schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook und Twitter

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book oder Twit­ter auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

Eine Radreise-Packliste will wohl­über­legt sein
Eine Radreise-Packliste will wohl­über­legt sein (Bild: Pedalo)
Reisetipps

Was nehme ich mit auf (m)eine Rad­reise

Ich packe in meinen Koffer ...

»Einen Fahr­rad­helm. Einen Fahr­rad­helm und Hand­schuhe. Einen Fahr­rad­helm, Hand­schuhe und eine Son­nen­brille ...«

Von wegen! Ganz so ein­fach haben wir uns das Spiel nicht ge­macht. An dieser Stelle möch­ten wir Sie auf di­verse nütz­liche Acces­soires auf­merk­sam ma­chen, an die Sie viel­leicht nicht so­fort ge­dacht hät­ten.

PEDALO App am Smart­phone: Kom­pakt, hand­lich und all­zeit bereit
PEDALO App am Smart­phone: Kom­pakt, hand­lich und all­zeit bereit (Bild: Pedalo)

Mittels PEDALO App und Powerbank app durch die Mitte

Damit Sie währ­end Ihrer Rad­reise stets auf dem rech­ten Weg blei­ben, raten wir Ihnen als Orien­tier­ungs­hilfe die PEDALO App auf Ihr Smart­phone zu la­den. Da­mit die­sem dann nicht justa­ment vor der Weg­gabe­lung plötz­lich der Saft aus­geht, ist zu­dem eine Power­bank - sprich ein mobi­ler Strom­lie­fer­ant für unter­wegs - sehr zu em­pfeh­len. Die Rou­ten­fin­dung ist so­mit nicht nur eine ein­fache und hand­liche Ange­le­gen­heit, son­dern macht auch noch rich­tig Spaß.

Pause in Picknickform: Nicht nur bei Fa­mi­lien­rei­sen eine um­wer­fen­de Idee!
Pause in Picknickform: Nicht nur bei Fa­mi­lien­rei­sen eine um­wer­fen­de Idee! (Bild: ZEG, Bulls)

Auf der Picknickdecke bodenständig zu Tisch gebeten

Gewiss wird es währ­end Ihrer Rad­reise das eine oder andere Mal vor­kom­men, dass Sie auf ein wahr­haft um­wer­fen­des Plätz­chen tref­fen, von dem Sie sich kaum los­reiß­en kön­nen. Dann soll­ten Sie dem Im­puls nicht wi­der­ste­hen, son­dern sich ruhig eine Weile dort nie­der­las­sen. Zwi­schen sich und Mut­ter Erde nur - er­ra­ten - eine Pick­nick­decke. Natur­ge­nuss haut­nah! Da schmeckt dann auch der Im­biss zwi­schen­durch be­son­ders delikat.

DIY-Reparaturen leicht­ge­macht mit dem Mul­ti­tool fürs Fahr­rad
DIY-Reparaturen leicht­ge­macht mit dem Mul­ti­tool fürs Fahr­rad (Bild: G. Bresser, pd-f.de)

Das Erste-Hilfe-Paket für den Drahtesel: Ein Multitool

Die »Werk­zeug­kiste« im Mini-For­mat ist ein unge­mein zweck­mäß­iges Hel­fer­lein in tech­ni­schen Not­la­gen ver­schie­den­ster Art und eine kluge Er­gän­zung in Ihrem Reise­ge­päck, ins­be­son­dere wenn Sie mit dem eige­nen Rad unter­wegs sind. Hat mehr Funk­tio­nen als Sie Fin­ger an einer Hand, passt aber in der klein­sten Aus­führ­ung locker in be­sagte Hand rein und in der größ­eren zu­min­dest in das Sei­ten­fach Ihrer Sat­tel­tasche.

In- und aus­wen­dig radel­taug­lich ge­klei­det
In- und aus­wen­dig radel­taug­lich ge­klei­det (Bild: Gonso Bike & Activewear)

Damit alles sitzt, wie es soll: Fahrradunterwäsche

Auch nach mehr­eren Stun­den im Sat­tel immer noch eine gute Figur zu ma­chen, ge­lingt ent­schie­den bes­ser, wenn Sie be­quem und gut gepol­stert auf dem Rad sitz­en. Des­halb soll­ten Sie bei der Aus­wahl Ihrer Gar­der­obe schon in Sa­chen Ba­sics die Fahr­rad­taug­lich­keit im Hin­ter­kopf be­hal­ten. Fahr­rad­unter­wäsche gibt es mitt­ler­weile nicht nur »maß­ge­schnei­dert« für jeden Ein­satz­zweck, son­dern auch an­spre­chend für die ver­schie­den­sten Ge­schmäcker.

Regenschutz für einen nicht un­wich­ti­gen Radler-Kör­per­teil
Regenschutz für einen nicht un­wich­ti­gen Radler-Kör­per­teil (Bild: vaude.com, pd-f)

Trockenen Fußes das Ziel erreichen dank Radüberschuhen

Selbst während der schön­sten Rad­reise kann es vor­kom­men, dass dem Him­mel zwi­schen­durch ein­mal zum Wei­nen zu­mute ist. Las­sen Sie sich davon nicht unter­krie­gen und vor allem: Las­sen Sie nicht zu, dass Sie am Ende etwas ver­schnupft heim­keh­ren, wo es doch tat­säch­lich so schön war! Mit Rad­über­schu­hen Ihre Füße vor even­tuel­len Regen­güs­sen zu schützen ist dazu schon mal ein erster emp­feh­lens­werter Schritt.

Die schönsten Mo­men­te im Rei­se­ta­g­ebuch ver­ewigt
Die schönsten Mo­men­te im Rei­se­ta­g­ebuch ver­ewigt (Bild: Pedalo)

Die »Memoiren« Ihrer Radreise

Der Beginn einer Rad­rei­se ist wie ein Buch mit lee­ren Sei­ten, das nur da­rauf war­tet, ge­füllt zu wer­den. Das ist nicht nur eine hüb­sche Meta­pher, son­dern auch ein ernst­ge­mein­ter Rat: Packen Sie ein Tage­buch ein! Darin kön­nen Sie die schön­sten Im­pres­sio­nen Ihrer Reise in Wort und Bild fest­hal­ten, so­lange sie noch tau­frisch sind. Und schaf­fen sich oben­drein ein be­ein­druck­endes Ur­laubs­mit­bring­sel von blei­ben­dem Wert.

Selbst wir, mit unserer lang­jähr­igen Er­fahr­ung, ler­nen immer noch dazu und ent­deck­en lau­fend neue nütz­liche Dinge, die im Rad­reise­ge­päck ein ech­ter Ren­ner sind. Natür­lich ge­ben wir unser Wis­sen gerne an Sie weiter. Also schau­en Sie doch im­mer mal wie­der vorbei ...

Was nehme ich mit auf (m)eine Rad­reise

Ich packe in meinen Koffer ...

Permanenter Link: www.pedalo.com/10015

Ein PEDALO-Beitrag zum Thema »Reisetipps«

Mehr PEDALO-Beiträge zu den Themen »Reisetipps«, »Gesundheit«, »Technik«, »Dies & das«, »Reiseziele«

Bitte wartenEinen Moment bitte ...