schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook und Twitter

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book oder Twit­ter auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

Holen Sie sich die Welt ins Wohn­zim­mer mit den PEDALO Buch­tipps zum The­ma Rad­fahren
Holen Sie sich die Welt ins Wohn­zim­mer mit den PEDALO Buch­tipps zum The­ma Rad­fahren (Bild: M. Dilas)
Dies & das

Buchtipps: Bewe­gen­des für Daheim

Köpfchen be­wei­sen und im Kopf ver­reisen

Man kann nun mal lei­der nicht 365 Tage im Jahr Rad­ur­laub ma­chen, aber zu­min­dest die Fan­ta­sie darf sich auch zwi­schen­durch im­mer wie­der auf die Reise bege­ben. Stö­bern Sie mit uns in der PEDALO Bi­blio­thek und freu­en Sie sich auf aller­hand witz­ige, ro­man­tische, nach­denk­liche, his­tor­ische und span­nen­de Lek­türe zum Thema Rad­fahren.

Ein Roman von Heidi Troi
Ein Roman von Heidi Troi (Bild: Verlag)

Alpen, Männer und andere Hindernisse

Ein romantischer Heirats­an­trag am Garda­see als Krön­ung der Al­pen­über­quer­ung mit dem Fahr­rad: So hatte Tina sich das vor­ge­stellt. Doch dann wird die traute Zwei­sam­keit mit Ulrich von un­er­war­te­ten Be­glei­tern ge­stört und es kommt al­les an­ders als ge­plant. Ob am Ziel der Reise an­ge­langt trotz­dem - oder viel­leicht sogar des­wegen - ein Happy End auf Tina wartet?

Buch bei Amazon ansehen

Ein Krimi von Norbert Schmitt
Ein Krimi von Norbert Schmitt (Bild: Verlag)

Blindflug nach Lissabon

Als die Leiche des ehe­mal­igen por­tu­gies­ischen Rad­profis Fer­nandes Sel­veci blut­über­strömt in der Bade­wanne eines Ho­tel­zim­mers auf­ge­fun­den wird, ist sei­ner Frau Janett so­fort klar: Die Do­ping­mafia, ge­gen die ihr Mann aus­sa­gen woll­te, ist da­für ver­ant­wort­lich. Doch kann sie es be­wei­sen? Die Suche nach den Tä­tern wird für alle Be­tei­lig­ten zu einem ge­fähr­li­chen Un­ter­fangen.

Buch bei Amazon ansehen

Ein Roman von Wolf Schmid
Ein Roman von Wolf Schmid (Bild: Verlag)

Pedalpilot Doppel-Zwo

Ein Hamburger Stadt­führer der etwas ande­ren Art und zu­gleich eine an­rüh­ren­de Vater-Sohn-Gesch­ichte ist der Ro­man über die Fahr­rad­kur­iere Jo­han­nes alias »Dop­pel-Zwo« und Walter, »Dop­pel-Zwo Senior«. Die Schil­der­ungen des­sen, wie die bei­den sich in der Stadt zu­recht­fin­den und da­bei all­mäh­lich wie­der zu­ein­ander fin­den brin­gen glei­cher­maßen zum Nach­den­ken wie zum Schmun­zeln.

Buch bei Amazon ansehen

Ein Roman von Simona Baldelli
Ein Roman von Simona Baldelli (Bild: Verlag)

Die Rebellion der Alfonsina Strada

Die Lebens­gesch­ichte der ita­lien­ischen Rad­sport­lerin Alfonsina Morini Strada wird in diesem bio­graf­ischen Ro­man in einer Rah­men­hand­lung mit vie­len Rück­blen­den er­zählt. An einem schick­sal­haf­ten Tag des Jahres 1959 erin­nert sich die Pro­ta­gon­istin an ihre schwer­sten Kämpfe und größ­ten Triumphe, allen vor­an die Teil­nahme am Giro d'Italia 1924, für den zu die­ser Zeit eigent­lich nur Män­ner zuge­las­sen sind.

Buch bei Amazon ansehen

Ein Krimi von Barbara Merten
Ein Krimi von Barbara Merten (Bild: Verlag)

Mordsmäßig unterwegs

Der Titel dieses lau­ni­gen Harz-Krimis ist durch­aus mehr­deu­tig zu ver­ste­hen, denn das beruf­liche Re­vier von Kri­mi­nal­haupt­kom­mis­sar Schneider ist zu­gleich sein lieb­stes Rad­re­vier. Sollte die Schil­der­ung der »Tat­orte« auch Ihnen Lust da­rauf machen, sich auf den Weg zu machen - nur zu: Im An­hang des Buches gibt es Tipps für Rad- und Wan­der­touren in der Region.

Buch bei Amazon ansehen

Ein Roman von Uwe Tim
Ein Roman von Uwe Tim (Bild: Verlag)

Der Mann auf dem Hochrad

Hochrad oder Nieder­rad - eine Glau­bens­frage, die am Ende des 19. Jahr­hun­derts offen­bar man­ches Ge­müt er­hitzte. Ganz be­son­ders jeden­falls in diesem, ebenso wahr­en wie phan­tas­ti­schen, Roman von Uwe Timm, der Sie auf eine Zeit­reise mit­nimmt: In eine Epoche der großen Er­fin­dun­gen, des gesell­schaft­lichen Um­bruchs und der vom Fahr­rad ange­trie­benen Eman­zi­pation.

Buch bei Amazon ansehen

Ein Roman von Bernd Müller
Ein Roman von Bernd Müller (Bild: Verlag)

Die Zahl 38.185: Ein Fahr­rad-Ro­man aus der Auto­stadt Aachen

Der leiden­schaft­liche Biker Da­mian und die Sport­wagen­fahr­erin Ariane ler­nen sich ken­nen als die Ver­kehrs­wen­de in Aachen ge­ra­de so rich­tig Fahrt auf­nimmt. Ob das mit den bei­den gut ge­hen kann, wenn rings um­her die Stadt po­li­tisch in Auf­ruhr ist?

Buch bei Amazon ansehen

Ein Roman von David Coventry
Ein Roman von David Coventry (Bild: Verlag)

Die unsicht­bare Meile

Wir schrei­ben das Jahr 1928. Fünf Män­ner aus Austra­lien und Neu­see­land sind zur Tour de France an­ge­reist - und wer­den mit ihren Schrott­rä­dern von den Fran­zo­sen zu­nächst nur be­läch­elt. Doch so wie die Fahrt in der noch vom Ers­ten Welt­krieg ge­zeich­neten Land­schaft vor­an­schrei­tet, so ent­wick­elt sich von Etap­pe zu Etap­pe auch eine son­der­bare Ge­mein­schaft.

Buch bei Amazon ansehen

Ein Roman von Leonie Faber
Ein Roman von Leonie Faber (Bild: Verlag)

Die Zeiten­bummlerin

Ständiger Stress im Beruf und ein Pri­vat­leben, das auch nicht so präch­tig läuft. Nicht ge­rade die bes­ten Vor­aus­setz­ungen für die Jour­nal­istin Jose­fine, um einen Ar­ti­kel über Ent­schleu­ni­gung zu schrei­ben. Höch­ste Zeit für eine Ver­än­de­rung. Erst­mal be­schließt sie zu­künf­tig mit dem Rad zu ihren Ter­mi­nen zu fah­ren: Der erste Schritt auf einer fas­zi­nie­ren­den Reise ent­lang der Ost­see bis nach Nor­wegen.

Buch bei Amazon ansehen

Ein »sattelfester« Comic von Marwil
Ein »sattelfester« Comic von Marwil (Bild: Verlag)

Lucky Luke sattelt um

Als erster deut­scher Künst­ler durf­te der Berliner Comic­zeich­ner Mawil sich der Comic-Ikone Lucky Luke an­neh­men - und ver­setzt diese prompt vom Pferde- in einen Fahr­rad­sat­tel. Dass die da­raus fol­gen­de Hand­lung von skur­ril­en Wen­dun­gen und hin­ter­grün­di­gem Hu­mor nur so strotzt, kommt nicht uner­war­tet. Der Cow­boy, der auf dem Draht­esel durch die Prä­rie reist: Wild West at its best.

Buch bei Amazon ansehen

Buchtipps: Bewe­gen­des für Daheim

Köpfchen be­wei­sen und im Kopf ver­reisen

Permanenter Link: www.pedalo.com/10013

Ein PEDALO-Beitrag zum Thema »Dies & das«

Mehr PEDALO-Beiträge zu den Themen »Reisetipps«, »Gesundheit«, »Technik«, »Dies & das«, »Reiseziele«

Bitte wartenEinen Moment bitte ...