schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook. Twitter und G+

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book, Twit­ter oder Google+ auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

PEDALO Rennradreisen

Rasse, Klasse, tolle Beine

Rennradreisen von und mit PEDALO sind Power pur. Ein fetter Urlaub auf schlanken Reifen mit Adrenalinausschüttung vom Feinsten. Tem­po, das berauscht. Anstiege, die erregen. Abfahrten, die mitreißen.

Tempo, das berauscht. Anstiege, die erregen. Abfahrten, die mitreißen

PEDALO Rennradreisen: Rasse, Klasse, tolle Beine

Was ist eigentlich das Besondere an einer PEDALO Rennradreise?

Und noch lange bevor sich überhaupt die Frage stellt, ob man ein Rennradgott sein muss, um diese Reisen auf die Reihe zu kriegen, geben wir die Antwort: Nein, PEDALO Rennradreisen eignen sich auch für trainierte Normalsterbliche. Nur Biss, Lust und Erfahrung sollten schon vorhanden sein.

  • Eine gute Ausdauer ist Voraussetzung. Wenn der Puls hin und wieder in die Höhe schnellt, soll schließlich keiner sein blaues Wunder erleben. Aber auch Einsteiger und Genießer werden ihre optimale Reise finden.
  • Was die Streckenführung angeht ist, je nach gewählter Reise, alles möglich: Flach, weniger flach, steil und noch steiler. Die Etappen liegen zwischen 80 und 120 km (manchmal auch mehr), die Straßen sind gut asphaltiert und bis auf wenige Abschnitte verkehrsarm.
  • Nur durch die Gegend zu rasen, ergibt für das Urlaubsglück natürlich keinen Sinn. Demzufolge bleibt auch Zeit zum Staunen, Relaxen, ab und an für einen Cappuccino oder die tägliche Begutachtung des Muskelzuwachses.
  • Um ein zügiges Vorankommen zu gewährleisten, kommt eigentlich nur ein die Wadln in Verzückung versetzendes Rennrad in Frage. Bei einigen Reisen klappt's aber auch gut mit einem schnittigen Sport-Tourer.