur Früh­stück und Abend­es­sen an Bord ge­mein­sam ein, son­dern auch die We­ge an Land ge­mein­sam un­ter die Rä­der. Das zu­sam­men Er­leb­te ver­bin­det und löst wahre Wel­len der Be­geis­te­rung aus.

Rundherum erstklassig betreut

Wer sich für eine ge­führ­te PEDALO Rad & Schiff­rei­se ent­schei­det, muss sich nicht da­rum küm­mern den rech­ten Weg zu fin­den, son­dern kann sich Tag für Tag voll auf die ei­g­ene Be­geis­te­rung kon­zen­trie­ren.

Qualifizierte und er­fah­re­ne Rei­se­lei­ter hüp­fen mit Ihnen von In­sel zu In­sel oder wei­sen Ihnen bei Ihren Rad­tou­ren ent­lang von idyl­li­schen Fluss­land­schaf­ten, ver­schlun­ge­nen Ka­nä­len und herr­li­chen Seen den Weg. Sie wis­sen in wel­chen Res­tau­rants man mit­tags am bes­ten ein­keh­ren kann, aber auch wo die hüb­sches­ten Picknick-Plätz­chen zu fin­den sind. Und sie be­glei­ten Ihre Rei­se­grup­pe bei Be­sich­ti­gungs­tou­ren und Stadt­rund­gän­gen. Wert­volle Tipps und span­nen­de Ge­schich­ten zu Land und Leu­ten gibt's meist noch oben­drauf.

Bei der Rad & Schiff­rei­se in der Grup­pe haben Sie so viel erst­klas­si­ge Be­treu­ung und an­ge­neh­me Ge­sell­schaft wie Sie es sich nur wün­schen kön­nen, aber auch die Frei­heit ein­mal für sich zu sein, wenn Sie das möch­ten. Denn wenn Ihnen ein­mal nicht der Sinn nach Fahr­rad­spaß in der Grup­pe ste­hen sollte, ha­ben Sie je­der­zeit die Mög­lich­keit ein­fach an Bord zu blei­ben und sich an Deck die Sonne auf den Bauch schei­nen zu lassen.

Locker Schritt halten mit dem E-Bike

Erfahrungsgemäß entscheiden sich bei dieser Rad & Schiff­reise die meis­ten un­se­rer Gäs­te für ein E-Bike. Das durch­schnitt­lich in der Grup­pe vor­ge­leg­te Tem­po kann da­her bis­wei­len etwas flot­ter aus­fal­len. Bitte be­den­ken Sie dies bei der Aus­wahl Ihres Miet­rades.

Radeln & Segeln - so funktioniert's

Wer zu Wasser und zu Land auf be­son­dere Be­geg­nun­gen ab­fährt, ist bei der Reise­kombi »Radeln & Segeln« gold­rich­tig und darf sich auf ein Me(e)hr an Natur­ge­nuss und be­we­genden Momenten freuen. Rad & Segel­schiff­reisen ver­bin­den den mari­ti­men Charme von reiz­vol­len Küsten­rad­re­vieren mit See­fahrer­ro­man­tik vom Fein­sten. Per Fahr­rad un­ter­neh­men Sie aus­ge­dehnte »Land­gänge«, dann geht's unter ge­bläh­ten Segeln auf zum nächs­ten Hafen. Immer mit der Nase im Wind und gren­zen­loser Frei­heit im Ge­päck.

Rad & Segel­schiff­reisen geben der Aben­teuer­lust Nahr­ung. Be­stim­men doch nicht nur Wind und Wet­ter den Kurs mit, wer mag darf auch gern an Bord beim Setzen der Segel oder Navi­gie­ren mit Hand an­le­gen. Ein­mal selbst Ma­tro­se sein und von der er­fahr­enen Crew viel über Nau­tik und das Leben an Bord haut­nah erfahren: Ideal für alle, die auch in der »radfreien« Zeit gerne aktiv sind, den Kontakt zu den Mitreisenden suchen und gemeinsame Erlebnisse genießen.

Wer's lieber etwas ge­müt­licher mag, ent­spannt auf dem Son­nen­deck oder wagt wo­mög­lich einen Sprung ins kühle Nass. Auch dafür gibt's bei einer Rad & Segel­schiff­reise reich­lich Ge­le­gen­heit. Genießen Sie ruhige Stun­den auf hoher See, während Ihr Seg­ler dem Hori­zont ent­gegen schip­pert, wo Sie die nächste span­nende Rad­etappe be­reits erwar­tet.

Weitere Rad & Segelschiffreisen

Unsere Rad & Segel­schiff­reisen haben wir für Sie hier zu­sam­men­ge­fasst.

Rechtzeitig buchen

Die Ver­bind­ung von Rad und Schiff ent­wickelt sich immer mehr zum Reise-Renner. Das PEDALO An­ge­bot ist viel­fäl­tig und um­fang­reich, aber Plätze und Ter­mine sind li­mi­tiert.

Wenn Sie also mit einer kurz­weiligen PEDALO Rad und Schiff­reise lieb­äugeln, em­pfeh­len wir Ihnen, das Buchen nicht all­zu lange hin­au­szu­zögern, denn bei vielen Reisen sind ge­wisse Termine oft­mals rasch aus­ge­bucht. Will­kommen an Bord! Aber bitte unbedingt recht­zeitig buchen.

Fahrplan-/Programm­änderungen

  • Änderungen der Fahrt­zei­ten und/ oder der Rei­se­rou­te, zu denen es im Fall von Hoch- bzw. Nied­rig­was­ser oder sons­ti­gen nicht recht­zei­tig vor­her­seh­ba­rem Wit­te­rungs­grün­den wie Sturm etc. kom­men kann, sind grund­sätz­lich vor­be­hal­ten und kein kos­ten­lo­ser Rück­tritts­grund.
  • Gleiches gilt bei be­hörd­lich an­ge­ord­ne­ten, im Vor­feld nicht be­kannt ge­ge­be­nen Schleusen- und/oder Brü­cken­re­pa­ra­turen.
  • In diesen Fäl­len be­hal­ten wir uns (zu Ihrer ei­ge­nen Sicher­heit) vor, die Rei­se­rou­te zu än­dern und/oder Teil­stre­cken oder die Durch­füh­rung von Teil­str­ecken mit an­de­ren Ver­kehrs­mit­teln zu über­brü­cken. In Ein­zel­fäl­len kön­nen Ho­tel­über­nach­tun­gen er­for­der­lich werden.

Mindestteilnehmerzahl

  • Für diese Radreise ist eine Min­dest­teil­neh­mer­zahl von 16 Per­so­nen er­for­der­lich. Sollte die­se nicht er­reicht und die Rad­rei­se ab­ge­sagt wer­den, ver­stän­di­gen wir Sie da­rü­ber spä­tes­tens 21 Tage vor Be­ginn der Reise.
  • Bei Absage der Rad­rei­se wer­den auf den Rei­se­preis ge­leis­te­te Zah­lun­gen um­ge­hend er­stat­tet. Wei­te­re An­sprü­che be­ste­hen nicht.
  • Mit dem Erreichen der Min­dest­teil­neh­mer­zahl wird die­se Rad­rei­se ga­ran­tiert durch­ge­führt. Eine Be­stä­ti­gung Ihrer Bu­chung er­hal­ten Sie um­ge­hend nach Prü­fung der ver­füg­ba­ren Ka­pa­zi­tä­ten durch einen PEDALO Mit­ar­bei­ter.

Vorvertragliche Reise-Informationen

Reiseveranstalter

PEDALO Touristik GmbH, Kickendorf 1 a, A-4710 Grieskirchen

Reiseunterlagen

In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.

Sonstige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz

  • Vor Reiseantritt kön­nen Sie je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. De­tails zu Mo­da­li­tä­ten und Stor­no­ge­büh­ren bei Rück­tritt sie­he Rei­se­be­din­gun­gen.
  • Der Reisende kann, ge­gen Ge­bühr, den Pau­schal­rei­se­ver­trag auf eine an­de­re Per­son über­tra­gen (siehe Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Änderungen der Bu­chung hin­sicht­lich Zim­mer­an­zahl oder -art, der Ho­tel­ka­te­go­rie und Ver­pfle­gungs­art sind ge­gen Ge­bühr mög­lich (sie­he Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Zur Absicherung für all­fäl­li­ge Ri­si­ken ist in je­dem Fall eine Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung inkl. Rei­se­ab­bruch­ver­si­che­rung em­pfeh­lens­wert.
  • Die Sprache, in der die an­ge­führ­ten Leis­tun­gen er­bracht werden, ist - soweit die­ses für die Leis­tungs­er­brin­gung maß­geb­lich ist - direkt bei der Leis­tung er­sicht­lich.
  • Für EU-Bürger sind für diese Rad­rei­se keine spe­ziel­len Pass- bzw. Visum­er­for­der­nis­se zu beach­ten.
  • Der durch­füh­ren­de Ver­an­stal­ter ist für die ord­nungs­ge­mäße Er­brin­gung aller im Pau­schal­rei­se­ver­trag vor­ge­se­he­nen Rei­se­leis­tun­gen ver­ant­wort­lich, unab­hän­gig da­von, ob diese Leis­tun­gen nach dem Ver­trag von ihr oder an­de­ren Er­brin­gern von Rei­se­leis­tun­gen zu be­werk­stel­li­gen sind.
  • Betreuung vor Ort: Radurlaub Zeitreisen GmbH, Max-Stromeyer-Str. 57, 78467 Konstanz, Deutschland
  • Im Fall der In­sol­venz des Rei­se­ver­an­stal­ters oder - in eini­gen Mit­glieds­taaten - des Rei­se­ver­mit­tlers wer­den Zah­lun­gen zu­rück­er­stat­tet (sie­he Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Die PEDALO Tou­ris­tik GmbH nimmt der­zeit nicht an Ver­fah­ren zur al­ter­na­ti­ven Streit­bei­le­gung teil.
  • Diese Rad­reise ist für Per­so­nen mit ein­ge­schränk­ter Mo­bi­li­tät nicht ge­eig­net.
  • Minderjährige können nur in Be­glei­tung eines Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten an die­ser Rad­rei­se teil­neh­men.

Änderungen sowie Irr­tü­mer, Druck­feh­ler und Rechen­feh­ler wer­den vor­be­halten. Bei Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen die­ses Ver­tra­ges wird die Gül­tig­keit der Ge­samt­ver­ein­ba­rung nicht berührt.

AGB inkl. Standardinformationsblatt

Reisepreise 

Atlantis

Atlantis 1 0 1 0||| 01695|0|0|0|2-Bett-Kabine 0|0|0|0|2-Bett-Kabine 2195|0|0|0|2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung 0|0|0|0|2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung
  •  

    • Preise pro Person

    •   

    • 2-Bett-Kabine

    • € 1695,-
    • 2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung

    • € 2195,-

Mieträder

  • 21-Gang Damen-Tourenrad mit Versicherung: € 94,-
  • 21-Gang Herren-Tourenrad mit Versicherung: € 94,-
  • 21-Gang Damen-Tourenrad ohne Versicherung: € 84,-
  • 21-Gang Herren-Tourenrad ohne Versicherung: € 84,-
  • Unisex-Elektrorad mit Versicherung: € 199,-
  • Unisex-Elektrorad ohne Versicherung: € 184,-

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.
  4. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung (Pau­schal­rei­se­ver­trag ge­mäß § 6 PRG).
  5. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Der Rest­be­trag ist 20 Tage vor Rei­se­be­ginn fällig.
    Bei Bu­chung ab 30 Ta­gen vor Rei­se­be­ginn ist der kom­plet­te Rei­se­preis so­fort fällig.
    Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  6. In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.