schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook und Twitter

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book oder Twit­ter auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

zurück

  • Rennradreise 
Mit dem Gravelbike machen Touren auf allen Untergründen Spaß, Bild: cannondale.com, pd-f, Bild 1 der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Mit dem Gravelbike machen Touren auf allen Untergründen Spaß (Bild: cannondale.com, pd-f)
Wer will, kann selbst AM Klopeinersee in die Pedale treten ;-), Bild: Travelpeter, Bild 2 der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Wer will, kann selbst AM Klopeinersee in die Pedale treten ;-) (Bild: Travelpeter)
Der Innenhof von Stift Millstatt mit Arkaden und der 500-jährigen Linde , Bild: Schulz Foto, Bild 3 der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Der Innenhof von Stift Millstatt mit Arkaden und der 500-jährigen Linde (Bild: Schulz Foto)
Leckere Kärntner Bretteljause mit einem Glas Most, Bild: D. Hawlan, Bild 4 der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Leckere Kärntner Bretteljause mit einem Glas Most (Bild: D. Hawlan)
Der Ferlacher Badeesee mit Blick auf die Karawanken, Bild: A. Florian, Bild 5 der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Der Ferlacher Badeesee mit Blick auf die Karawanken (Bild: A. Florian)
Mit dem Gravelbike komfortabel über Rumpelwege gleiten, Bild: cannondale.com, pd-f, Bild 6 der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Mit dem Gravelbike komfortabel über Rumpelwege gleiten (Bild: cannondale.com, pd-f)
Der Lindwurm, das Wahrzeichen der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt, Bild: P. Sepelj, Bild 7 der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Der Lindwurm, das Wahrzeichen der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt (Bild: P. Sepelj)
Der spektakuläre Holzaussichtsturm am Pyramidenkogel , Bild: Kärnten Werbung, M. Steinthaler, Bild 8 der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Der spektakuläre Holzaussichtsturm am Pyramidenkogel (Bild: Kärnten Werbung, M. Steinthaler)
Mit dem Gravelbike »neue Wege« entdecken , Bild: pd-f, Bild 9 der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Mit dem Gravelbike »neue Wege« entdecken (Bild: pd-f)
Die Kirche Mariä Himmelfahrt auf der Insel im Bleder See, Bild: I. Csak, Bild 10 der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Die Kirche Mariä Himmelfahrt auf der Insel im Bleder See (Bild: I. Csak)
Eine original Bleder Cremeschnitte ist allemal einen Versuch wert, Bild: N. Bajramovic, Bild 11 der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Eine original Bleder Cremeschnitte ist allemal einen Versuch wert (Bild: N. Bajramovic)
  • ab € 489,–

  • Neu im Programm

Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Standort St. Jakob im Rosental

Über Stock und Stein: Heiße Kurven, kühle Seen - so lau­tet das Motto dieser Stand­ort­reise. Tief im son­nen­ver­wöhn­ten Süden Öster­reichs lie­gen herr­lich warme Bade­seen über­ragt von domi­nan­ten Berg­for­ma­tio­nen ...

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt

Über Stock und Stein

Heiße Kurven, kühle Seen - so lau­tet das Motto dieser Stand­ort­reise. Tief im son­nen­ver­wöhn­ten Süden Öster­reichs lie­gen herr­lich warme Bade­seen über­ragt von domi­nan­ten Berg­for­ma­tio­nen. Pano­rama­reiche As­phalt­bän­der la­den zu aus­ge­dehn­ten Land­par­tien mit er­hol­samen Boxen­stopps. Klet­ter­par­tien per Rad führen zu den schön­sten Aus­sichts­punk­ten in luf­tige Höhen. Und auch das Bol­zen kommt nicht zu kurz auf den wei­chen ge­schwun­ge­nen Höhen­zügen des Kärnt­ner Seen­lands. Meist indi­vi­duell und un­ge­bun­den, an zwei Tagen in Be­glei­tung eines lan­des­kun­digen Guides ent­decken Sie Renn­rad­lers Mär­chen­land.

Damit Sie alle Facet­ten dieses fun­keln­den Ju­wels so rich­tig ge­nießen kön­nen, legen wir Ihnen als Miet­rad ein Gravel­bike ans Herz, mit dem Sie - wie der Name schon erahn­en lässt - auch auf »stein­igen« Wegen eine gute Figur ma­chen und ebenso kom­for­tabel wie zügig von Hier nach Da gelangen.

Reise-Highlights

  • Neue Wege wagen, auch in Sachen Fort­be­we­gungs­mittel: Das Gravelbike erlaubt Natur­genuss noch haut­näher.
  • Die Drei-Länder-Tour ins be­nach­barte Ita­lien und Slo­we­nien führt zu land­schaft­li­chen Schön­hei­ten und kuli­na­ri­schen Ge­nüssen.
  • Die glas­kla­ren Kärnt­ner Seen, die mit Ihren Schweiß­per­len um die Wet­te funkeln.
  • Alle An­nehm­lich­kei­ten eines echten Biker-Hotels: Von der Rad­ler-Info­ecke über die Werk­statt bis zum Fahr­rad­wasch­platz.
  • Beim regel­mäß­igen Rad­ler­stamm­tisch von der letz­ten Tour schwär­men, die näch­ste pla­nen oder ein­fach mit Gleich­ge­sinn­ten plaudern.

Auf einen Blick

  • Individuelle Einzelreisen
  • 7 Tage
    6 Nächte
  • Standortreise
  • Neue Reisen

Rennradler

Es erwar­tet Sie eine ab­wechs­lungs­reiche, meist hüge­lige Topo­grafie mit kurzen flachen Ab­schnit­ten ent­lang der See­ufer. Sie rad­eln teils auf as­phal­tier­ten Straßen und Rad­we­gen, teils auf Schot­ter- und Wald­we­gen, die mit dem Gra­vel­bike je­doch eben­falls in flot­tem Tem­po zu be­wäl­tigen sind.

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt

7-tägige Standortreise
im Raum St. Jakob im Rosental

  • ca. 430 km
  • ca. 3.550 Hm
Platzhalter

Tag 1 von 7
Anreise nach St. Jakob im Rosental (in Eigenregie)

Herzlich will­kom­men zu Ihrer Gra­vel­bike-Reise im schö­nen Ros­en­tal! Im Fol­gen­den stel­len wir Ihnen die zwei ge­führ­ten und drei indi­vi­duel­len Rad­etap­pen vor, die Sie da­bei unter­neh­men wer­den. Die Reihen­folge kann sich wochen­weise ändern.

Platzhalter

Tag 2 von 7
Drei-Länder-Tour nach Bled

  • ca. 100 km
  • ca. 800 Hm

Heute sind Sie mit einem Guide unter­wegs. Vom Hotel ge­lei­tet dieser Sie nach St. Johann und Lede­nitzen. Dann geht es ca. 20 km an der B85 ent­lang bis Ar­nold­stein, wo der Ciclovia Alpe Adria beginnt. Auf diesem über­queren Sie auch die Grenze A/IT nach Tar­visio. Hier ist eine Cap­puccino­pause ein­ge­plant.

Weiter geht es ent­lang der alten Bahn­trasse bis ins slo­wen­ische Kranjska Gora und wei­ter nach Moj­strana. Zu­nächst Rich­tung Trig­lav-Natio­nal­park und dann durch das wild­ro­man­tische Rad­ovna-Tal sau­sen Sie bis nach Bled, wo eine Ver­kos­tung des kuli­na­ri­schen Wahr­zei­chens, der be­rühm­ten Bleder Creme­schnitte, ein­fach Pflicht ist. Die Rück­fahrt von Bled zum Hotel er­folgt mit dem Rad­taxi (inkl.).

Platzhalter

Tag 3 von 7
Durchs wildromantische Gailtal

  • ca. 90 km
  • ca. 450 Hm

Wiederum in Be­glei­tung eines Guides star­ten Sie am Mor­gen per Rad­taxi nach Herma­gor, eine kleine Bezirks­stadt im Süd­wes­ten von Kärn­ten. Von dort geht es dann los, am Gail­rad­weg zum Pres­seg­ger See und wei­ter zum schö­nen klei­nen Ort Nötsch, wo eine kurze Kaffee­pause ein­ge­plant ist. Da­nach steht vor der Mit­tags­pause, die in der Re­gel in der Alm­wirt­schaft er­folgt, noch eine kurze Strecke ent­lang des Dob­ratsch, durch die soge­nannte Schütt, auf dem Pro­gramm.

Weiter geht es bis Müllnern und an Finken­stein vor­bei durchs Fin­ken­steiner Moor bis zum Faaker­see. Im Pog­litsch-Bad haben Sie hier Gele­gen­heit zu einer Bade­pause, auf dem Rück­weg in Vil­lach noch ein­mal für eine »Eis­pause«. Auf dem R1, dem Drau­rad­weg, gelan­gen Sie zu­rück zum Hotel.

Platzhalter

Tag 4 von 7
Millstätter See & Krastal

  • ca. 95 km
  • ca. 900 Hm

Bei dieser Etappe sind Sie indi­vi­duell, d.h. ohne Tour­guide, unter­wegs. Den ers­ten Teil der Strecke bis Spit­tal an der Drau le­gen Sie aller­dings per Rad­taxi (inkl.) zu­rück. Dort am Bahn­hof be­ginnt die Fahrt nach See­bo­den am Mill­stät­ter See. Am süd­lich­en See­ufer, teils di­rekt am Was­ser ent­lang, ra­deln Sie bis nach Döb­riach, dem öst­lich­sten Ort am Mill­stät­ter See.

Weiter geht es dann über Raden­thein und Afritz durchs Gegend­tal. Der Feld­see bietet sich hier für einen Bade­stopp an. Danach bie­gen Sie rechts ab ins Kras­tal, be­kannt für seinen Kras­taler Mar­mor. Über Vil­lach, den Faa­ker See, Lede­nitzen und viele hüb­sche kleine Ort­schaf­ten gelan­gen Sie zu­rück zum Hotel.

Platzhalter

Tag 5 von 7
Ossiacher Tauern & Wörthersee

  • ca. 70 km
  • ca. 900 Hm

Indivi­duell und ohne Guide unter­neh­men Sie heute eine Rad­tour, die mit ein­drucks­vol­len Pano­ramen auf­war­tet. Los geht's am R1 Drau­rad­weg nach Ros­egg, dann wei­ter auf der Straße nach Vel­den und hin­auf in die Ge­birgs­welt der Os­siacher Tau­ern. Wun­der­schön ist der Blick hin­ab auf den Ossia­cher See und zurück auf den Wörther­see.

Wieder nach Ossiach hinab­ge­rollt fol­gen Sie dann dem Süd­ufer des Sees bis Stein­dorf. Wei­ter geht es nach Feld­kir­chen und über Moos­burg nach Pört­schach, einem be­kann­ten Ort am Wörther­see, der sich für eine Kaf­fee­pause ideal eig­net. Na­tür­lich darf auch ein Ab­stecher ins mon­däne, am Nord­ufer gele­gene Vel­den am Wörther­see nicht feh­len, be­vor Sie über Sel­pritsch und Ros­egg wieder zu­rück zum Hotel radeln.

Platzhalter

Tag 6 von 7
Seenrunde nach Klagenfurt

  • ca. 75 km
  • ca. 500 Hm

Zu dieser indi­vi­duel­len Rad­etap­pe star­ten Sie wie­der beim Hotel und fah­ren zu­nächst den Drau­rad­weg ent­lang fluß­ab­wärts bis zur ers­ten Drau­brücke. Dort über­que­ren Sie den Fluss und rad­eln zum klei­nen Ort St. Egyden. Über Schief­ling ge­lan­gen Sie ins Keut­schacher Seen Tal mit dem Haf­ner See und dem Keut­schacher See. Wer sich noch eine Berg­wer­tung ge­neh­migen möchte, der fährt dazu die Pyra­mi­den­kogel­straße hin­auf (ca. 320 Hm auf 4,5 km).

Weiter geht es auf einer Ver­bin­dungs­straße nach Reif­nitz am Wörther­see. Ent­lang des Süd­ufers ge­lan­gen Sie in die Kärnt­ner Lan­des­haupt­stadt Kla­gen­furt, am Lend­kanal rol­len Sie bis in die In­nen­stadt. Kla­gen­furt be­zau­bert mit vie­len his­tor­ischen Ge­bäu­den und char­man­ten Ca­fés und lädt zu einer Pause mit Stadt­bum­mel ein. Der Weg zu­rück ver­läuft am Rad­weg nach Maria Rain, dann steil berg­ab nach Fer­lach, das letzte Stück noch ein­mal fluss­auf­wärts am Drau­rad­weg bis zum Hotel.

Platzhalter

Tag 7 von 7
Abreise von St. Jakob im Rosental (in Eigenregie)

Mit einem »se(e)nsatio­nell, ich kom­me wieder nach Kärn­ten«, wer­den Sie sich wohl heute ver­ab­schieden ...

Anreisetermine

Jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag vom 01.05. bis 24.10.2021

PEDALO Reisekalender: Wunschtermin klicken, mehr erfahren!

  •  buchbar
  •  beschränkt
  •  ausgebucht
  •  zurückliegend
  •  Saison A
  •  Saison B
  •  Saison C
Standort St. Jakob im Rosental

Inklusiv-Leistungen

  • 6 x Übernachtung 4*Landhotel Rosentaler Hof
  • 6 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 6 x abwechslungsreiches Abendbuffet & Salatbar
  • täglich nachmittags Tee-Ecke mit Kuchen
  • tägliche Nutzung des Wellnessbereiches
  • Willkommensgetränk am Anreisetag
  • tägliches Energiepaket mit Riegel und Obst
  • zwei geführte Touren mit Guide
  • 1 x Bustransfer Hotel - Spittal an der Drau
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • detaillierte Radkarte mit Routeninfos in Deutsch vor Ort
  • ausführliche Rei­se­un­ter­la­gen je Zimmer in Deutsch
  • GPS-Daten vor Ort
  • 7-Tage Servicehotline in Deutsch und Englisch

Zusatznächte

  • in St. Jakob im Rosental (Standort) im Doppelzimmer / HP pro Person: ab € 62,-
  • Alle Prei­se und In­fos zu den buch­ba­ren Zu­sat­znäch­ten fin­den Sie im Rei­ter Preise.

4*Landhotel Rosentaler Hof

Im tra­di­ti­ons­rei­chen 4*Land­ho­tel Ro­sen­ta­ler Hof in St. Ja­kob (zir­ka sechs Ki­lo­me­ter von Vel­den ent­fernt), wer­den Rad­fah­rer be­son­ders "um­garnt".

In den ge­müt­lich ein­ge­rich­te­ten Zim­mern wer­den Sie sich wohl­füh­len. Im Well­ness­be­reich mit Hal­len­bad, Sau­na, Dampf­bad und Whirl­wan­nen kön­nen Sie ent­span­nen. Im ho­tel­ei­ge­nen Na­tur­park (mit ei­ge­nem Kneipp­weg) soll­ten Sie dem Vo­gel­ge­zwit­scher lau­schen. Auf der im In­nen­hof ge­le­ge­nen Gar­ten­ter­ras­se kön­nen Sie Ihre nächs­te Aus­fahrt pla­nen. Und wenn abends Ihr Bauch knurrt, schafft die le­cke­re Alpen-Adria-Küche Ab­hil­fe.

Aber auch für Rad und Rad­ler ist bes­tens ge­sorgt: Es er­war­ten Sie ein ver­schließ­ba­rer Fahr­rad­raum, eine klei­ne Werk­statt, eine In­fo­ecke, ein Tro­cken­raum, ein Radler-Stamm­tisch mit dem rad­be­geis­ter­ten Chef des Hau­ses und vie­le Klei­nig­kei­ten mehr.

  • Doppelzimmer / HP ab € 489,-
  • Einzelzimmer / HP ab € 619,-
Der gemütliche Gastgarten des Hotels, Bild: Hotel Rosentaler Hof, Bild der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Der gemütliche Gastgarten des Hotels (Bild: Hotel Rosentaler Hof)
Die Leidenschaft zum Radfahren spiegelt sich im Rosentaler Hof wider, Bild: Hotel Rosentaler Hof, Bild der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Die Leidenschaft zum Radfahren spiegelt sich im Rosentaler Hof wider (Bild: Hotel Rosentaler Hof)
Neben der Radler-Infoecke gibt es Fahrradgaragen, Reparaturwerkzeug, Wäscheservice, Fahrradwaschplatz uvm., Bild: Hotel Rosentaler Hof, Bild der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Neben der Radler-Infoecke gibt es Fahrradgaragen, Reparaturwerkzeug, Wäscheservice, Fahrradwaschplatz uvm. (Bild: Hotel Rosentaler Hof)
Im gemütlichen Restaurant können Sie die Alpen-Adria-Küche genießen, Bild: Hotel Rosentaler Hof, Bild der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Im gemütlichen Restaurant können Sie die Alpen-Adria-Küche genießen (Bild: Hotel Rosentaler Hof)
Das bereits für das Abendessen eingedeckte Restaurant, Bild: Hotel Rosentaler Hof, Bild der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Das bereits für das Abendessen eingedeckte Restaurant (Bild: Hotel Rosentaler Hof)
Wohnbeispiel Doppelzimmer ohne Balkon, Bild: Hotel Rosentaler Hof, Bild der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Wohnbeispiel Doppelzimmer ohne Balkon (Bild: Hotel Rosentaler Hof)
Wohnbeispiel Blick in eines der Badezimmmer, Bild: Hotel Rosentaler Hof, Bild der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Wohnbeispiel Blick in eines der Badezimmmer (Bild: Hotel Rosentaler Hof)
... und nach dem Radeln drehen Sie eine Runde im Pool, Bild: Hotel Rosentaler Hof, Bild der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
... und nach dem Radeln drehen Sie eine Runde im Pool (Bild: Hotel Rosentaler Hof)
Das könnte Ihr Lieblingsplatz werden, Bild: Hotel Rosentaler Hof, Bild der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Das könnte Ihr Lieblingsplatz werden (Bild: Hotel Rosentaler Hof)
Stilles Plätzchen im über einem Hektar großen Garten, Bild: Hotel Rosentaler Hof, Bild der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Stilles Plätzchen im über einem Hektar großen Garten (Bild: Hotel Rosentaler Hof)
Das »Windrad« gehörte einst dem Chef des Hauses, Bild: Hotel Rosentaler Hof, Bild der Radreise Kärnten Gravelbike Sternfahrt
Das »Windrad« gehörte einst dem Chef des Hauses (Bild: Hotel Rosentaler Hof)

Miet-Gravelbike

  • Miet-Gravelbike Alu: € 154,-

Bei dieser Renn­rad­reise, die zum Teil auf unbe­fes­tig­ten We­gen ver­läuft, ist ein Gravel­bike die ide­ale Wahl. Dank der etwas brei­te­ren und gut pro­fi­lier­ten Rei­fen ge­nieß­en Sie da­mit auf rumpe­li­gen Unter­grün­den mehr Fahr­kom­fort als mit einem klas­si­schen Renn­rad. Auf asphal­tier­ten Straßen sind Sie mit dem Gra­vel­bike den­noch schnell und sport­lich unter­wegs.

Eigenes Rad

Gerne kön­nen Sie Ihr eige­nes Rad mit­­brin­­gen, so ma­chen es die meis­ten unse­rer Kun­den. Denn das eigene Rad ist spe­­zi­ell auf die Be­­dürf­­nis­se und Ei­gen­­hei­­ten seines Be­­sit­zers und Nut­z­ers zu­ge­­schnit­­ten und an­ge­­passt. Und ge­nau die­ses Rad möchte man na­­tür­­lich auch auf seiner Rad­reise mit dabei haben.

Ach ja, das kleine Werk­­zeug­­täsch­­chen mit Re­­serve­schlauch, den not­­wen­­di­­gen Schlüs­­seln und Im­­bus­­sen nicht ver­­ges­­sen und noch vor An­­rei­se die Funk­­ti­ons­­tüch­­tig­­keit des Rades prüfen.

Eigenanreise

Dass das Anreisen schöner ist, als das Abreisen, hat wohl Allgemeingültigkeit. Dass die An- und Abreise zum jeweiligen Start- bzw. Zielort in Eigenregie erfolgt, und diese somit nicht im Reisepreis inkludiert ist, schreiben wir lieber nieder.

Bahn-Anreise

An-/Abreise: Bahnhof Velden

Das Hotel liegt ca. 10 km vom Bahnhof Velden entfernt. Bei Vor­reser­vierung bietet das Hotel einen kosten­losen Shuttle an.

Buchung/Kauf von Zugtickets

Damit Sie in den Genuss von di­ver­sen Ver­güns­ti­gun­gen kom­men (Sparpreis-Angebote, Wochenend-Tickets, etc.), empfeh­len wir Ihnen, Ihre Zug­ti­ckets so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Buchungs­be­stä­ti­gung. Danke!

Fahrplanauskünfte

PKW-Anreise

  • Gratisparkplatz am Hotel: nach Verfügbarkeit
  • Ihren PKW kön­nen Sie, für die Dauer Ihrer Rad­rei­se, kos­ten­frei am ho­tel­ei­ge­nen Park­platz ab­stel­len.

  • Keine Vorab-Reservierung möglich.

Flug-Anreise

Flughafen: Klagenfurt (KLU)

Wir empfehlen Ihnen den Flug­ha­fen von Kla­gen­furt, von dem aus wir Ihnen auch einen Trans­fer nach St. Jakob im Ro­sen­tal an­bie­ten kön­nen (siehe unten).

  • Shuttleservice Flughafen Klagenfurt - Hotel, pro Person: ca. € 25,-
  • In zirka 30 Minuten gelangen Sie bequem per Trans­fer vom Flug­ha­fen Kla­gen­furt zu un­se­rem Ver­trags­ho­tel. Der Preis be­in­hal­tet die Hin- und Rück­fahrt. Die Mit­nah­me von ei­ge­nen Rä­dern ist auf An­fra­ge mög­lich.

  • Reservierung erforderlich.
Hinweise zur Flugbuchung
  • Damit Sie in den Ge­nuss von güns­ti­gen Flü­gen kom­men, em­pfeh­len wir Ih­nen, Ih­ren Flug so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung bzw. so­bald die Durch­füh­rung Ihrer Rad­rei­se ga­ran­tiert ist. Danke!
  • Für jedes Reiseziel die pas­sen­den Flüge fin­den Sie bei un­se­rem Partner opodo.de.
  • Bitte beachten Sie, dass die Flug­bu­chung über opodo.de in kei­ner­lei Form in Ver­bin­dung mit PEDALO steht.
  • Mehr Infos zu Flugbuchungen über opodo.de finden Sie hier.

Standortreisen - so funktioniert's

Es gibt Plätze in der Welt der Renn­rad­rei­sen, die so bild­schön und viel­fäl­tig sind, dass man sich ein­mal an­ge­kom­men gar nicht mehr los­rei­ßen mag, die rund­he­rum so viel zu bie­ten ha­ben, dass es einen hin- und her­reißt und die Ent­schei­dung schwer fällt, in wel­che Rich­tung man nun als ers­tes los­ra­deln soll. Das sind die be­son­de­ren Fleck­chen Erde, in de­nen wir von PEDALO un­se­re Stand­ort­rei­sen für Sie ent­wi­ckelt haben.

Fahr ruhig fort, aber nächtige stets am selben Ort

Im Unterschied zu Strecken- und Rund­rei­sen ra­deln Sie bei der Stand­ort­rei­se nicht von Ort zu Ort, und so­mit von Ho­tel zu Ho­tel, son­dern sind wäh­rend Ihres ge­sam­ten Renn­rad­ur­laubs in ein und der­sel­ben Un­ter­kunft ein­quar­tiert, die zum Aus­gangs­punkt für fas­zi­nie­ren­de Tou­ren in der Um­ge­bung wird. Je­den Tag bre­chen Sie auf neu­en We­gen zu Ihren Er­kun­dungs­fahr­ten auf. Je­den Abend ke­hren Sie zu Gast­ge­bern zu­rück, die mit dem Her­zen da­bei sind und Ihnen ge­pfleg­tes Am­bi­en­te, an­ge­nehme At­mos­phä­re und Be­hag­lich­keit bie­ten. Statt täg­li­chem Kof­fer­pa­cken können Sie sich bei der Standortreise ganz auf Ihre Leidenschaft Rennrad konzentrieren.

Für Ein­stei­ger, Auf­stei­ger und Um­stei­ger

Eine gute Wahl ist die Stand­ort­rei­se auch für all jene, die in das Aben­teuer Renn­rad­rei­se erst ein­mal hi­nein­schnup­pern möch­ten. Sie bie­tet den zu­sätz­li­chen Hauch Fle­xi­bi­li­tät, den Ein­stei­ger zu schät­zen wis­sen. Zwickt wo­mög­lich an­ge­sichts der am Vor­tag zu­rück­ge­leg­ten Hö­hen­me­ter ein­mal ein klei­ner Mus­kel­ka­ter oder fin­den Sie das Wet­ter für eine aus­ge­dehn­te Renn­rad­tour denn doch nicht ein­la­dend ge­nug, dann kön­nen Sie pro­blem­los einen Tag aus­set­zen und im Ho­tel ent­span­nen. Sport­li­che He­raus­for­de­rung und be­hag­li­ches Ur­laubs­fee­ling ge­hen bei der PEDALO Stand­ort­rei­se Hand in Hand.

Hier mehr zum Thema Gravelbike-Reise erfahren

Ausge­dehnte Tages­etap­pen, der eine oder andere Höhen­meter so­wie ein schnel­les Tem­po gehö­ren bei der Reise mit dem Gra­vel­bike eben­so mit dazu wie bei der klas­si­schen Renn­rad­reise. Sie hat aber noch das zu­sätz­liche Plus, dass die Rou­ten­führ­ung nicht streng an ein per­fekt aus­ge­bau­ten Straßen­netz ge­bun­den ist. Denn das Gra­vel­bike - auf gut Deutsch »Schot­ter­rad« - er­laubt kom­for­tab­les und doch flot­tes Rad­eln auch auf Un­ter­grün­den, auf denen Sie mit dem her­kömm­li­chen Renn­rad gründ­lich durch­ge­schüt­telt würden.

Gravel­bikes sind Multi­ta­lente, die dank ihrer spe­ziell ange­pass­ten Geo­metrie und der etwas brei­teren und gut profi­lier­ten Rei­fen auf unbe­fes­tig­ten We­gen eben­so viel Rad­spaß er­lau­ben wie auf dem As­phalt. So ist es mög­lich einen land­schaft­lich ein­ma­lig ab­wechs­lungs­rei­chen Reise­ver­lauf zu ge­stal­ten, der bei­nahe keine Hin­der­nisse kennt. In Windes­eile ge­lan­gen Sie von hier nach da und er­le­ben die Na­tur da­bei stets inten­siv und haut­nah.

Keine Mindestteilnehmerzahl

  • Die Durchführung dieser Rad­rei­se ist von der Er­rei­chung einer Min­dest­teil­neh­mer­zahl un­ab­hän­gig. Der von Ihnen ge­buch­te Ter­min kann da­her nicht auf Grund man­geln­der Teil­neh­mer ab­ge­sagt werden.
  • Eine Be­stä­ti­gung Ihrer Bu­chung er­hal­ten Sie um­ge­hend nach Prü­fung der ver­füg­ba­ren Ka­pa­zi­tä­ten durch einen PEDALO Mit­ar­bei­ter.

Vorvertragliche Reise-Informationen

Reiseveranstalter

PEDALO Touristik GmbH, Kickendorf 1 a, A-4710 Grieskirchen

Reiseunterlagen

In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.

Sonstige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz

  • Vor Reiseantritt kön­nen Sie je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. De­tails zu Mo­da­li­tä­ten und Stor­no­ge­büh­ren bei Rück­tritt sie­he Rei­se­be­din­gun­gen.
  • Der Reisende kann, ge­gen Ge­bühr, den Pau­schal­rei­se­ver­trag auf eine an­de­re Per­son über­tra­gen (siehe Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Änderungen der Bu­chung hin­sicht­lich Zim­mer­an­zahl oder -art, der Ho­tel­ka­te­go­rie und Ver­pfle­gungs­art sind ge­gen Ge­bühr mög­lich (sie­he Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Zur Absicherung für all­fäl­li­ge Ri­si­ken ist in je­dem Fall eine Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung inkl. Rei­se­ab­bruch­ver­si­che­rung em­pfeh­lens­wert.
  • Die Sprache, in der die an­ge­führ­ten Leis­tun­gen er­bracht werden, ist - soweit die­ses für die Leis­tungs­er­brin­gung maß­geb­lich ist - direkt bei der Leis­tung er­sicht­lich.
  • Für EU-Bürger sind für diese Rad­rei­se keine spe­ziel­len Pass- bzw. Visum­er­for­der­nis­se zu beach­ten.
  • Der durch­füh­ren­de Ver­an­stal­ter ist für die ord­nungs­ge­mäße Er­brin­gung aller im Pau­schal­rei­se­ver­trag vor­ge­se­he­nen Rei­se­leis­tun­gen ver­ant­wort­lich, unab­hän­gig da­von, ob diese Leis­tun­gen nach dem Ver­trag von ihr oder an­de­ren Er­brin­gern von Rei­se­leis­tun­gen zu be­werk­stel­li­gen sind.
  • Betreuung vor Ort: Rosentaler Hof Hotelbetriebs GmbH, Mühlbach 28, 9184 St. Jakob im Rosental, Österreich
  • Im Fall der In­sol­venz des Rei­se­ver­an­stal­ters oder - in eini­gen Mit­glieds­taaten - des Rei­se­ver­mit­tlers wer­den Zah­lun­gen zu­rück­er­stat­tet (sie­he Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Die PEDALO Tou­ris­tik GmbH nimmt der­zeit nicht an Ver­fah­ren zur al­ter­na­ti­ven Streit­bei­le­gung teil.
  • Diese Rad­reise ist für Per­so­nen mit ein­ge­schränk­ter Mo­bi­li­tät nicht ge­eig­net.
  • Minderjährige können nur in Be­glei­tung eines Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten an die­ser Rad­rei­se teil­neh­men.

Änderungen sowie Irr­tü­mer, Druck­feh­ler und Rechen­feh­ler wer­den vor­be­halten. Bei Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen die­ses Ver­tra­ges wird die Gül­tig­keit der Ge­samt­ver­ein­ba­rung nicht berührt.

Reisebedingungen (AGB)

Reisebedingungen (AGB)

Gemeinsam mit der Daten­schutz­er­klä­rung, den In­for­ma­ti­o­nen zu Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­ver­fah­ren und den ent­spre­chen­den ge­setz­li­chen Vor­schrif­ten, wer­den nach­fol­gen­de Rei­se­be­din­gun­gen In­halt des, zwi­schen dem Rei­sen­den und der PEDALO Tou­ris­tik GmbH (in wei­te­rer Fol­ge PEDALO) ge­schlos­se­nen, Rei­se­ver­tra­ges.

Die Über­schrif­ten in die­sen Be­din­gun­gen sol­len aus­schließ­lich die Über­sicht er­leich­tern und in kei­ner Weise für den In­halt oder die Aus­le­gung der Klau­seln bin­dend sein.

1. Abschluss des Reisevertrages

1.1 Mit der An­mel­dung bie­tet der Rei­sen­de PEDALO den Ab­schluss eines Rei­se­ver­tra­ges ver­bind­lich an. Die An­mel­dung kann münd­lich, te­le­fo­nisch, mit­tels Bu­chungs­for­mu­lar (on­li­ne oder in ge­druck­ter Form), per Post, per E-Mail oder auf sons­ti­ge schrift­li­che Wei­se er­fol­gen und ist auch für alle mit­ge­nann­ten Rei­sen­den bin­dend. Die vor­lie­gen­den Rei­se­be­din­gun­gen wer­den - auch im Na­men der mit­ge­nann­ten Rei­sen­den - verbind­lich an­er­kannt.

1.2 Der Vertrag kommt mit An­nahme durch PEDALO, bzw. bei ver­mit­tel­ten Rei­sen durch den je­wei­li­gen Ver­an­stal­ter, durch Zu­sen­dung der Bu­chungs­be­stä­ti­gung/Rech­nung (= Pau­schal­rei­se­ver­trag) zu­stande.

1.3 Zusätzliche Ver­ein­ba­run­gen und Än­de­run­gen des ge­schlos­se­nen Pau­schal­rei­se­ver­tra­ges be­dür­fen einer schrift­li­chen Be­stä­ti­gung durch PEDALO. Kun­den­wün­sche sind grund­sätz­lich un­ver­bind­lich. PEDALO wird diese wei­ter­lei­ten, wo­bei da­rin je­doch keine Zu­sa­ge liegt, da de­ren Um­set­zung teil­wei­se in die Or­ga­ni­sa­tion des je­wei­li­gen Leis­tungs­trä­gers fällt (z.B. Zu­tei­lung der Zim­mer). Nur be­stä­tig­te Kun­den­wün­sche sind Kun­den­vor­ga­ben im Sinne des Pau­schal­rei­se­ge­setzes.

2. Bezahlung

2.1 Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung/Rech­nung, je­doch frü­hes­tens elf Mo­na­te vor dem ver­ein­bar­ten Ende der Rei­se, ist eine An­zah­lung von 20% pro Per­son fäl­lig. Die Rest­zah­lung er­folgt früh­estens 20 Tage vor Rei­se­an­tritt, Zug um Zug nach Ein­gang der Rest­zah­lung, je­doch früh­es­tens drei Wo­chen vor Rei­se­be­ginn, wer­den die Rei­se­un­ter­la­gen zu­ge­stellt. Bei Bu­chung ab 30 Tagen vor Rei­se­be­ginn ist der kom­plet­te Rei­se­preis so­fort fäl­lig. Auf der Bu­chungs­be­stä­ti­gung/Rech­nung sind ent­spre­chen­de Bank­kon­ten an­ge­führt. Bei Bank­über­wei­sung ist sicher­zu­stel­len, dass der vol­le Rech­nungs­be­trag gut­ge­schrie­ben wird. Even­tu­elle Kos­ten des Zah­lungs­ver­kehrs ge­hen zu Las­ten des Rei­sen­den.

3. Rücktritt des Reisenden / Ersatz­tei­lnehmer / Umbuchung

3.1 Vor Reisean­tritt kann der Rei­sen­de je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten, der Rück­tritt ist schrift­lich zu er­klä­ren. Im Falle des Rück­tritts (= Stor­nie­rung) oder Nicht­an­trit­tes der Rei­se (= No Show), wer­den fol­gende Stor­no­ge­büh­ren (= Ent­schä­di­gung für den Ver­an­stal­ter) ver­rech­net:

  • Bis zum 28. Tag vor Anreise 20% des Rei­se­preises, jedoch min­des­tens € 50,- pro Person
  • Ab dem 27. Tag bis zum 14. Tag vor Anreise 30% des Reisepreises
  • Ab dem 13. Tag bis zum 8. Tag vor Anreise 50% des Reisepreises
  • Ab dem 7. bis zum 4. Tag vor Anreise 70% des Reisepreises
  • Ab dem 3. Tag und bei »No Show« der Reise 90% des Reisepreises
  • Bei Reiseabbruch 100% des Reisepreises

Zur Deckung allfälliger Stor­no­ge­büh­ren (= Ent­schä­di­gung) ist eine Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung inkl. Rei­se­ab­bruch­ver­si­che­rung em­pfeh­lens­wert. De­tai­ls zu wei­te­ren em­pfoh­le­nen Ver­si­che­run­gen sie­he Ziffer 6.11.

3.2 Jeder an­ge­mel­de­te Rei­sen­de kann sich bis spä­tes­tens sie­ben Ta­ge vor Be­ginn der Rei­se durch einen ge­eig­ne­ten Drit­ten (vgl. § 7 PRG bzw. Ziffer 5.1. bis 5.4. die­ser Rei­se­be­din­gun­gen) er­set­zen las­sen und so­mit den Ver­trag auf eine Per­son über­tra­gen, die alle Ver­trags­be­din­gun­gen er­füllt. Tritt eine Er­satz­per­son an die Stelle des ur­sprüng­li­chen Rei­sen­den, wird hier­durch der ur­sprüng­li­che Ver­trag nicht be­rührt. Für noch aus­ste­hen­de Bet­rä­ge haf­ten so­wohl der ur­sprüng­li­che Rei­sen­de als auch die Er­satz­per­son. Für den Um­bu­chungs­auf­wand wer­den pro Per­son € 50,- ver­rech­net.

3.3 Änderungen der Bu­chung hin­sicht­lich Zim­mer­an­zahl oder -art, der Ho­tel­ka­te­go­rie und Ver­pfle­gungs­art sind - sofern dies in den Ho­tels mög­lich und die ent­spre­chen­de Ka­pa­zi­tät vor­han­den ist - grund­sätz­lich bis 14 Tage vor Rei­se­be­ginn durch­führ­bar. Für der­ar­ti­ge Bu­chungs­än­de­run­gen wer­den pro Per­son € 50,- ver­rechnet.

4. Rücktritt von PEDALO

4.1 Leistet der Rei­sen­de die An­zah­lung und/oder die Rest­zah­lung nicht ent­spre­chend den ver­ein­bar­ten Zah­lungs­fäl­lig­kei­ten und sollte bis spä­tes­tens acht Tage vor Rei­se­an­tritt der volle Rech­nungs­be­trag noch nicht ein­ge­gan­gen sein - obwohl PEDALO zur or­dnungs­ge­mä­ßen Er­brin­gung der ver­trag­li­chen Leis­tungen be­reit und in der Lage ist und ihre ge­setz­li­chen In­for­ma­tions­pflich­ten er­füllt hat - so ist PEDALO be­rech­tigt, ein­sei­tig vom Rei­se­ver­trag zu­rück­zu­tre­ten und den Rei­sen­den mit Rückt­ritts­ge­büh­ren/Stor­no­ge­büh­ren ge­mäß Ziffer 3.1. zu be­lasten.

4.2 Ist PEDALO auf­grund un­ver­meid­ba­rer und außer­ge­wöhn­li­cher Um­stän­de an der Er­fül­lung des Ver­trags ge­hin­dert, und geht eine Rückt­ritts­er­klä­rung dem Rei­sen­den un­ver­züg­lich, spä­tes­tens je­doch vor Be­ginn der Pau­schal­rei­se zu, so kann PEDALO vor Be­ginn der Rei­se ge­gen volle Er­stat­tung aller be­reits ge­tä­tig­ten Zah­lun­gen, aber ohne Zah­lung einer zu­sätz­li­chen Ent­schä­di­gung vom Rei­se­ver­trag zu­rück­tre­ten.

4.3 Sollten sich für die Rei­se we­ni­ger Per­so­nen als die bei Bu­chung an­ge­ge­be­ne Min­dest­teil­neh­mer­zahl an­ge­mel­det ha­ben und die Rückt­ritts­er­klä­rung des Reise­ver­an­stal­ters geht dem Rei­sen­den in­ner­halb der im Ver­trag fest­ge­leg­ten Frist von 21 Ta­gen vor Be­ginn der Reise zu, so kann PEDALO vor Be­ginn der Reise ge­gen volle Er­stat­tung aller be­reits ge­tä­tig­ten Zah­lun­gen, aber ohne Zah­lung einer zu­sätz­li­chen Ent­schä­di­gung vom Rei­se­ver­trag zu­rück­tre­ten.
Bei Reisen mit einer Min­dest­teil­neh­mer­zahl wird em­pfoh­len, die Or­ga­ni­sa­tion der An- und Ab­rei­se erst nach Ver­strei­chen die­ser Frist vor­zu­nehmen.

4.4 PEDALO kann den Rei­se­ver­trag ohne Ein­hal­tung einer Frist kün­di­gen, wenn ein Rei­sen­der die Rei­se nach­hal­tig stört oder sich in einem sol­chen Maß ver­trags­wi­drig ver­hält, dass die so­for­ti­ge Auf­he­bung des Ver­trags ge­recht­fer­tigt ist.

5. Leistungen

5.1 Für den Umfang der ver­trag­li­chen Leis­tun­gen sind die zum Buchungs­zeit­punkt vor­lie­gen­den Rei­se­aus­schrei­bun­gen von PEDALO für die je­weils ge­buch­te Rei­se­zeit (Sai­son) maß­geb­lich, nicht aber ab­wei­chen­de Er­klä­run­gen oder Zu­sa­gen von Orts- oder Ho­tel­pros­pek­ten oder sons­ti­gen Drit­ten. Lan­des­ty­pi­sche Spe­zi­fi­ka, wie etwa bei der Ho­tel­ka­te­go­ri­sie­rung nach Ster­nen oder dem Um­fang des Früh­stücks, sind da­bei stets zu be­rück­sich­ti­gen. Bin­dend sind die Da­ten, die auf der Bu­chungs­be­stä­ti­gung/Rech­nung an­ge­führt sind.

5.2 Die angegebenen Etap­pen­orte sind die meist an­ge­fah­re­nen Etap­pen­ziele. Even­tu­elle Ab­wei­chun­gen vom be­schrie­be­nen Ab­lauf aus or­ga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den (z.B. Stra­ßen­sper­ren, Be­triebs­schlie­ßun­gen) sind mög­lich, be­ein­träch­ti­gen je­doch nicht Art und In­halt der Reise. Im Ein­zel­fall kann da­her auf einen Ort der en­ge­ren Um­ge­bung aus­ge­wi­chen wer­den.

5.3 Beim Reiseverlauf wird größ­ten Wert auf eine si­che­re und ver­kehrs­arme Stre­cken­füh­rung ge­legt. Nichts­des­to­trotz las­sen sich mit­un­ter Weg­strecken auch auf stär­ker be­fah­re­nen Stra­ßen nicht gänz­lich ver­mei­den. Ge­ge­be­nen­falls ab­ge­bil­de­te Stre­cken­skiz­zen er­mög­li­chen einen gro­ben Über­blick über die Stre­cken­füh­rung, bil­den aller­dings nicht die Grund­la­ge für einen ge­nau­en Rei­se­ver­lauf. Alle Ki­lo­me­ter­an­ga­ben ver­ste­hen sich als Zirka-An­ga­ben und kön­nen von der tat­säch­lich zu­rück­ge­leg­ten Stre­cke ab­weichen.

5.4 Die angebotenen Un­ter­künf­te wer­den mit größ­ter Sorg­falt in­ner­halb der in der Rei­se­aus­schrei­bung an­ge­ge­be­nen Ka­te­go­rien aus­ge­wählt. All­fäl­li­ge Ab­wei­chun­gen in­ner­halb einer Ka­te­go­rie kön­nen nie zur Gänze aus­ge­schlos­sen wer­den, wer­den je­doch in der Re­gel durch an­de­re Merk­ma­le kom­pen­siert. In die­sem Sinne wer­den Ab­wei­chun­gen von Bei­spiel­ho­tels aus­drück­lich vor­be­hal­ten.

5.5 Der Reisepreis ver­steht sich in Euro (€) und pro Per­son im Dop­pel­zim­mer. Da­bei be­stimmt der erste Tag des Ba­sis­pa­kets den Sai­son­preis. Ge­ge­be­nen­falls ge­buch­te Zu­satz­näch­te ver­schie­ben die Sai­son­zeit nicht. Aus­nah­men und all­fäl­li­ge Zu­schlä­ge sind in der je­wei­li­gen Rei­se­aus­schrei­bung an­ge­führt und auch auf der Rei­se­be­stä­ti­gung/Rech­nung er­sicht­lich.

5.6 Auf eventuell vor Ort an­fal­len­de Kos­ten (u.a. Kur-/Orts­ta­xen bzw. Tou­ris­mus­ab­ga­ben, Unter­kunft/Verpf­le­gung/Reini­gung für Hun­de) so­wie ex­klu­dier­te Transport- und Ser­vi­ce­leis­tun­gen wird in der je­wei­li­gen Rei­se­aus­schrei­bung hin­ge­wie­sen.

5.7 Soweit für die Leis­tungs­er­brin­gung maß­geb­lich, wird vor einer ver­bind­li­chen Bu­chung auf die Spra­che, in der die an­ge­führ­ten Leis­tun­gen er­bracht wer­den, hin­ge­wiesen.

5.8 Nimmt der Rei­sen­de im Rei­se­preis ent­hal­te­ne Leis­tun­gen, die für die In­an­spruch­nah­me zur Ver­fü­gung ste­hen (z.B. Schiff-/Bahn­fahr­ten, Ein­trit­te etc.), nicht in An­spruch, so hat er kei­nen An­spruch auf an­tei­li­ge Er­stat­tung des Rei­se­preises.

6. Reiseteilnahme, Haftung und Haf­tungs­be­schrän­kung

6.1 Der Reisende hat vor Rei­se­be­ginn sicher­zu­stel­len, dass alle Vo­raus­set­zun­gen für einen Rei­se­an­tritt (z.B. voll­stän­di­ger Zah­lungs­ein­gang des Rech­nungs­be­tra­ges ent­spr­echend den ver­ein­bar­ten Zah­lungs­fäl­lig­kei­ten, selbst­stän­di­ge An- und Ab­rei­se zum Start­ort der Reise) er­füllt wer­den.

6.2 Die Teilnahme an den an­ge­bo­te­nen Rei­sen er­folgt auf ei­gene Ge­fahr. Min­der­jäh­ri­ge kön­nen nur in Be­glei­tung eines Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten an einer Rei­se teil­nehmen.

6.3 Der Reisende ist selbst da­für ver­ant­wort­lich, dass er ge­sund­heit­lich den An­for­der­un­gen einer Rad­rei­se (z.B. kör­per­li­che Ak­ti­vi­tät über meh­re­re Stun­den) ge­wach­sen ist. Für Per­so­nen mit ein­ge­schränk­ter Mo­bi­li­tät sind die an­ge­bo­te­nen Rei­sen lei­der nicht geeignet.

6.4 Die Einhaltung der Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung liegt in der Ver­ant­wor­tung des Rei­sen­den. Ins­be­son­de­re ist die Eig­nung von mit­ge­brach­ter Aus­rüs­tung für die an­ge­bo­te­nen Rei­sen eigen­ver­ant­wort­lich ab­zu­klä­ren (z.B. mit­ge­brach­te ei­gene Rä­der/Renn­rä­der auf nicht as­phal­tier­ten Stre­cken­ab­schnit­ten, Licht etc.). Für Schä­den an ei­ge­nen Rä­dern auf­grund der Stre­cken­füh­rung wird keine Ver­ant­wor­tung über­nommen.

6.5 PEDALO haftet im Rah­men der Sorg­falts­pflicht eines or­dent­li­chen Kauf­manns für die ge­wis­sen­haf­te Rei­se­vor­be­rei­tung, die sorg­fäl­ti­ge Aus­wahl und Über­wa­chung der Leis­tungs­trä­ger. Buchungs­grund­la­ge bil­den die Leis­tungs- bzw. Rei­se­aus­schrei­bun­gen zum Zeit­punkt der Bu­chung bzw. sind jene Da­ten bin­dend, die auf der Bu­chungs­be­stä­ti­gung/Rech­nung an­ge­führt sind.

6.6 Bei sämt­li­chen Trans­por­ten (Bus, Schiff, Flug­zeug u.ä.) gel­ten die Be­för­de­rungs­be­din­gun­gen der je­wei­li­gen Trans­port­un­ter­nehmen.

6.7 Sollte aus Grün­den, die von PEDALO nicht be­ein­flusst wer­den kön­nen (z.B. Um­bau­ten, Re­no­vie­rung) vor­ge­se­he­ne Leis­tungs­be­stand­tei­le wie etwa Be­sich­ti­gun­gen nicht plan­mä­ßig statt­fin­den kön­nen, so wird nach Mög­lich­keit eine Alter­na­ti­ve bzw. ein gleich­wer­ti­gen Er­satz oder das Nach­ho­len an an­de­rer Stelle an­ge­boten.

6.8 Sollten Schäden auf­tre­ten, welche al­lein durch einen von PEDALO aus­ge­wähl­ten Leis­tungs­trä­ger ver­ur­sacht wor­den sind oder wel­che von PEDALO we­der vor­sätz­lich noch grob fahr­läs­sig her­bei­ge­führt wur­den, so ist die Haf­tung von PEDALO für Schä­den, die nicht aus der Ver­let­zung des Le­bens, des Kör­pers oder der Ge­sund­heit re­sul­tie­ren, gleich aus wel­chem Rechts­grund, auf die drei­fa­che Höhe des Rei­se­prei­ses be­schränkt.

6.9 Sollte ein Ver­lust oder die Be­schä­di­gung des Rei­se­ge­päcks auf­tre­ten, so haf­tet PEDALO nur, wenn diese durch PEDALO ver­ur­sacht wur­den und so­fort nach Auf­tre­ten ge­mel­det wer­den, je­doch auch dann nur bis ma­xi­mal € 200,- pro Per­son. Kei­ner­lei Haf­tung wird über­nom­men für: Ge­gen­stän­de, welche übli­cher­wei­se nicht im Rei­se­ge­päck mit­ge­nom­men wer­den (z.B. Lap­top oder ähn­li­che elek­tro­ni­sche Ge­rä­te); Zah­lungs­mit­tel aller Art; opti­sche Schä­den und Schä­den an Hal­te­grif­fen und Rol­len; Be­schä­di­gun­gen an Ge­päck­stü­cken, de­ren Ge­samt­ge­wicht 20 kg über­schre­itet.

6.10 Der Trans­port von ei­ge­nen Fahr­rä­dern der Rei­sen­den ist, so­wohl wäh­rend einer Rei­se als auch bei Trans­fer­fahr­ten, nur auf ei­ge­nes Ri­si­ko mög­lich. Die Fix­ein­stel­lun­gen an den Fahr­rad­hän­gern sind auf die übli­cher­wei­se ein­ge­setz­ten Ver­an­stal­ter­rä­der ab­ge­stimmt, so dass es bei ei­genen Fahr­rä­dern selbst bei höchs­ter Sorg­falt unter Um­stän­den (z.B. Locker­ung der Hal­ter­ung) zu leich­ten Be­schä­di­gun­gen, ins­be­son­de­re Lack­schä­den, kom­men kann. Für wäh­rend des Trans­por­tes ent­stan­de­ne Schä­den kann da­her nicht ge­haf­tet wer­den. Diese Haf­tungs­be­schrän­kung gilt auch für ex­tern beauf­trag­te Be­för­der­ungs­un­ter­nehmen.

6.11 PEDALO legt bei der Aus­wahl der Un­ter­künf­te größt­mög­li­chen Wert auf eine si­che­re Ab­stell­mög­lich­keit der Fahr­rä­der. Sepa­rat ver­schließ­ba­re Rad­ga­ra­gen kön­nen je­doch lei­der nicht immer ga­ran­tiert wer­den. So­wohl Leih­rä­der als auch ei­ge­ne Fahr­rä­der sind stets gut ge­si­chert und ver­sperrt ab­zu­stel­len. Für einen Dieb­stahl ei­ge­ner Fahr­rä­der kann von PEDALO keine Haf­tung über­nom­men werden.

6.12 Zur Absicherung des Rei­sen­den für all­fäl­li­ge Ri­si­ken ist in je­dem Fall eine Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung inkl. Rei­se­ab­bruch­ver­si­che­rung und ge­ge­be­nen­falls eine Ver­si­che­rung für die Mit­nah­me ei­ge­ner Fahr­rä­der em­pfeh­lens­wert. In­for­ma­ti­o­nen zu wei­te­ren Ver­si­cher­ungs­mögl­ich­kei­ten, wie etwa zur De­ckung von Kos­ten einer Un­ter­stüt­zung wäh­rend der Rei­se ein­schließ­lich einer Rück­be­för­der­ung bei Un­fall, Krank­heit oder Tod, fin­den Sie un­ter pedalo.com/versichern.

7. Gewährleistung

7.1 Abhilfe: Wird die Reise nicht ver­trags­ge­mäß er­bracht, liegt es in der Ver­pflich­tung des Rei­sen­den, noch wäh­rend seines Auf­ent­halts Ab­hil­fe zu ver­lan­gen. Was ver­trags­ge­mäß ist, be­stimmt sich einer­seits nach der in der Bu­chung zu­grun­de­lie­gen­den Leis­tungs­be­schrei­bung, an­de­rer­seits aber auch nach der Orts­üb­lich­keit des Ziel­lan­des (z.B. Ho­tel­ka­te­go­ri­sie­rung nach Ster­nen). PEDALO kann eine Ab­hil­fe ver­wei­gern, wenn sie einen un­ver­hält­nis­mä­ßig ho­hen Auf­wand er­for­dert bzw. sie vom Rei­sen­den selbst ver­ur­sacht wor­den ist, ist aber be­rech­tigt, Ab­hi­lfe in Form von gleich- oder hö­her­wer­ti­gen Er­satz­leis­tun­gen zu er­brin­gen. Eine solche Er­satz­leis­tung kann der Rei­sen­de nur aus wich­ti­gem, objek­tiv er­kenn­ba­rem Grund ab­leh­nen. Das Ab­hil­fe­ver­lan­gen ist PEDALO di­rekt (Kon­takt­da­ten des An­sprech­part­ners sind auf der Rei­se­be­stä­ti­gung/Rech­nung er­sicht­lich) oder an den Gäs­te­be­treu­er vor Ort zu rich­ten. Der Gäs­te­be­treu­er ist je­doch nicht be­rech­tigt, An­sprü­che an­zu­er­ken­nen.

7.2 Minderung des Reise­prei­ses: Für die Dau­er einer nicht ver­trags­mä­ßi­gen Er­brin­gung der Reise bis zur Ab­hi­lfe durch PEDALO kann der Rei­sen­de nach Rück­kehr von der Rei­se eine ent­spre­chenvde Her­ab­setz­ung des Rei­se­prei­ses ver­lan­gen (Min­der­ung). Die Min­der­ung tritt nicht ein, wenn es der Rei­sen­de schuld­haft un­ter­lässt, den Man­gel den in Ziffer 7.1 ge­nann­ten Stel­len recht­zei­tig an­zu­zei­gen, um die­sen eine ent­spre­chen­de Ab­hil­fe zu er­mög­li­chen bzw. diese Ver­trags­wid­rig­keit selbst her­bei­ge­führt hat.

7.3 Eventuelle An­sprü­che soll­ten um­ge­hend nach Rei­se­en­de bzw. Rück­kehr bei PEDALO gel­tend ge­macht werden.

8. Mitwirkungspflicht

8.1 Der Reisende hat PEDALO um­ge­hend zu in­for­mie­ren, falls er die not­wen­di­gen Rei­se­un­ter­la­gen nicht bis acht Tage vor Rei­se­be­ginn er­hält (Kon­takt­da­ten des An­sprech­part­ners sind auf der Rei­se­be­stä­ti­gung/Rech­nung er­sicht­lich).

8.2 Der Reisende ist ver­pflich­tet, bei even­tu­ell auf­tre­ten­den Leis­tungs­stö­run­gen alles ihm Zu­mut­ba­re zu tun, um zu einer Be­he­bung der Stö­rung bei­zu­tra­gen und even­tu­ell ent­ste­hen­de Schä­den so ge­ring wie mög­lich zu hal­ten oder zu ver­mei­den. Ins­be­son­de­re sind Be­an­stan­dun­gen un­ver­züg­lich den in Ziffer 7.1 ge­nann­ten Stel­len zur Kennt­nis zu brin­gen. Diese sind beauf­tragt, für Ab­hil­fe zu sor­gen, so­fern dies mög­lich ist.

8.3 Unterlässt der Rei­sen­de, einen Man­gel den in Ziffer 7.1 ge­nann­ten Stel­len (recht­zei­tig) an­zu­zei­gen, um die­sen die Ab­hil­fe zu er­mög­li­chen, oder hat der Rei­sen­de den Man­gel selbst her­bei­ge­führt, so kann dies als un­ter­las­se­ne Mit­wir­kung, so­fern dies für den Rei­sen­den grund­sätz­lich mög­lich ge­wesen ist, so­wie als Mit­ver­schul­den be­wer­tet wer­den und all­fäl­li­ge An­sprüche schmä­lern.

9. Sonstiges

9.1 Der Reisende ist grund­sätz­lich für die Ein­hal­tung aller Pass-, Visa, Zoll- und Ge­sund­heits­vor­schrif­ten selbst ver­ant­wort­lich. Wei­ter­füh­ren­de In­for­ma­ti­o­nen zu den je­wei­l­igen Be­stim­mun­gen für EU-Bürger wer­den vor Ver­trags­ab­schluss von PEDALO mit­ge­teilt.

9.2 Der Reisende haftet wäh­rend der Dauer der Rei­se für Schä­den oder Ver­lust an der von PEDALO zur Ver­fü­gung ge­stell­ten Aus­rüs­tung.

9.3 Alle Preisangabe er­fol­gen in EURO (€).

9.4 Erfüllungsort ist der Sitz von PEDALO.

9.5 Änderungen in Reise­aus­schrei­bun­gen so­wie Irr­tü­mer, Druck­feh­ler und Rechen­feh­ler wer­den vor­be­halten!

9.6 Die Unwirksamkeit einzelner Be­stim­mun­gen die­ser Rei­se­be­din­gun­gen bzw. des Rei­se­ver­tra­ges hat nicht die Un­wirk­sam­keit des ge­sam­ten Ver­tra­ges zur Fol­ge. Die ganz oder teil­wei­se un­wirk­sa­me Re­ge­lung wird durch eine wirk­sa­me Re­ge­lung er­setzt, die dem wirt­schaft­li­chen und recht­li­chen Er­folg der un­wirk­sa­men mög­lichst na­he­kommt.

10. Gerichtsstand / Anwend­bares Recht

10.1 Das Vertragsverhältnis un­ter­liegt öster­rei­chi­schem Recht unter Aus­schluss sämt­li­cher Ver­weis­ungs­nor­men. UN Kauf­recht wird aus­drück­lich aus­ge­schlossen.

10.2 Der Reisende kann PEDALO nur an ihrem Sitz verklagen.

10.3 Für Klagen des Rei­se­ver­an­stal­ters ge­gen den Rei­sen­den ist des­sen Wohn­sitz maß­geb­lich, es sei denn, die Kla­ge rich­tet sich ge­gen Voll­kauf­leu­te oder Per­so­nen, die kei­nen all­ge­mei­nen Ge­richts­stand in Öster­reich ha­ben. In die­sem Falle ist der Sitz des Rei­se­ver­an­stal­ters maß­geb­lich.

11. Absicherung von Kun­den­gel­dern

11.1 Im Fall der Insol­venz des Rei­se­ver­an­stal­ters oder - in eini­gen Mit­glied­staaten - des Rei­se­ver­mitt­lers wer­den Zah­lun­gen zu­rück­er­stat­tet. Tritt die In­sol­venz des Rei­se­ver­an­stal­ters oder, so­fern ein­schlä­gig, des Rei­se­ver­mitt­lers nach Be­ginn der Pau­schal­rei­se ein und ist die Be­för­de­rung Be­stand­teil der Pau­schal­rei­se, so wird die Rück­be­för­de­rung der Rei­sen­den ge­währ­leis­tet. Zah­lun­gen, die über jene in Ziffer 2 de­fi­nier­ten hi­naus­ge­hen, oder vor­zei­tig ge­leis­tete An- bzw. Rest­zah­lun­gen sind im In­sol­venz­fall nicht ab­ge­si­chert.
PEDALO hat eine In­sol­venz­ab­si­che­rung und Ab­wi­cklungs­ver­ein­ba­rung mit der TVA-Touris­mus­ver­si­cher­ungs­agen­tur GmbH, Bau­mann­straße 9/8, 1030 Wien, Te­le­fon +43 1 3619077-0, Telefax +43 1 3619077-25, E-Mail: abwicklung@tourismusversicherung.at ab­ge­schlos­sen. Der Rei­sen­de kann diese Ein­rich­tung kon­tak­tie­ren, wenn ihm Leis­tun­gen auf­grund der In­sol­venz von PEDALO ver­wei­gert wer­den. Die An­mel­dung sämt­li­cher An­sprü­che ist bei sons­ti­gem An­spruchs­ver­lust inner­halb von acht Wo­chen ab Ein­tritt einer In­sol­venz beim Ab­wick­ler vor­zu­neh­men.
Details zur Rei­se­leis­tungs­aus­übungs­be­rech­ti­gung von PEDALO Tou­ris­tik GmbH finden Sie auf www.gisa.gv.at/abfrage unter der GISA Zahl 16173453.

12. OS-Plattform und Ver­brau­cher­schlich­tungs­stel­len

12.1 Die Europäische Kommis­sion stellt unter www.ec.europa.eu/consumers/odr/eine Online-Streit­schlich­tungs­platt­form für ver­brau­cher­recht­li­che Strei­tig­kei­ten (OS-Platt­form) zur Ver­fü­gung. PEDALO nimmt der­zeit nicht an einem Ver­fah­ren zur al­ter­na­ti­ven Streit­bei­le­gung teil. Bei Be­schwer­den wen­den Sie sich bitte an info@pedalo.com.

12.2 Es kommen keine in­ter­nen Be­schwer­de­ver­fah­ren zur An­wen­dung. PEDALO ist nicht ver­pflich­tet an einer außer­ge­richt­li­chen Streit­bei­le­gung vor einer staat­lich an­er­kann­ten Ver­brau­cher­schlich­tungs­stel­le im Sinne des AStG (Alternative-Streit­bei­legung-Gesetz) teil­zu­neh­men. Kommt es bei kon­kre­ten Strei­tig­kei­ten zwi­schen uns und un­se­ren Rei­sen­den zu kei­ner Eini­gung, wer­den wir die für uns zu­stän­di­ge Al­ter­na­ti­ve Streit­bei­legungs-Stelle be­kannt­ge­ben und mit­tei­len, ob wir an einem all­fäl­li­gen al­ter­na­ti­ven Streit­bei­le­gungs­ver­fah­ren teil­nehmen.

13. Hinweise

Änderungen in der Ausschreibung sowie, Irrtümer, Druckfehler und Rechenfehler vorbehalten!

PDF-Symbol PDF: Reisebedingungen

Reisepreise 

4*Landhotel Rosentaler Hof

4*Landhotel Rosentaler Hof 0 0 0 1Saison A|Saison B|Saison C| 0489|529|579|0|Doppelzimmer / HP 0|0|0|0|Doppelzimmer / HP 619|659|719|0|Einzelzimmer / HP 0|0|0|0|Einzelzimmer / HP
  •  

    • Preise pro Person

    • Saison A

      01.05.21 bis 14.05.21, 02.10.21 bis 24.10.21

    • Saison B

      15.05.21 bis 25.06.21, 28.08.21 bis 01.10.21

    • Saison C

      26.06.21 bis 27.08.21

    • Doppelzimmer / HP

    • Saison A

      01.05.21 bis 14.05.21, 02.10.21 bis 24.10.21

      € 489,-
    • Saison B

      15.05.21 bis 25.06.21, 28.08.21 bis 01.10.21

      € 529,-
    • Saison C

      26.06.21 bis 27.08.21

      € 579,-
    • Einzelzimmer / HP

    • Saison A

      01.05.21 bis 14.05.21, 02.10.21 bis 24.10.21

      € 619,-
    • Saison B

      15.05.21 bis 25.06.21, 28.08.21 bis 01.10.21

      € 659,-
    • Saison C

      26.06.21 bis 27.08.21

      € 719,-

Zusatznächte 

St. Jakob im Rosental (Anreisetag)

    • Preise pro Person

    • Saison A

      01.05.21 bis 14.05.21, 02.10.21 bis 24.10.21

    • Saison B

      15.05.21 bis 25.06.21, 28.08.21 bis 01.10.21

    • Saison C

      26.06.21 bis 27.08.21

    • Doppelzimmer / HP

    • Saison A

      01.05.21 bis 14.05.21, 02.10.21 bis 24.10.21

      € 62,-
    • Saison B

      15.05.21 bis 25.06.21, 28.08.21 bis 01.10.21

      € 64,-
    • Saison C

      26.06.21 bis 27.08.21

      € 72,-
    • Einzelzimmer / HP

    • Saison A

      01.05.21 bis 14.05.21, 02.10.21 bis 24.10.21

      € 82,-
    • Saison B

      15.05.21 bis 25.06.21, 28.08.21 bis 01.10.21

      € 84,-
    • Saison C

      26.06.21 bis 27.08.21

      € 92,-

Extras und Zusatzleistungen

Zusatzleistungen zur An- und Abreise

  • Shuttleservice Flughafen Klagenfurt - Hotel, pro Person: ca. € 25,-

Mieträder

  • Miet-Gravelbike Alu: € 154,-

Steuern & Gebühren

Orts-/Kurtaxe, pro Person: zahlbar vor Ort

Diese ist, so­weit fäl­lig, di­rekt vor Ort im Ho­tel zu ent­rich­ten und nicht im Rei­se­preis ent­hal­ten.

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.
  4. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung (Pau­schal­rei­se­ver­trag ge­mäß § 6 PRG).
  5. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Der Rest­be­trag ist 20 Tage vor Rei­se­be­ginn fällig.
    Bei Bu­chung ab 30 Ta­gen vor Rei­se­be­ginn ist der kom­plet­te Rei­se­preis so­fort fällig.
    Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  6. In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.