schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook und Twitter

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book oder Twit­ter auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

zurück

  • Rad und Schiff 
Radler in der Schlögener Donauschlinge, Bild: Pedalo, Bild 1 der Radreise Donau(strom), Carissima
Radler in der Schlögener Donauschlinge (Bild: Pedalo)
Donau-Radweg bei Dürnstein in der Wachau, Bild: pure-life-pictures, Bild 2 der Radreise Donau(strom), Carissima
Donau-Radweg bei Dürnstein in der Wachau (Bild: pure-life-pictures)
Lounge auf der MS Carissima, Bild: Pedalo, Bild 3 der Radreise Donau(strom), Carissima
Lounge auf der MS Carissima (Bild: Pedalo)
An Bord die Landschaft genießen, Bild: Pedalo, Bild 4 der Radreise Donau(strom), Carissima
An Bord die Landschaft genießen (Bild: Pedalo)
Budapest: Mahnmal »Schuhe am Donauufer«, Bild: Noppasinw, Bild 5 der Radreise Donau(strom), Carissima
Budapest: Mahnmal »Schuhe am Donauufer« (Bild: Noppasinw)
  • ab € 815,–

Donau(strom), Carissima
Passau - Budapest - Passau

Klar Schiff für das Besondere: Acht Tage lang be­glei­ten Sie die Donau, den Schicksalsstrom Mit­tel­eu­ro­pas, mit Rad und Schiff. Beschaulich gleiten Sie von Passau aus nach Wien und ins kaiserliche Budapest ...

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Donau(strom), Carissima

Klar Schiff für das Besondere

Die gefragteste Fluss-Kreuzfahrt-Destination und der be­lieb­tes­te Fluss-Radweg im Dop­pel­pack. Ge­hen Sie auf Traum­rei­se und ver­bin­den Sie Ihre Rad­rei­se mit den An­nehm­lich­kei­ten eines Kreuz­fahrt­schif­fes und den Freu­den des Ra­delns unter Gleich­ge­sinn­ten. Kein Koffer pa­cken, aber täg­lich abends eine neue Stadt ent­de­cken - Rad­ge­nuss pur!

Begleiten Sie den Schick­sals­strom Mit­tel­eu­ro­pas auf sei­nem Weg durch die ver­schie­dens­ten Land­schaf­ten. Klöster, Kirchen, kul­tur­el­le und his­to­ri­sche Kunst­wer­ke, schrof­fe Fel­sen und sanf­te Wein­ter­ras­sen zie­hen im­mer wie­der au­to­ma­tisch den Blick auf sich. Seit der Ni­be­lun­gen­sa­ge hat der mäch­ti­ge Strom Rei­sen­de an­ge­zo­gen und fas­zi­niert. Wert­vol­le Kul­tur­schät­ze, ein be­zau­bern­des Fluss­tal und eine der äl­tes­ten Kul­tur­land­schaf­ten Eu­ro­pas er­war­ten Sie.

Diese Fluss-Kreuz­fahrt ist ein ide­a­ler, leich­ter und höchst ab­wechs­lungs­rei­cher Ein­stieg in die (Gefühls-)Welt des Rad­rei­sens.

Reise-Highlights

  • Die idyllische Fahrt auf der Donau von Aschach nach Wien genießen.
  • Die Weltmetropolen Bratislava und Budapest mit all ihren kleinen und großen Se­hens­wür­dig­kei­ten kennen­lernen.
  • Einen Tag in Wien verbringen und zahlreiche Prachtbauten wie Stephansdom, Hofburg, Secession oder Schönbrunn besuchen (fakultativ).
  • Die Naturschönheiten der Schlögener Schlinge und des ungarischen Donauknies entdecken.
  • Sich von der freundlichen und auf­merk­sa­men Crew an Bord der MS Carissima ver­wöh­nen las­sen.

Auf einen Blick

  • Individuelle Einzelreisen
  • 8 Tage
    7 Nächte
  • Rundreise

Einsteiger und Genießer

Diese Reise ist ein Mus­ter­bei­spiel einer Komfort-Radreise und von je­dem Rad­ler zu be­wäl­ti­gen. Wer eine Rad­pau­se ein­le­gen möchte, bleibt auf dem Schiff und ge­langt so ohne An­stren­gung zum nächs­ten Etap­pen­ziel.

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Donau(strom), Carissima

8-tägige Rundreise
im Raum Passau

  • ca. 175 bis 250 km
Platzhalter

Tag 1 von 8
Anreise nach Passau (in Eigenregie)

Nutzen Sie die Zeit bis zur Ein­schif­fung um 16:30 Uhr, bum­meln Sie durch die be­zau­bern­de Alt­stadt, be­stau­nen Sie die welt­größ­te Kir­chen­or­gel im Pas­sau­er Dom und ge­nie­ßen Sie bay­ri­sche Ge­müt­lich­keit in einem der Bier­gär­ten.

Um ca. 18:00 Uhr heißt es dann »Lei­nen los«, lang­sam ver­schwin­det die Traum­ku­lis­se der Pas­sau­er Alt­stadt und Sie nä­hern sich dem Do­nau­markt En­gel­harts­zell.

Platzhalter

Tag 2 von 8
Engelhartszell - Devin

  • ca. 45 km

Per Rad: Engelhartszell - Aschach (ca. 45 km) // Per Schiff: Aschach - Devin (Nachtfahrt)

Der heutige Tag: Rad­ge­nuss pur! Am Fuße saf­tig grün be­wal­de­ter Hän­ge rol­len Sie durch das zau­ber­haf­te Do­nau­tal. Am We­ges­rand locken ge­müt­li­che Most­schen­ken mit al­ler­lei Köst­lich­kei­ten.

Dann das High­light des heu­ti­gen Ta­ges: In­mit­ten der mys­ti­schen Do­nau­au­en fließt nun die Do­nau plötz­lich »rück­wärts«, die Schlö­ge­ner Schlin­ge ist er­reicht. Nur Rad­fah­rer und Schiffs­pas­sa­gie­re haben das Pri­vi­leg, durch die ge­wal­ti­ge Land­schaft der Do­nau­schlin­ge zu reisen.

Genüsslich rollen Sie dem bun­ten Markt Aschach mit sei­nen stol­zen Bür­ger­häu­sern ent­ge­gen. Hier ge­hen Sie an Bord und »se­geln« in die Nacht hinein. Wäh­rend Sie Ihren ver­dien­ten Schlaf ge­nie­ßen, bringt Sie die MS Ca­ris­si­ma in das slo­wa­ki­sche Städt­chen Devin.

Platzhalter

Tag 3 von 8
Devin - Budapest

  • ca. 45 km

Per Rad: Devin - Bratislava (ca. 45 km) // Per Schiff: Bratislava - Budapest (Nachtfahrt)

In Devin gehen Sie, nach einem ge­müt­li­chen Früh­stück, von Bord. Ent­lang des eins­ti­gen Ei­ser­nen Vor­han­ges führt ein schma­ler Rad­weg von der Fes­tungs­an­la­ge Devin zum im­po­san­ten Schloss Hof. Hier lockt einer der pracht­volls­ten Ba­rock­gär­ten Eu­ro­pas. Ein kleines Stück un­be­rühr­te Na­tur und schon ist die pul­sie­ren­de Me­tro­po­le Bra­tis­la­va erreicht.

Eine Stadt­rund­fahrt (nicht in­klu­si­ve) führt Sie auf den Burg­berg, von wo Sie einen ein­ma­li­gen Rund­blick über die Krö­nungs­stadt ge­nie­ßen und endet mit einem Rund­gang durch den his­to­ri­schen Stadt­kern. Nachts Schiff­fahrt nach Bu­da­pest.

Platzhalter

Tag 4 von 8
Budapest - Visegrad

  • 0 bis 55 km

Per Rad: Rundfahrt Budapest (ca. 55 km) // Per Schiff: Budapest - Visegrad (Nachtfahrt)

Frühstücken und dann nichts wie rauf auf's Son­nen­deck! Denn atem­be­rau­bend schön ist die Ein­fahrt nach Bu­da­pest mit Blick auf die be­rühm­tes­ten Bau­wer­ke der Stadt.

Aber auch Rad fah­ren ist heute wie­der an­ge­sagt: Er­kun­den Sie per Fahr­rad die Do­nau­me­tro­po­le Bu­da­pest und/oder un­ter­neh­men Sie einen Ab­ste­cher ins zau­ber­hafte Künst­ler­städt­chen Szen­ten­dre (ca. 55 km)! Egal wie sich ent­schei­den, zu se­hen gibt es ge­nug! In der Nacht Schiff­fahrt nach Vi­se­grad.

Platzhalter

Tag 5 von 8
Visegrad - Wien

  • ca. 45 km

Per Rad: Visegrad - Esztergom (ca. 45 km) // Per Schiff: Esztergom - Wien (Nachtfahrt)

Am frühen Vor­mit­tag ge­hen Sie in Vi­se­grad vor An­ker! Dann heißt es auf­sit­zen und ein­tau­chen in die gran­di­o­se Land­schaft des Do­nau­knies. Die heu­ti­ge Rad­tour durch die ma­le­ri­sche, sanft hü­ge­li­ge Sze­ne­rie ist nicht nur ein Ge­nuss, son­dern auch ein Aus­flug in die reiche Ge­schichte Un­garns.

Ihr Etap­pen­ziel Esz­ter­gom, wo die pracht­volle Ba­si­li­ka (größte Kir­che Un­garns) hoch über dem Burg­vier­tel in den Him­mel ragt, ist »viel zu schnell er­reicht«. In der Nacht bringt Sie die MS Ca­ris­si­ma nach Wien.

Platzhalter

Tag 6 von 8
Wien - Krems/Wachau

  • 0 bis 20 km

Per Rad: Rundfahrt Wien (ca. 20 km) // Per Schiff: Wien - Krems/Wachau (Nachtfahrt)

Erleben Sie Wien im Fahr­rad­sat­tel oder wäh­rend einer Stad­trund­fahrt per Bus haut­nah (nicht in­klu­si­ve). Die be­rühm­tes­ten Se­hens­wür­dig­kei­ten zie­hen lang­sam vor­bei, der Pracht­bou­le­vard Ring­stra­ße er­in­nert an längst ver­gan­ge­ne Zei­ten und Me­lan­ge und Sa­cher­tor­te sind stets in Reich­wei­te.

Bei Walzer- und Operet­ten­me­lo­dien klingt der Abend stim­mungs­voll und ganz tra­di­tio­nell in einem Wie­ner Pa­lais (nicht in­klu­si­ve) aus. In der Nacht Schiff­fahrt in die Wa­chau nach Krems.

Platzhalter

Tag 7 von 8
Wachau - Passau

  • ca. 40 km

Per Rad: Krems/Wachau - Melk (ca. 40 km) // Per Schiff: Melk - Passau (Nachtfahrt)

Ihr Frühstück neh­men Sie be­reits in der Wa­chau zu sich. Dann aber nichts wie run­ter vom Schiff und auf zur Kö­nigs­etap­pe die­ser mit High­lights ge­spick­ten Rad-Kreuzfahrt!

Die Wachau ist ein pracht­vol­ler Land­strich. Ein in­ter­na­ti­o­nal re­nom­mier­tes Wein­bau­ge­biet und eines der schöns­ten Fluss­tä­ler der Welt. Ge­prägt von rei­cher Ge­schich­te und au­ßer­ge­wöhn­li­chen Kultur- und Natur­schätzen.

Am spä­ten Nach­mit­tag er­war­tet Sie die MS Ca­ris­si­ma in Melk wo Sie wie­der an Bord ge­hen und die Rück­fahrt nach Pas­sau an­tre­ten. Nach dem fei­er­li­chen Gala-Dinner er­le­ben Sie bei einem klei­nen Show-Programm viel Spaß und Un­ter­hal­tung mit Open-End ...

Platzhalter

Tag 8 von 8
Abreise von Passau (in Eigenregie)

Noch einmal ge­nie­ßen Sie an Deck die ers­ten Son­nen­strah­len und die mor­gend­lich fried­li­che Stille des Do­nau­tals. Ein letz­ter Blick auf die Schlö­ge­ner Schlinge, be­vor Sie - reich an Ein­drü­cken und Erlebnissen - Passau er­rei­chen. Die Aus­schif­fung erfolgt um ca. 10 Uhr.

Anreisetermine

Samstag, den 24.04. / 08.05. / 15.05. / 05.06. / 12.06. / 26.06. / 03.07. / 21.08. / 18.09.2021

PEDALO Reisekalender: Wunschtermin klicken, mehr erfahren!

  •  buchbar
  •  beschränkt
  •  ausgebucht
  •  zurückliegend
  •  Saison A
  •  Saison B
  •  Saison C
Passau - Budapest - Passau

Inklusiv-Leistungen

  • 7 x Übernachtung auf der MS Carissima
  • 7 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 7 x Lunchpaket und Nachmittagskaffee
  • 6 x 3-Gang Abendmenü mit Wahlmöglichkeit
  • 1 x Kapitänsempfang inkl. Begrüßungscocktail
  • 1 x Galadinner inklusive Abschiedscocktail
  • tägl. Routenbesprechung mit Bord­rei­se­leitung in Deutsch
  • täglich Live-Musik an Bord des Schiffes
  • tägliche Reinigung Ihrer Kabine
  • alle Hafen-, Brücken- u. Schleu­sen­ge­bühren
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • ausführliche Reiseunterlagen pro Kabine in Deutsch

Zusatznächte

Zu dieser Reise sind Zu­satz­näch­te auf An­fra­ge buch­bar. Soll­ten Sie eine Zu­satz­nacht wün­schen, set­zen Sie sich bit­te mit uns in Ver­bin­dung, oder ver­mer­ken Sie Ihren Wunsch im Bu­chungs­for­mu­lar. Dan­ke für Ihr Ver­ständnis!

Extras

Gruppenpaket, pro Person: € 255,-

  • Persönlich be­treut von einem en­ga­gier­ten Rad­rei­se­lei­ter ra­deln Sie in einer Gruppe von ma­xi­mal 22 Per­so­nen, er­fah­ren vie­les über Land und Leute, ent­de­cken ver­steck­te Se­hens­wür­dig­kei­ten, ge­hei­me Plät­ze und ge­nie­ßen manch ku­li­na­ri­sche Lecker­bissen.

    Bitte be­ach­ten Sie, dass das Gruppen­pa­ket nur zu fol­gen­den Terminen ge­bucht wer­den kann: 24.04. / 08.05. / 05.06. / 05.06. / 12.06. / 03.07. / 21.08. / 18.09.2021
    Zusätzliche Termine ab zehn Personen auf Anfrage.

    Beim Gruppenpaket zusätzlich inkludiert:

    • Reiseleitung per Rad
    • Diverse Fährfahrten
    • Mostverkostung im oberen Donautal
    • Stadtrundfahrt Budapest per Bus
    • Stadtrundfahrt Wien per Rad
    • Weinverkostung beim Winzer in der Wachau
    • Fahrrad-Leihhelm (für Erwachsene)

    Mindestteilnehmerzahl Gruppenpaket: 10 Personen (muss spätestens vier Wochen vor Reisebeginn erreicht sein).

  • Reservierung erforderlich.

Das Ausflugsprogramm: zahlbar vor Ort

  • Fakultative Ausflüge können einzeln oder als vergünstigtes Ausflugspaket direkt und ausschließlich an Bord gebucht werden.

    • Bratislava: Bummelzug-Stadtrundfahrt mit Altstadtspaziergang
    • Budapest: Stadtrundfahrt per Fahrrad oder mit dem HOP ON HOP OFF Bus,
      Folkloreshow mit anschließender Lichterfahrt in einer Ungarischen Csarda
    • Wien: Stadtrundfahrt per Rad oder Bus,
      Klassisches Walzer- und Operettenkonzert im Wiener Palais
    • Wachau: Weinverkostung direkt beim Wachauer Weinbauern

  • Keine Vorab-Reservierung möglich.

MS Carissima

Fakten

  • Schiffstyp: Fluss­kreuz­fahrt­schiff
  • Länge: 110 m, Breite: 11,4 m, Tiefgang: 1,6 m
  • Passagierdecks: 3 Ebenen
  • Kapazität: 75 Außen­ka­binen, 150 Passagiere
  • Besatzung: 35 Personen
  • Flagge: DE, Bordsprachen: DE, EN

Beschreibung

Mit ihrer exklu­siven und zu­gleich gast­freund­li­chen Atmo­sphäre wird die MS Caris­sima Sie so­fort in ihren Bann zie­hen. Sieht man doch schon auf den ersten Blick, dass sie alles - und noch mehr - zu bie­ten hat, was Rad & Schiff­rei­sende sich von ihrer schwim­men­den Unter­kunft er­war­ten kön­nen.
Ein Well­ness­be­reich mit Sauna und Whirl­pool, eine gut sor­tierte kleine Bib­lio­thek und ein Bord-Shop, in dem Sie nicht nur hüb­sche Sou­ve­nirs son­dern auch nütz­liche Fahr­rad-Acces­soires er­hal­ten, sind nur ein paar der kleinen »Extras«, die die MS Caris­sima zu einem rich­tigen Wohl­fühl­schiff machen. Auch eine WLAN-Ver­bin­dung ist an Bord vor­han­den (kann vari­ieren, zahl­bar vor Ort).

Unter uns: Ein Fluss­schiff ist einer­seits ein »Urlaubs­hotel«, ander­er­seits aber auch »Ar­beits­gerät«, das sich mit Motoren­kraft fort­be­wegt und stän­dig, auch nachts (z.T. mit Schleusen- und Brücken­durch­fahr­ten und da­durch be­ding­ten Ein-/Aus­fahren der Auf­bauten), be­dient wer­den muss. Schleu­sen­durch­fahrten sind mit Stör­ungen ver­bun­den - das ist bei allen Donau­kreuz­fahr­ten so - und lei­der nicht zu ver­meiden.

Hauptdeck

Das Hauptdeck ist das unterste Passa­gier­deck der MS Caris­sima. Dort be­fin­den sich zwölf kom­for­table Außen­kabinen, deren er­höhte Halb­fens­ter aus Sicher­heits­grün­den nicht ge­öff­net wer­den können.

Mitteldeck

Auf dem Mittel­deck ist neben den 33 bau­glei­chen Passa­gier­kabi­nen auch das stil­volle Res­tau­rant unter­ge­bracht, in dem Sie jeden Abend einen kuli­nari­schen Streif­zug durch die Donau­länder unter­nehmen. Am reich­hal­tigen Früh­stücks­buffet stel­len sich hier alle Rad­fahrer zu­dem täg­lich selbst ein Lunch­paket für unter­wegs zusam­men. Und für jene, die an Bord blei­ben, steht na­tür­lich auch ein Mit­tags­tisch bereit.
Aus allen Räumen auf dem mitt­leren Deck der MS Carissima ge­nieß­en Sie durch die großen Fens­ter herr­liche Aus­sich­ten auf die schönen Land­striche ent­lang des Flusses.

Oberdeck

30 Kabinen und die übri­gen Auf­ent­halts­räume tei­len sich das Ober­deck der MS Caris­sima, auf dem sich das gesell­schaft­liche Leben an Bord ab­spielt. Beson­ders be­liebt um mit den Mit­rei­sen­den ins Ge­spräch zu kom­men ist die Pano­rama-Lounge samt ge­müt­li­cher Bar, die mit ihren beque­men Club­ses­seln und dezen­ten Far­ben den Auf­ent­halt zum Ver­gnü­gen macht. Aber natür­lich auch das Son­nen­deck, auf dem Sie bei schö­nem Wet­ter nach Lust und Laune im Außen­pool plan­schen oder nach einem akti­ven Rad­tag ein­fach ein­mal eine Weile auf der fau­len Haut lie­gen können.

Kabinen

Die Kabinen der MS Caris­sima sind auf allen drei Decks gleich geräu­mig und auch gleich aus­ge­stat­tet, mit trenn­baren Dop­pel­betten, Sat-TV, Safe, einer indi­vi­duell regu­lier­baren Klima­an­lage und einem eige­nen Bad mit Dusche/WC. Ledig­lich die Größe und Funk­tion­alität der in allen Kabi­nen vor­han­denen Fens­ter unter­schei­det sich je nach Lage über der Wasser­linie.
Die ECO-Kabinen befinden sich in den vor­deren und hin­teren Berei­chen des Schif­fes, hier sind währ­end der Fahrt bzw. in den Schleu­sen leichte Moto­ren­ge­räusche wahr­nehmbar.

  • Hauptdeck 2-Bett-ECO ab € 815,-

    Zirka 14 m² groß mit trenn­ba­rem Dop­pel­bett und nicht zu öff­nen­dem Halb­fens­ter, Be­triebs­ge­räu­sche sind hörbar

  • Hauptdeck 2-Bett-Kabine ab € 915,-

    Zirka 14 m² groß mit trenn­ba­rem Dop­pel­bett und nicht zu öff­nen­dem Halb­fens­ter

  • Mitteldeck 2-Bett-ECO ab € 955,-

    Zirka 14 m² groß mit trenn­ba­rem Dop­pel­bett und zu öff­nen­dem Pano­rama­fens­ter, Be­triebs­ge­räu­sche sind hörbar

  • Mitteldeck 2-Bett-Kabine ab € 1055,-

    Zirka 14 m² groß mit trenn­ba­rem Dop­pel­bett und zu öff­nen­dem Pano­rama­fens­ter

  • Oberdeck 2-Bett-Kabine ab € 1145,-

    Zirka 14 m² groß mit trenn­ba­rem Dop­pel­bett und Pano­rama­fens­ter zum Öffnen

  • Oberdeck 2-Bett zur Einzelnutzung ab € 1775,-

    Zirka 14 m² große Ober­deck-Kab­ine zur all­ein­igen Nutz­ung

Die MS Carissima in Fahrt, Bild: Rad & Reisen, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
Die MS Carissima in Fahrt (Bild: Rad & Reisen)
Die MS Carissima vor Anker im Oberen Donautal, Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
Die MS Carissima vor Anker im Oberen Donautal (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: Das eingedeckte Restaurant, Bild: T. Bayer, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Das eingedeckte Restaurant (Bild: T. Bayer)
MS Carissima: Ein stilvoll gedeckter 6er-Tisch, Bild: T. Bayer, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Ein stilvoll gedeckter 6er-Tisch (Bild: T. Bayer)
MS Carissima: Es erwarten Sie abwechslungsreiche Speisen, Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Es erwarten Sie abwechslungsreiche Speisen (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: Das Essen an Bord ist ein kulinarischer Streifzug durch die Donauländer, Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Das Essen an Bord ist ein kulinarischer Streifzug durch die Donauländer (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: Leckerer Kuchen am Nachspeisenbuffet, Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Leckerer Kuchen am Nachspeisenbuffet (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: 2-Bett-Kabine am Oberdeck (ca. 14 m²) mit getrennt stehenden Betten, Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: 2-Bett-Kabine am Oberdeck (ca. 14 m²) mit getrennt stehenden Betten (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: 2-Bett-Kabine am Mitteldeck mit ca. 14 m², Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: 2-Bett-Kabine am Mitteldeck mit ca. 14 m² (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: 2-Bett-Kabine am Hauptdeck (Halbfenster sind nicht zu öffnen) mit ca. 14 m², Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: 2-Bett-Kabine am Hauptdeck (Halbfenster sind nicht zu öffnen) mit ca. 14 m² (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: Die gemütliche Bar, Bild: T. Bayer, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Die gemütliche Bar (Bild: T. Bayer)
MS Carissima: Der Barkeeper in Aktion, Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Der Barkeeper in Aktion (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: Die Panorama-Lounge bietet tolle Aussichten, Bild: T. Bayer, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Die Panorama-Lounge bietet tolle Aussichten (Bild: T. Bayer)
MS Carissima: Der lauschige Lounge-Bereich, Bild: T. Bayer, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Der lauschige Lounge-Bereich (Bild: T. Bayer)
MS Carissima: Der Außenpool am weitläufigen Sonnendeck, Bild: Afra Hämmerle-Loidl, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Der Außenpool am weitläufigen Sonnendeck (Bild: Afra Hämmerle-Loidl)
MS Carissima: Der Whirlpool im Wellnessbereich, Bild: Rad & Reisen, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Der Whirlpool im Wellnessbereich (Bild: Rad & Reisen)
MS Carissima: An der Rezeption wird Ihnen gerne »geholfen«, Bild: T. Bayer, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: An der Rezeption wird Ihnen gerne »geholfen« (Bild: T. Bayer)
MS Carissima: Die Mieträder an Bord des Schiffes, Bild: Rad & Reisen, Bild der Radreise Donau(strom), Carissima
MS Carissima: Die Mieträder an Bord des Schiffes (Bild: Rad & Reisen)

Mietrad

  • 24-Gang Unisex-Trekkingrad: € 84,-

An Bord er­war­tet Sie ein solides, leicht lau­fen­des Unisex-Touren­rad mit tiefem Ein­stieg - wel­ches wir, egal ob Männ­lein oder Weib­lein, mit gutem Ge­wis­sen emp­feh­len kön­nen. Für die richtige Rah­men­höhe fragen wir Sie bei der An­mel­dung um Ihre Kör­per­größe.

Die Aluminium-Räder sind mit einer 21-Gang-Ket­ten­schal­tung mit zwei gut do­sier­bare Fel­gen­brem­sen mit or­dent­lich Brems­kraft aus­ge­stat­tet. Sie sind auf 28-Zoll-Lauf­rädern mit sta­bi­len Spei­chen und ro­bus­ten Alu-Hohl­kammer­fel­gen un­ter­wegs. Der in Höhe und Neigung leicht jus­tier­bare Sattel und der nei­gungs­ver­stell­bare Lenker­vor­bau er­mög­lichen eine be­queme Sitz­position.

Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit Licht­an­lage, Ge­päck­träger, Schutz­blechen und Ket­ten­schutz kom­plet­tie­ren das Rad. Zur Stan­dard­aus­stat­tung ge­hören zu­dem eine Ge­päck­tasche, ein Fahr­rad­schloss, eine Luft­pum­pe, ein Er­satz­schlauch so­wie ein kleines Re­pa­ra­tur­set.

Miet-E-Bike

  • Unisex-Elektrorad: € 184,-

Wer gern Neues aus­pro­biert und/oder lieber mög­lichst kräfte­schonend unter­wegs sein möchte, der sollte ein Elek­t­ro­rad mieten. Denn noch nie war es ein­fach­er, so schwung­voll und mit einem Lächeln auf den Lippen durch die Lande zu glei­ten.

Dank E-Bike, welches hybrid mit Elek­t­ro­motor und eigener Muskel­kraft be­trieben wird, lassen sich Stei­gun­gen und an­stren­gen­de Ab­schnitte spielend be­wäl­tigen. Ganz ohne zu treten kommen Sie uns aber nicht weg. Der Elek­t­ro­motor unter­stützt groß­zügig, aber beraubt Sie nicht Ihres kompletten Tret­ver­gnügens.

Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit Licht­an­lage, Ge­päck­träger, Schutz­blechen und Ket­ten­schutz kom­plet­tie­ren das Rad. Zur Stan­dard­aus­stat­tung ge­hören zu­dem eine Ge­päck­tasche, ein Fahr­rad­com­put­er, ein Fahr­rad­schloss, eine Luft­pum­pe, ein Er­satz­schlauch so­wie ein kleines Re­pa­ra­tur­set.

Eigenes Rad

  • Mitnahme eigenes Rad: € 25,- (Stellplatz)
  • Mitnahme eigenes E-Bike: € 35,- (Stellplatz)

Bitte beachten Sie, dass wir auf­grund des be­schränk­ten Platz­an­ge­botes an Bord des Schiffes für eigene Räder eine Ge­bühr be­rech­nen und dass nur eine be­grenzte Anzahl an Stell­plätzen für eigene Räder vor­han­den ist. Vielen Dank für Ihr Ver­ständ­nis!

Gerne können Sie Ihr eigenes Fahr­rad mit­brin­gen, denn das eigene Rad ist speziell auf die Be­dürf­nisse und Eigen­hei­ten seines Besitzers und Nutzers zu­ge­schnit­ten und an­ge­passt. Und genau dieses Rad möchte man auch gerne auf seiner Rad­reise mit dabei haben.

Als Equipment em­pfeh­len wir eine Lenker­tasche mit Karten­fach, eine Gepäck­tasche für das Tages­ge­päck, einen Fahr­rad­com­pu­ter und ein Fahr­rad­schloss. Ach ja, das kleine Werk­zeug­täsch­chen mit Re­ser­ve­schlauch, den not­wen­di­gen Schlüs­seln und Im­bus­sen nicht ver­ges­sen und noch vor An­reise die Funk­ti­ons­tüch­tig­keit des Rades prü­fen.

Bitte beachten Sie aber Folgendes:
  • Bitte haben Sie Ver­ständ­nis, dass wir für kun­den­ei­ge­ne Fahr­rä­der keine Haf­tung über­neh­men. Denn auch diese wer­den (meist) von der Be­sat­zung von/an Bord ge­bracht. Da­bei kön­nen auf­grund der ört­li­chen Ge­ge­ben­hei­ten Be­schä­di­gun­gen an den Rä­dern auf­treten.
  • Aus or­ga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den (An­kern in zwei­ter Rei­he oder Ähn­liches) kann es sein, dass die Fahr­rä­der teil­wei­se auch über Nacht nicht an Bord ge­bracht wer­den kön­nen, son­dern am Stei­ger vor dem Schiff stehen.

Eigenanreise

Dass das Anreisen schöner ist, als das Abreisen, hat wohl Allgemeingültigkeit. Dass die An- und Abreise zum jeweiligen Start- bzw. Zielort in Eigenregie erfolgt, und diese somit nicht im Reisepreis inkludiert ist, schreiben wir lieber nieder.

Bahn-Anreise

An-/Abreise: Passau Hauptbahnhof

Die Schiffs­an­le­ge­­stel­le ist be­quem mit einer kur­zen Ta­xi­­fahrt er­reich­bar. Der Fuß­weg be­trägt zir­ka 30 Minu­ten.

Buchung/Kauf von Zugtickets

Damit Sie in den Genuss von di­ver­sen Ver­güns­ti­gun­gen kom­men (Sparpreis-Angebote, Wochenend-Tickets, etc.), empfeh­len wir Ihnen, Ihre Zug­ti­ckets so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Buchungs­be­stä­ti­gung. Danke!

Fahrplanauskünfte

PKW-Anreise

  • Parkplatz in Passau, pro Tag: ca. € 10,-
  • Während der Dauer Ihrer Radreise können Sie Ihren PKW auf einem gesich­erten Park­platz etwas außer­halb von Pas­sau abstellen. Der Trans­­fer zum/vom Schiff ist in­klu­si­ve. Der Trans­­port kun­den­­ei­ge­ner Fahr­­rä­der be­trägt € 3,50 pro Rad und Stre­cke.

  • Anmeldeformular in den Reiseunterlagen
  • Gesichertes Parkhaus in Passau, pro Tag: € 11,-
  • Eine weitere Parkmöglichkeit ist ein ge­si­cher­tes Parkhaus, ebenfalls et­was au­ßer­halb von Pas­sau. Der Trans­fer zum/vom Schiff ist in­klu­si­ve. Der Trans­port kun­den­ei­ge­ner Fahr­rä­der be­trägt € 3,50 pro Rad und Stre­cke.

  • Anmeldeformular in den Reiseunterlagen

Flug-Anreise

Flughafen: München (MUC)

Wir empfehlen Ihnen den Flug­ha­fen von Mün­chen, von dem aus wir Ihnen auch einen Sam­mel­trans­fer nach Pas­sau und re­tour an­bie­ten kön­nen (siehe unten).

  • Transfer München - Passau, pro Person: auf Anfrage
  • In zirka zwei Stunden gelangen Sie bequem per Sam­mel­trans­fer vom Flug­ha­fen Mün­chen nach Pas­sau. Der Preis be­in­hal­tet die Hin- und Rück­fahrt. Bitte pla­nen Sie bei Ab­fahrt vom Flug­ha­fen eine even­tu­el­le War­te­zeit von bis zu 90 Minu­ten ein.

  • Reservierung erforderlich.
Hinweise zur Flug-Buchung
  • Damit Sie in den Ge­nuss von güns­ti­gen Flü­gen kom­men, em­pfeh­len wir Ih­nen, Ih­ren Flug so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte beach­ten Sie je­doch, dass bei dieser Reise eine Mindest­teil­nehmer­zahl erfor­der­lich ist. Die Frist, inner­halb derer wir garan­tie­ren können, dass die Reise durch­ge­führt wird, finden Sie im Reiter »Infos« unter dem Punkt »Mindest­teil­nehmer­zahl«.
  • Wir em­pfeh­len un­se­ren lang­jäh­ri­gen Partner opodo.de. Hier fin­den Sie güns­ti­ge Flü­ge von über 700 Air­li­nes. Für ein güns­ti­ges An­ge­bot soll­ten Sie ver­schie­de­ne Flug­hä­fen aus­pro­bie­ren. Bu­chen Sie Hin- und Rück­flug zu­sam­men und kom­bi­nie­ren Sie ggf. ver­schie­de­ne Air­li­nes.

Bus-Anreise

Die An- und Ab­rei­se mit dem Fern­bus kann je nach Start- und Ziel­ort Ihrer Rei­se eine güns­tige, kom­fort­able - und oben­drein um­welt­schon­ende - Al­ter­na­ti­ve sein. Wir em­pfeh­len Ihnen un­se­ren FlixBus.

Zwei an­bie­ter­un­ab­hän­gi­ge Fernbus-Suchmaschinen sind CheckMYBus bzw. Busliniensuche.

Bus & eigenes Fahrrad

In vielen Fern­bus­sen kön­nen Sie auch Ihr ei­ge­nes Fahr­rad mit­neh­men. Der Trans­port er­folgt in der Re­gel auf Fahr­rad­trä­gern. Den­ken Sie bitte un­be­dingt da­ran, sich vor­ab über ver­füg­bare Ka­pa­zi­tä­ten und das zu­läs­si­ge Ma­xi­mal­ge­wicht zu in­for­mie­ren. Auch für E-Bikes gibt es un­ter Um­stän­den Ein­schrän­kun­gen.

Na­tür­lich haben Sie al­ter­na­tiv immer die Mög­lich­keit sich eines un­ser­er bes­tens ge­war­te­ten Miet­räder zu lei­hen. Die­ses geben Sie ganz ein­fach in Ihrem letz­ten Etap­pen­ort ab, be­vor Sie mit leich­tem Ge­päck die Heim­reise an­tre­ten.

Rechtzeitig buchen

Die Ver­bind­ung von Rad und Schiff ent­wickelt sich immer mehr zum Reise-Renner. Das PEDALO An­ge­bot ist viel­fäl­tig und um­fang­reich, aber Plätze und Ter­mine sind li­mi­tiert.

Wenn Sie also mit einer kurz­weiligen PEDALO Rad und Schiff­reise lieb­äugeln, em­pfeh­len wir Ihnen, das Buchen nicht all­zu lange hin­au­szu­zögern, denn bei vielen Reisen sind ge­wisse Termine oft­mals rasch aus­ge­bucht. Will­kommen an Bord! Aber bitte unbedingt recht­zeitig buchen.

Fahrplan-/Programm­änderungen

  • Änderungen der Fahrt­zei­ten und/ oder der Rei­se­rou­te, zu denen es im Fall von Hoch- bzw. Nied­rig­was­ser oder sons­ti­gen nicht recht­zei­tig vor­her­seh­ba­rem Wit­te­rungs­grün­den wie Sturm etc. kom­men kann, sind grund­sätz­lich vor­be­hal­ten und kein kos­ten­lo­ser Rück­tritts­grund.
  • Gleiches gilt bei be­hörd­lich an­ge­ord­ne­ten, im Vor­feld nicht be­kannt ge­ge­be­nen Schleusen- und/oder Brü­cken­re­pa­ra­turen.
  • In diesen Fäl­len be­hal­ten wir uns (zu Ihrer ei­ge­nen Sicher­heit) vor, die Rei­se­rou­te zu än­dern und/oder Teil­stre­cken oder die Durch­füh­rung von Teil­str­ecken mit an­de­ren Ver­kehrs­mit­teln zu über­brü­cken. In Ein­zel­fäl­len kön­nen Ho­tel­über­nach­tun­gen er­for­der­lich werden.

Mindestteilnehmerzahl

  • Für diese Radreise ist eine Min­dest­teil­neh­mer­zahl von 50 Per­so­nen er­for­der­lich. Sollte die­se nicht er­reicht und die Rad­rei­se ab­ge­sagt wer­den, ver­stän­di­gen wir Sie da­rü­ber spä­tes­tens 21 Tage vor Be­ginn der Reise.
  • Bei Absage der Rad­rei­se wer­den auf den Rei­se­preis ge­leis­te­te Zah­lun­gen um­ge­hend er­stat­tet. Wei­te­re An­sprü­che be­ste­hen nicht.
  • Mit dem Erreichen der Min­dest­teil­neh­mer­zahl wird die­se Rad­rei­se ga­ran­tiert durch­ge­führt. Eine Be­stä­ti­gung Ihrer Bu­chung er­hal­ten Sie um­ge­hend nach Prü­fung der ver­füg­ba­ren Ka­pa­zi­tä­ten durch einen PEDALO Mit­ar­bei­ter.

Vorvertragliche Reise-Informationen

Reiseveranstalter

PEDALO Touristik GmbH, Kickendorf 1 a, A-4710 Grieskirchen

Reiseunterlagen

In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.

Sonstige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz

  • Vor Reiseantritt kön­nen Sie je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. De­tails zu Mo­da­li­tä­ten und Stor­no­ge­büh­ren bei Rück­tritt sie­he Rei­se­be­din­gun­gen.
  • Der Reisende kann, ge­gen Ge­bühr, den Pau­schal­rei­se­ver­trag auf eine an­de­re Per­son über­tra­gen (siehe Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Änderungen der Bu­chung hin­sicht­lich Zim­mer­an­zahl oder -art, der Ho­tel­ka­te­go­rie und Ver­pfle­gungs­art sind ge­gen Ge­bühr mög­lich (sie­he Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Zur Absicherung für all­fäl­li­ge Ri­si­ken ist in je­dem Fall eine Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung inkl. Rei­se­ab­bruch­ver­si­che­rung em­pfeh­lens­wert.
  • Die Sprache, in der die an­ge­führ­ten Leis­tun­gen er­bracht werden, ist - soweit die­ses für die Leis­tungs­er­brin­gung maß­geb­lich ist - direkt bei der Leis­tung er­sicht­lich.
  • Für EU-Bürger sind für diese Rad­rei­se keine spe­ziel­len Pass- bzw. Visum­er­for­der­nis­se zu beach­ten.
  • Der durch­füh­ren­de Ver­an­stal­ter ist für die ord­nungs­ge­mäße Er­brin­gung aller im Pau­schal­rei­se­ver­trag vor­ge­se­he­nen Rei­se­leis­tun­gen ver­ant­wort­lich, unab­hän­gig da­von, ob diese Leis­tun­gen nach dem Ver­trag von ihr oder an­de­ren Er­brin­gern von Rei­se­leis­tun­gen zu be­werk­stel­li­gen sind.
  • Betreuung vor Ort: Rad & Reisen GmbH, Schickgasse 9, 1220 Wien, Österreich
  • Im Fall der In­sol­venz des Rei­se­ver­an­stal­ters oder - in eini­gen Mit­glieds­taaten - des Rei­se­ver­mit­tlers wer­den Zah­lun­gen zu­rück­er­stat­tet (sie­he Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Die PEDALO Tou­ris­tik GmbH nimmt der­zeit nicht an Ver­fah­ren zur al­ter­na­ti­ven Streit­bei­le­gung teil.
  • Diese Rad­reise ist für Per­so­nen mit ein­ge­schränk­ter Mo­bi­li­tät nicht ge­eig­net.
  • Minderjährige können nur in Be­glei­tung eines Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten an die­ser Rad­rei­se teil­neh­men.

Änderungen sowie Irr­tü­mer, Druck­feh­ler und Rechen­feh­ler wer­den vor­be­halten. Bei Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen die­ses Ver­tra­ges wird die Gül­tig­keit der Ge­samt­ver­ein­ba­rung nicht berührt.

Reisebedingungen (AGB)

Reisebedingungen (AGB)

Gemeinsam mit der Daten­schutz­er­klä­rung, den In­for­ma­ti­o­nen zu Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­ver­fah­ren und den ent­spre­chen­den ge­setz­li­chen Vor­schrif­ten, wer­den nach­fol­gen­de Rei­se­be­din­gun­gen In­halt des, zwi­schen dem Rei­sen­den und der PEDALO Tou­ris­tik GmbH (in wei­te­rer Fol­ge PEDALO) ge­schlos­se­nen, Rei­se­ver­tra­ges.

Die Über­schrif­ten in die­sen Be­din­gun­gen sol­len aus­schließ­lich die Über­sicht er­leich­tern und in kei­ner Weise für den In­halt oder die Aus­le­gung der Klau­seln bin­dend sein.

1. Abschluss des Reisevertrages

1.1 Mit der An­mel­dung bie­tet der Rei­sen­de PEDALO den Ab­schluss eines Rei­se­ver­tra­ges ver­bind­lich an. Die An­mel­dung kann münd­lich, te­le­fo­nisch, mit­tels Bu­chungs­for­mu­lar (on­li­ne oder in ge­druck­ter Form), per Post, per E-Mail oder auf sons­ti­ge schrift­li­che Wei­se er­fol­gen und ist auch für alle mit­ge­nann­ten Rei­sen­den bin­dend. Die vor­lie­gen­den Rei­se­be­din­gun­gen wer­den - auch im Na­men der mit­ge­nann­ten Rei­sen­den - verbind­lich an­er­kannt.

1.2 Der Vertrag kommt mit An­nahme durch PEDALO, bzw. bei ver­mit­tel­ten Rei­sen durch den je­wei­li­gen Ver­an­stal­ter, durch Zu­sen­dung der Bu­chungs­be­stä­ti­gung/Rech­nung (= Pau­schal­rei­se­ver­trag) zu­stande.

1.3 Zusätzliche Ver­ein­ba­run­gen und Än­de­run­gen des ge­schlos­se­nen Pau­schal­rei­se­ver­tra­ges be­dür­fen einer schrift­li­chen Be­stä­ti­gung durch PEDALO. Kun­den­wün­sche sind grund­sätz­lich un­ver­bind­lich. PEDALO wird diese wei­ter­lei­ten, wo­bei da­rin je­doch keine Zu­sa­ge liegt, da de­ren Um­set­zung teil­wei­se in die Or­ga­ni­sa­tion des je­wei­li­gen Leis­tungs­trä­gers fällt (z.B. Zu­tei­lung der Zim­mer). Nur be­stä­tig­te Kun­den­wün­sche sind Kun­den­vor­ga­ben im Sinne des Pau­schal­rei­se­ge­setzes.

2. Bezahlung

2.1 Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung/Rech­nung, je­doch frü­hes­tens elf Mo­na­te vor dem ver­ein­bar­ten Ende der Rei­se, ist eine An­zah­lung von 20% pro Per­son fäl­lig. Die Rest­zah­lung er­folgt früh­estens 20 Tage vor Rei­se­an­tritt, Zug um Zug nach Ein­gang der Rest­zah­lung, je­doch früh­es­tens drei Wo­chen vor Rei­se­be­ginn, wer­den die Rei­se­un­ter­la­gen zu­ge­stellt. Bei Bu­chung ab 30 Tagen vor Rei­se­be­ginn ist der kom­plet­te Rei­se­preis so­fort fäl­lig. Auf der Bu­chungs­be­stä­ti­gung/Rech­nung sind ent­spre­chen­de Bank­kon­ten an­ge­führt. Bei Bank­über­wei­sung ist sicher­zu­stel­len, dass der vol­le Rech­nungs­be­trag gut­ge­schrie­ben wird. Even­tu­elle Kos­ten des Zah­lungs­ver­kehrs ge­hen zu Las­ten des Rei­sen­den.

3. Rücktritt des Reisenden / Ersatz­tei­lnehmer / Umbuchung

3.1 Vor Reisean­tritt kann der Rei­sen­de je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten, der Rück­tritt ist schrift­lich zu er­klä­ren. Im Falle des Rück­tritts (= Stor­nie­rung) oder Nicht­an­trit­tes der Rei­se (= No Show), wer­den fol­gende Stor­no­ge­büh­ren (= Ent­schä­di­gung für den Ver­an­stal­ter) ver­rech­net:

  • Bis zum 84. Tag vor Anreise 20% des Reisepreises
  • Ab dem 83. Tag bis zum 42. Tag vor Anreise 30% des Reisepreises
  • Ab dem 41. Tag bis zum 28. Tag vor Anreise 60% des Reisepreises
  • Ab dem 27. bis zum 4. Tag vor Anreise 80% des Reisepreises
  • Ab dem 3. Tag und bei »No Show« der Reise 90% des Reisepreises
  • Bei Reiseabbruch 100% des Reisepreises

Zur Deckung allfälliger Stor­no­ge­büh­ren (= Ent­schä­di­gung) ist eine Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung inkl. Rei­se­ab­bruch­ver­si­che­rung em­pfeh­lens­wert. De­tai­ls zu wei­te­ren em­pfoh­le­nen Ver­si­che­run­gen sie­he Ziffer 6.11.

3.2 Jeder an­ge­mel­de­te Rei­sen­de kann sich bis spä­tes­tens sie­ben Ta­ge vor Be­ginn der Rei­se durch einen ge­eig­ne­ten Drit­ten (vgl. § 7 PRG bzw. Ziffer 5.1. bis 5.4. die­ser Rei­se­be­din­gun­gen) er­set­zen las­sen und so­mit den Ver­trag auf eine Per­son über­tra­gen, die alle Ver­trags­be­din­gun­gen er­füllt. Tritt eine Er­satz­per­son an die Stelle des ur­sprüng­li­chen Rei­sen­den, wird hier­durch der ur­sprüng­li­che Ver­trag nicht be­rührt. Für noch aus­ste­hen­de Bet­rä­ge haf­ten so­wohl der ur­sprüng­li­che Rei­sen­de als auch die Er­satz­per­son. Für den Um­bu­chungs­auf­wand wer­den pro Per­son € 50,- ver­rech­net.

3.3 Änderungen der Bu­chung hin­sicht­lich Zim­mer­an­zahl oder -art, der Ho­tel­ka­te­go­rie und Ver­pfle­gungs­art sind - sofern dies in den Ho­tels mög­lich und die ent­spre­chen­de Ka­pa­zi­tät vor­han­den ist - grund­sätz­lich bis 14 Tage vor Rei­se­be­ginn durch­führ­bar. Für der­ar­ti­ge Bu­chungs­än­de­run­gen wer­den pro Per­son € 50,- ver­rechnet.

4. Rücktritt von PEDALO

4.1 Leistet der Rei­sen­de die An­zah­lung und/oder die Rest­zah­lung nicht ent­spre­chend den ver­ein­bar­ten Zah­lungs­fäl­lig­kei­ten und sollte bis spä­tes­tens acht Tage vor Rei­se­an­tritt der volle Rech­nungs­be­trag noch nicht ein­ge­gan­gen sein - obwohl PEDALO zur or­dnungs­ge­mä­ßen Er­brin­gung der ver­trag­li­chen Leis­tungen be­reit und in der Lage ist und ihre ge­setz­li­chen In­for­ma­tions­pflich­ten er­füllt hat - so ist PEDALO be­rech­tigt, ein­sei­tig vom Rei­se­ver­trag zu­rück­zu­tre­ten und den Rei­sen­den mit Rückt­ritts­ge­büh­ren/Stor­no­ge­büh­ren ge­mäß Ziffer 3.1. zu be­lasten.

4.2 Ist PEDALO auf­grund un­ver­meid­ba­rer und außer­ge­wöhn­li­cher Um­stän­de an der Er­fül­lung des Ver­trags ge­hin­dert, und geht eine Rückt­ritts­er­klä­rung dem Rei­sen­den un­ver­züg­lich, spä­tes­tens je­doch vor Be­ginn der Pau­schal­rei­se zu, so kann PEDALO vor Be­ginn der Rei­se ge­gen volle Er­stat­tung aller be­reits ge­tä­tig­ten Zah­lun­gen, aber ohne Zah­lung einer zu­sätz­li­chen Ent­schä­di­gung vom Rei­se­ver­trag zu­rück­tre­ten.

4.3 Sollten sich für die Rei­se we­ni­ger Per­so­nen als die bei Bu­chung an­ge­ge­be­ne Min­dest­teil­neh­mer­zahl an­ge­mel­det ha­ben und die Rückt­ritts­er­klä­rung des Reise­ver­an­stal­ters geht dem Rei­sen­den in­ner­halb der im Ver­trag fest­ge­leg­ten Frist von 21 Ta­gen vor Be­ginn der Reise zu, so kann PEDALO vor Be­ginn der Reise ge­gen volle Er­stat­tung aller be­reits ge­tä­tig­ten Zah­lun­gen, aber ohne Zah­lung einer zu­sätz­li­chen Ent­schä­di­gung vom Rei­se­ver­trag zu­rück­tre­ten.
Bei Reisen mit einer Min­dest­teil­neh­mer­zahl wird em­pfoh­len, die Or­ga­ni­sa­tion der An- und Ab­rei­se erst nach Ver­strei­chen die­ser Frist vor­zu­nehmen.

4.4 PEDALO kann den Rei­se­ver­trag ohne Ein­hal­tung einer Frist kün­di­gen, wenn ein Rei­sen­der die Rei­se nach­hal­tig stört oder sich in einem sol­chen Maß ver­trags­wi­drig ver­hält, dass die so­for­ti­ge Auf­he­bung des Ver­trags ge­recht­fer­tigt ist.

5. Leistungen

5.1 Für den Umfang der ver­trag­li­chen Leis­tun­gen sind die zum Buchungs­zeit­punkt vor­lie­gen­den Rei­se­aus­schrei­bun­gen von PEDALO für die je­weils ge­buch­te Rei­se­zeit (Sai­son) maß­geb­lich, nicht aber ab­wei­chen­de Er­klä­run­gen oder Zu­sa­gen von Orts- oder Ho­tel­pros­pek­ten oder sons­ti­gen Drit­ten. Lan­des­ty­pi­sche Spe­zi­fi­ka, wie etwa bei der Ho­tel­ka­te­go­ri­sie­rung nach Ster­nen oder dem Um­fang des Früh­stücks, sind da­bei stets zu be­rück­sich­ti­gen. Bin­dend sind die Da­ten, die auf der Bu­chungs­be­stä­ti­gung/Rech­nung an­ge­führt sind.

5.2 Die angegebenen Etap­pen­orte sind die meist an­ge­fah­re­nen Etap­pen­ziele. Even­tu­elle Ab­wei­chun­gen vom be­schrie­be­nen Ab­lauf aus or­ga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den (z.B. Stra­ßen­sper­ren, Be­triebs­schlie­ßun­gen) sind mög­lich, be­ein­träch­ti­gen je­doch nicht Art und In­halt der Reise. Im Ein­zel­fall kann da­her auf einen Ort der en­ge­ren Um­ge­bung aus­ge­wi­chen wer­den.

5.3 Beim Reiseverlauf wird größ­ten Wert auf eine si­che­re und ver­kehrs­arme Stre­cken­füh­rung ge­legt. Nichts­des­to­trotz las­sen sich mit­un­ter Weg­strecken auch auf stär­ker be­fah­re­nen Stra­ßen nicht gänz­lich ver­mei­den. Ge­ge­be­nen­falls ab­ge­bil­de­te Stre­cken­skiz­zen er­mög­li­chen einen gro­ben Über­blick über die Stre­cken­füh­rung, bil­den aller­dings nicht die Grund­la­ge für einen ge­nau­en Rei­se­ver­lauf. Alle Ki­lo­me­ter­an­ga­ben ver­ste­hen sich als Zirka-An­ga­ben und kön­nen von der tat­säch­lich zu­rück­ge­leg­ten Stre­cke ab­weichen.

5.4 Die angebotenen Un­ter­künf­te wer­den mit größ­ter Sorg­falt in­ner­halb der in der Rei­se­aus­schrei­bung an­ge­ge­be­nen Ka­te­go­rien aus­ge­wählt. All­fäl­li­ge Ab­wei­chun­gen in­ner­halb einer Ka­te­go­rie kön­nen nie zur Gänze aus­ge­schlos­sen wer­den, wer­den je­doch in der Re­gel durch an­de­re Merk­ma­le kom­pen­siert. In die­sem Sinne wer­den Ab­wei­chun­gen von Bei­spiel­ho­tels aus­drück­lich vor­be­hal­ten.

5.5 Der Reisepreis ver­steht sich in Euro (€) und pro Per­son im Dop­pel­zim­mer. Da­bei be­stimmt der erste Tag des Ba­sis­pa­kets den Sai­son­preis. Ge­ge­be­nen­falls ge­buch­te Zu­satz­näch­te ver­schie­ben die Sai­son­zeit nicht. Aus­nah­men und all­fäl­li­ge Zu­schlä­ge sind in der je­wei­li­gen Rei­se­aus­schrei­bung an­ge­führt und auch auf der Rei­se­be­stä­ti­gung/Rech­nung er­sicht­lich.

5.6 Auf eventuell vor Ort an­fal­len­de Kos­ten (u.a. Kur-/Orts­ta­xen bzw. Tou­ris­mus­ab­ga­ben, Unter­kunft/Verpf­le­gung/Reini­gung für Hun­de) so­wie ex­klu­dier­te Transport- und Ser­vi­ce­leis­tun­gen wird in der je­wei­li­gen Rei­se­aus­schrei­bung hin­ge­wie­sen.

5.7 Soweit für die Leis­tungs­er­brin­gung maß­geb­lich, wird vor einer ver­bind­li­chen Bu­chung auf die Spra­che, in der die an­ge­führ­ten Leis­tun­gen er­bracht wer­den, hin­ge­wiesen.

5.8 Nimmt der Rei­sen­de im Rei­se­preis ent­hal­te­ne Leis­tun­gen, die für die In­an­spruch­nah­me zur Ver­fü­gung ste­hen (z.B. Schiff-/Bahn­fahr­ten, Ein­trit­te etc.), nicht in An­spruch, so hat er kei­nen An­spruch auf an­tei­li­ge Er­stat­tung des Rei­se­preises.

6. Reiseteilnahme, Haftung und Haf­tungs­be­schrän­kung

6.1 Der Reisende hat vor Rei­se­be­ginn sicher­zu­stel­len, dass alle Vo­raus­set­zun­gen für einen Rei­se­an­tritt (z.B. voll­stän­di­ger Zah­lungs­ein­gang des Rech­nungs­be­tra­ges ent­spr­echend den ver­ein­bar­ten Zah­lungs­fäl­lig­kei­ten, selbst­stän­di­ge An- und Ab­rei­se zum Start­ort der Reise) er­füllt wer­den.

6.2 Die Teilnahme an den an­ge­bo­te­nen Rei­sen er­folgt auf ei­gene Ge­fahr. Min­der­jäh­ri­ge kön­nen nur in Be­glei­tung eines Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten an einer Rei­se teil­nehmen.

6.3 Der Reisende ist selbst da­für ver­ant­wort­lich, dass er ge­sund­heit­lich den An­for­der­un­gen einer Rad­rei­se (z.B. kör­per­li­che Ak­ti­vi­tät über meh­re­re Stun­den) ge­wach­sen ist. Für Per­so­nen mit ein­ge­schränk­ter Mo­bi­li­tät sind die an­ge­bo­te­nen Rei­sen lei­der nicht geeignet.

6.4 Die Einhaltung der Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung liegt in der Ver­ant­wor­tung des Rei­sen­den. Ins­be­son­de­re ist die Eig­nung von mit­ge­brach­ter Aus­rüs­tung für die an­ge­bo­te­nen Rei­sen eigen­ver­ant­wort­lich ab­zu­klä­ren (z.B. mit­ge­brach­te ei­gene Rä­der/Renn­rä­der auf nicht as­phal­tier­ten Stre­cken­ab­schnit­ten, Licht etc.). Für Schä­den an ei­ge­nen Rä­dern auf­grund der Stre­cken­füh­rung wird keine Ver­ant­wor­tung über­nommen.

6.5 PEDALO haftet im Rah­men der Sorg­falts­pflicht eines or­dent­li­chen Kauf­manns für die ge­wis­sen­haf­te Rei­se­vor­be­rei­tung, die sorg­fäl­ti­ge Aus­wahl und Über­wa­chung der Leis­tungs­trä­ger. Buchungs­grund­la­ge bil­den die Leis­tungs- bzw. Rei­se­aus­schrei­bun­gen zum Zeit­punkt der Bu­chung bzw. sind jene Da­ten bin­dend, die auf der Bu­chungs­be­stä­ti­gung/Rech­nung an­ge­führt sind.

6.6 Bei sämt­li­chen Trans­por­ten (Bus, Schiff, Flug­zeug u.ä.) gel­ten die Be­för­de­rungs­be­din­gun­gen der je­wei­li­gen Trans­port­un­ter­nehmen.

6.7 Sollte aus Grün­den, die von PEDALO nicht be­ein­flusst wer­den kön­nen (z.B. Um­bau­ten, Re­no­vie­rung) vor­ge­se­he­ne Leis­tungs­be­stand­tei­le wie etwa Be­sich­ti­gun­gen nicht plan­mä­ßig statt­fin­den kön­nen, so wird nach Mög­lich­keit eine Alter­na­ti­ve bzw. ein gleich­wer­ti­gen Er­satz oder das Nach­ho­len an an­de­rer Stelle an­ge­boten.

6.8 Sollten Schäden auf­tre­ten, welche al­lein durch einen von PEDALO aus­ge­wähl­ten Leis­tungs­trä­ger ver­ur­sacht wor­den sind oder wel­che von PEDALO we­der vor­sätz­lich noch grob fahr­läs­sig her­bei­ge­führt wur­den, so ist die Haf­tung von PEDALO für Schä­den, die nicht aus der Ver­let­zung des Le­bens, des Kör­pers oder der Ge­sund­heit re­sul­tie­ren, gleich aus wel­chem Rechts­grund, auf die drei­fa­che Höhe des Rei­se­prei­ses be­schränkt.

6.9 Sollte ein Ver­lust oder die Be­schä­di­gung des Rei­se­ge­päcks auf­tre­ten, so haf­tet PEDALO nur, wenn diese durch PEDALO ver­ur­sacht wur­den und so­fort nach Auf­tre­ten ge­mel­det wer­den, je­doch auch dann nur bis ma­xi­mal € 200,- pro Per­son. Kei­ner­lei Haf­tung wird über­nom­men für: Ge­gen­stän­de, welche übli­cher­wei­se nicht im Rei­se­ge­päck mit­ge­nom­men wer­den (z.B. Lap­top oder ähn­li­che elek­tro­ni­sche Ge­rä­te); Zah­lungs­mit­tel aller Art; opti­sche Schä­den und Schä­den an Hal­te­grif­fen und Rol­len; Be­schä­di­gun­gen an Ge­päck­stü­cken, de­ren Ge­samt­ge­wicht 20 kg über­schre­itet.

6.10 Der Trans­port von ei­ge­nen Fahr­rä­dern der Rei­sen­den ist, so­wohl wäh­rend einer Rei­se als auch bei Trans­fer­fahr­ten, nur auf ei­ge­nes Ri­si­ko mög­lich. Die Fix­ein­stel­lun­gen an den Fahr­rad­hän­gern sind auf die übli­cher­wei­se ein­ge­setz­ten Ver­an­stal­ter­rä­der ab­ge­stimmt, so dass es bei ei­genen Fahr­rä­dern selbst bei höchs­ter Sorg­falt unter Um­stän­den (z.B. Locker­ung der Hal­ter­ung) zu leich­ten Be­schä­di­gun­gen, ins­be­son­de­re Lack­schä­den, kom­men kann. Für wäh­rend des Trans­por­tes ent­stan­de­ne Schä­den kann da­her nicht ge­haf­tet wer­den. Diese Haf­tungs­be­schrän­kung gilt auch für ex­tern beauf­trag­te Be­för­der­ungs­un­ter­nehmen.

6.11 PEDALO legt bei der Aus­wahl der Un­ter­künf­te größt­mög­li­chen Wert auf eine si­che­re Ab­stell­mög­lich­keit der Fahr­rä­der. Sepa­rat ver­schließ­ba­re Rad­ga­ra­gen kön­nen je­doch lei­der nicht immer ga­ran­tiert wer­den. So­wohl Leih­rä­der als auch ei­ge­ne Fahr­rä­der sind stets gut ge­si­chert und ver­sperrt ab­zu­stel­len. Für einen Dieb­stahl ei­ge­ner Fahr­rä­der kann von PEDALO keine Haf­tung über­nom­men werden.

6.12 Zur Absicherung des Rei­sen­den für all­fäl­li­ge Ri­si­ken ist in je­dem Fall eine Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung inkl. Rei­se­ab­bruch­ver­si­che­rung und ge­ge­be­nen­falls eine Ver­si­che­rung für die Mit­nah­me ei­ge­ner Fahr­rä­der em­pfeh­lens­wert. In­for­ma­ti­o­nen zu wei­te­ren Ver­si­cher­ungs­mögl­ich­kei­ten, wie etwa zur De­ckung von Kos­ten einer Un­ter­stüt­zung wäh­rend der Rei­se ein­schließ­lich einer Rück­be­för­der­ung bei Un­fall, Krank­heit oder Tod, fin­den Sie un­ter pedalo.com/versichern.

7. Gewährleistung

7.1 Abhilfe: Wird die Reise nicht ver­trags­ge­mäß er­bracht, liegt es in der Ver­pflich­tung des Rei­sen­den, noch wäh­rend seines Auf­ent­halts Ab­hil­fe zu ver­lan­gen. Was ver­trags­ge­mäß ist, be­stimmt sich einer­seits nach der in der Bu­chung zu­grun­de­lie­gen­den Leis­tungs­be­schrei­bung, an­de­rer­seits aber auch nach der Orts­üb­lich­keit des Ziel­lan­des (z.B. Ho­tel­ka­te­go­ri­sie­rung nach Ster­nen). PEDALO kann eine Ab­hil­fe ver­wei­gern, wenn sie einen un­ver­hält­nis­mä­ßig ho­hen Auf­wand er­for­dert bzw. sie vom Rei­sen­den selbst ver­ur­sacht wor­den ist, ist aber be­rech­tigt, Ab­hi­lfe in Form von gleich- oder hö­her­wer­ti­gen Er­satz­leis­tun­gen zu er­brin­gen. Eine solche Er­satz­leis­tung kann der Rei­sen­de nur aus wich­ti­gem, objek­tiv er­kenn­ba­rem Grund ab­leh­nen. Das Ab­hil­fe­ver­lan­gen ist PEDALO di­rekt (Kon­takt­da­ten des An­sprech­part­ners sind auf der Rei­se­be­stä­ti­gung/Rech­nung er­sicht­lich) oder an den Gäs­te­be­treu­er vor Ort zu rich­ten. Der Gäs­te­be­treu­er ist je­doch nicht be­rech­tigt, An­sprü­che an­zu­er­ken­nen.

7.2 Minderung des Reise­prei­ses: Für die Dau­er einer nicht ver­trags­mä­ßi­gen Er­brin­gung der Reise bis zur Ab­hi­lfe durch PEDALO kann der Rei­sen­de nach Rück­kehr von der Rei­se eine ent­spre­chenvde Her­ab­setz­ung des Rei­se­prei­ses ver­lan­gen (Min­der­ung). Die Min­der­ung tritt nicht ein, wenn es der Rei­sen­de schuld­haft un­ter­lässt, den Man­gel den in Ziffer 7.1 ge­nann­ten Stel­len recht­zei­tig an­zu­zei­gen, um die­sen eine ent­spre­chen­de Ab­hil­fe zu er­mög­li­chen bzw. diese Ver­trags­wid­rig­keit selbst her­bei­ge­führt hat.

7.3 Eventuelle An­sprü­che soll­ten um­ge­hend nach Rei­se­en­de bzw. Rück­kehr bei PEDALO gel­tend ge­macht werden.

8. Mitwirkungspflicht

8.1 Der Reisende hat PEDALO um­ge­hend zu in­for­mie­ren, falls er die not­wen­di­gen Rei­se­un­ter­la­gen nicht bis acht Tage vor Rei­se­be­ginn er­hält (Kon­takt­da­ten des An­sprech­part­ners sind auf der Rei­se­be­stä­ti­gung/Rech­nung er­sicht­lich).

8.2 Der Reisende ist ver­pflich­tet, bei even­tu­ell auf­tre­ten­den Leis­tungs­stö­run­gen alles ihm Zu­mut­ba­re zu tun, um zu einer Be­he­bung der Stö­rung bei­zu­tra­gen und even­tu­ell ent­ste­hen­de Schä­den so ge­ring wie mög­lich zu hal­ten oder zu ver­mei­den. Ins­be­son­de­re sind Be­an­stan­dun­gen un­ver­züg­lich den in Ziffer 7.1 ge­nann­ten Stel­len zur Kennt­nis zu brin­gen. Diese sind beauf­tragt, für Ab­hil­fe zu sor­gen, so­fern dies mög­lich ist.

8.3 Unterlässt der Rei­sen­de, einen Man­gel den in Ziffer 7.1 ge­nann­ten Stel­len (recht­zei­tig) an­zu­zei­gen, um die­sen die Ab­hil­fe zu er­mög­li­chen, oder hat der Rei­sen­de den Man­gel selbst her­bei­ge­führt, so kann dies als un­ter­las­se­ne Mit­wir­kung, so­fern dies für den Rei­sen­den grund­sätz­lich mög­lich ge­wesen ist, so­wie als Mit­ver­schul­den be­wer­tet wer­den und all­fäl­li­ge An­sprüche schmä­lern.

9. Sonstiges

9.1 Der Reisende ist grund­sätz­lich für die Ein­hal­tung aller Pass-, Visa, Zoll- und Ge­sund­heits­vor­schrif­ten selbst ver­ant­wort­lich. Wei­ter­füh­ren­de In­for­ma­ti­o­nen zu den je­wei­l­igen Be­stim­mun­gen für EU-Bürger wer­den vor Ver­trags­ab­schluss von PEDALO mit­ge­teilt.

9.2 Der Reisende haftet wäh­rend der Dauer der Rei­se für Schä­den oder Ver­lust an der von PEDALO zur Ver­fü­gung ge­stell­ten Aus­rüs­tung.

9.3 Alle Preisangabe er­fol­gen in EURO (€).

9.4 Erfüllungsort ist der Sitz von PEDALO.

9.5 Änderungen in Reise­aus­schrei­bun­gen so­wie Irr­tü­mer, Druck­feh­ler und Rechen­feh­ler wer­den vor­be­halten!

9.6 Die Unwirksamkeit einzelner Be­stim­mun­gen die­ser Rei­se­be­din­gun­gen bzw. des Rei­se­ver­tra­ges hat nicht die Un­wirk­sam­keit des ge­sam­ten Ver­tra­ges zur Fol­ge. Die ganz oder teil­wei­se un­wirk­sa­me Re­ge­lung wird durch eine wirk­sa­me Re­ge­lung er­setzt, die dem wirt­schaft­li­chen und recht­li­chen Er­folg der un­wirk­sa­men mög­lichst na­he­kommt.

10. Gerichtsstand / Anwend­bares Recht

10.1 Das Vertragsverhältnis un­ter­liegt öster­rei­chi­schem Recht unter Aus­schluss sämt­li­cher Ver­weis­ungs­nor­men. UN Kauf­recht wird aus­drück­lich aus­ge­schlossen.

10.2 Der Reisende kann PEDALO nur an ihrem Sitz verklagen.

10.3 Für Klagen des Rei­se­ver­an­stal­ters ge­gen den Rei­sen­den ist des­sen Wohn­sitz maß­geb­lich, es sei denn, die Kla­ge rich­tet sich ge­gen Voll­kauf­leu­te oder Per­so­nen, die kei­nen all­ge­mei­nen Ge­richts­stand in Öster­reich ha­ben. In die­sem Falle ist der Sitz des Rei­se­ver­an­stal­ters maß­geb­lich.

11. Absicherung von Kun­den­gel­dern

11.1 Im Fall der Insol­venz des Rei­se­ver­an­stal­ters oder - in eini­gen Mit­glied­staaten - des Rei­se­ver­mitt­lers wer­den Zah­lun­gen zu­rück­er­stat­tet. Tritt die In­sol­venz des Rei­se­ver­an­stal­ters oder, so­fern ein­schlä­gig, des Rei­se­ver­mitt­lers nach Be­ginn der Pau­schal­rei­se ein und ist die Be­för­de­rung Be­stand­teil der Pau­schal­rei­se, so wird die Rück­be­för­de­rung der Rei­sen­den ge­währ­leis­tet. Zah­lun­gen, die über jene in Ziffer 2 de­fi­nier­ten hi­naus­ge­hen, oder vor­zei­tig ge­leis­tete An- bzw. Rest­zah­lun­gen sind im In­sol­venz­fall nicht ab­ge­si­chert.
PEDALO hat eine In­sol­venz­ab­si­che­rung und Ab­wi­cklungs­ver­ein­ba­rung mit der TVA-Touris­mus­ver­si­cher­ungs­agen­tur GmbH, Bau­mann­straße 9/8, 1030 Wien, Te­le­fon +43 1 3619077-0, Telefax +43 1 3619077-25, E-Mail: abwicklung@tourismusversicherung.at ab­ge­schlos­sen. Der Rei­sen­de kann diese Ein­rich­tung kon­tak­tie­ren, wenn ihm Leis­tun­gen auf­grund der In­sol­venz von PEDALO ver­wei­gert wer­den. Die An­mel­dung sämt­li­cher An­sprü­che ist bei sons­ti­gem An­spruchs­ver­lust inner­halb von acht Wo­chen ab Ein­tritt einer In­sol­venz beim Ab­wick­ler vor­zu­neh­men.
Details zur Rei­se­leis­tungs­aus­übungs­be­rech­ti­gung von PEDALO Tou­ris­tik GmbH finden Sie auf www.gisa.gv.at/abfrage unter der GISA Zahl 16173453.

12. OS-Plattform und Ver­brau­cher­schlich­tungs­stel­len

12.1 Die Europäische Kommis­sion stellt unter www.ec.europa.eu/consumers/odr/eine Online-Streit­schlich­tungs­platt­form für ver­brau­cher­recht­li­che Strei­tig­kei­ten (OS-Platt­form) zur Ver­fü­gung. PEDALO nimmt der­zeit nicht an einem Ver­fah­ren zur al­ter­na­ti­ven Streit­bei­le­gung teil. Bei Be­schwer­den wen­den Sie sich bitte an info@pedalo.com.

12.2 Es kommen keine in­ter­nen Be­schwer­de­ver­fah­ren zur An­wen­dung. PEDALO ist nicht ver­pflich­tet an einer außer­ge­richt­li­chen Streit­bei­le­gung vor einer staat­lich an­er­kann­ten Ver­brau­cher­schlich­tungs­stel­le im Sinne des AStG (Alternative-Streit­bei­legung-Gesetz) teil­zu­neh­men. Kommt es bei kon­kre­ten Strei­tig­kei­ten zwi­schen uns und un­se­ren Rei­sen­den zu kei­ner Eini­gung, wer­den wir die für uns zu­stän­di­ge Al­ter­na­ti­ve Streit­bei­legungs-Stelle be­kannt­ge­ben und mit­tei­len, ob wir an einem all­fäl­li­gen al­ter­na­ti­ven Streit­bei­le­gungs­ver­fah­ren teil­nehmen.

13. Hinweise

Änderungen in der Ausschreibung sowie, Irrtümer, Druckfehler und Rechenfehler vorbehalten!

PDF-Symbol PDF: Reisebedingungen

Reisepreise 

MS Carissima

MS Carissima 1 0 1 0Saison A|Saison B|Saison C| 0815|865|915|0|Hauptdeck 2-Bett-ECO 0|0|0|0|Hauptdeck 2-Bett-ECO 915|965|1015|0|Hauptdeck 2-Bett-Kabine 0|0|0|0|Hauptdeck 2-Bett-Kabine 955|995|1055|0|Mitteldeck 2-Bett-ECO 0|0|0|0|Mitteldeck 2-Bett-ECO 1055|1105|1155|0|Mitteldeck 2-Bett-Kabine 0|0|0|0|Mitteldeck 2-Bett-Kabine 1145|1195|1245|0|Oberdeck 2-Bett-Kabine 0|0|0|0|Oberdeck 2-Bett-Kabine 1775|1845|1925|0|Oberdeck 2-Bett zur Einzelnutzung 0|0|0|0|Oberdeck 2-Bett zur Einzelnutzung
  •  

    • Preise pro Person

    • Saison A

      24.04.21

    • Saison B

      08.05.21 bis 15.05.21, 21.08.21

    • Saison C

      05.06.21 bis 03.07.21, 18.09.21

    • Hauptdeck 2-Bett-ECO

    • Saison A

      24.04.21

      € 815,-
    • Saison B

      08.05.21 bis 15.05.21, 21.08.21

      € 865,-
    • Saison C

      05.06.21 bis 03.07.21, 18.09.21

      € 915,-
    • Hauptdeck 2-Bett-Kabine

    • Saison A

      24.04.21

      € 915,-
    • Saison B

      08.05.21 bis 15.05.21, 21.08.21

      € 965,-
    • Saison C

      05.06.21 bis 03.07.21, 18.09.21

      € 1015,-
    • Mitteldeck 2-Bett-ECO

    • Saison A

      24.04.21

      € 955,-
    • Saison B

      08.05.21 bis 15.05.21, 21.08.21

      € 995,-
    • Saison C

      05.06.21 bis 03.07.21, 18.09.21

      € 1055,-
    • Mitteldeck 2-Bett-Kabine

    • Saison A

      24.04.21

      € 1055,-
    • Saison B

      08.05.21 bis 15.05.21, 21.08.21

      € 1105,-
    • Saison C

      05.06.21 bis 03.07.21, 18.09.21

      € 1155,-
    • Oberdeck 2-Bett-Kabine

    • Saison A

      24.04.21

      € 1145,-
    • Saison B

      08.05.21 bis 15.05.21, 21.08.21

      € 1195,-
    • Saison C

      05.06.21 bis 03.07.21, 18.09.21

      € 1245,-
    • Oberdeck 2-Bett zur Einzelnutzung

    • Saison A

      24.04.21

      € 1775,-
    • Saison B

      08.05.21 bis 15.05.21, 21.08.21

      € 1845,-
    • Saison C

      05.06.21 bis 03.07.21, 18.09.21

      € 1925,-

Extras und Zusatzleistungen

Extras

  • Gruppenpaket, pro Person: € 255,-

Zusatzleistungen zur An- und Abreise

  • Parkplatz in Passau, pro Tag: ca. € 10,-
  • Gesichertes Parkhaus in Passau, pro Tag: € 11,-
  • Transfer München - Passau, pro Person: auf Anfrage

Mieträder

  • 24-Gang Unisex-Trekkingrad: € 84,-
  • Unisex-Elektrorad: € 184,-
  • Mitnahme eigenes Rad: € 25,- (Stellplatz)
  • Mitnahme eigenes E-Bike: € 35,- (Stellplatz)

Steuern & Gebühren

Fährfahrten: gemäß Tarif

Die Fährfahrten laut Programm sind nur bei Buchung des Gruppenpakets im Preis ent­halten und an­son­sten vor Ort zu ent­richten.

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.
  4. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung (Pau­schal­rei­se­ver­trag ge­mäß § 6 PRG).
  5. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Der Rest­be­trag ist 20 Tage vor Rei­se­be­ginn fällig.
    Bei Bu­chung ab 30 Ta­gen vor Rei­se­be­ginn ist der kom­plet­te Rei­se­preis so­fort fällig.
    Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  6. In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.