schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook und Twitter

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book oder Twit­ter auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

zurück

  • Radwanderreise 
Erfrischende Pause, Bild: Pedalo, Bild 1 der Radreise Kärntens Wasserwege
Erfrischende Pause (Bild: Pedalo)
Alter Heustadel bei Lienz, Bild: afinocchiaro, Bild 2 der Radreise Kärntens Wasserwege
Alter Heustadel bei Lienz (Bild: afinocchiaro)
Blick auf den Wörthersee, Bild: Kärnten Werbung, M. Steinthaler, Bild 3 der Radreise Kärntens Wasserwege
Blick auf den Wörthersee (Bild: Kärnten Werbung, M. Steinthaler)
Unterwegs am Drau-Radweg, Bild: Kärnten Werbung, F. Gredl, Bild 4 der Radreise Kärntens Wasserwege
Unterwegs am Drau-Radweg (Bild: Kärnten Werbung, F. Gredl)
Kärntner Speck mit Bauernbrot, Bild: kab-vision, Bild 5 der Radreise Kärntens Wasserwege
Kärntner Speck mit Bauernbrot (Bild: kab-vision)
  • ab € 859,–

  • Reise 2021

Kärntens Wasserwege
Von Lienz nach Villach

Für se(e)hnsuchtsvolle Flussradler: Viel Sonne, Wasser und herr­liche Rad­wege erwar­ten Sie in Öster­reichs süd­lich­stem Bundes­land, in Kärn­ten. Zunächst ist die Drau Ihr win­dungs­rei­cher Be­glei­ter. Sie pas­sieren ver­träumte Dörfer ...

Jetzt diese Reise für 2022 buchen

Buchen Sie diese Reise für 2022 bereits jetzt, und sichern Sie sich 3% Frühbucherrabatt. Da lohnt es sich, schnell zu sein!

Hier zur 2022er-Reise wechseln

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Kärntens Wasserwege

Für se(e)hnsuchtsvolle Flussradler

Viel Sonne, Wasser und herr­liche Rad­wege erwar­ten Sie in Öster­reichs süd­lich­stem Bundes­land, in Kärn­ten. Zunächst ist die Drau Ihr win­dungs­rei­cher Be­glei­ter. Sie pas­sieren ver­träumte Dörfer, rechts und links des Weges ziehen Gebirgs­pano­ramen den Blick auf sich.

Auf dem zweiten Teil dieser Rad­reise laden die glas­klaren und herr­lich warmen Kärnt­nter Bade­seen mit ihren sanf­ten Ufern zu ein paar zu­sätz­lichen Schlei­fen ein: Faaker See, Ossiacher See, Klopeiner See - ein jeder hat seine ganz eigene »Per­sön­lich­keit«.

Und natürlich dürfen auch die »Faschingsstadt« Villach und Klagen­furt, die »Rose vom Wörther­see«, nicht fehlen und wollen aus­giebig erkun­det werden. Freuen Sie sich auf Land­schaf­ten, die das Herz erwär­men, und reich­lich Mög­lich­keiten sich bei kurzen Pausen während Ihrer Rad­etappen mit einem Sprung ins kühle Nass zu erfrischen.

Reise-Highlights

  • Das malerische Oberdrautal auf alten römischen Handelswegen, vorbei an Ruinen, Burgen, kleinen Kirchen und Wegkreuzen durchradeln.
  • Vielfältig und abwechslungsreich nicht nur die Landschaft sondern auch die Küche mit ihren italienischen und Tiroler Einflüssen.
  • Die unterschiedlichen Charakter der herrlichen Kärntner Seenwelt kennenlernen.
  • Gemütliche Buschenschenken warten mit zünftigen Bauernjausen auf und laden zum Rasten ein.

Auf einen Blick

  • Individuelle Einzelreisen
  • 10 Tage
    9 Nächte
  • Streckenreise
  • App/GPS-Tracks inklusive

Gelegenheitsradler

Meist verläuft der Drau-Radweg ent­lang des Ufers auf befes­tig­ten Wegen, manch­mal auch auf Neben­straßen mit wenig Ver­kehrs­auf­kommen. Die Rad­wege, auch rund um die Seen, sind gut beschil­dert, durch­wegs flach und für jeder­mann geeignet.

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Kärntens Wasserwege

10-tägige Streckenreise
von Lienz nach Villach

  • ca. 360 km
Platzhalter

Tag 1 von 10
Anreise nach Lienz (in Eigenregie)

Anreise nach Lienz in Osttirol, gelegen am Zusam­men­fluss von Isel und Drau. Mit zwei­tausend Sonnen­stunden im Jahr die sonnigste Urlaubs­region Öster­reichs. Das atem­berau­bende Pano­rama auf Alpen und Lienzer Dolo­miten wird Sie begeistern.

Platzhalter

Tag 2 von 10
Lienz - Toblach - Lienz

  • ca. 50 km

Die Bahn bringt Sie samt Ihren Rä­dern be­quem von Lienz bis nach Toblach. Die Drau ist in die­sem Ab­­schnitt noch ein jun­ger Fluss, plät­­schernd bahnt sie sich den Weg durch das schma­le Pus­ter­­tal.

Trutzige Fes­t­un­gen, Bur­gen und Schl­ös­ser er­he­ben sich ma­jes­tä­­tisch über das Tal und kün­den von Be­gehr­­lich­kei­ten der einst Rei­chen und Mäch­ti­gen. Schlich­te ro­ma­ni­sche Ka­pel­len, go­ti­sche und ba­ro­cke Got­tes­­häu­ser, Kru­zi­­fi­xe und Bild­­stöcke la­den zu kur­zen Stopps ein.

Weit­hin über­ra­gen die schrof­fen, bi­zar­ren Fel­sen der Lien­zer Do­lo­mi­­ten die Land­­schaft und ma­chen so­mit die heu­ti­ge Fahr­­rad­­etap­pe zu einem un­ver­gess­li­chen Er­leb­nis. Über­­nach­tung er­neut in Lienz.

Platzhalter

Tag 3 von 10
Lienz - Berg

  • ca. 35 km

Ab Lienz, wo sich Isel und Drau ve­r­ei­nen, fol­gen Sie wie­der der nun grau er­­schei­nen­den Drau. Als Glet­scher­­milch be­zeich­nen die Ein­­hei­mi­schen die Far­be, die sich aus feins­ten Stein­­par­ti­keln der gi­gan­ti­schen Fel­sen er­­gibt.

Auf alten rö­mi­schen Han­dels­­wegen - vorbei an Ru­i­nen, Bur­gen, klei­nen Kir­chen und Weg­­kreuzen - durch­radeln Sie das ma­le­ri­sche Ober­­drau­tal. Sie pas­sie­ren da­bei so reiz­­volle Orte wie Pirk­ach, Ober­­drau­­burg und den ers­ten Markt­­fle­cken auf Kärnt­ner Seite, Dellach.

Platzhalter

Tag 4 von 10
Berg - Spittal

  • ca. 45 km

Meist ent­lang der Drau geht es heute durch das herr­liche Kärnt­ner Bau­ern­land mit Wald, Flur, alten Bau­ern­hö­fen und klei­nen Wei­lern. Ge­müt­liche Bu­schen­schen­ken war­ten mit zünf­ti­gen Bau­ern­jau­sen auf und la­den zum Ras­ten ein.

Vor­bei an alt­ehr­wür­di­gen, blu­men­ge­schmück­ten Hö­fen bringt Sie der gut aus­ge­bau­te Drau-Rad­weg nach Spit­tal an der Drau. Im Zen­trum hat Spit­tal einen Haupt­platz, den man »put­zig« nen­nen möchte, und ein aus­neh­mend schönes Schloss, das zu den be­ein­dru­ckends­ten, stil­rein­sten Re­nais­sance­bau­ten Mit­tel­eu­ro­pas zählt und das nach des­sen letz­ten Be­sitz­ern »Por­cia« be­nannt ist.

Platzhalter

Tag 5 von 10
Spittal - Villach

  • ca. 40 km

Heute radeln Sie durch die »Kulturpromenade Ober­kärntens«. Entlang der Drau ver­las­sen Sie den Raum Spittal und tauchen ein in uralte Kultur­land­schaften, in Wiesen und Wälder und in idyl­lische Augebiete.

Vorbei an Schloss Kellerberg, immer entlang der Drau, erreichen Sie Villach. Das Herz von Villach stellt die ent­zückende Alt­stadt mit ihrem italien­ischen Flair und den gemüt­lichen Beisln und Restau­rants dar. Und ent­sprechend süd­lich und lebens­lustig präsen­tiert sich die Drau­metro­pole ihren Besuchern. Zum Charak­ter der Stadt gehört aber auch der Fluss Drau, der sich wie ein blaues Band durch Villach schlängelt.

Platzhalter

Tag 6 von 10
Villach - Klagenfurt

  • ca. 50 km

Zuerst radeln Sie einige Kilometer am Drau-Radweg Rich­tung Osten. Der weitere Weg führt Sie durch urtüm­li­ches Kärntner Bauern­land. Ihr nächstes Ziel ist das pul­sier­ende Velden am Wörther­see. Das klare, türkis­blaue Wasser des Wörther­sees und das bunte Treiben laden zu einer Rast im Promi-Ort ein. Durch eine reiz­volle, sanft hüge­lige Land­schaft gelan­gen Sie in das Keutschacher Seen­tal. Mal fällt ein ver­träum­ter Bild­stock ins Auge, mal ein blumen­geschmückter Bauern­hof. Das weite Tal, die sanf­ten Hügel und bewal­dete Berge, vier lieb­liche Seen und in der Ferne: Gebirge. Selbst der nahe Süden ist spürbar.

Der Hafnersee, der Keutschacher See, der Baß­geigen­see und der Rauschele­see gruppieren sich um den Bade­ort Keutschach. Der Lend­kanal, gelegen am öst­lichen Ufer des Wörther­sees, führt Sie in die Landes­haupt­stadt Kärn­tens, nach Klagen­furt.

Platzhalter

Tag 7 von 10
Klagenfurt - Klopeiner See

  • ca. 35 km

Klagenfurt - »Die Rose vom Wörthersee« - besticht durch seine bezau­bernde Alt­stadt. Italien­ische Bau­meister erbauten sie im 16./17. Jahrhundert, ihr süd­liches Flair hat sich über die Jahr­hun­derte erhalten. Wo der Sage nach der Lind­wurm hauste, verlocken heute winkelige Gäss­chen, roman­tische Arkaden­höfe, Kirchen und Stadt­palais zum Flanieren.

Nach so viel Kultur, geht es weiter per Rad. Vorbei an Eben­thal mit Schloss und an Schloss Grafen­stein mit sehens­wertem Arkaden­hof gelan­gen Sie zum Völker­markter Stau­see. Nur noch ein kurzes Stück trennt Sie vom wärm­sten Bade­see des Landes, dem Klopeiner See. Die Ufer des Klopeiner Sees sind ein­ladend: Die Umgebung ist meist bewaldet, und von den Kuppen blitzen weiße Kirch­lein, im Süden recken sich die Kara­wanken empor, und über all dem steht die Sonne am (meist) licht­blauen Himmel. Es bleibt noch genügend Zeit für ein erfrischendes Bad im See.

Platzhalter

Tag 8 von 10
Klopeiner See - St. Veit

  • ca. 50 km

Idyllische Radwege führen vom Klo­pei­ner See zum Völ­ker­markter Stau­see an des­sen Ufer Sie vor­bei­radeln und dann zum letz­ten Mal die Drau queren. Am Glan-Gurk-Radweg geht es vorbei an der alten Her­zogs­stadt Völ­ker­markt, der Haupt­stadt des Jauna­tals und auf einer mar­kan­ten An­höhe gele­gen, und durch typ­ische Kärnt­ner Dörfer und Land­schaf­ten weiter in Rich­tung Burg Hoch­osterwitz.

Es ist schon erstaun­lich, was die Natur erst und die Men­schen später dort voll­bracht haben. Mitten auf dem Feld steht ein 150 Meter hoher Kalk­felsen, der nach allen Seiten steil ab­fällt und zu einer un­ein­nehm­baren Fes­tung aus­gebaut wurde. Zahl­reiche Bur­gen und Schlös­ser in der Umge­bung erin­nern an die frühere Bedeu­tung der eins­ti­gen Lan­des­haupt­stadt St. Veit.

Platzhalter

Tag 9 von 10
St. Veit - Villach

  • ca. 55 km

Über Jahrhunderte war St. Veit auch Sitz des Kärntner Bischofs. Die Stadt­mauer, der mittel­alter­liche Haupt­platz, die präch­tigen Renais­sance­häuser, schöne Arkaden­höfe, die Herzogs­burg und viele Denk­mäler zeugen noch heute von dieser Zeit.

Sie wenden sich westwärts und rollen entlang der Glan nach Glan­egg. Schon von weitem sicht­bar, die Burg­ruine Glanegg, die hier über das Tal herrscht. Der idyl­lisch gelegene, in eine sanfte Hügel­land­schaft ein­gebet­tete Maltschacher See verlockt zu einer will­kom­menen Abkühlung. Feld­kirchen ist um­geben von wald­bestan­denen Hügeln, roman­ti­schen Schlös­sern und alt­ehr­würdigen Ruinen. Der Rad­weg ent­lang der Glan führt Sie direkt zum Ossiacher See und wieder zurück nach Villach.

Platzhalter

Tag 10 von 10
Abreise von Villach (in Eigenregie)

Individuelle Heimreise, oder Sie gönnen sich noch den einen oder anderen Tag im Kärntner Seenland. Lohnen würde es sich allemal!

Anreisetermine

Jeden Sonntag vom 25.04. bis 10.10.2021

Sondertermine auf Anfrage buchbar; hier Wunschtermin anfragen

3

PEDALO Reisekalender: Wunschtermin klicken, mehr erfahren!

  •  buchbar
  •  beschränkt
  •  ausgebucht
  •  zurückliegend
  •  Saison A
  •  Saison B
  •  Saison C
Von Lienz nach Villach

Inklusiv-Leistungen

  • 9 x Übernachtung nationales 3*/4*Niveau
  • 9 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransport Un­ter­kunft zu Un­ter­kunft
  • Bahnfahrt Lienz - Toblach exkl. Rad (2. Tag)
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • detaillierte Radwanderkarte mit Routeninfos in Deutsch und Englisch
  • PEDALO App und/oder GPS-Daten
  • ausführliche Rei­se­un­ter­la­gen je Zimmer in Deutsch und Englisch
  • persönliche Begrüßung und Infogespräch in Deutsch und Englisch
  • 7-Tage Servicehotline in Deutsch und Englisch

PEDALO App und GPS-Daten

PEDALO App: inklusive

Mit der kos­ten­lo­sen PEDALO App (für Android und iPhone) ra­deln Sie mit mo­bi­ler Rad­kar­te und in­di­vi­du­a­li­sier­tem Track un­be­schwert, er­leich­tert und bes­tens ori­en­tiert. Wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen zu unserer App (so­wie die da­zu nö­ti­gen Kar­ten) fin­den Sie hier.

GPS-Tracks für eigene GPS-Geräte: inklusive

Gerne stellen wir Ihnen für Ihr eige­nes GPS-Gerät die pas­sen­den Tracks (GPX-Format) kos­ten­los zur Ver­fügung.

Wenn Sie bei der Buch­ung ange­ben, dass Sie - mit­tels PE­DALO App oder eige­nem GPS-Gerät - GPS-Daten nutz­en möch­ten, er­hal­ten Sie diese zeit­ge­recht vor dem An­tritt Ihrer Reise per E-Mail zugesandt.

Zusatznächte

  • in Lienz, 4*Niveau (Tag 1) im Doppelzimmer / ÜF pro Person: ab € 69,-
  • in Villach, 4*Niveau (Tag 9) im Doppelzimmer / ÜF pro Person: ab € 65,-
  • Alle Prei­se und In­fos zu den buch­ba­ren Zu­sat­znäch­ten fin­den Sie im Rei­ter Preise.

Hotels/Gasthöfe, 3*/4*Niveau

Die Unter­brin­gung er­folgt in Hotels sowie in ge­pfleg­ten Gast­höfen (lan­des­typ­isches 3*/4*Niveau). Die Unter­künfte kön­nen teil­weise auch etwas außer­halb der Etap­pen­orte liegen.

  • Doppelzimmer / ÜF ab € 859,-
  • Einzelzimmer / ÜF ab € 1119,-

Mieträder

  • 7-Gang Unisex-Tourenrad: € 89,-
  • 21-Gang Unisex-Tourenrad: € 89,-

Wenn Sie Ihren eigenen Draht­esel lieber im hei­mi­schen Stall lassen möch­ten, kein Pro­blem! Leihen Sie sich ein­fach ein bestens ge­war­tetes Qualitäts­rad, denn in diesen Rädern stecken jahre­lange Er­fah­rung und stän­dige Weiter­ent­wick­lung.

Sie er­hal­ten ein solides, leicht laufendes und reise­taug­liches Unisex-Touren­rad mit tiefem Ein­stieg - welches wir, egal ob Männ­lein oder Weib­lein, mit gutem Gewissen emp­feh­len können. Diese Räder mit hoch­fes­tem Alu­mi­ni­um-Rah­men werden spe­zi­ell für uns ge­fertigt und bieten maxi­malen Kom­fort und größt­mög­liche Sicher­heit. Für die richtige Rah­men­höhe fragen wir Sie bei der An­mel­dung um Ihre Kör­per­größe.

Wählen Sie zwischen einer Shimano 7-Gang-Nabenschaltung mit Rücktrittbremse oder einer Shimano 21-Gang-Ketten­schal­tung mit Freilauf. Sie sind auf 28-Zoll-Lauf­rädern mit sta­bi­len Speichen, ro­bus­ten Alu-Hohl­kammer­fel­gen und Top-Bereifung un­ter­wegs. Alle Räder (die 7-Gang-Räder zu­sätz­lich zur Rück­tritt­bremse) ver­fü­gen über zwei gut do­sier­bare Fel­gen­brem­sen (V-Brakes) mit or­dent­lich Brems­kraft. Der in Höhe und Neigung leicht jus­tier­bare Gel­sattel und der nei­gungs­ver­stell­bare Lenker­vor­bau er­mög­lichen eine bequeme Sitz­position.

Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit Licht­an­lage, Ge­päck­träger und Schutz­blechen kom­plet­tie­ren das Rad. Zur Stan­dard­aus­stat­tung ge­hören zu­dem eine Ge­päck­tasche, eine Lenker­tasche mit Karten­fach, ein Fahr­rad­com­put­er, ein Fahr­rad­schloss, eine Luft­pum­pe, ein Er­satz­schlauch so­wie ein kleines Re­pa­ra­tur­set.

Mietrad-Versicherung: Wenn Sie sich bei dieser Reise für ein Miet­rad ent­schei­den, sind Sie im Falle von Dieb­stahl oder Beschä­di­gung gut abge­sichert. Wir sorgen bei Bedarf schnellst­möglich für Er­satz, denn eine ent­sprech­ende Ver­sich­erung ist im Miet­preis inklu­diert. Aus­ge­nommen sind natür­lich fahr­läs­siges oder mut­wil­liges Han­deln.

Mietrad Plus

  • 27-Gang Tourenrad Plus: € 139,-

Das schicke und hoch­wer­ti­ge Fahr­rad des öster­rei­chi­schen Tra­di­tions­un­ter­neh­mens KTM er­mög­licht eine sport­li­ch-ent­spann­te Sitz­hal­tung. Es steht auf leicht rol­len­den 28" Lauf­rä­dern, ver­fügt über eine fein an­spre­chen­de Fe­der­ga­bel und ge­währ­leis­tet somit höchs­te Fle­xi­bi­li­tät und best­mög­li­chen Kom­fort auf allen Wegen.
Für die rich­tige Rah­men­höhe fragen wir Sie bei der An­mel­dung um Ihre Kör­per­größe.

  • Diamantrahmen (»Herrenrahmen«) aus Aluminium
  • Suntur Federgabel
  • 27-Gang Shimano XT-Schaltung (3 x 9)
  • Hydraulische Felgenbremse Magura HS 11
  • Alu-Hohlkammerfelgen
  • Nabendynamo
  • LED-Lichtanlage mit Standlicht
  • Schutzbleche
  • Gepäckträger
  • Fahrradcomputer
  • Vaude Lenker- und Gepäcktasche
  • Seitenständer
  • Fahr­rad­schloss
  • Pannenset mit Luft­pum­pe, Ersatz­schlauch und klei­nem Re­pa­ra­tur­set
  • Mietradversicherung*

*) Mietrad-Versicherung: Wenn Sie sich für ein Miet­rad ent­schei­den, sind Sie im Falle von Dieb­stahl oder Beschä­di­gung gut abge­sichert. Wir sorgen bei Be­darf schnellst­möglich für Er­satz, denn eine ent­sprech­ende Ver­sich­erung ist im Miet­preis in­klu­diert. Aus­ge­nommen sind na­tür­lich fahr­läs­siges oder mut­wil­liges Han­deln.

Miet-E-Bike

  • Unisex-Elektrorad: € 189,-

Wer gern Neues aus­pro­biert und/oder lieber mög­lichst kräfte­schonend unter­wegs sein möchte, der sollte ein Elek­t­ro­rad mieten. Denn noch nie war es ein­fach­er, so schwung­voll und mit einem Lächeln auf den Lippen durch die Lande zu glei­ten.

Dank E-Bike, welches hybrid mit Elek­t­ro­motor und eigener Muskel­kraft be­trieben wird, lassen sich Stei­gun­gen und an­stren­gen­de Ab­schnitte spielend be­wäl­tigen. Ganz ohne zu treten kommen Sie uns aber nicht weg. Der Elek­t­ro­motor unter­stützt groß­zügig, aber beraubt Sie nicht Ihres kompletten Tret­ver­gnügens.

Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit Licht­an­lage, Ge­päck­träger, Schutz­blechen und Ket­ten­schutz kom­plet­tie­ren das Rad. Zur Stan­dard­aus­stat­tung ge­hören zu­dem eine Ge­päck­tasche, ein Fahr­rad­com­put­er, ein Fahr­rad­schloss, eine Luft­pum­pe, ein Er­satz­schlauch so­wie ein kleines Re­pa­ra­tur­set.

Mietrad-Versicherung: Wenn Sie sich bei dieser Reise für ein Miet­rad ent­schei­den, sind Sie im Falle von Dieb­stahl oder Beschä­di­gung gut abge­sichert. Wir sorgen bei Bedarf schnellst­möglich für Er­satz, denn eine ent­sprech­ende Ver­sich­erung ist im Miet­preis inklu­diert. Aus­ge­nommen sind natür­lich fahr­läs­siges oder mut­wil­liges Han­deln.

Eigenes Rad

Gerne können Sie Ihr eigenes Fahr­rad mit­brin­gen, so machen es immer mehr unserer Kunden. Denn das eigene Rad ist speziell auf die Be­dürf­nisse und Eigen­hei­ten seines Besitzers und Nutzers zu­ge­schnit­ten und an­ge­passt. Und genau dieses Rad möchte man na­tür­lich auch auf seiner Rad­reise mit dabei haben.

Als Equipment em­pfeh­len wir eine Lenker­tasche mit Karten­fach, eine Gepäck­tasche für das Tages­gepäck, einen Fahr­rad­com­pu­ter und ein Fahr­rad­schloss. Ach ja, das kleine Werk­zeug­täsch­chen mit Re­ser­ve­schlauch, den not­wen­di­gen Schlüs­seln und Im­bus­sen nicht ver­ges­sen und noch vor An­reise die Funk­ti­ons­tüch­tig­keit des Rades prü­fen.

Was die Wahl des Rades be­trifft, gilt das Spaß-Prinzip. Ge­ra­delt wird mit allem, das die Freude auf Tou­ren bringt. Kein Rad wird dis­kri­mi­niert, weder das strom­ge­dopte E-Bike, das ge­müt­liche Holland­rad, das flotte Trekking­bike noch der stolze Sport-Tourer.

Eigenanreise

Dass das Anreisen schöner ist, als das Abreisen, hat wohl Allgemeingültigkeit. Dass die An- und Abreise zum jeweiligen Start- bzw. Zielort in Eigenregie erfolgt, und diese somit nicht im Reisepreis inkludiert ist, schreiben wir lieber nieder.

Bahn-Anreise

Anreise: Bahnhof Lienz

Vom Bahnhof Lienz sind die Starthotels zu Fuß oder mit einer kurzen Taxifahrt erreichbar.

Abreise: Bahnhof Villach

Ihr Abreiseort verfügt über einen zentral gelegenen Bahn­hof, den Sie von unseren Vertrags­hotels aus bequem in wenigen Minu­ten per Taxi oder öffent­lichen Verkehrs­mitteln erreichen.

Buchung/Kauf von Zugtickets

Damit Sie in den Genuss von di­ver­sen Ver­güns­ti­gun­gen kom­men (Sparpreis-Angebote, Wochenend-Tickets, etc.), empfeh­len wir Ihnen, Ihre Zug­ti­ckets so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Buchungs­be­stä­ti­gung. Danke!

Fahrplanauskünfte

PKW-Anreise

  • Parken in Lienz, pro Tag: ca. € 8,-
  • Beim Starthotel in Lienz steht eine kostenpflichtige Hotelgarage zur Verfügung. Alternativ können Sie auch einen öffentlichen Parkplatz in Hotelnähe für ca. € 2,-/Tag oder Gratisparkplätze am Stadtrand nutzen.

  • Keine Vorab-Reservierung möglich.
  • Bahnfahrt Villach - Lienz, pro Person: ab € 16,-
  • Stündliche Verbindungen brin­gen Sie ohne Um­stei­ge­vor­gang in ca. 1,5 Stunden von Vil­lach nach Lienz. Die Rad­mit­nahme ist ohne Reser­vier­ung mög­lich (ca. 5 €/Rad). Ein organisierter Bustransfer ist bei dieser Reise nicht vorgesehen.

  • Keine Vorab-Reservierung möglich.

Bus-Anreise

Die An- und Ab­rei­se mit dem Fern­bus kann je nach Start- und Ziel­ort Ihrer Rei­se eine güns­tige, kom­fort­able - und oben­drein um­welt­schon­ende - Al­ter­na­ti­ve sein. Wir em­pfeh­len Ihnen un­se­ren FlixBus.

Zwei an­bie­ter­un­ab­hän­gi­ge Fernbus-Suchmaschinen sind CheckMYBus bzw. Busliniensuche.

Bus & eigenes Fahrrad

In vielen Fern­bus­sen kön­nen Sie auch Ihr ei­ge­nes Fahr­rad mit­neh­men. Der Trans­port er­folgt in der Re­gel auf Fahr­rad­trä­gern. Den­ken Sie bitte un­be­dingt da­ran, sich vor­ab über ver­füg­bare Ka­pa­zi­tä­ten und das zu­läs­si­ge Ma­xi­mal­ge­wicht zu in­for­mie­ren. Auch für E-Bikes gibt es un­ter Um­stän­den Ein­schrän­kun­gen.

Na­tür­lich haben Sie al­ter­na­tiv immer die Mög­lich­keit sich eines un­ser­er bes­tens ge­war­te­ten Miet­räder zu lei­hen. Die­ses geben Sie ganz ein­fach in Ihrem letz­ten Etap­pen­ort ab, be­vor Sie mit leich­tem Ge­päck die Heim­reise an­tre­ten.

Keine Mindestteilnehmerzahl

  • Die Durchführung dieser Rad­rei­se ist von der Er­rei­chung einer Min­dest­teil­neh­mer­zahl un­ab­hän­gig. Der von Ihnen ge­buch­te Ter­min kann da­her nicht auf Grund man­geln­der Teil­neh­mer ab­ge­sagt werden.
  • Eine Be­stä­ti­gung Ihrer Bu­chung er­hal­ten Sie um­ge­hend nach Prü­fung der ver­füg­ba­ren Ka­pa­zi­tä­ten durch einen PEDALO Mit­ar­bei­ter.

Vorvertragliche Reise-Informationen

Reisevermittler

PEDALO Touristik GmbH, Kickendorf 1 a, A-4710 Grieskirchen

Reiseveranstalter

Eurofun Touristik GmbH, Mühlstraße 20, 5162 Obertrum, Österreich

Reiseunterlagen

In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.

Sonstige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz

  • Vor Reiseantritt kön­nen Sie je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. De­tails zu Mo­da­li­tä­ten und Stor­no­ge­büh­ren bei Rück­tritt sie­he Rei­se­be­din­gun­gen.
  • Der Reisende kann, ge­gen Ge­bühr, den Pau­schal­rei­se­ver­trag auf eine an­de­re Per­son über­tra­gen (siehe Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Änderungen der Bu­chung hin­sicht­lich Zim­mer­an­zahl oder -art, der Ho­tel­ka­te­go­rie und Ver­pfle­gungs­art sind ge­gen Ge­bühr mög­lich (sie­he Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Zur Absicherung für all­fäl­li­ge Ri­si­ken ist in je­dem Fall eine Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung inkl. Rei­se­ab­bruch­ver­si­che­rung em­pfeh­lens­wert.
  • Die Sprache, in der die an­ge­führ­ten Leis­tun­gen er­bracht werden, ist - soweit die­ses für die Leis­tungs­er­brin­gung maß­geb­lich ist - direkt bei der Leis­tung er­sicht­lich.
  • Für EU-Bürger sind für diese Rad­rei­se keine spe­ziel­len Pass- bzw. Visum­er­for­der­nis­se zu beach­ten.
  • Der durch­füh­ren­de Ver­an­stal­ter ist für die ord­nungs­ge­mäße Er­brin­gung aller im Pau­schal­rei­se­ver­trag vor­ge­se­he­nen Rei­se­leis­tun­gen ver­ant­wort­lich, unab­hän­gig da­von, ob diese Leis­tun­gen nach dem Ver­trag von ihr oder an­de­ren Er­brin­gern von Rei­se­leis­tun­gen zu be­werk­stel­li­gen sind.
  • Im Fall der In­sol­venz des Rei­se­ver­an­stal­ters oder - in eini­gen Mit­glieds­taaten - des Rei­se­ver­mit­tlers wer­den Zah­lun­gen zu­rück­er­stat­tet (sie­he Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Die PEDALO Tou­ris­tik GmbH nimmt der­zeit nicht an Ver­fah­ren zur al­ter­na­ti­ven Streit­bei­le­gung teil.
  • Diese Rad­reise ist für Per­so­nen mit ein­ge­schränk­ter Mo­bi­li­tät nicht ge­eig­net.
  • Minderjährige können nur in Be­glei­tung eines Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten an die­ser Rad­rei­se teil­neh­men.

Änderungen sowie Irr­tü­mer, Druck­feh­ler und Rechen­feh­ler wer­den vor­be­halten. Bei Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen die­ses Ver­tra­ges wird die Gül­tig­keit der Ge­samt­ver­ein­ba­rung nicht berührt.

AGB inkl. Standardinformationsblatt

Reisepreise 

Hotels/Gasthöfe, 3*/4*Niveau

Hotels/Gasthöfe, 3*/4*Niveau 0 1 0 0Saison A|Saison B|Saison C| 0859|899|959|0|Doppelzimmer / ÜF 0|0|0|0|Doppelzimmer / ÜF 1119|1159|1219|0|Einzelzimmer / ÜF 0|0|0|0|Einzelzimmer / ÜF
  •  

    • Preise pro Person

    • Saison A

      25.04.21 bis 08.05.21, 26.09.21 bis 10.10.21

    • Saison B

      09.05.21 bis 19.06.21, 12.09.21 bis 25.09.21

    • Saison C

      20.06.21 bis 11.09.21

    • Doppelzimmer / ÜF

    • Saison A

      25.04.21 bis 08.05.21, 26.09.21 bis 10.10.21

      € 859,-
    • Saison B

      09.05.21 bis 19.06.21, 12.09.21 bis 25.09.21

      € 899,-
    • Saison C

      20.06.21 bis 11.09.21

      € 959,-
    • Einzelzimmer / ÜF

    • Saison A

      25.04.21 bis 08.05.21, 26.09.21 bis 10.10.21

      € 1119,-
    • Saison B

      09.05.21 bis 19.06.21, 12.09.21 bis 25.09.21

      € 1159,-
    • Saison C

      20.06.21 bis 11.09.21

      € 1219,-

Zusatznächte 

Lienz, 4*Niveau (Anreisetag)

    • Preise pro Person

    • Saison A

      25.04.21 bis 08.05.21, 26.09.21 bis 10.10.21

    • Saison B

      09.05.21 bis 19.06.21, 12.09.21 bis 25.09.21

    • Saison C

      20.06.21 bis 11.09.21

    • Doppelzimmer / ÜF

    • Saison A

      25.04.21 bis 08.05.21, 26.09.21 bis 10.10.21

      € 69,-
    • Saison B

      09.05.21 bis 19.06.21, 12.09.21 bis 25.09.21

      € 69,-
    • Saison C

      20.06.21 bis 11.09.21

      € 79,-
    • Einzelzimmer / ÜF

    • Saison A

      25.04.21 bis 08.05.21, 26.09.21 bis 10.10.21

      € 94,-
    • Saison B

      09.05.21 bis 19.06.21, 12.09.21 bis 25.09.21

      € 94,-
    • Saison C

      20.06.21 bis 11.09.21

      € 104,-

Villach, 4*Niveau (Etappe 8)

    • Preise pro Person

    • Saison A

      25.04.21 bis 08.05.21, 26.09.21 bis 10.10.21

    • Saison B

      09.05.21 bis 19.06.21, 12.09.21 bis 25.09.21

    • Saison C

      20.06.21 bis 11.09.21

    • Doppelzimmer / ÜF

    • Saison A

      25.04.21 bis 08.05.21, 26.09.21 bis 10.10.21

      € 65,-
    • Saison B

      09.05.21 bis 19.06.21, 12.09.21 bis 25.09.21

      € 65,-
    • Saison C

      20.06.21 bis 11.09.21

      € 65,-
    • Einzelzimmer / ÜF

    • Saison A

      25.04.21 bis 08.05.21, 26.09.21 bis 10.10.21

      € 99,-
    • Saison B

      09.05.21 bis 19.06.21, 12.09.21 bis 25.09.21

      € 99,-
    • Saison C

      20.06.21 bis 11.09.21

      € 99,-

Extras und Zusatzleistungen

Zusatzleistungen zur An- und Abreise

  • Parken in Lienz, pro Tag: ca. € 8,-
  • Bahnfahrt Villach - Lienz, pro Person: ab € 16,-

Mieträder

  • 7-Gang Unisex-Tourenrad: € 89,-
  • 21-Gang Unisex-Tourenrad: € 89,-
  • 27-Gang Tourenrad Plus: € 139,-
  • Unisex-Elektrorad: € 189,-

Steuern & Gebühren

Orts-/Kurtaxe, pro Person: zahlbar vor Ort

Diese ist, so­weit fäl­lig, di­rekt vor Ort im Ho­tel zu ent­rich­ten und nicht im Rei­se­preis ent­hal­ten.

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.
  4. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung (Pau­schal­rei­se­ver­trag ge­mäß § 6 PRG).
  5. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Der Rest­be­trag ist 20 Tage vor Rei­se­be­ginn fällig.
    Bei Bu­chung ab 30 Ta­gen vor Rei­se­be­ginn ist der kom­plet­te Rei­se­preis so­fort fällig.
    Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  6. In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.