schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook und Twitter

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book oder Twit­ter auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

zurück

  • Radwanderreise 
Ostseeküste (Teil 2) geführt
Bild 2 der Radreise »Ostseeküste (Teil 2) geführt«
Bild 3 der Radreise »Ostseeküste (Teil 2) geführt«
Bild 4 der Radreise »Ostseeküste (Teil 2) geführt«
  • ab € 1250,–

  • Geführte Gruppenreise

Ostseeküste (Teil 2) geführt
Von Lübeck nach Stralsund

Auf den Spuren der Hanse: Beglei­tet vom Krei­schen der Mö­wen und einer leich­ten Bri­se tau­chen Sie ein in die mit­tel­al­ter­li­che Welt der Han­se. Die be­deu­tends­ten Ostsee-Städte sind Sta­ti­o­nen Ihrer Rad­reise ...

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Ostseeküste (Teil 2) geführt

Auf den Spuren der Hanse

Sie starten in Lübeck: Das berühmte Hol­sten­tor und die wun­der­schöne, auf einer Insel ge­le­ge­ne Alt­stadt ge­hö­ren be­reits seit 1987 zum Welt­kul­tur­erbe. Präch­ti­ge Bür­ger­häu­ser und mo­nu­men­ta­le Sa­kral­bau­ten aus ro­tem Back­stein prä­gen auch die Stadt­bil­der von Wis­mar und Stral­sund: Sie wur­den ge­mein­sam als be­deu­ten­des Flä­chen­bau­denk­mal unter UNESCO-Schutz ge­stellt.

Auch Ros­tock blickt auf eine fast 800-jähr­ige Hanse­ge­schich­te zu­rück. Zu­dem er­le­ben Sie nob­le Ost­see­bä­der wie Kühl­ungs­born, Hei­li­gen­damm und Binz und Sel­lin auf Rü­gen - Zeu­gen ei­nes feu­da­len Ba­de­tour­is­mus. Und am We­ges­rand über­ra­schen klei­ne Fi­scher­dör­fer mit ihr­en hüb­schen, reet­ge­deck­ten Häu­sern.

Sie radeln meist entspannt auf ver­kehrs­frei­en We­gen durch eine ur­sprüng­li­che Küs­ten­land­schaft: Fei­ne Sand­strän­de, fel­si­ge Steil­ufer, Wald­stücke, Fel­der und Moore wech­seln mit der außer­ge­wöhn­li­chen Bodden­land­schaft. Über die schma­le Halb­in­sel Fisch­land ge­lan­gen Sie auf den Darß, und am letz­ten Rad­tag un­ter­neh­men Sie ei­nen Aus­flug nach Rügen.

Reise-Highlights

  • Warum die ganze PEDALO Grup­pen­rei­se ein ein­zi­ges gro­ßes Highl­ight ist, ver­ra­ten wir hier.

  • Mit einem kompetenten Reisebegleiter durch die Lande radeln und sich »nicht kümmern« müs­sen.
  • Die urtypische Ostsee-Küs­ten­land­schaft ge­nießen, be­glei­tet von ei­ner leich­ten Bri­se.
  • Lauschige Waldstücke erwarten Sie im Hinter­land der Ost­see­küste.
  • Hansestädte, Seebäder und Künst­ler­dör­fer durch­rol­len - und in 4* und 5*Ho­tels ankommen.

Auf einen Blick

  • Geführte Gruppenreisen
  • 8 Tage
    7 Nächte
  • Streckenreise
  • Meer, Inseln und Küsten

Einsteiger und Genießer

Die Topo­gra­fie ist flach bis sanft wel­­lig. Die bes­tens be­­schil­­der­­te Rou­te führt über Rad- und Wirt­­schafts­­we­­ge so­­wie ver­­kehrs­­arme Ne­­ben­­stra­ßen. Die We­ge sind gut aus­­ge­­baut, kur­ze Ab­­schnit­te sind teils (noch) un­be­fes­tigt.

Übrigens: Mit un­se­rem Elek­tro­rad geht's um einiges leichter.

Ostseeküste (Teil 2) geführt

8-tägige Streckenreise
von Lübeck nach Stralsund

  • ca. 300 km
Tag 1: Anreise nach Lübeck

Tag 1 von 8
Anreise nach Lübeck

Um 17 Uhr begrüßt Sie un­se­re Rei­se­lei­tung im nob­len Ra­dis­son Blu Se­na­tor. An­schließend un­ter­neh­men Sie ei­nen Rund­gang durch die wun­der­schöne Hanse­stadt. Zum Abend­essen gehen Sie in ein Restaurant.

Tag 2: Lübeck - Wismar

Tag 2 von 8
Lübeck - Wismar

  • ca. 60 km

Die S-Bahn bringt Sie nach Trave­münde, wo Ihre Rä­der be­reit ste­hen. Heu­te fol­gen Sie zu­nächst dem Auf und Ab der Steil­küs­te. Durch das Na­tur­schutz­ge­biet Brooker Wald er­rei­chen Sie das See­bad Bol­ten­ha­gen. Der Weg führt durch wel­li­ge Feld- und Wie­sen­land­schaft und ent­lang der Wis­mar­er Bucht nach Wis­mar, wo Sie noch einen ge­mein­sa­men Rund­gang unternehmen. An­schlie­ßend Abend­essen in der Wein­wirt­schaft am Hotel.

Tag 3: Wismar - Rostock

Tag 3 von 8
Wismar - Rostock

  • ca. 55 km

Sie radeln durch die Fel­der im Hin­ter­land und stop­pen an der Mühle von Stove. In Re­rik ha­ben Sie wie­der das Meer er­reicht. Die be­kann­ten See­bä­der Kühl­ungs­born und Hei­li­gen­damm sind durch ei­nen sehr schö­nen Rad­weg ver­bun­den. Durch lau­schi­ge Wald­stücke fahren Sie bis War­ne­mün­de. Die S-Bahn bringt Sie nach Ros­tock. Nach ei­nem klei­nen Rund­gang steht Ihnen der Abend zur frei­en Ver­fügung.

Tag 4: Rostock - Barth/Darß

Tag 4 von 8
Rostock - Barth/Darß

  • ca. 45 km

Mit dem Zug geht es bis Rib­nitz-Dam­gar­ten. Ihre Rad­strecke führt Sie zum See­bad Dier­ha­gen. Über die schma­le Halb­in­sel Fisch­land rol­len Ihre Rä­der in das schö­ne Künst­ler­dorf Ahrens­hoop - auch »Worps­wede der Ost­see« ge­nannt. Auf dem Darß an­ge­kom­men, ge­nießen Sie die Bodden­land­schaft und er­rei­chen mit Fäh­re und Rad Barth. Hier über­nach­ten und essen Sie die kom­menden zwei Nächte.

Tag 5: Rundfahrt Vorpommersche Boddenlandschaft

Tag 5 von 8
Rundfahrt Vorpommersche Boddenlandschaft

  • ca. 50 km

Genießen Sie einen Auf­ent­halts­tag auf dem Darß, der zum Na­tional­park Vor­pom­mer­sche Bodden­land­schaft ge­hört. Sie kön­nen eine Rad­tour zu den Sun­di­schen Wie­sen und in die See­bä­der Zingst und Pre­row un­ter­neh­men.

Tag 6: Barth/Darß - Stralsund

Tag 6 von 8
Barth/Darß - Stralsund

  • ca. 45 km

Durch wunderschöne Bodden­land­schaft ra­deln Sie auf ab­ge­le­ge­nen We­gen und spä­ter durch wei­te Fel­der nach Klaus­dorf an den Stre­la­sund. In der Hanse­stadt Stral­sund an­ge­kom­men, un­ter­neh­men Sie einen Rund­gang durch die Alt­stadt. Der Abend steht Ihnen zur frei­en Verfügung.

Tag 7: Rundfahrt Rügen

Tag 7 von 8
Rundfahrt Rügen

  • ca. 45 km

Per Zug erreichen Sie Binz. Durch den schö­nen Bu­chen­wald der Gra­nitz fol­gen Ihre Rä­der dem (holp­ri­gen) Weg im Auf und Ab der Steil­küs­te bis nach Sel­lin (Trans­fer mög­lich). Nach dem Stopp an der be­rühm­ten See­brücke ra­deln Sie auf die Halb­insel Mönch­gut. Schmucke Dör­fer mit Reet­dach­häu­sern, lau­schi­ge Wald­stücke und Ha­fen­orte be­glei­ten Sie auf Ihr­em Weg ins klas­si­zis­ti­sche Put­bus. In Ber­gen stei­gen Sie wie­der in den Zug. Ihr Ab­schluss­essen ge­nie­ßen Sie in einem Restaurant.

Tag 8: Abreise von Stralsund

Tag 8 von 8
Abreise von Stralsund

Nach dem Frühstück endet die Ostsee-Radreise.

Inklusiv-Leistungen

  • 7 x Übernachtung nationales 4*/5*Niveau
  • 7 x erweitertes Frühstück oder Buffet
  • 5 x mehrgängiges Abendmenü (außer Rostock und Stralsund)
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • deutschsprachige Reisebegleitung per Rad
  • Begleitbus mit Radanhänger
  • Zugfahrten laut Programm
  • Stadtrundgänge Wismar, Rostock und Stralsund
  • Ortstaxen soweit fällig

Zusatznächte

  • in Lübeck, 5*Niveau (Tag 1) im Doppelzimmer / ÜF pro Person: Preis auf Anfrage
  • in Stralsund, 4*Niveau (Tag 7) im Doppelzimmer / ÜF pro Person: Preis auf Anfrage
  • Alle Prei­se und In­fos zu den buch­ba­ren Zu­sat­znäch­ten fin­den Sie im Rei­ter Preise.

Hotels, 4*/5*Niveau

  • Doppelzimmer / HP pro Person: ab € 1250,-
  • Einzelzimmer / HP pro Person: ab € 1500,-

Sie übernachten in landestypischen Häusern in guter Lage, die dem landestypischen 4*Niveau entsprechen, einmal in einem 5*Hotel.

Mieträder

  • 24-Gang Unisex-Tourenrad: € 80,-

Wenn Sie Ihren ei­ge­nen Draht­esel lie­ber im hei­mi­schen Stall las­sen möch­ten, kein Pro­blem! Lei­hen Sie sich ein­fach ein bes­tens ge­war­te­tes Qua­li­täts­rad. Zur Stand­ard­aus­stat­tung ge­hö­ren üb­li­cher­wei­se Gepäck- und Len­ker­ta­sche, Fahr­rad­com­pu­ter, Fahr­rad­schloss.

Miet-E-Bike

  • Unisex-Elektrorad: € 175,-

Wer gern Neues aus­pro­biert und/oder lieber mög­lichst kräfte­schonend unter­wegs sein möchte, der sollte ein Elek­t­ro­rad mieten. Denn noch nie war es ein­fach­er, so schwung­voll und mit einem Lächeln auf den Lippen durch die Lande zu glei­ten.

Dank E-Bike, welches hybrid mit Elek­t­ro­motor und eigener Muskel­kraft be­trieben wird, lassen sich Stei­gun­gen und an­stren­gen­de Ab­schnitte spielend be­wäl­tigen. Ganz ohne zu treten kommen Sie uns aber nicht weg. Der Elek­t­ro­motor unter­stützt groß­zügig, aber beraubt Sie nicht Ihres kompletten Tret­ver­gnügens.

Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit Licht­an­lage, Ge­päck­träger, Schutz­blechen und Ket­ten­schutz kom­plet­tie­ren das Rad. Zur Stan­dard­aus­stat­tung ge­hören zu­dem eine Ge­päck­tasche, ein Fahr­rad­com­put­er, ein Fahr­rad­schloss, eine Luft­pum­pe, ein Er­satz­schlauch so­wie ein kleines Re­pa­ra­tur­set.

Eigenes Rad

Gerne können Sie Ihr eigenes Fahr­rad mit­brin­gen, so machen es immer mehr unserer Kunden. Denn das eigene Rad ist speziell auf die Be­dürf­nisse und Eigen­hei­ten seines Besitzers und Nutzers zu­ge­schnit­ten und an­ge­passt. Und genau dieses Rad möchte man na­tür­lich auch auf seiner Rad­reise mit dabei haben.

Als Equipment em­pfeh­len wir eine Lenker­tasche mit Karten­fach, eine Gepäck­tasche für das Tages­gepäck, einen Fahr­rad­com­pu­ter und ein Fahr­rad­schloss. Ach ja, das kleine Werk­zeug­täsch­chen mit Re­ser­ve­schlauch, den not­wen­di­gen Schlüs­seln und Im­bus­sen nicht ver­ges­sen, und noch vor An­reise die Funk­ti­ons­tüch­tig­keit des Rades prü­fen.

Was die Wahl des Rades be­trifft, gilt das Spaß-Prinzip. Ge­ra­delt wird mit allem, das die Freude auf Tou­ren bringt. Kein Rad wird dis­kri­mi­niert, weder das strom­ge­dopte E-Bike, das ge­müt­liche Holland­rad, das flotte Trekking­bike noch der stolze Sport-Tourer.

Bahn-Anreise

Anreise: Lübeck Hauptbahnhof

Ihr Anreiseort verfügt über einen zentral gelegenen Bahnhof, von dem aus unser Vertrags­hotel bequem per Taxi oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreich­bar ist.

Abreise: Stralsund Hauptbahnhof

Ihr Abreiseort verfügt über einen zentral gelegenen Bahnhof, den Sie von unserem Vertrags­hotel bequem in wenigen Minuten per Taxi oder öffent­lichen Verkehrs­mitteln erreichen.

Buchung/Kauf von Zugtickets

Damit Sie in den Genuss von di­ver­sen Ver­güns­ti­gun­gen kom­men (Sparpreis-Angebote, Wochenend-Tickets, etc.), empfeh­len wir Ihnen, Ihre Zug­ti­ckets so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Buchungs­be­stä­ti­gung. Danke!

Fahrplanauskünfte

PKW-Anreise

  • Parken in Lübeck, pro Tag: ca. € 15,-
  • Während der Dauer Ihrer Radreise können Sie Ihren PKW auf öffentlichen Parkplätzen in der Nähe Ihres Hotels abstellen.

  • Keine Vorab-Reservierung möglich.
  • Bahnfahrt Stralsund - Lübeck, pro Person: ca. € 35,-
  • Die Fahrt von Stral­sund nach Lü­beck ist immer mit zwei Um­stei­ge­vor­gän­gen ver­bun­den und dauert zirka 3 Stunden. Die Rad­mit­nah­me ist nur be­grenzt mög­lich (ca. € 3,- pro Rad).

  • Keine Vorab-Reservierung möglich.

Bus-Anreise

Die Bus­an­rei­se kann je nach Start- und Ziel­ort Ihrer Rei­se ge­ra­de hin­sicht­lich der Fahr­rad­mit­nah­me eine gu­te und zu­dem güns­ti­ge Al­ter­na­ti­ve sein. Wir em­pfeh­len Ihnen un­se­ren FlixBus.

Zwei an­bie­ter­un­ab­hän­gi­ge Fernbus-Suchmaschinen sind CheckMYBus bzw. Busliniensuche.

Geführte Gruppenreise - so funktioniert's

Gemeinsam der Sonne entgegen

Radurlauben in fröh­li­cher Run­de mit Men­schen, die gerne ge­mein­sam la­chen, ge­nie­ßen und auch mal ge­mein­sam schwit­zen. Mit einem Wort: Die so ti­cken wie man selbst. Die PEDALO Rad­rei­sen in der Grup­pe brin­gen die Rich­ti­gen zu­sam­men und vie­le Din­ge auf den (Rad)Weg.

Mindestens acht, nicht mehr als zwan­zig Rad­rei­sen­de der Al­ters­klas­se 50plus, häu­fig auch 60plus, die in etwa die glei­chen kör­per­li­chen Vo­raus­set­zun­gen mit­brin­gen, bre­chen täg­lich ge­mein­sam auf. Auf Stre­cken, die pro­blem­los und si­cher zu be­fah­ren sind, wo kurz ge­sagt ga­ran­tiert nie­mand auf be­sag­ter Stre­cke bleibt.

Da schließt man schnell Kon­takt, lernt neue Men­schen ken­nen und kommt sich eben­so selbst nä­her. Man er­lebt, wie schön es ist, die Freu­de an er­reich­ten Zie­len oder die Be­geis­te­rung für den Weg per se tei­len zu kön­nen.

Rundherum erstklassig betreut

Wer sich für eine PEDALO Grup­pen­rei­se ent­schei­det, muss sich um nichts küm­mern, nicht da­rum den rech­ten Weg zu fin­den und na­tür­lich schon mal gar nicht ums Ge­päck, son­dern kann sich wäh­rend des ge­sam­ten Rad­ur­laubs voll auf die ei­ge­ne Be­geis­te­rung kon­zen­trie­ren.

Ihre qua­li­fi­zier­ten und er­fah­re­nen Reiseleiter - je nach Rad­rei­se einer oder auch zwei - ver­ste­hen nicht nur Ihre Spra­che, son­dern sich auch da­rauf, Ihnen alle Mü­hen ab­seits des In-die-Pedale-Tre­tens ab­zu­neh­men. Sie ken­nen nicht nur die Rei­se­rou­te in- und aus­wen­dig son­dern auch den Weg zu den Men­schen und wis­sen viel über Ge­schich­te, Land und Leute zu er­zäh­len. Das ab­wechs­lungs­rei­che Be­sich­ti­gungs­pro­gramm, das bei den meis­ten PEDALO Grup­pen­rei­sen mit da­zu ge­hört, macht so gleich noch viel mehr Spaß.
Für die Mit­tags­rast fin­den Ihre lan­des­kun­di­gen Be­glei­ter schö­ne Plätz­chen im Frei­en, an de­nen Sie mit einem Pick­nick ver­wöhnt wer­den, oder sie ken­nen ein gu­tes lan­des­ty­pi­sches Res­tau­rant. Abends trifft man sich dann noch­mals zum ge­mein­sa­men Es­sen und lässt da­bei den Rad­tag Re­vue pas­sie­ren.

Bei so viel un­be­schwer­ter Rad­rei­se­freu­de kann das Herz schon hö­her schla­gen. Schlägt es ein­mal gar zu schnell oder wer­den die Beine ein­mal all­zu mü­de, nimmt das Be­gleit­fahr­zeug, das immer in der Nä­he ist, Sie gerne ein Stück mit.

Weitere PEDALO Gruppenreisen

Unser gesamtes Gruppenreise-Angebot haben wir für Sie hier zu­sam­men­ge­fasst.

Mindestteilnehmerzahl

  • Für die Reise ist eine Min­dest­teil­neh­mer­zahl von 8 Per­so­nen er­for­der­lich. Ob die Min­dest­teil­neh­mer­zahl er­reicht wurde und die Reise statt­fin­det, er­fah­ren Sie spä­tes­tens 21 Tage vor Be­ginn der Reise.
  • Mit dem Erreichen der Min­dest­teil­neh­mer­zahl wird die­se Rei­se ga­ran­tiert durch­ge­führt.
  • Sofern wir ge­zwun­gen sind diese Rei­se ab­zu­sa­gen, wer­den Sie un­ver­züg­lich über un­se­re Ent­schei­dung in­for­miert. Auf den Rei­se­preis ge­leis­te­te Zah­lun­gen wer­den Ihnen um­ge­hend er­stat­tet. Wei­te­re An­sprü­che be­ste­hen nicht.

Vorvertragliche Reise-Informationen

Reiseveranstalter

  • Weinradel - Reisen per Rad, Weststraße 7, D-52074 Aachen

Bezahlung

  • Nach Erhalt Ihrer Bu­chungs­be­stä­ti­gung samt Rech­nung, ist eine An­zah­lung von 20% zu leis­ten. Die Rest­zahlung erfolgt frühestens 20 Tage vor Rei­se­an­tritt.
  • Bei Bu­chung ab 30 Ta­gen vor Rei­se­be­ginn ist der kom­plet­te Rei­se­preis so­fort fäl­lig.

Reiseunterlagen

In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.

Reiseversicherung

Zur Absicherung für all­fäl­li­ge Ri­si­ken ist in je­dem Fall eine Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung inkl. Rei­se­ab­bruch­ver­si­che­rung em­pfeh­lens­wert

Sonstige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz

  • Vor Reiseantritt kön­nen Sie je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. De­tails zu Mo­da­li­tä­ten und Stor­no­ge­büh­ren bei Rück­tritt sie­he Rei­se­be­din­gun­gen.
  • Der Reisende kann, ge­gen Ge­bühr, den Pau­schal­rei­se­ver­trag auf eine an­de­re Per­son über­tra­gen (siehe Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Änderungen der Bu­chung hin­sicht­lich Zim­mer­an­zahl oder -art, der Ho­tel­ka­te­go­rie und Ver­pfle­gungs­art sind ge­gen Ge­bühr mög­lich (sie­he Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Nach Er­halt Ihrer Buchungs­be­stä­ti­gung/Rechnung ist eine An­zah­lung zu leis­ten. De­tails zu den Zah­lungs­mo­da­li­tä­ten fin­den Sie auf Ihrer Rech­nung und in un­se­ren Rei­se­be­din­gun­gen.
  • Die Sprache, in der die an­ge­führ­ten Leis­tun­gen er­bracht werden, ist - soweit die­ses für die Leis­tungs­er­brin­gung maß­geb­lich ist - direkt bei der Leis­tung er­sicht­lich.
  • Der durch­füh­ren­de Ver­an­stal­ter ist für die ord­nungs­ge­mäße Er­brin­gung aller im Pau­schal­rei­se­ver­trag vor­ge­se­he­nen Rei­se­leis­tun­gen ver­ant­wort­lich, unab­hän­gig da­von, ob diese Leis­tun­gen nach dem Ver­trag von ihr oder an­de­ren Er­brin­gern von Rei­se­leis­tun­gen zu be­werk­stel­li­gen sind.
  • Im Fall der In­sol­venz des Rei­se­ver­an­stal­ters oder - in eini­gen Mit­glieds­taaten - des Rei­se­ver­mit­tlers wer­den Zah­lun­gen zu­rück­er­stat­tet (sie­he Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Die PEDALO Tou­ris­tik GmbH nimmt der­zeit nicht an Ver­fah­ren zur al­ter­na­ti­ven Streit­bei­le­gung teil.
  • Diese Reise ist für Per­so­nen mit ein­ge­schränk­ter Mo­bi­li­tät nicht ge­eig­net.
  • Minderjährige können nur in Be­glei­tung eines Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten an die­ser Rei­se teil­neh­men.

Änderungen sowie Irr­tü­mer, Druck­feh­ler und Rechen­feh­ler wer­den vor­be­halten. Bei Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen die­ses Ver­tra­ges wird die Gül­tig­keit der Ge­samt­ver­ein­ba­rung nicht berührt.

Reisebedingungen (AGB)

Reisebedingungen (AGB)

1. Anmeldung

Sie können sich mündlich, telefonisch oder schriftlich zur Reise anmelden. Die Anmeldung ist verbindlich, wenn wir Ihnen die Reise bestätigen. Sollte der Inhalt der Rechnung von Ihrer Anmeldung abweichen, können Sie innerhalb von 5 Tagen nach Kenntnisnahme zurücktreten. Sonst kommt die Buchung in der bestätigten Form zustande. Meldet die buchende Person weitere Reiseteilnehmer an, so steht sie für die Vertragspflichten (insbesondere Bezahlung des Reisepreises) wie für ihre eigenen Verpflichtungen ein.

2. Anzahlung/Restzahlung

Mit Eingang unserer Reisebestätigung und des Sicherungsscheines bei Ihnen wird eine Anzahlung von 15 % des Reisepreises (max. 260,- Euro) pro Person fällig. Bitte überweisen Sie den Anzahlungsbetrag auf unser Konto bei der Sparkasse Aachen: IBAN DE27 390 500 000 000 301 283, SWIFT/BIC: AACSDE33. Vier Wochen vor Reiseantritt ist die Restzahlung des Rechnungsbetrags fällig.

3. Leistungen und Preise

Die in unserem Reisepreis enthaltenen Leistungen sind in den Beschreibungen der Reise erläutert. Leistungen der Reise, die Sie nicht in Anspruch nehmen, können von uns nicht erstattet werden. Liegen zwischen dem Eingang unserer Reisebestätigung bei Ihnen und dem Reiseantritt mehr als 4 Monate, behalten wir uns eine Erhöhung des Reisepreises bis zu 5 % vor, wenn sich nach Vertragsabschluss nachweisbar und unvorhergesehen die Preise der Beförderungskosten, die Abgaben für bestimmte Leistungen wie Einreise-, Hafen- oder Flughafengebühren erhöht haben oder für die betreffende Reise geltende Wechselkursänderungen eingetreten sind. Über eine solche Preiserhöhung werden wir Sie unverzüglich in Kenntnis setzen.
Preiserhöhungen ab dem 20. Tag vor Reisebeginn sind unzulässig.

Bei einer Reisepreiserhöhung von mehr als 5 % können Sie kostenlos von der Reise zurücktreten oder die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen Reise aus unserem Programm verlangen, wenn wir in der Lage sind, Ihnen eine solche Reise ohne Mehrpreis anzubieten. Sie sind verpflichtet, diese Rechte unverzüglich nach Erhalt der Änderungsmitteilung uns gegenüber geltend zu machen.

Wir sind berechtigt, den Inhalt des Reisevertrags aus rechtlich zulässigen Gründen zu ändern. Änderungen und Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages sind zulässig, wenn sie nach Vertragsschluss notwendig und von uns herbeigeführt werden, jedoch nur insoweit als die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen. Insbesondere kann die Belegung zusätzlicher Zimmer in einem anderen Hause oder die Unterbringung einer Gruppe in einem anderen, nach Möglichkeit vergleichbaren Hause, notwendig werden.

4. Rücktritt der Reise

Falls Sie von der gebuchten Reise zurücktreten, berechnen wir Ihnen pro Person pauschal eine Entschädigung, die sich wie folgt staffelt:

  • bis 60 Tage vor Reiseantritt 15%,
  • 59 bis 28 Tage vor Reiseantritt 30%,
  • 27 bis 14 Tage vor Reiseantritt 50%,
  • 13 bis 6 Tage vor Reiseantritt 60%,
  • 5 Tage oder kürzer 80% vom Reisepreis,
  • bei Nichtantritt 95% vom Reisepreis.
  • Für Sondergruppen gelten gesonderte Stornobedingungen.

Es bleibt Ihnen unbenommen, uns nachzuweisen, dass uns kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist als die von uns geforderte Pauschale.
Gegen das Kostenrisiko im Rücktrittsfall können Sie sich durch Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung schützen. Diese ist im Reisepreis nicht enthalten. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Ihnen ein Informationsblatt der Versicherung. Tritt der Versicherungsfall ein, so ist der Versicherte verpflichtet, die Reise unverzüglich bei der Buchungsstelle abzumelden und den Versicherer zu unterrichten.

5. Pass-, Visumserfordernisse, Gesundheitsbestimmungen

Für die für Grenzübergänge erforderlichen Papiere wie Pass oder Visum sind Sie selbst verantwortlich. Vor Vertragsschluss werden wir oder das in unserem Auftrag tätige Reisebüro Sie über notwendige Formalitäten und Fristen zur Erlangung der erforderlichen Dokumente informieren. Falls Sie wegen ungenügender Papiere eine Reise abbrechen müssen oder nicht antreten können, müssen wir dies wie einen Rücktritt von der Reise behandeln.

6. Mindestteilnehmerzahl

Für die Durchführung der geführten Touren ist eine ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen erforderlich. Für die Durchführung der individuellen Touren ist eine ausgeschriebene Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen erforderlich. Im Fall, dass diese Zahl nicht erreicht wird, kann WEINRADEL bis 4 Wochen vor Reiseantritt den Rücktritt erklären. Der angezahlte Reisepreis wird nach unverzüglicher Inkenntnissetzung des Kunden zurückerstattet, jedoch unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzansprüche seitens des Kunden.

7. Aufhebung des Vertrags wegen außergewöhnlicher Umstände

Wird die Reise in Folge bei Vertragsschluss nicht voraussehbar höherer Gewalt im Land des Reiseziels erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl der Reiseveranstalter als auch der Reisende den Vertrag kündigen. Wird der Vertrag gekündigt, so kann der Reiseveranstalter für die bereits erbrachten oder zur Beendigung der Reise noch zu erbringenden Reiseleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen. Weiterhin ist der Reiseveranstalter verpflichtet, die notwendigen Maßnahmen zu treffen, insbesondere, falls der Vertrag die Rückbeförderung umfasst, den Reisenden zurückzubefördern. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind von den Parteien je zur Hälfte zu tragen. Im Übrigen fallen die Mehrkosten dem Reisenden zur Last.

8. Haftung

WEINRADEL haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmannes für die gewissenhafte Reisevorbereitung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger, die Richtigkeit der Beschreibungen aller angegebenen Reisedienstleistungen zum Zeitpunkt der Drucklegung des WEINRADEL-Katalogs sowie die ordnungsgemäße Erbringung der vereinbarten Reiseleistungen.

Die Teilnehmer nehmen an den Reisen per Fahrrad auf eigene Gefahr teil und sind für die Einhaltung der Bestimmungen der Straßenverkehrsordnung sowie für Schäden, die sie sich selbst oder anderen zufügen, selbst verantwortlich.
Unsere Haftung ist für Schäden, die nicht Körperschäden sind, auf die Höhe des dreifachen Reisepreises beschränkt,
1. soweit ein Schaden des Reisenden vom Reiseveranstalter weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder
2. soweit WEINRADEL für einen dem Reisenden entstandenen Schaden allein wegen Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.

Gelten für eine von einem Leistungsträger zu erbringende internationale Übereinkommen oder auf solchen beruhende gesetzliche Vorschriften, nach denen ein Anspruch auf Schadensersatz nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen entsteht oder geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist, so kann sich auch WEINRADEL gegenüber dem Reisenden hierauf berufen.

Für Schäden infolge Verlusts oder Beschädigung Ihres Reisegepäcks oder Ihrer eigenen Räder während der Reise bestehen Ansprüche uns gegenüber nur, wenn sie auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unsererseits zurückzuführen sind. Gegen alle anderen Risiken (z. B. Diebstahl) schützt in der Regel eine Reisegepäckversicherung, deren Abschluss wir Ihnen empfehlen.

9. Reklamation

Sollten Sie trotz größter Sorgfalt, die wir für die Planung und Durchführung unserer Reisen aufwenden, dennoch einmal Grund zu Reklamationen haben, bitten wir Sie, uns dies unverzüglich mitzuteilen. Sie können dies bei Ihrem Reiseleiter oder bei WEINRADEL tun. Die Reiseleiter sind jedoch nicht berechtigt, Ansprüche anzuerkennen. Darüber hinaus bitten wir Sie, Ansprüche gegen uns innerhalb von einem Monat nach vertraglich vorgesehenem Ende der Reise geltend zu machen. Nach diesem Termin können Sie Ansprüche nur noch geltend machen, wenn Sie ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert worden sind. Ansprüche verjähren innerhalb eines Jahres nach dem vertraglichen Reiseende.

10. Insolvenzschutz

Wir haben gemäß § 651k Absatz 3 des Bürgerlichen Gesetzbuchs für den Fall der Zahlungsunfähigkeit oder des Konkurses sichergestellt, dass der gezahlte Reisepreis, soweit Reiseleistungen infolgedessen ausfallen, und notwendige Aufwendungen, die infolgedessen für die Rückreise entstehen, erstattet werden. Bei Vorlage des Ihnen von uns ausgehändigten Sicherungsscheines haben Sie einen unmittelbaren Anspruch gegen die R+V Allgemeine Versicherung AG.

11. Gültigkeit der Katalogangaben

Der Druck des Katalogs erfolgt im September 2018. Naturgemäß kann der Katalog nur die zu diesem Zeitpunkt feststehenden Termine und Preise anführen.
Diesbezügliche Änderungen vor Vertragsabschluss sind daher möglich und bleiben vorbehalten.

12. Sonstiges

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrags hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge. Soweit nicht durch die vorstehenden Bedingungen Umstände geregelt werden, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Alle personenbezogenen Daten, die uns zur Abwicklung der Reise zur Verfügung gestellt werden, sind gemäß Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) gegen missbräuchliche Verwendung geschützt. Leistungs- und Erfüllungsort ist Aachen.

PDF-Symbol PDF: Reisebedingungen

Reisepreise 

Hotels, 4*/5*Niveau

Hotels, 4*/5*Niveau 0 1 0 0||| 01250|0|0|0|Doppelzimmer / HP 0|0|0|0|Doppelzimmer / HP 1500|0|0|0|Einzelzimmer / HP 0|0|0|0|Einzelzimmer / HP
  •  

    • Preise pro Person

    • Grundpreis

    • Doppelzimmer / HP

    • übrige Zeit

      € 1250,-
    • Einzelzimmer / HP

    • übrige Zeit

      € 1500,-

Zusatznächte 

Lübeck, 5*Niveau (Anreisetag)

    • Preise pro Person

    • Grundpreis

    • Doppelzimmer / ÜF
    • auf Anfrage
    • Einzelzimmer / ÜF
    • auf Anfrage

Stralsund, 4*Niveau (Etappe 6)

    • Preise pro Person

    • Grundpreis

    • Doppelzimmer / ÜF
    • auf Anfrage
    • Einzelzimmer / ÜF
    • auf Anfrage

Extras und Zusatzleistungen

Zusatzleistungen zur An- und Abreise

  • Parken in Lübeck, pro Tag: ca. € 15,-
  • Bahnfahrt Stralsund - Lübeck, pro Person: ca. € 35,-

Mieträder

  • 24-Gang Unisex-Tourenrad: € 80,-
  • Unisex-Elektrorad: € 175,-

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.
  4. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung samt Erstinformationen per E-Mail oder Briefpost (Sie haben die Wahl).
  5. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Frühestens 20 Tage vor Rei­se­be­ginn ist dann der Rest­be­trag fällig. Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  6. Ihre Rei­se­un­ter­la­gen lie­gen in aller Re­gel etwa zwei Wochen vor Rei­se­an­tritt in unserer Bu­chungs­zen­tra­le zum Ver­sand an Sie bereit.