schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook und Twitter

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book oder Twit­ter auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

zurück

  • Rennradreise 
Die Transfogarasche Hochstraße windet sich 117 Kilometer durch die Karpaten, Bild: C. A. Stan, Bild 1 der Radreise Karpaten & Donau geführt
Die Transfogarasche Hochstraße windet sich 117 Kilometer durch die Karpaten (Bild: C. A. Stan)
Bequeme Busanreise ab Baden-Württemberg inklusive , Bild: Petair, Bild 2 der Radreise Karpaten & Donau geführt
Bequeme Busanreise ab Baden-Württemberg inklusive (Bild: Petair)
Begleitung durch einen erfahrenen und ortskundigen Tour-Guide, Bild: D. Andison, Bild 3 der Radreise Karpaten & Donau geführt
Begleitung durch einen erfahrenen und ortskundigen Tour-Guide (Bild: D. Andison)
Bei akuter »Radel-Unlust« können Sie gerne auch in den Begleitbus umsteigen, Bild: hedgehog94, Bild 4 der Radreise Karpaten & Donau geführt
Bei akuter »Radel-Unlust« können Sie gerne auch in den Begleitbus umsteigen (Bild: hedgehog94)
Blick über die Dächer von Sibiu [Hermannstadt], im Hintergrund die Karpaten, Bild: Fotokon, Bild 5 der Radreise Karpaten & Donau geführt
Blick über die Dächer von Sibiu [Hermannstadt], im Hintergrund die Karpaten (Bild: Fotokon)
Die Kirchenburg von Bazna befindet sich auf einer Bergnase über dem Dorf, Bild: emperorcosar, Bild 6 der Radreise Karpaten & Donau geführt
Die Kirchenburg von Bazna befindet sich auf einer Bergnase über dem Dorf (Bild: emperorcosar)
Die Altstadt von Bukarest mit Blick auf den CEC-Palast im Hintergrund, Bild: Tichr, Bild 7 der Radreise Karpaten & Donau geführt
Die Altstadt von Bukarest mit Blick auf den CEC-Palast im Hintergrund (Bild: Tichr)
In den kleinen Ortschaften sind die Gänse gerne auf den Straßen unterwegs, Bild: M. Taliani, Bild 8 der Radreise Karpaten & Donau geführt
In den kleinen Ortschaften sind die Gänse gerne auf den Straßen unterwegs (Bild: M. Taliani)
Zeit für einen netten Plausch zwischendurch bleibt allemal, Bild: Cavan Images, Bild 9 der Radreise Karpaten & Donau geführt
Zeit für einen netten Plausch zwischendurch bleibt allemal (Bild: Cavan Images)
Zum Einbringen der Ernte werden oft noch Pferdegespanne eingesetzt, Bild: yournameonstones, Bild 10 der Radreise Karpaten & Donau geführt
Zum Einbringen der Ernte werden oft noch Pferdegespanne eingesetzt (Bild: yournameonstones)
Straße durch die historische Landschaft der Dobrogea, Bild: Dragos, Bild 11 der Radreise Karpaten & Donau geführt
Straße durch die historische Landschaft der Dobrogea (Bild: Dragos)
Sonnentergang am Strand von Mamaia am Schwarzen Meer, Bild: J. Constanta, Bild 12 der Radreise Karpaten & Donau geführt
Sonnentergang am Strand von Mamaia am Schwarzen Meer (Bild: J. Constanta)
Die Vielfalt des Donaudeltas lernen Sie bei einer Schifffahrt [inklusive] kennen, Bild: Szymon, Bild 13 der Radreise Karpaten & Donau geführt
Die Vielfalt des Donaudeltas lernen Sie bei einer Schifffahrt [inklusive] kennen (Bild: Szymon)
Dem Skadarlija-Viertel [Künstlerviertel] in Belgrad sollten Sie einen Besuch abstatten, Bild: Krugli, Bild 14 der Radreise Karpaten & Donau geführt
Dem Skadarlija-Viertel [Künstlerviertel] in Belgrad sollten Sie einen Besuch abstatten (Bild: Krugli)
Straße durch den Donaudurchbruch, auch Eisernes Tor genannt, Bild: Smoke666, Bild 15 der Radreise Karpaten & Donau geführt
Straße durch den Donaudurchbruch, auch Eisernes Tor genannt (Bild: Smoke666)
Am »Platz der Freiheit« in Novi Sad ist immer etwas los, Bild: N. Nedomacki, Bild 16 der Radreise Karpaten & Donau geführt
Am »Platz der Freiheit« in Novi Sad ist immer etwas los (Bild: N. Nedomacki)
  • Geführte Gruppenreise

  • Busanreise inklusive

  • Reise 2021 ausgebucht, Reise 2022 in Vorbereitung

Karpaten & Donau geführt
Rundreise ab Wört

Mit dem Rennrad von Oradea nach Tatabanya: Haben Sie Lust auf eine Renn­rad­reise, die in Sa­chen land­schaft­licher Viel­falt alle Stücke spielt? Die Sie durch weite Ebe­nen, über hohe Ge­birgs­pässe, in ein Fluss­delta und bis ans Meer führt? ...

Für Aktualisierungs-Info 2022 vormerken

Gerne informieren wir Sie (völlig un­ver­bind­lich) per E-Mail, so­bald wir diese Reise für die Saison 2022 aktualisiert ha­ben. Bitte kli­cken Sie hier­für ein­fach nach­fol­gen­den Link. Danke!

Hier Aktualisierungs-Info 2022 anfordern

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Karpaten & Donau geführt

Mit dem Rennrad von Oradea nach Tatabanya

Haben Sie Lust auf eine Renn­rad­reise, die in Sa­chen land­schaft­licher Viel­falt alle Stücke spielt? Die Sie durch weite Ebe­nen, über hohe Ge­birgs­pässe, in ein ein­drucks­vol­les Fluss­delta und bis ans Meer führt? Bei der Sie rich­tig große Städte eben­so zu se­hen be­kom­men wie ein Land­le­ben, das länd­li­cher kaum vor­stell­bar ist? Das Ganze dann auch noch in gleich­ge­sinn­ter Renn­rad­ler­ge­sell­schaft und mit erst­klas­si­ger Be­treu­ung durch einen er­fahr­enen lan­des­kun­di­gen Rad-Guide? Dann sind Sie hier genau rich­tig!

Entdecken Sie bei dieser ge­führ­ten Renn­rad-Grup­pen­reise durch Süd­ru­mä­nien, Ser­bien, Kroa­tien und Un­garn High­lights am lau­fen­den Band: Von den Aus­läu­fern der Unga­ri­schen Tief­ebene geht es zu den hohen Gip­feln der Kar­pa­ten, vom Schwar­zen Meer ins Donau­delta und dem blau­en Strom fol­gend oben­drein auch noch in die eine oder andere euro­päische Haupt­stadt.

Klingt zwar reiz­voll aber nicht unbe­dingt nahe­lie­gend? Doch, doch! Dank im Reise­preis inklu­dier­ter An- und Abreise im Fern­bus sind Sie aus Deutsch­land im Nu (oder doch zu­min­dest recht un­kom­pli­ziert) dort. Und dann wahr­schein­lich auch gleich völ­lig hin und weg!

Reise-Highlights

  • Dank Reise- und Be­gleit­bus sowie erfahr­enem Rad-Guide ge­mein­sam mit der Gruppe ein­malig stress­freies Fahr­gnügen erleben.

  • Zwischen impo­san­ten Kir­chen­bur­gen tief in die Ver­gan­gen­heit der Sie­ben­bürgen-Sach­sen ein­tauchen.
  • Hoch hinaus geht es hingegen auf den Päs­sen der Trans­fa­gara­scher Hoch­straße in den Süd­karpaten.
  • Erfrischende Ab­wechs­lung bie­ten ein Bad im Schwar­zen Meer und eine Schiff­fahrt im Donau­delta (inkl.).
  • Sich beim rasanten Renn­ra­deln etwas ein­brem­sen, wenn das Eiserne Tor, die viel­leicht schönste Region an der Donau, herannaht.
  • Belgrad, Buka­rest und Sibiu, die Kultur­haupt­stadt 2007, la­den zu Stadt­rund­gängen ein (inkl.).

Auf einen Blick

  • Geführte Gruppenreisen
  • 12 Tage
    11 Nächte
  • Rundreise

Rennradler

Die Topo­gra­fie dieser Reise ist hüge­lig bis ge­bir­gig in den Kar­pa­ten mit fla­chen Ab­schnit­ten im Do­nau­delta und der un­ga­ri­schen Tief­ebene. Die Tages­etap­pen er­for­dern einige Aus­dauer und Renn­rad­er­fahr­ung.

Bei Bedarf ist ein Um­stieg in den Reise­bus oder ein Wech­sel zur Rad­wan­der­gruppe möglich.

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Karpaten & Donau geführt

12-tägige Rundreise
im Raum Wört

  • ca. 990 bzw. 1.055 km
  • ca. 6.750 bzw. 7.150 Hm
Platzhalter

Tag 1 von 12
Anreise nach Wört (in Eigenregie)

Sehr zeitig, näm­lich um 1:00 Uhr mor­gens, bre­chen Sie in Wört auf. Doch im kom­for­tab­len Fern­reise­bus mit Klima­an­lage, WC, Bord­küche und be­que­men Schlaf­ses­seln lässt sich die nun fol­gende über 1000 Kilo­meter lange Fahrt gut aus­halten.

Wer mag, hält ein Nicker­chen, wer lie­ber aus dem Fens­ter schaut, sieht Linz, Wien, Buda­pest und De­bre­cen an sich vor­bei zie­hen. Ziel der Bus­fahrt ist Ihr erst­er Über­nach­tungs­ort: Oradea in Ru­mä­nien. Hier be­ginnt mor­gen Ihre ei­gent­liche Renn­rad­reise.

Platzhalter

Tag 2 von 12
Oradea - Cluj-Napoca

  • ca. 160 bzw. 185 km
  • ca. 1.200 Hm

Nach einem aus­gie­bi­gen Früh­stück heißt es nun zum ers­ten Mal ab auf's Renn­rad. Die Grenz­stadt Ora­dea ge­hört teil­weise zu Un­garn und dem­ent­spre­chend ist die Land­schaft an­fangs noch von den Aus­läu­fern der unga­ri­schen Tief­ebene ge­prägt. Da die Etap­pe aber dann im­mer Rich­tung Os­ten ver­läuft, wird es zu­nehm­end hüge­liger.

Ihr Ziel ist heute Cluj-Napoca, vie­len auch unter dem säch­sisch-sie­ben­bür­gi­schen Na­men Klau­sen­burg be­kannt. Be­son­ders schön ist hier der bo­ta­nische Gar­ten, aber auch das Deut­sche Kul­tur­zen­trum und die be­kannte Brau­erei Ursus sind einen Be­such wert.

Platzhalter

Tag 3 von 12
Cluj-Napoca - Sibiu

  • ca. 60 bzw. 100 km
  • ca. 900 bzw. 1.300 Hm

Auch heute führt die Renn­rad­route wieder durchs schöne Sie­ben­bürgen. Erster Stopp ist in Bazna (dt. Baassen oder Baußen), wo Sie Ge­le­gen­heit haben, die Kir­chen­burg zu be­sich­ti­gen, die zu den schön­sten des Lan­des gehört.

Dann radeln sie weiter nach Sibiu, das viel­leicht unter sei­nem deut­schen Namen Her­mann­stadt noch be­kann­ter ist - sowie auch als Kultur­haupt­stadt des Jahres 2007. Abends er­war­tet Sie hier eine Führ­ung durch die herr­liche Alt­stadt mir ihren wun­der­schö­nen Gas­sen und ge­müt­li­chen klei­nen Wirt­schaf­ten.

Wer den heu­ti­gen Tag et­was ru­hi­ger ange­hen möchte, kann be­reits in Bazna in den Bus um­stei­gen und so die Etap­pe um zirka 40 Kilo­meter ver­kürzen.

Platzhalter

Tag 4 von 12
Sibiu - Bukarest

  • ca. 120 km
  • ca. 2.000 Hm

Nun kommt die Königs­etap­pe: Ein Renn­rad­tag in den Süd­kar­pa­ten mit der Trans­fo­ga­ra­schen Hoch­straße als glanz­vol­lem Höhe­punkt! Auf der hoch­al­pi­nen Ge­birgs­straße geht es durch das Fagaras-Gebirge, wo sich mit dem 2544 m hohen Moldo­veanu auch der höch­ste Berg Ru­mä­niens be­fin­det. Sowie auch der höch­ste as­phal­tierte Punkt im ru­mä­ni­schen Straßen­netz, der 2042 m hohe Balea-Pass, den Sie von der Nord­seite kom­mend über­que­ren. Ur­sprüng­lich diente die unter Nico­lae Ceau­sescu er­baute Trans­fa­ga­rische Hoch­straße auch mili­tär­ischen Zwecken - heute ist sie vor al­lem eine echte sport­liche Her­aus­for­derung.

Eine Her­aus­for­der­ung der ganz anderen (und nicht unge­fähr­lichen) Art wäre die Ein­fahrt mit dem Renn­rad in die Mil­lio­nen­stadt Buka­rest. Die Rad­etap­pe endet da­her heute in Pi­testi, von wo aus Sie per Bus in die ru­män­ische Haupt­stadt chauf­fiert werden.

Platzhalter

Tag 5 von 12
Bukarest - Calarasi

  • ca. 140 km
  • ca. 250 Hm

Der heutige Tag be­ginnt mit der Er­kun­dung der facet­ten­rei­chen Metro­pole Buka­rests, deren Sehens­wür­dig­kei­ten Sie im Rah­men einer Stadt­führ­ung ken­nen­ler­nen. Der gewal­tige Par­la­ments­palast ist flächen­mäßig eines der größ­ten Ge­bäude der Welt und macht un­leug­bar Ein­druck, der Kon­trast zu den sehr länd­li­chen Ge­bie­ten, in die Sie sich heute nach dem Ver­las­sen der Haupt­stadt bege­ben wer­den, ist enorm!

Denn nun erwartet Sie eine Renn­rad­etappe im tie­fen, ur­sprüng­lichen, un­ver­fälsch­ten Rumä­nien: Die lieb­liche Land­schaft an der Do­nau, hüb­sche Häu­ser in klei­nen Orten, fröh­liche, gesel­lige Men­schen - und Gänse, die in aller Ruhe über die Straße stol­zie­ren. Ziel ist die Grenz­stadt Cala­rasi, in der Sie über einen Neben­arm der Donau bis nach Bul­ga­rien hin­über­schauen können.

Platzhalter

Tag 6 von 12
Calarasi - Mamaia

  • ca. 115 km
  • ca. 900 Hm

Wenn man an Süd­ru­mä­nien denkt, fal­len einem wahr­schein­lich nicht als ers­tes die al­ten Römer ein, und doch haben diese hier ihre Spu­ren hin­ter­las­sen. Ein erster Stopp bie­tet sich wäh­rend der heu­ti­gen Renn­rad­etappe in Adam­klissi beim röm­ischen Sieges­denk­mal an, das zu Zei­ten Kaiser Tra­jans er­baut wurde.

Dann geht es aber wieder ab auf's Rad und wie im Flug durch das Do­bro­gea, Ru­mä­niens süd­lich­stes Wein­an­bau­ge­biet mit zahl­rei­chen klei­nen Dör­fern. Am spä­ten Nach­mit­tag errei­chen Sie Ma­maia, einen be­kann­ten Bade­ort am Schwar­zen Meer. Ihre Unter­kunft liegt nur einen kur­zen Spa­zier­gang vom Strand ent­fernt, eine Ab­küh­lung nach der Rad­etappe bie­tet sich hier an.

Platzhalter

Tag 7 von 12
Mamaia - Tulcea

  • ca. 75 km
  • ca. 400 Hm

Heute radeln Sie auf ver­kehrs­armen Straßen und mit Blick auf den Razim-See nach Tulcea, das als Tor zum Donau­delta be­kannt ist. Sport­lich ge­se­hen ge­hört die Etappe zu den we­niger an­spruchs­vollen, dafür steht im An­schluss noch ein be­son­deres Reise-High­light auf dem Pro­gramm. Denn nach dem obli­ga­tor­ischen Foto­stopp am Null­stein der Donau bege­ben Sie sich aufs Schiff zu einer Fahrt durchs Donau­delta.

Genießen Sie den Auf­ent­halt an Deck und beo­bach­ten Sie das Leben am Ufer: Kleine Ruder­boote, die im Wind schau­keln, auf den Wiesen gra­sen­de Kühe, Schafe und Pferde, Fischer, Schilf­bauern und Im­ker bei ihrer tradi­tio­nellen Arbeit... Der Tag klingt bei einem landes­typ­ischen Abend­essen an Bord stim­mungs­voll aus.

Platzhalter

Tag 8 von 12
Tulcea - Drobeta Turnu Severin

  • 0 km
  • ca. 0 Hm

Heute können Sie den Rad­ler­waden eine Pause gön­nen und bei der Bus­fahrt durch die Kleine Wala­chei die Beine aus­strecken. Über Craiova geht es in das Grenz­städt­chen Dro­beta Turnu Seve­rin. Hier haben Sie abends noch Zeit für einen Stadt­bum­mel: Die Tra­jans­brücke, die Rui­nen des röm­ischen Dro­beta und die Reste der Kathe­drale St. Seve­rin ge­hö­ren zu den wich­tig­sten Sehens­wür­dig­keiten.

Platzhalter

Tag 9 von 12
Drobeta Turnu Severin - Belgrad

  • ca. 110 km
  • ca. 550 Hm

Rennradeln an der Donau! Klingt in ambi­tio­nier­ten Sport­ler­ohren viel­leicht als wär's ein Klacks, hat es aber in ge­wis­ser Weise trotz­dem in sich. Denn ers­tens geht es immer­hin strom­auf­wärts und zwei­tens wird Ihnen das Eiserne Tor, der Donau­durch­bruch in Ser­bien, mit seiner land­schaft­li­chen Schön­heit garan­tiert denn Atem rauben.

Links der Donau geht es auf aus­ge­zeich­net aus­ge­bau­ten und ver­kehrs­armen Straßen Rich­tung Bel­grad. Die Stadt­ein­fahrt er­folgt wie­der­um per Bus und abends steht hier auch noch eine Stadt­rund­fahrt auf dem Pro­gramm. Die ser­bische Haupt­stadt mit dem Bei­namen »Tor zum Orient« be­geis­tert unter ande­rem mit der Save-Mün­dung und der über der Stadt thro­nen­den Festung.

Platzhalter

Tag 10 von 12
Belgrad - Vukovar

  • ca. 110 km
  • ca. 400 Hm

Der heutige Tag steht auch noch einmal ganz im Zei­chen der Donau. Sie rad­eln am Fluss ent­lang durch un­zäh­lige kleine Dör­fer zu­nächst nach Novi Sad: Uni­ver­si­täts­stadt, zweit­größte Stadt des Lan­des und nicht ohne Grund als »serb­isches Athen« bekannt.

Nach einer Pause in Novi Sad geht es wieder mit dem Renn­rad wei­ter ins nächste »Donau­land« Kroa­tien. Ihr Etap­pen­ziel ist Vuko­var, eine kleine Grenz­stadt mit wech­sel­vol­ler Ge­schichte und vielen his­tor­ischen Denk­mälern.

Platzhalter

Tag 11 von 12
Vukovar - Tatabanya

  • ca. 100 km
  • ca. 150 Hm

Und damit sind Sie auch schon beim letzten Renn­rad-Tag Ihrer Reise ange­langt. Zum Aus­rol­len geht es nun noch ein Stück durch die Unga­ri­sche Tief­ebene.

Entdecken Sie ganz ent­spannt das Land der Magy­aren, auch ab­seits von Gu­lasch und Pap­rika. Freu­en Sie sich über herz­liche Begeg­nun­gen und schier end­lose Aus­blicke auf die unbe­rühr­te Na­tur. Die letzte Über­nach­tung er­folgt in Tata­banya, zirka 50 Kilo­meter west­lich von Budapest.

Platzhalter

Tag 12 von 12
Abreise von Wört (in Eigenregie)

Noch einmal gut ge­früh­stückt, dann geht's per Bus die zirka 800 Kilo­meter zu­rück nach Wört, wo Sie vor­aus­sicht­lich gegen 22:00 Uhr ein­treffen.

Inklusiv-Leistungen

  • Fahrt im Fernreisebus Wört - Oradea und Tatbanya - Wört
  • 11 x Übernachtung in Mittelklassehotels
  • 11 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 11 x Abendmenü
  • Gepäcktransport Un­ter­kunft zu Un­ter­kunft
  • Diverse Bustransfers laut Programm
  • Schifffahrt im Donaudelta
  • Geführte Stadtrundgänge in Belgrad, Bukarest und Sibiu
  • Ortskundiger Rennrad-Guide
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • PEDALO App und/oder GPS-Daten
  • ausführliche Rei­se­un­ter­la­gen je Zimmer in Deutsch

Zusatznächte

Zu dieser Reise sind Zu­satz­näch­te auf An­fra­ge buch­bar. Soll­ten Sie eine Zu­satz­nacht wün­schen, set­zen Sie sich bit­te mit uns in Ver­bin­dung, oder ver­mer­ken Sie Ihren Wunsch im Bu­chungs­for­mu­lar. Dan­ke für Ihr Ver­ständnis!

Extras

Sportverpflegung, pro Person: € 50,-

  • An jedem Rad­tag er­hal­ten Sie ein Gel, drei Rie­gel und Iso­ton­ische Getränke.

  • Reservierung erforderlich.

Mittelklassehotels

Die Unter­brin­gung er­folgt in sorgfältig ausgewählten Mit­tel­klasse­hotels, teil­weise etwas außer­halb der Etap­pen­orte.

  • Doppelzimmer / HP ab € 1885,-
  • Einzelzimmer / HP ab € 2185,-

Miet-Rennrad

  • Miet-Rennrad: auf Anfrage

Zu dieser Reise kön­nen wir Ihnen ein Miet-Renn­rad nur auf An­fra­ge zur Ver­fü­gung stel­len. Wir wer­den ver­su­chen, Ihren Miet­rad­wunsch zu erf­ül­len. Je­doch kann es vor­kom­men, dass wir auf­gund der Ver­füg­bar­kei­ten Ihrem Wunsch nicht nach­kom­men kön­nen. Wir bit­ten Sie in die­sem Fall um Ihr Ver­ständ­nis. Danke!

Eigenes Rad

Gerne können Sie Ihr eigenes Renn­rad mit­brin­gen, so machen es die meisten unserer Kunden. Denn das eigene Rad ist spe­zi­ell auf die Be­dürf­nis­se und Ei­gen­hei­ten seines Be­sit­zers und Nut­zers zu­ge­schnit­ten und an­ge­passt. Und genau dieses Rad möchte man na­tür­lich auch auf seiner Renn­rad­reise mit dabei haben.

Ach ja, das kleine Werk­zeug­täsch­chen mit Re­serve­schlauch, den not­wen­di­gen Schlüs­seln und Im­bus­sen nicht ver­ges­sen und noch vor An­rei­se die Funk­ti­ons­tüch­tig­keit des Rades prüfen.

Eigenanreise

Dass das Anreisen schöner ist, als das Abreisen, hat wohl Allgemeingültigkeit. Dass die An- und Abreise zum jeweiligen Start- bzw. Zielort in Eigenregie erfolgt, und diese somit nicht im Reisepreis inkludiert ist, schreiben wir lieber nieder.

Start- und Zielort Wört

Die Anreise in Eigen­regie er­folgt nach Wört in Baden-Würt­tem­berg. Hier be­ginnt die im Preis inklu­dierte Bus­fahrt nach Ora­dea (Rumä­nien). Am Ende Ihrer Renn­rad­reise bringt Sie der Fern­bus von Tata­banya (Un­garn) zu­rück nach Wört.

Bahn-Anreise

An-/Abreise: Bahnhof Ellwangen

Vom nächst­ge­lege­nen Bahn­hof Ell­wan­gen an der Jagst (ca. 15 km) ge­lan­gen Sie per Linien­bus nach Wört. Auf An­frage ist auch eine Ab­ho­lung am Bahn­hof möglich.

Buchung/Kauf von Zugtickets

Damit Sie in den Genuss von di­ver­sen Ver­güns­ti­gun­gen kom­men (Sparpreis-Angebote, Wochenend-Tickets, etc.), empfeh­len wir Ihnen, Ihre Zug­ti­ckets so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Buchungs­be­stä­ti­gung. Danke!

Fahrplanauskünfte

PKW-Anreise

  • Gratisparkplatz in Wört: nach Verfügbarkeit
  • Während der Dauer Ihrer Rad­reise kön­nen Sie Ihren PKW kos­ten­los auf dem Ge­lände des Bus­unter­nehmens in Wört parken.

  • Keine Vorab-Reservierung möglich.

Gruppenreise mit Busanreise - so funktioniert's

Gemein­sam bes­ser unter­wegs - oder: Fahr­gnü­gen im Rudel

Wenn Sie zu jenen Renn­rad­lern ge­hö­ren, die nicht gerne al­lein sind, dann macht sich eine PEDALO Grup­pen­reise ganz her­vor­ra­gend. Denn im Pele­ton läufts für viele Renn­rad­ler ein­fach bes­ser. Sie er­le­ben und ge­stal­ten Tour­ge­sche­hen live! Und zwar täg­lich. Span­nend, selek­tiv und stär­kend: Von Attack­ieren bis Par­ier­en. Von An­tritt bis Wind­schat­ten. Da ist Le­ben im Feld.

In Gruppen von 18 bis 34 Per­so­nen neh­men Sie ge­mein­sam die täg­li­chen Rad­etap­pen unter die Pneus. Ihr Tour-Guide ist da­bei Ihr kom­pe­ten­ter An­sprech­part­ner unter­wegs, der da­für sorgt, dass nie­mand auf der Strecke aber alle auf dem rech­ten Weg blei­ben.

Vier Räder mit dabei: Ihr Reise- und Begleitbus

Eine Be­son­der­heit die­ser ge­führ­ten Renn­rad­reise ist, dass Ihr Be­gleit­bus zu­gleich Ihr Reise­bus ist, denn die Bus­an­reise aus Wört (Baden-Würt­tem­berg) ins eigent­liche Renn­rad­re­vier ist im Preis inklu­diert - die Rück­reise na­tür­lich eben­so. Je nach Lage der Unter­künfte steht der Bus währ­end der Reise auch für kür­zere Trans­fers zur Ver­fü­gung.

An Rennrad-Tagen tref­fen Sie meist ein- oder zwei­mal mit dem Bus zu­sam­men. Bei dieser Gele­gen­heit kön­nen Sie sich in der Bord­küche ver­pfle­gen - oder bei Be­darf vom Rad stei­gen und sich den Rest der Tages­etappe chauf­fie­ren las­sen. Da Ihre Renn­rad-Gruppe den Bus in der Re­gel mit einer Rad­wan­der­gruppe teilt, kön­nen Sie im Fall der Fälle bei diesen Pau­sen aber auch zur »ein­fach­eren« Gruppe wechseln.

Weitere PEDALO Renn­rad­reisen mit inklu­dier­ter Bus­an­reise

Unser gesam­tes Ange­bot an Renn­rad­rei­sen mit inklu­dier­ter Bus­an­reise ha­ben wir für Sie hier zu­sam­men­ge­fasst.

Mindestteilnehmerzahl

  • Für diese Radreise ist eine Min­dest­teil­neh­mer­zahl von 18 Per­so­nen er­for­der­lich. Sollte die­se nicht er­reicht und die Rad­rei­se ab­ge­sagt wer­den, ver­stän­di­gen wir Sie da­rü­ber spä­tes­tens 30 Tage vor Be­ginn der Reise.
  • Bei Absage der Rad­rei­se wer­den auf den Rei­se­preis ge­leis­te­te Zah­lun­gen um­ge­hend er­stat­tet. Wei­te­re An­sprü­che be­ste­hen nicht.
  • Mit dem Erreichen der Min­dest­teil­neh­mer­zahl wird die­se Rad­rei­se ga­ran­tiert durch­ge­führt. Eine Be­stä­ti­gung Ihrer Bu­chung er­hal­ten Sie um­ge­hend nach Prü­fung der ver­füg­ba­ren Ka­pa­zi­tä­ten durch einen PEDALO Mit­ar­bei­ter.

Vorvertragliche Reise-Informationen

Reisevermittler

PEDALO Touristik GmbH, Kickendorf 1 a, A-4710 Grieskirchen

Reiseveranstalter

Launer-Reisen Omnibusunternehmen GmbH, Wehrlachstraße 5, 73499 Wört, Deutschland

Reiseunterlagen

In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.

Sonstige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz

  • Vor Reiseantritt kön­nen Sie je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. De­tails zu Mo­da­li­tä­ten und Stor­no­ge­büh­ren bei Rück­tritt sie­he Rei­se­be­din­gun­gen.
  • Der Reisende kann, ge­gen Ge­bühr, den Pau­schal­rei­se­ver­trag auf eine an­de­re Per­son über­tra­gen (siehe Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Änderungen der Bu­chung hin­sicht­lich Zim­mer­an­zahl oder -art, der Ho­tel­ka­te­go­rie und Ver­pfle­gungs­art sind ge­gen Ge­bühr mög­lich (sie­he Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Zur Absicherung für all­fäl­li­ge Ri­si­ken ist in je­dem Fall eine Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung inkl. Rei­se­ab­bruch­ver­si­che­rung em­pfeh­lens­wert.
  • Die Sprache, in der die an­ge­führ­ten Leis­tun­gen er­bracht werden, ist - soweit die­ses für die Leis­tungs­er­brin­gung maß­geb­lich ist - direkt bei der Leis­tung er­sicht­lich.
  • Für EU-Bürger sind für diese Rad­rei­se keine spe­ziel­len Pass- bzw. Visum­er­for­der­nis­se zu beach­ten.
  • Der durch­füh­ren­de Ver­an­stal­ter ist für die ord­nungs­ge­mäße Er­brin­gung aller im Pau­schal­rei­se­ver­trag vor­ge­se­he­nen Rei­se­leis­tun­gen ver­ant­wort­lich, unab­hän­gig da­von, ob diese Leis­tun­gen nach dem Ver­trag von ihr oder an­de­ren Er­brin­gern von Rei­se­leis­tun­gen zu be­werk­stel­li­gen sind.
  • Im Fall der In­sol­venz des Rei­se­ver­an­stal­ters oder - in eini­gen Mit­glieds­taaten - des Rei­se­ver­mit­tlers wer­den Zah­lun­gen zu­rück­er­stat­tet (sie­he Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Die PEDALO Tou­ris­tik GmbH nimmt der­zeit nicht an Ver­fah­ren zur al­ter­na­ti­ven Streit­bei­le­gung teil.
  • Diese Rad­reise ist für Per­so­nen mit ein­ge­schränk­ter Mo­bi­li­tät nicht ge­eig­net.
  • Minderjährige können nur in Be­glei­tung eines Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten an die­ser Rad­rei­se teil­neh­men.

Änderungen sowie Irr­tü­mer, Druck­feh­ler und Rechen­feh­ler wer­den vor­be­halten. Bei Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen die­ses Ver­tra­ges wird die Gül­tig­keit der Ge­samt­ver­ein­ba­rung nicht berührt.

AGB inkl. Standardinformationsblatt

Reisepreise 

Mittelklassehotels

Mittelklassehotels 0 0 1 0||| 01885|0|0|0|Doppelzimmer / HP 0|0|0|0|Doppelzimmer / HP 2185|0|0|0|Einzelzimmer / HP 0|0|0|0|Einzelzimmer / HP
  •  

    • Preise pro Person

    •   

    • Doppelzimmer / HP

    • € 1885,-
    • Einzelzimmer / HP

    • € 2185,-

Extras und Zusatzleistungen

Extras

  • Sportverpflegung, pro Person: € 50,-

Mieträder

  • Miet-Rennrad: auf Anfrage

Steuern & Gebühren

Orts-/Kurtaxe, pro Person: zahlbar vor Ort

Diese ist, so­weit fäl­lig, di­rekt vor Ort im Ho­tel zu ent­rich­ten und nicht im Rei­se­preis ent­hal­ten.

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.
  4. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung (Pau­schal­rei­se­ver­trag ge­mäß § 6 PRG).
  5. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Der Rest­be­trag ist 20 Tage vor Rei­se­be­ginn fällig.
    Bei Bu­chung ab 30 Ta­gen vor Rei­se­be­ginn ist der kom­plet­te Rei­se­preis so­fort fällig.
    Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  6. In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.