schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook. Twitter und G+

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book, Twit­ter oder Google+ auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

zurück

  • Radwanderreise 
  • ab € 594,–
  • Reise 2017
Prag - Passau
Bild 2 der Radreise »Prag - Passau«
Bild 3 der Radreise »Prag - Passau«
Bild 4 der Radreise »Prag - Passau«

Prag - Passau
Von Prag nach Passau

Mutter aller böhmischen Flüsse: Die Moldau, Le­bens­ader Böh­mens und zu­gleich wie­der­keh­ren­de Li­nie auf Ihrer Rei­se von der Gol­de­nen Stadt Prag in die Drei­flüsse­stadt Pas­sau. Die Na­tur ist hier noch un­ver­dor­ben und wild ...

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Prag - Passau

Mutter aller böhmischen Flüsse

Die Moldau gilt als "Mutter aller böhmischen Flüsse" und ist eines der nationalen Symbole der Tschechischen Republik. Geboren im wind­um­tos­ten Böhmerwald, schlängelt sich das Band der blauen Moldau durch herrliche Land­schaf­ten, hübsche Kleinstädte und vorbei an den sprichwörtlichen "böhmischen Dörfern".

Die Natur an der Moldau ist immer noch un­ver­dor­ben und wild. Häufig wechseln bergauf und berg­ab. Die Ein- und Ausblicke aber sind einfach atem­be­rau­bend und jede der erbrachten "An­stren­gungen" wert. Welch ein Vergnügen, sich diese Landschaft zu "er-radeln".

Erleben Sie die faszinierende Ur- und Kultur­land­schaft und die typische Leichtigkeit am wohl schönsten Fluss dieses Landes, der auch den weltberühmten tschechischen Komponisten Friedrich Smetana zu seiner herrlichen Sym­pho­nie "Die Moldau" inspirierte. Sehen deshalb auch Sie diese Radreise als eine Kom­po­si­ti­on aus Na­tur, Kultur und Wege in die Ver­gan­gen­heit un­se­rer eigenen Geschichte.

Reise-Highlights

  • Acht Tage wilde Natur hügelauf und hügelab entlang des blauen Bandes der Moldau ... ein radlerischer Hochgenuss.
  • Böhmische Dörfer hautnah erleben und dabei Smetanas (Komponist der Symphonie "Die Moldau") Inspirationen erahnen.
  • Stille, Ruhe und Einsamkeit: Die tiefgrüne Böhmerwaldroute hat beinahe einen "me­di­ta­tiven Charakter".
  • Budweiser Biergenuss "direkt von der Quelle" in Budweis.
  • UNESCO Weltkulturerbe Krumau, die "Perle des Böhmerwaldes" an der legendären Mol­dau­schleife.
  • Schloss Hluboká ist mit seinen Parkanlagen das meistbesuchte Schloss Tschechiens und gilt als Neuschwanstein Böhmens.

Auf einen Blick

  • Individuelle Einzelreise
  • 8 Tage
    7 Nächte
  • Streckenreise
  • Die beliebtesten Reisen

Freizeitradler

Es geht durch ein leicht wel­liges bis hü­ge­li­ges Ter­rain mit ei­ni­gen län­ge­ren und stei­le­ren Stei­gun­gen. Die An­stie­ge können in al­ler Ruhe - auch schie­bend - be­wäl­tigt wer­den. Die Route verläuft, bis auf we­ni­ge Aus­nah­men, zum größ­ten Teil auf ru­hi­gen Land­stra­ßen so­wie Wald- und Wirt­schafts­we­gen.

Übrigens: Mit un­se­rem Elek­tro­rad wird diese Rad­rei­se zu einer Rei­se für "je­der­mann".

Prag - Passau

8-tägige Streckenreise
von Prag nach Passau

  • ca. 355 bzw. 380 km
Tag 1: Anreise nach Prag

Tag 1 von 8
Anreise nach Prag

Individuelle Anreise in die "Goldene Stadt" Prag. Prag, die Hauptstadt der Tschechischen Republik, steht für vieles: Musik und Mittelalter, Kafka und Kisch, Bier und Knödel mit Schweinebraten.

Seit 1992 gehört der historische Stadtkern von Prag zum UNESCO Weltkulturerbe. Der gut erhaltene Stadtkern, die historischen Gebäude, die verwinkelten Gassen der Altstadt, die weite Sicht, die sich von der Karlsbrücke aus öffnet und die über alles wachende Prager Burg. Stundenlang durch die Gassen von Prag zu bummeln, sich die Häuser anzuschauen, neue Cafés und Kneipen entdecken - auch das gehört zu einem Pragaufenthalt.

Tag 2: Prag - Sedlcany

Tag 2 von 8
Prag - Sedlcany

  • ca. 60 km

Es erwartet Sie eine leicht hügelige und abwechslungsreiche Tagesetappe, die Sie an zahlreichen kleinen, idyllisch gele­ge­nen böhmischen Dörfern vorbeiführt. Kleine Häuschen mit holzverkleideten Giebeln, an denen die Dahlien mit den Kräu­tern am Straßenrand um die Wette blühen, ziehen un­wei­ger­lich die Blicke auf sich. Unterwegs laden gemütliche Lo­ka­le zu einem erfrischenden böhmischen Bier ein.

Erst seit "kurzem" kräuseln sich die Wellen des Moldau­stau­sees, vorher war das felsige Flusstal wild und unge­zähmt. Die gezähmte Moldau weitet sich je nach Stau­höhe auf bis zu 5.000 Hektar aus. Das Stauwerk ist zur De­ckung von Energiespitzen sowie zur Erholung bestimmt.

Tag 3: Sedlcany - Pisek

Tag 3 von 8
Sedlcany - Pisek

  • ca. 75 km

Sie durchqueren kleine böhmische Dörfer, ehe Sie bei Mile­sov den Stausee der Moldau erblicken. Durch den tief­grü­nen böhmischen Wald, die Moldau als Leitlinie, ge­lan­gen Sie nach Orlik. Hier liegt auf einem steilen Felsen, hoch über der Moldau, die prächtige gotische Burg Orlik. Das von den Schwarzenbergern ausgestattete Schloss ist ein Pa­ra­de­bei­spiel für den Lebensstil des Adels im 19. Jahrhundert.

Nur wenige Kilometer weiter lockt bereits die nächste Se­hens­wür­digkeit: Burg Zvikov. Die herrliche Landzunge am Zu­sam­men­fluss von Moldau und Otava lud durch ihre Lage be­reits in vorhistorischer Zeit zur Besiedlung ein. Die Burg ge­hör­te im Mittelalter zu den bedeutendsten und am schwers­ten einnehmbaren Burgen in Böhmen. Allein mit sich und der urtümlichen Moldaulandschaft sind die verbliebenen Kilo­meter nach Pisek ein Klacks. Die malerische Kleinstadt schmiegt sich eng an das rechte Ufer des Flusses Otava an. Bereits zu Urzeiten wusch man hier den "pisek" (Sand) des Flusses Otava, um Gold zu finden; daher der Name der Stadt.

Tag 4: Pisek - Budweis

Tag 4 von 8
Pisek - Budweis

  • ca. 70 km

Heute genießen Sie die faszinierende Fluss-, Ur- und Kul­turlandschaft entlang der "goldführenden" Otava. Ein wun­der­schöner stiller Waldweg führt Sie zum Schloss Hluboká, welches auf einem Hügel hoch über der Moldau thront. Als Leitbild für den Umbau im neugotischen Stil diente Schloss Windsor mit vielen Türmchen, Zinnen und verspielten De­tails.

Entlang der Moldau nähern Sie sich Ihrem Tagesziel Bud­weis. Diese Stadt ist nicht nur wegen seines welt­be­kann­ten "Budweiser Bieres" ein Erlebnis. Die könig­li­che Stadt, die im 13. Jahrhundert gegründet wurde, ist heute mit 100.000 Ein­wohnern das Zentrum Süd­böh­mens. Noch immer faszi­niert der weitläufige Markt­platz mit dem Samson­brunnen. Hübsche Lauben­häu­ser aus der Zeit der Gotik und der Renaissance ver­lei­hen einen würdigen Rahmen. Den Bier­durst nach einem Stadtrundgang löschen Sie am besten in einer der früheren Fleisch­bänke.

Tag 5: Budweis - Krumau

Tag 5 von 8
Budweis - Krumau

  • ca. 30 km

Nutzen Sie die etwas kürzere Etappe für einen (erneuten) "vormittäglichen" Spaziergang durch Budweis, bevor Sie sich auf den Weg machen. Die Abgeschiedenheit und die kleinen, schmucken Bauerndörfer stehen heute im Vordergrund.

Die Moldau, auf der sich zahlreiche Kanufahrer tummeln, ist richtungsweisend auf Ihrem Weg in das mittelalterliche Kru­mau (1992 zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt), einem ab­soluten Höhepunkt Ihrer Radreise. Seit Jahrhunderten gilt das kleine Städtchen als die "Perle des Böhmerwaldes" - und das nicht nur wegen der einzigartigen Lage in einer Moldau-Schleife. Das Ensemble von 300 historischen Häu­sern mit dem Schloss- und Burgkomplex beeindruckt jeden Besucher auf Anhieb. Die verwinkelten Gässchen, die höl­zer­nen Balkone, die weiß oder farbig getünchten Häuser las­sen in der warmen Jahreszeit mediterranes Flair auf­kom­men. Die Straßencafés und Biergärten hauchen dem Städt­chen jeden Tag aufs Neue pulsierendes Leben ein.

Tag 6: Krumau - Aigen

Tag 6 von 8
Krumau - Aigen

  • ca. 70 km

Heute wird es sportlich! Das Grüne Dach Europas, der Böhmerwald, sorgt für einige "knackige" Anstiege, doch die paradiesische Schönheit der Landschaft entschädigt für die erbrachten Mühen. Sie genießen die weiten Aussichten, die wunderbar reine Luft, die unendlich tief scheinenden Na­del­wälder ... und über allem liegt Stille - Stille, die das Flüstern der Bäche und das Rauschen des Waldes hörbar werden lässt.

Die Moldau zur Linken geht es in das interessante Städt­chen Rosenberg mit imposanter Burganlage. Zunächst ra­deln Sie entlang der Moldau, die sich wenig später zum Lipno-Stausee aufstaut, eines der größten Fischreviere der Tschechischen Republik. Ein wunderbarer Weg führt Sie durch die herrliche Sumava-Landschaft zum Schwar­zen­berg­kanal. Über den im 19. Jahrhundert als achtes Weltwunder gefeierten, 52 Kilometer langen Kanal wurden Unmengen an Holz zur Donau geschafft, um den riesigen Brennholzbedarf Wiens zu stillen. Wenig später heißt es Abschied nehmen von Tschechien, denn Sie passieren die Grenze zu Ös­ter­reich zur Übernachtung im romantischen Mühlviertel.

Tag 7: Aigen - Passau

Tag 7 von 8
Aigen - Passau

  • ca. 50 bzw. 75 km

Die Schlussetappe führt Sie durch das malerische Mühlviertel an die Donau. Stille und abwechslungsreiche Waldgebiete kontrastieren mit sanft geschwungenen Hügelketten. Herr­li­che Panoramablicke, an schönen Tagen sind die Alpen zum Greifen nahe, gewähren Ihnen vielfältige Ein- und Aus­blicke.

Durch das abenteuerliche Mühltal gelangen Sie an den Donau-Radweg. Tief eingebettet ins Tal, von sanften Hö­hen­rücken gesäumt, schlängelt sich der Donau Radweg durchs Tal. Durch die herrliche Schlögener Schlinge nähern Sie sich, dem Donauradweg folgend, Ihrem Etappenziel, der "Drei­flüssestadt" Passau. Die Barockstadt mit ihrer im­po­santen Lage zwischen Donau, Inn und Ilz bildet den ab­schließenden Höhepunkt Ihrer Radreise. Auf keinen Fall sollten Sie eine Besichtigung der wunderschönen Passauer Altstadt und einen abschließenden Kaffee in einem der tra­di­ti­onel­len Kaffeehäuser verabsäumen.

Die letzten 25 Kilometer können fakultativ mit einer Schiff­fahrt von Engelhartszell nach Passau überbrückt werden.

Tag 8: Abreise von Passau

Tag 8 von 8
Abreise von Passau

Eine eindrucksvolle Radreise am Moldauradweg geht zu Ende. Wir empfehlen noch zwei oder drei Kulturtage in Prag.

Anreisetermine

Jeden Sonntag vom 23.04. bis 08.10.2017

Sondertermine auf Anfrage buchbar; hier Wunschtermin anfragen

PEDALO Reisekalender: Wunschtermin klicken, mehr erfahren!

  •  buchbar
  •  beschränkt
  •  ausgebucht
  •  zurückliegend
  •  Sparpreis
  •  Grundpreis
  •  Saisonpreis
Von Prag nach Passau

Inklusiv-Leistungen

  • 7 x Übernachtung nationales 3*/4*Niveau
  • 7 x reichhaltiges Frühstück oder Buffet
  • bei Halbpension 6 x 3-Gang-Abendmenü
    keine Halbpension in Prag möglich
  • Gepäcktransport Un­ter­kunft zu Un­ter­kunft
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • eigene Markierung der Tagesetappen
  • detaillierte Radkarte mit Wegbeschreibung
  • PEDALO App und/oder GPS-Daten
  • ausführliche Rei­se­un­ter­la­gen je Zimmer
  • Servicehotline (auch Wochenende & Feiertag)

PEDALO App und GPS-Daten

PEDALO App: inklusive

Mit der kos­ten­lo­sen PEDALO App (für Android und iPhone) ra­deln Sie mit mo­bi­ler Rad­kar­te und in­di­vi­du­a­li­sier­tem Track un­be­schwert, er­leich­tert und bes­tens ori­en­tiert. Wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen zu unserer App (so­wie die da­zu nö­ti­gen Kar­ten) fin­den Sie hier.

GPS-Tracks für eigene GPS-Geräte: inklusive

Gerne stellen wir Ihnen für Ihr eigenes GPS-Gerät die passenden Tracks (GPX-Format) kostenlos zur Verfügung.

Zusatznächte

  • in Prag, 3*Niveau (Tag 1) im Doppelzimmer / ÜF pro Person: ab € 41,-
  • in Passau, 4*Niveau (Tag 7) im Doppelzimmer / ÜF pro Person: ab € 53,-
  • Alle Prei­se und In­fos zu den buch­ba­ren Zu­sat­znäch­ten fin­den Sie im Rei­ter Preise.

Hotels/Gasthöfe, 3*/4*Niveau

  • Doppelzimmer / ÜF pro Person: ab € 594,-
  • Einzelzimmer / ÜF pro Person: ab € 714,-
  • Dreibettzimmer / ÜF pro Person: ab € 594,-

In gepflegten, meist fa­mi­li­är ge­führ­ten Ho­tels und Pen­si­o­nen (lan­des­ty­pi­sches 3*/4*Niveau) ha­ben wir für Sie schö­ne Zim­mer mit Bad oder Dusche/WC vor­ge­se­hen. Eine ge­müt­li­che At­mos­phä­re und eine gu­te Kü­che wa­ren uns bei der Aus­wahl be­son­ders wich­tig.

Ihr Start­ho­tel in Prag liegt in ei­nem grü­nen Wohn­vier­tel im Sü­den der Stadt mit gu­ter Bus- und U-Bahn-Anbin­dung in die Prager Alt­stadt (ca. 20 min.). Alle wei­te­ren Un­ter­kün­fte sind zen­tral gelegen.

Mietrad

  • 27-Gang Unisex-Tourenrad: € 70,-

Wenn Sie Ihren eigenen Draht­esel lieber im hei­mi­schen Stall lassen möch­ten, kein Pro­blem! Leihen Sie sich ein­fach ein bestens ge­war­tetes PEDALO Qualitäts­rad, denn in diesen stecken sehr, sehr viele An­re­gun­gen und Wün­sche unserer Kun­den und unsere jahre­lan­ge Er­fah­rung als Rad­reise­ver­an­stal­ter.

Sie er­hal­ten ein solides, leicht laufendes und reise­taug­liches 21-Gang Unisex-Touren­rad mit tiefem Ein­stieg - welches wir, egal ob Männ­lein oder Weib­lein, mit gutem Gewissen emp­feh­len können. Diese Räder mit hoch­fes­tem Alu­mi­ni­um-Rah­men werden spe­zi­ell für uns ge­fertigt und bieten maxi­malen Kom­fort und größt­mög­liche Sicher­heit. Für die richtige Rah­men­höhe fragen wir Sie bei der An­mel­dung um Ihre Kör­per­größe.

Das PEDALO Tou­ren­rad ist mit einer SRAM Dualdrive-Schaltung mit Frei­lauf ausgestattet - ein prä­zi­ses Schalt­sys­tem mit 27 Gän­gen, Ket­ten­schal­tung und dank einer Dreigang-Getriebe­na­be mit nur einem Ket­ten­blatt vorne. Die Dreigang-Nabe ge­ne­riert 27 voll fahr­ba­re Gän­ge; un­fahr­ba­re Kons­tel­la­ti­o­nen mit Extrem-Schräg­lauf gibt es nicht. Die Schal­tung kon­trol­lie­ren Sie mit nur einer Hand, denn die Ein­fach­heit steht bei die­sem Schalt­sys­tem im Vor­der­grund.

Sie sind auf 28-Zoll-Laufrä­dern mit sta­bi­len Spei­chen, ro­bus­ten Alu-Hohlkammer­fel­gen und pan­nen­si­che­rer Continental-Top-Touring Be­rei­fung un­ter­wegs. Vorne und hin­ten bremst die gut do­sier­ba­re hy­drau­li­sche Ma­gu­ra Fel­gen­brem­se (HS 33) welche auch bei Nässe über aus­rei­chend Brems­kraft ver­fügt. Mit nur je­weils einem Hand­griff kön­nen je­der­zeit ein­fach und schnell Sattel- (Schnell­span­ner) und Len­ker­höhe (Speed­lif­ter) an­ge­passt wer­den.

Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit Licht­an­lage, Ge­päck­träger, Schutz­blechen und Ket­ten­schutz kom­plet­tie­ren das Rad. Zur Stan­dard­aus­stat­tung ge­hören zu­dem eine Ge­päck- und eine Lenker­tasche der Firma Ort­lieb, ein Fahr­rad­com­put­er, ein Fahr­rad­schloss, eine Luft­pum­pe, ein Er­satz­schlauch so­wie ein kleines Re­pa­ra­tur­set.

Miet-E-Bike

  • Unisex-Elektrorad ohne Rücktrittbremse: € 165,-

Sie er­hal­ten ein mo­der­nes, ein­fach zu be­die­nen­des und reise­taug­liches Unisex-Elek­tro­rad der deut­schen Pre­mi­um­mar­ke Kalkoff. Das Kalkoff Pro Connect C8 ver­fügt über einen tie­fen Ein­stieg und ist aus­ge­stat­tet mit einem leis­tungs­star­ken Panasonic Pe­de­lec-An­trieb mit 250 Watt und einem star­ken 18 Ah Lithium-Ionen-Akku. Und für die rich­ti­ge Rah­men­höhe fra­gen wir Sie bei der An­mel­dung um Ihre Körper­größe.

Das E-Bike wird hybrid - also mit Elek­tro­mo­tor und ei­ge­ner Mus­kel­kraft - be­trie­ben und lässt Sie somit spie­lend und kräf­te­scho­nend Stei­gungen und an­stren­gende Ab­schnitte be­wäl­tigen. Ganz ohne zu tre­ten kom­men Sie uns aber nicht weg. Der Elek­tro­mo­tor un­ter­stützt groß­zü­gig, aber be­raubt Sie nicht Ihres kom­plet­ten Tret­ver­gnü­gens.

Das Kalkoff Pro Connect C8 ver­fügt über eine Shimano 8-Gang Nexus Pre­mi­um-Na­ben­schal­tung mit Frei­lauf und zwei gut do­sier­baren Shimano Deore XT Fel­gen­brem­sen (V-Brakes). Sie sind auf 28-Zoll-Lauf­rädern mit sta­bi­len Spei­chen, ro­bus­ten Alu-Hohl­kam­mer­fel­gen und Top-Bereifung un­ter­wegs. Der er­go­no­mische Concept SL Metro Lenker mit Ergo-Griffen, der nei­gungs­ver­stell­bare Len­ker­vor­bau und der in Höhe und Neigung leicht jus­tier­bare Gel­sat­tel er­mög­lich­en eine be­queme Sitz­po­si­tion.

Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit einer hoch­wer­ti­gen AXA LED-Be­leuch­tungs­an­la­ge mit 40 Lux Schein­wer­fer, einem sta­bi­len Ge­päck­trä­ger, Schutz­blechen und Ket­ten­schutz kom­plet­tie­ren das Elek­t­ro­rad. Zur Stan­dard­aus­stat­tung ge­hö­ren zu­dem eine Ge­päck­tasche, eine Len­ker­tasche, ein Fahr­rad­com­put­er, ein Fahr­rad­schloss, eine Luft­pum­pe, ein Er­satz­schlauch so­wie ein kleines Re­pa­ra­tur­set.

Noch mehr Infos zum Kalkoff Pro Connect C8 erhalten Sie hier.

Eigenes Rad

Gerne können Sie Ihr eigenes Fahr­rad mit­brin­gen, so machen es immer mehr unserer Kunden. Denn das eigene Rad ist speziell auf die Be­dürf­nisse und Eigen­hei­ten seines Besitzers und Nutzers zu­ge­schnit­ten und an­ge­passt. Und genau dieses Rad möchte man na­tür­lich auch auf seiner Rad­reise mit dabei haben.

Als Equipment em­pfeh­len wir eine Lenker­tasche mit Karten­fach, eine Gepäck­tasche für das Tages­gepäck, einen Fahr­rad­com­pu­ter und ein Fahr­rad­schloss. Ach ja, das kleine Werk­zeug­täsch­chen mit Re­ser­ve­schlauch, den not­wen­di­gen Schlüs­seln und Im­bus­sen nicht ver­ges­sen, und noch vor An­reise die Funk­ti­ons­tüch­tig­keit des Rades prü­fen.

Was die Wahl des Rades be­trifft, gilt das Spaß-Prinzip. Ge­ra­delt wird mit allem, das die Freude auf Tou­ren bringt. Kein Rad wird dis­kri­mi­niert, weder das strom­ge­dopte E-Bike, das ge­müt­liche Holland­rad, das flotte Trekking­bike noch der stolze Sport-Tourer.

Bahn-Anreise

Anreise: Bahnhof Prag

Vom Haupt­bahn­hof in Prag (Hlavni nad­razi) ge­lan­gen Sie in einer zir­ka 15 mi­nü­ti­gen Ta­xi­fahrt zu un­se­rem Ver­trags­ho­tel (ca. € 15,- pro Fahrt).

Abreise: Bahnhof Passau

Unsere Ver­trags­ho­tels sind maximal 3 Kilo­me­ter vom Bahn­hof Pas­sau ent­fernt und be­quem mit einer kur­zen Ta­xi­fahrt er­reich­bar.

Buchung/Kauf von Zugtickets

Damit Sie in den Genuss von di­ver­sen Ver­güns­ti­gun­gen kom­men (Sparpreis-Angebote, Wochenend-Tickets, etc.), empfeh­len wir Ihnen, Ihre Zug­ti­ckets so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Buchungs­be­stä­ti­gung. Danke!

Fahrplanauskünfte

PKW-Anreise

  • Parken in Prag, pro PKW/Tag: ca. € 6,-
  • Ihren PKW kön­nen Sie auf dem ge­büh­ren­pflich­ti­gen, ab­ge­sperr­ten Park­platz un­se­res Ver­trags­ho­tels ab­stel­len.

    Hinweis: In Tsche­chien wird für die Nut­zung von Au­to­bah­nen und Schnell­stra­ßen eine Maut er­ho­ben. Die Vig­net­ten sind an der Grenze und an Tank­stel­len er­hält­lich (10 Tage ca. CZK 310,-/€ 12,-).

  • Keine Vorab-Reservierung möglich: zahlbar vor Ort.
  • Parken in Passau, pro PKW/Tag: ca. € 4,-
  • Je nach ge­buch­tem Ho­tel kön­nen Sie kos­ten­pflich­tig dort par­ken, bzw. ist das Park­haus am Bahn­hof immer eine güns­ti­ge Al­ter­na­ti­ve.

    Hinweis: Sie kön­nen auch nach Pas­sau an­rei­sen. In die­sem Fall em­pfeh­len wir Ihnen, be­reits am Sams­tag an­zu­reisen und am Sonn­tag­vor­mit­tag mit dem Trans­fer­bus nach Prag zu fah­ren (sie­he "Trans­fer Rei­se­be­ginn Passau - Prag").

  • Keine Vorab-Reservierung möglich: zahlbar vor Ort.
  • Transfer Reiseende Passau - Prag, pro Person: € 65,-
  • Jeden Sonntag Trans­fer per Klein­bus von Passau (ab ca. 09:00 Uhr) nach Prag (an ca. 13:00 Uhr). Die Mit­nah­me der ei­ge­nen Rä­der ist im Preis ent­hal­ten.

  • Reservierung erforderlich: zahlbar vor Ort.
  • Transfer Reisebeginn Passau - Prag, pro Person: € 65,-
  • Der Trans­fer kann auch zu Rei­se­be­ginn ge­nutzt wer­den (siehe "Par­ken in Pas­sau").

    Jeden Sonntag Trans­fer per Klein­bus von Passau (ab ca. 09:00 Uhr) nach Prag (an ca. 13:00 Uhr). Die Mit­nah­me der ei­ge­nen Rä­der ist im Preis ent­hal­ten.

  • Reservierung erforderlich: zahlbar vor Ort.

Reisebedingungen

Für diese Radwanderreise gelten unsere Standard-Reisebedingungen.

1. Anmeldung / Bezahlung des Reisepreises

1.1 Auf Grund­lage der in diesem Pros­pekt an­ge­führ­ten Leis­tungs­be­schrei­bungen er­folgt die An­mel­dung. Sie kön­nen sich schrift­lich, tele­fon­isch oder via Inter­net zu einer Reise an­mel­den.

1.2 Mit der Reise­an­mel­dung/Buchung bietet der Kunde der PEDALO Touristik GmbH den Ab­schluss des Reise­ver­tra­ges ver­bind­lich an. An die Reise­an­mel­dung ist der Rei­sen­de 10 Tage ge­bun­den. Der Reise­ver­trag kommt mit der Be­stäti­gung - diese be­darf keiner be­stimmten Form - der PEDALO Touristik GmbH zu­stan­de. Bei oder un­ver­züg­lich nach Ver­trags­ab­schluss wird eine schrift­liche Aus­fer­ti­gung der Buch­ungs­be­stätigung (= Rech­nung) über­mit­telt.

1.3 Nach Erhalt der Buch­ungs­be­stätigung/Rech­nung durch uns ist eine An­zah­lung von 20% je Per­son zu leis­ten. Frühes­tens 20 Tage vor Rei­se­be­ginn ist der ge­sam­te Reise­preis fäl­lig. Die de­tail­lier­ten Reise­un­ter­la­gen er­hal­ten Sie Zug um Zug nach Er­halt des Rest­be­tra­ges zu­ge­stellt.

2. Reiserücktritt / Ersatzteilnehmer / Umbuchung

2.1 Vor Reise­an­tritt kann der Kun­de je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. Der Rück­tritt ist schrift­lich zu er­klä­ren. Im Falle des Rückt­ritts oder des Nicht­an­tritts sind fol­gen­de Storno-Ge­büh­ren vom Reise­preis fäl­lig:
* Bis zum 28. Tag vor An­reise 20%, je­doch min­des­tens Euro 50,- pro Per­son.
* Ab dem 27. Tag bis zum 14. Tag vor An­reise 30%.
* Ab dem 13. Tag bis zum 8. Tag vor An­reise 50%.
* Ab dem 7. bis zum 4. Tag vor An­reise 70%.
* Ab dem 3. Tag oder bei Nicht­an­tritt der Reise 90%.
Ver­sich­er­ungen sind in unseren Reise­preisen nicht in­klu­diert.

2.2 Än­der­ungs­wün­sche des Kun­den hin­sicht­lich Teil­neh­mer, Un­ter­kunft, Ver­pfle­gungs­art oder Ähn­li­chem sind bis 28 Tage vor Rei­se­an­tritt ge­gen eine Um­bu­chungs­ge­bühr von Euro 50,- je Än­der­ungs­vor­gang mög­lich. Eine Um­bu­chung durch den Kun­den auf eine an­de­re Rei­se oder einen an­de­ren Ter­min ist nur in Form einer Stor­nie­rung (laut Stor­no­be­din­gun­gen Pkt. 2.1) und an­schlie­ßen­der Neu­bu­chung mö­glich.

2.3 Nimmt der Rei­sen­de ein­zelne Reise­leis­tungen in­folge vor­zeit­iger Rück­reise wegen Krank­heit oder aus anderen nicht vor PEDALO zu ver­tre­ten­den Grün­den nicht in An­spruch, so besteht kein An­spruch des Reisen­den auf an­teil­ige Rück­er­stat­tung.

3. Rücktritt und Kündigung durch PEDALO

3.1 Sollte eine Reise aus Grün­den ab­ge­sagt wer­den, die wir nicht be­ein­flus­sen kön­nen (Streik, Na­tur­ka­tas­trophen, u. ä.), oder sollte bei einer Reise die ge­nannte Min­dest­teil­neh­mer­zahl nicht er­reicht wer­den, kann PEDALO nach Maßgabe fol­gen­der Be­stim­mung­en vom Reise­ver­trag zu­rück­tre­ten:

3.2 PEDALO ist ver­pflich­tet, dem Rei­sen­den ge­gen­über die Ab­sage der Reise un­ver­züg­lich zu er­klären, wenn fest­steht, dass die Reise aus oben ge­nan­nten Grün­den nicht durch­ge­führt wer­den kann.

3.3 Sollte eine Reise wegen Nicht­er­reichens der Min­dest­teil­nehmer­zahl nicht durch­ge­führt wer­den, ist PEDALO ver­pflich­tet, dies dem Rei­sen­den bis spätes­tens drei Wochen vor Reise­be­ginn mit­zu­tei­len.

3.4 Ge­leis­te­te Zah­lun­gen wer­den un­ver­züg­lich rück­er­stat­tet. Weiter­ge­hen­de An­sprüche, ins­be­son­de­re auf Er­stat­tung von Rückt­ritts­kos­ten be­reits ge­buch­ter Flüge, Bahn­kar­ten, Zwi­schen­über­nacht­ungen usw. be­ste­hen nicht. Wir em­pfeh­len da­her, Flug­buch­un­gen etc. erst dann vor­zu­neh­men, wenn fest­steht, dass die ge­wünsch­te Reise durch­ge­führt wird.

4. Leistungen

4.1 Für den Um­fang der ver­trag­lich­en Leis­tung­en sind die Leis­tungs­be­schrei­bun­gen in dem für die Reise­zeit ak­tuel­len PEDALO Ka­ta­log maß­geb­lich, nicht aber ab­weich­en­de Er­klä­run­gen oder Zu­sa­gen von ver­mit­teln­den Reise­büros, Orts- oder Hotel­pro­s­pek­ten oder sonst­igen Dritten.

5. Haftung und Haftungsbeschränkung

5.1 PEDALO haftet im Rah­men der Sorg­falts­pflicht eines or­dent­li­chen Kauf­manns für die ge­wis­sen­hafte Rei­se­vor­be­rei­tung, die sorg­fäl­ti­ge Aus­wahl und Über­wach­ung der Lei­stungs­trä­ger sowie die Ri­chtig­keit der für die Reise­zeit gül­ti­gen Leis­tungs­be­schrei­bun­gen zum Zeit­punkt der Druck­le­gung un­se­res Ka­ta­lo­ges.

5.2 Die Teil­nah­me an den Rei­sen er­folgt auf eigene Ge­fahr. Min­der­jäh­ri­ge dür­fen nur in Be­glei­tung eines Er­ziehungs­be­rech­tig­ten an einer Reise teil­nehmen.

5.3 Jeder Rei­se­teil­nehm­er ist selbst da­für ver­ant­wort­lich, dass er ge­sund­heit­lich den An­for­der­ung­en der Reise ge­wach­sen ist. Die An­ga­ben zu den kör­per­li­chen An­for­der­ungen er­fol­gen nach bestem Wis­sen und Ge­wissen je­doch ohne Ge­währ. Ist der Rei­se­teil­neh­mer den kör­per­lich­en An­for­der­ung­en einer nor­mal ver­lauf­en­den Reise nicht ge­wach­sen, so hat dieser das selbst und allein zu ver­ant­wor­ten.

5.4 Die Ein­hal­tung der Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung liegt eben­falls in der Ver­ant­wor­tung des Rei­se­teil­neh­mers.

5.5 Bei sämt­li­chen Trans­por­ten (Bus, Schiff, Flug­zeug, u. ä.) gel­ten die Be­för­der­ungs­be­din­gun­gen der je­wei­li­gen Trans­port­un­ter­neh­men.

5.6 Sollte während der Reise eine Än­der­ung der Reise­route er­forder­lich sein (z. B. aufgrund der Wetter­lage, aus Sicher­heits­grün­den, etc.), ent­steht da­durch kein An­spruch auf eine Reise­preis­min­der­ung. Bei Schiffs­rei­sen kön­nen bei nau­ti­schen/tech­ni­schen An­for­der­ung­en Teil­strecken auch per Bus­trans­fer zu­rück­ge­legt wer­den. Bei Gruppen- und Schiffs­rei­sen ob­liegt die Ent­schei­dung einer Rou­ten­än­der­ung alleine dem Reise­be­glei­ter bzw. dem Kapitän.

5.7 Sollte aus einem Grund, den wir nicht be­ein­flus­sen kön­nen (Um­bau­ten, Re­no­vier­ung, usw.), eine vor­ge­sehene Be­sich­ti­gung nicht statt­finden, so können wir nicht da­für ver­ant­wort­lich ge­macht wer­den.

5.8 Sollten Schä­den auf­tre­ten, wel­che allein durch einen von uns aus­ge­wähl­ten Leis­tungs­trä­ger ver­ur­sacht wor­den sind oder welche von uns weder vor­sätz­lich noch grob fahr­läs­sig her­bei­g­eführt wur­den, so ist unsere Haf­tung - gleich aus wel­chem Rechts­grund - auf die drei­fache Höhe des Rei­se­prei­ses be­schränkt.

5.9 Sollte ein Ver­lust oder die Be­schädi­gung Ihres Reise­gepäcks auf­tre­ten, so haf­ten wir nur, wenn diese durch uns ver­ur­sacht wur­den und so­fort nach Auf­tre­ten bei uns ge­mel­det wer­den. Je­doch auch dann nur bis max. Euro 200,- je Per­son. Keiner­lei Haf­tung über­neh­men wir: Für Ge­ge­nstän­de, welche üb­li­cher­weise nicht im Rei­se­ge­päck mit­ge­nom­men wer­den, für Zah­lungs­mit­tel aller Art, für optische Schä­den und Schä­den an Hal­te­grif­fen und Rol­len und für Be­schä­di­gung­en an Ge­päck­stücken, deren Ge­samt­ge­wicht 20 kg über­schrei­tet. Wir em­pfeh­len Ihnen für diese Ri­si­ken ein Reise-Sicherheits-Paket.

5.10 Unsere Haftung für Schäden, welcher Art auch immer ist auf die Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit beschränkt.

6. Preisanpassung

6.1 PEDALO behält sich vor, den im Rei­se­ver­trag ver­ein­bar­ten Preis im Falle der Er­höh­ung von Mehr­wert­steu­er­sät­zen, Be­för­derungs­kosten oder der Ab­ga­ben für be­stim­mte Leis­tungen wie Hafen- oder Flug­ha­fen­ge­büh­ren oder einer Än­de­rung der für die be­tref­fen­de Reise gel­ten­den Wech­sel­kur­se ent­sprech­end zu ändern.

6.2 Im Falle einer nach­träg­li­chen Än­de­rung des Rei­se­preises hat PEDALO den Rei­sen­den un­ver­züg­lich zu in­for­mie­ren. Preis­er­höhun­gen ab dem 20. Tag vor Rei­se­an­tritt sind un­wirk­sam. Bei Preis­er­höhun­gen von mehr als 8% ist der Rei­sen­de be­rech­tigt, ohne Ge­büh­ren vom Rei­se­ver­trag zu­rück­zu­tre­ten.

7. Gewährleistung

7.1 Abhilfe: Wird die Reise nicht ver­trags­gemäß er­bracht, kann der Kunde Ab­hil­fe ver­lan­gen. Was ver­trags­ge­mäß ist, be­stimmt sich einer­seits nach der Leis­tungs­be­schrei­bung, an­der­er­seits aber auch nach der Orts­üb­lich­keit des Ziel­lan­des. PEDALO kann die Ab­hil­fe ver­wei­gern, wenn sie einen un­ver­hält­nis­mäßig hohen Auf­wand er­for­dert, ist aber be­rech­ti­gt, Ab­hil­fe in Form von gleich- oder höher­wer­ti­gen Er­satz­leis­tun­gen zu er­brin­gen. Eine solche Er­satz­leis­tung kann der Kunde nur aus wich­ti­gem, ob­jek­tiv er­kenn­ba­rem Grund ab­leh­nen. Das Ab­hil­fe­ver­lan­gen ist an uns di­rekt oder an Ihren Rei­se­lei­ter zu rich­ten. Der Rei­se­lei­ter ist je­doch nicht be­recht­igt, An­sprüche an­zu­er­ken­nen.

7.2 Minderung des Rei­se­prei­ses: Für die Dauer einer nicht ver­trags­mäßi­gen Er­brin­gung der Reise bis zur Ab­hil­fe durch PEDALO kann der Kunde nach Rück­kehr von der Reise eine ent­sprech­en­de Her­ab­set­zung des Rei­se­prei­ses - in Schrift­form - ver­lan­gen (Min­de­rung). Die Min­de­rung tritt nicht ein, wenn und soweit es der Rei­sen­de schuld­haft un­ter­lässt, den Man­gel den in Ziffer 7.1. ge­nann­ten Stel­len recht­zei­tig an­zu­zei­gen, um diesen die Ab­hil­fe zu er­mög­li­chen.

7.3 Even­tu­elle An­sprü­che müs­sen spätes­tens bis zu einem Monat nach ver­trag­lich vor­ge­se­hen­em Rei­se­ende bei uns gel­tend ge­macht wer­den.

8. Mitwirkungspflicht

8.1 Falls der Rei­sen­de seine Rei­se­un­ter­la­gen nicht recht­zei­tig vor der Reise er­hält, muss er PEDALO um­ge­hend be­nach­rich­ti­gen.

8.2 Der Rei­sen­de ist ver­pflich­tet, bei ev­en­tu­ell auf­tre­ten­den Leis­tungs­störun­gen alles ihm Zu­mut­ba­re zu tun, um zu einer Be­he­bung der Störung bei­zu­tra­gen und even­tu­ell ent­ste­hen­de Schä­den ge­ring zu hal­ten oder zu ver­mei­den. Der Kun­de ist ins­be­son­de­re ver­pfli­ch­tet, seine Be­an­stan­dun­gen un­ver­züg­lich der in Ziffer 8.1. ge­nannten Stel­le zur Kennt­nis zu ge­ben. Diese sind be­auf­tra­gt, für Ab­hil­fe zu sor­gen, so­fern dies möglich ist. Un­ter­lässt der Kun­de schuld­haft einen Man­gel an­zu­zei­gen, so tritt ein An­spruch auf Min­de­rung nicht ein.

9. Absicherung von Kundengeldern

9.1 Die PEDALO Touristik GmbH ist im Ver­an­stal­ter­ver­zeich­nis des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für wirt­schaft­li­che An­ge­le­gen­hei­ten unter der Nummer 1998/0032 ein­ge­tra­gen. Die von der PEDALO Touristik GmbH ver­an­stal­te­ten Pau­schal­rei­sen sind im Falle einer In­sol­venz durch eine Bank­ga­ran­tie bei der Volks­bank Gries­kirchen, Ross­markt 14, A-4710 Gries­kirchen ab­ge­sich­ert. Dies gilt für: a) be­rei­ts ent­rich­te­te Zah­lun­gen für Rei­se­leis­tun­gen, die nicht mehr er­bracht wur­den und b) not­wen­di­ge Auf­wen­dun­gen für die Rück­reise; der Ver­an­stal­ter über­nimmt Kun­den­gel­der als An­zah­lung/Vor­aus­zah­lung bis maxi­mal 20% des Rei­se­prei­ses früher als 20 Tage vor Rei­se­an­tritt. Die erhöhte Ab­si­che­rung (§ 4 Abs. 4 RSV) ist durch oben an­ge­führ­te Bank­ga­ran­tie ge­währ­leis­tet. Im In­sol­venz­fall sind sämt­liche An­sprüche bei sons­ti­gem An­spruchs­ver­lust inner­halb von 8 Wochen ab Ein­tritt der In­sol­venz beim Ab­wick­ler, Euro­päische Rei­se­ver­sich­erung AG, Kratochwjle­straße 4, 1020 Wien, Tel: 01/3172500, Fax: 01/3199367 an­zu­mel­den. Wich­ti­ge In­for­ma­tion zur In­sol­venz­ab­sich­er­ung: Zah­len Sie nicht mehr als 20% des Rei­se­prei­ses als An­zah­lung, die Rest­zah­lung nicht frü­her als 20 Tage vor Rei­se­an­tritt.

10. Sonstiges

10.1 Während der Dauer der Reise haften Sie für Schä­den oder Ver­lust an Fahr­rädern und Ihnen über­las­sener Aus­rüstung.

10.2 Der Kunde ist für die Ein­hal­tung aller Pass-, Visa-, Zoll- und Ge­sund­heits­vor­schrif­ten sel­bst ver­ant­wort­lich.

10.3 Änderungen von Prei­sen und Leis­tun­gen müssen wir uns vor­be­halten, eben­so die Be­rich­ti­gung von Irr­tümern und Druck­feh­lern.

10.4 Die Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen des Rei­se­ver­tra­ges hat nicht die Un­wirk­sam­keit des ge­sam­ten Ver­tra­ges zur Fol­ge.

10.5 Gerichtsstand ist Sitz des Veranstalters.

PDF dieser Reise

Verschaffen Sie sich einen Überblick, und laden Sie sich hier die Katalogseite dieser Radreise als PDF-Datei herunter. Kompakt und übersichtlich.

Natürlich können Sie die PDF-Datei beispielsweise auch an Mitreisende weiterleiten. Einfach und unkompliziert.

PDF-Symbol PDF dieser Radreise herunterladen

Reisepreise 

Hotels/Gasthöfe, 3*/4*Niveau

Hotels/Gasthöfe, 3*/4*Niveau 0 1 0 0Grundpreis|Sparpreis|Saisonpreis| 0618|594|643|0|Doppelzimmer / ÜF 0|0|0|0|Doppelzimmer / ÜF 738|714|763|0|Einzelzimmer / ÜF 0|0|0|0|Einzelzimmer / ÜF 618|594|643|0|Dreibettzimmer / ÜF 0|0|0|0|Dreibettzimmer / ÜF
    • Preise pro Person

    • Sparpreis

      23.04.17 bis 06.05.17,
      24.09.17 bis 08.10.17

    • Grundpreis

      07.05.17 bis 15.07.17, 20.08.17 bis 23.09.17

    • Saisonpreis

      16.07.17 bis 19.08.17

    • Doppelzimmer / ÜF

    • Sparpreis

      23.04.17 bis 06.05.17,
      24.09.17 bis 08.10.17

      € 594,-
    • Grundpreis

      07.05.17 bis 15.07.17, 20.08.17 bis 23.09.17

      € 618,-
    • Saisonpreis

      16.07.17 bis 19.08.17

      € 643,-
    • Einzelzimmer / ÜF

    • Sparpreis

      23.04.17 bis 06.05.17,
      24.09.17 bis 08.10.17

      € 714,-
    • Grundpreis

      07.05.17 bis 15.07.17, 20.08.17 bis 23.09.17

      € 738,-
    • Saisonpreis

      16.07.17 bis 19.08.17

      € 763,-
    • Dreibettzimmer / ÜF

    • Sparpreis

      23.04.17 bis 06.05.17,
      24.09.17 bis 08.10.17

      € 594,-
    • Grundpreis

      07.05.17 bis 15.07.17, 20.08.17 bis 23.09.17

      € 618,-
    • Saisonpreis

      16.07.17 bis 19.08.17

      € 643,-
    • Halbpensions-Zuschlag

    • Sparpreis

      23.04.17 bis 06.05.17,
      24.09.17 bis 08.10.17

      € 105,-
    • Grundpreis

      07.05.17 bis 15.07.17, 20.08.17 bis 23.09.17

      € 105,-
    • Saisonpreis

      16.07.17 bis 19.08.17

      € 105,-

Zusatznächte 

Prag, 3*Niveau (Anreisetag)

    • Preise pro Person

    • Sparpreis

      23.04.17 bis 06.05.17,
      24.09.17 bis 08.10.17

    • Grundpreis

      07.05.17 bis 15.07.17, 20.08.17 bis 23.09.17

    • Saisonpreis

      16.07.17 bis 19.08.17

    • Doppelzimmer / ÜF
    • Sparpreis

      23.04.17 bis 06.05.17,
      24.09.17 bis 08.10.17

      € 41,-
    • Grundpreis

      07.05.17 bis 15.07.17, 20.08.17 bis 23.09.17

      € 41,-
    • Saisonpreis

      16.07.17 bis 19.08.17

      € 41,-
    • Einzelzimmer / ÜF
    • Sparpreis

      23.04.17 bis 06.05.17,
      24.09.17 bis 08.10.17

      € 61,-
    • Grundpreis

      07.05.17 bis 15.07.17, 20.08.17 bis 23.09.17

      € 61,-
    • Saisonpreis

      16.07.17 bis 19.08.17

      € 61,-
    • Dreibettzimmer / ÜF
    • Sparpreis

      23.04.17 bis 06.05.17,
      24.09.17 bis 08.10.17

      € 41,-
    • Grundpreis

      07.05.17 bis 15.07.17, 20.08.17 bis 23.09.17

      € 41,-
    • Saisonpreis

      16.07.17 bis 19.08.17

      € 41,-

Passau, 4*Niveau (Etappe 6)

    • Preise pro Person

    • Sparpreis

      23.04.17 bis 06.05.17,
      24.09.17 bis 08.10.17

    • Grundpreis

      07.05.17 bis 15.07.17, 20.08.17 bis 23.09.17

    • Saisonpreis

      16.07.17 bis 19.08.17

    • Doppelzimmer / ÜF
    • Sparpreis

      23.04.17 bis 06.05.17,
      24.09.17 bis 08.10.17

      € 53,-
    • Grundpreis

      07.05.17 bis 15.07.17, 20.08.17 bis 23.09.17

      € 53,-
    • Saisonpreis

      16.07.17 bis 19.08.17

      € 53,-
    • Einzelzimmer / ÜF
    • Sparpreis

      23.04.17 bis 06.05.17,
      24.09.17 bis 08.10.17

      € 73,-
    • Grundpreis

      07.05.17 bis 15.07.17, 20.08.17 bis 23.09.17

      € 73,-
    • Saisonpreis

      16.07.17 bis 19.08.17

      € 73,-
    • Dreibettzimmer / ÜF
    • Sparpreis

      23.04.17 bis 06.05.17,
      24.09.17 bis 08.10.17

      € 53,-
    • Grundpreis

      07.05.17 bis 15.07.17, 20.08.17 bis 23.09.17

      € 53,-
    • Saisonpreis

      16.07.17 bis 19.08.17

      € 53,-

Extras und Zusatzleistungen

Zusatzleistungen zur An- und Abreise

  • Parken in Prag, pro PKW/Tag: ca. € 6,-
  • Parken in Passau, pro PKW/Tag: ca. € 4,-
  • Transfer Reiseende Passau - Prag, pro Person: € 65,-
  • Transfer Reisebeginn Passau - Prag, pro Person: € 65,-

Mieträder

  • 27-Gang Unisex-Tourenrad: € 70,-
  • Unisex-Elektrorad ohne Rücktrittbremse: € 165,-

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung samt Erstinformationen per E-Mail oder Briefpost (Sie haben die Wahl).
  4. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  5. Frühestens 20 Tage vor Rei­se­be­ginn ist dann der Rest­be­trag fällig.
  6. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.