schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook und Twitter

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book oder Twit­ter auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

zurück

  • Rennradreise 
Mallorca-Rundfahrt geführt
Bild 2 der Radreise »Mallorca-Rundfahrt geführt«
Bild 3 der Radreise »Mallorca-Rundfahrt geführt«
Bild 4 der Radreise »Mallorca-Rundfahrt geführt«
  • ab € 995,–

  • Geführte Gruppenreise

Mallorca-Rundfahrt geführt
Rundreise ab Palma/Can Pastilla

So fährt sich's richtig gut: Alles, was die Spucke weg­blei­ben lässt, in einer Rei­se ver­eint! Vor­aus­ge­setzt, Sie ge­hen gern zu­sam­men mit Gleich­ti­cken­den bis ans Äußers­te, nei­gen we­der zum Guide- noch Wind­schat­ten­fahrer-Mob­bing ...

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Mallorca-Rundfahrt geführt

So fährt sich's richtig gut

Alles, was die Spucke weg­blei­ben lässt, in einer Reise ver­eint! Vor­aus­ge­setzt, Sie ge­hen gern zu­sam­men mit Gleich­ti­cken­den bis ans Äußers­te, nei­gen we­der zum Guide- noch Wind­schat­ten­fahrer-Mob­bing und em­pfin­den ein Be­gleit­fahr­zeug nicht als Af­front.

Die Son­nen­in­sel in ihrer gan­zen Pracht und Viel­falt lässt sich wun­der­bar in einer Grup­pe von Gleich­gesinn­ten er­fah­ren. Denn Mal­lorca ist ein wah­rer Rennrad-Mikro-Kontinent und eig­net sich per­fekt für eine Woche ge­mein­schaft­li­ches pe­da­lie­ren und ge­nie­ßen bis zum Um­fal­len.

Bei dieser Rund­fahrt kön­nen Sie auf ganz be­son­dere Art und Wei­se den Facet­ten­reich­tum und die Fein­heit die­ser In­sel ken­nen­lernen und je nach Tages­laune Ihre Etap­pen ge­stal­ten, nach Be­lie­ben ver­län­gern oder auch abkür­zen. Die sie­ben Regio­nen la­den zu sport­li­chem Genuss ein.

Mal­lor­ca. Aus Liebe und Lei­den­schaft. Viva!

Reise-Highlights

  • Mit Guide, Be­gleit­fahrzeug, Gleich­ge­sinn­ten und "mucha pasión" El Do­ra­do er­kun­den!

  • Es erwartet Sie eine ra­san­te Rei­se ins ras­si­ge, un­ge­brems­te Glück!
  • Mal rauf, mal runter und viele Serpentinen - da kommt keine Lange­weile auf.
  • Die Bergwelt der Tramun­tana bietet ein atem­be­rau­bendes Panorama.
  • Erleben Sie die balearische Traum­insel vom Renn­rad­sat­tel aus: Unsere Be­geis­ter­ung wird Sie an­ste­cken. Ver­spro­chen!

Auf einen Blick

  • Geführte Gruppenreisen
  • 8 Tage
    7 Nächte
  • Rundreise
  • Schön­wet­ter­fah­rer
  • Meer, Inseln und Küsten
  • App inklusive

Rennradler

Die Topo­gra­fie die­ser Rund­fahrt ist dif­fe­ren­ziert und ab­wechs­lungs­reich: Flach­pas­sa­gen, wel­li­ges Ter­rain, kurze Ram­pen und lange An­stie­ge. Von allem et­was! Die Stra­ßen Mal­lor­cas sind bes­tens in Schuss und eig­nen sich her­vor­ra­gend zum Renn­ra­deln.

Mallorca-Rundfahrt geführt

8-tägige Rundreise
im Raum Palma/Can Pastilla

  • ca. 425 bis 510 km
  • ca. 5.100 bis 7.350 Hm
Tag 1: Anreise nach Palma/Can Pastilla (in Eigenregie)

Tag 1 von 8
Anreise nach Palma/Can Pastilla (in Eigenregie)

Individuelle Anreise zum Ausgangs­hotel in Palma/Can Pastilla. Hier tref­fen Sie Ihren Tour-Guide und können den ersten Abend noch nutzen, um Ihre Mit­rei­sen­den kennen zu lernen.

Tag 2: Rundfahrt Puig de Randa

Tag 2 von 8
Rundfahrt Puig de Randa

  • ca. 75 km
  • ca. 900 Hm

Zuerst ist »rad-flanieren« ent­lang des Bal­ler­manns an­ge­sagt, da­nach bringt das fla­che bis leicht wel­li­ge Ter­rain Ihren Kreis­lauf in Schwung. Wenn nicht be­reits am Vor­tag er­le­digt, neh­men Sie jetzt die herr­li­chen Ser­pen­ti­nen zum Klos­ter Ran­da unter die Rä­der. Von Santa Ma­ria aus steu­ern Sie folg­lich auf zwei rie­si­ge, an die Do­lo­mi­ten er­in­nern­de, Ber­ge zu und er­rei­chen das hüb­sche Städt­chen Alaro.

Einmal noch tief Luft ho­len und ab in den ab­wechs­lungs­rei­chen An­stieg auf den Coll d'Honor zum Berg­dörf­chen Orient. Es geht mal rauf, mal run­ter und schluss­end­lich in vie­len klei­nen Ser­pen­ti­nen hoch zum Gip­fel. Falls Sie im An­stieg Ihre Form tes­ten wol­len, wer­den Sie sicher auf den einen oder an­de­ren Renn­rad­ler tref­fen, der zu einem »Spiel­chen« be­reit ist. Schnell Schweiß­per­len von der Stirn wi­schen, Brille zu­recht­rü­cken und schon geht's rau­schend tal­wärts.

Über Llucmajor, Algaida und Sant Jordi ge­langen Sie zu­rück nach Can Pastilla.

Tag 3: Palma/Can Pastilla - Can Picafort

Tag 3 von 8
Palma/Can Pastilla - Can Picafort

  • ca. 60 km
  • ca. 350 Hm

Auf zur Insel­durch­que­rung! Ge­mäch­lich schlän­geln Sie sich raus aus Palma und stre­ben der In­sel­mit­te zu. Die Beine krei­sen rhyth­misch, der Fahrt­wind pfeift um Oh­ren und Na­se, das Ter­rain ist flach und lädt zum Tem­po ma­chen ein.

Die Wel­len, die sich Ihnen heute in den Weg stel­len, neh­men Sie mit dem gro­ßen Ket­ten­blatt. Doch ge­mach, ge­mach! Hin und wie­der soll­ten Sie schon Ihr be­helm­tes Renn­rad­ler­haupt er­he­ben, den Blick über die frucht­ba­re Ebene Es Plá schwei­fen las­sen und sich an der zu Ihrer Lin­ken be­find­li­chen Berg­welt der Serra de Tra­mun­ta­na er­göt­zen.

In Santa Ma­ria del Cami oder spä­tes­tens in Inca dür­fen Sie sich - in einem der authen­ti­schen Wein­kel­ler - all den Köst­lich­kei­ten hin­ge­ben, die die mal­lor­qui­ni­sche Küche zu bie­ten hat. Via Sa Pob­la geht es nach Can Pi­ca­fort und, nach dem Tausch der Rad­schu­he ge­gen Ba­de­schlap­fen, ha­ben Sie Ihr Ziel er­reicht. End­sta­ti­on Strand!

Tag 4: Rundfahrt Sineu & Petra

Tag 4 von 8
Rundfahrt Sineu & Petra

  • ca. 80 km
  • ca. 800 Hm

»Typisch Mallorca!« wer­den Sie nach der heu­ti­gen Tour sa­gen! Vor Ihnen (er­neut) die Wei­te der mal­lor­qui­ni­schen Ebene Es Plá, hin­ter Ihnen das wei­te blaue Meer. In Mu­ro kön­nen Sie im Mu­seo Et­no­lo­gi­co alles über das frü­he­re All­tags­le­ben der Mal­lor­qui­ner er­fah­ren, sich da­nach von dem sanft wel­li¬gen Ter­rain und den kaum be­fah­re­nen Ne­ben­stra­ßen ein brei­tes Grin­sen ins Ge­sicht zau­bern lassen.

Pflicht­stopp für alle Renn­rad­ler: Petra! Auf dem Markt­platz tref­fen Sie je­der­zeit Gleich­ge­sinn­te zum Fach­sim­peln. Mit den neu­es­ten Renn­rad­news in der Tri­kot­ta­sche ma­chen Sie sich auf in Rich­tung ge­o­gra­fi­scher In­sel­mit­te: Das ma­le­ri­sche Städt­chen Sineu thront hoch über der Ebe­ne und ist, dank sei­ner mar­kan­ten Sil­hou­ette, schon von wei­tem zu erspähen.

Durch ver­träum­te mal­lor­qui­ni­sche Land­städt­chen mit den ty­pisch spa­ni­schen Wind­müh­len und spek­ta­ku­lä­ren Aus­sichts­punk­ten am We­ges­rand ge­lan­gen Sie zu­rück zur Küs­te und nach Can Picafort.

Tag 5: Rundfahrt Cap de Formentor

Tag 5 von 8
Rundfahrt Cap de Formentor

  • ca. 100 km
  • ca. 1.400 Hm

Bevor Sie am Cap de For­men­tor das Mee­res­rau­schen ver­neh­men dür­fen, zie­hen Sie »zum Warm­fah­ren« eine kleine Schlei­fe land­ein­wärts. Kleine »Ge­mein­hei­ten« müs­sen schon drin sein, stimmt's?!

Von Port de Pol­len­ca führt Sie die kur­ven­rei­che Pass­stra­ße hi­nauf in die zer­klüf­te­te Ge­birgs­land­schaft von For­men­tor. Der Pa­no­ra­ma­stopp am Aus­sichts­punkt Mi­ra­dor del la Nao: Atem­be­rau­bend - in über 200 Me­tern Tie­fe tobt das Meer. In stän­di­gem Auf und Ab, und mit gran­di­o­sem Blick auf das Mit­tel­meer, win­det sich die Stra­ße wei­ter zum wei­ßen Leucht­turm des Kaps em­por. Ge­nie­ßen Sie einen Café und die gran­di­o­se Aus­sicht auf die wil­de Küs­ten­land­schaft in der Sonne am Leucht­turm.

Nicht min­der spek­ta­ku­lär dann die Rück­fahrt. Ab Port de Pol­len­ca heißt es dann wie­der Meer­luft at­men und die »blau-weiße« Glück­se­lig­keit (Him­mel, Meer und Wol­ken) ge­nie­ßen. Der Traum von einer Küs­ten­stra­ße bringt Sie über Al­cú­dia wie­der zu­rück nach Can Pi­ca­fort.

Tag 6: Can Picafort - Sóller

Tag 6 von 8
Can Picafort - Sóller

  • ca. 70 bzw. 95 km
  • ca. 950 bzw. 1.800 Hm

Aus der Bucht von Al­cú­dia geht es über Sa Pob­la nach Sel­va. Der An­stieg auf den Coll de Sa Ba­taia zum Klos­ter Lluc be­grüßt Sie in der Ge­birgs­welt der Tra­mun­ta­na. Schlag­ar­tig sind nun Ihre Klet­ter­qua­li­tä­ten ge­fragt. Rund 10 Ki­lo­meter lie­gen vor Ihnen, die alles ha­ben, was ein Pass bie­ten muss: Enge Keh­ren, schöne Aus­bli­cke und rup­pi­ge An­stie­ge. Die Wei­ter­fahrt zum High­light des heu­ti­gen Ta­ges ist wel­lig und mit schö­nen Aus­bli­cken ge­spickt.

Dann heißt es kräf­tig an den Brem­sen zer­ren und rechts ab­bie­gen. Die spek­ta­ku­lärs­te Stra­ße, in­klu­si­ve des be­rühm­ten Kra­wat­ten­kno­tens (270-Grad-Kurve), Mal­lor­cas er­war­tet Sie: Sa Ca­lo­bra. Wie eine Schlan­ge win­det sich das Ge­wirr von Stra­ße auf acht Ki­lo­me­tern zum Meer hi­nun­ter. Wie­der hoch sau­sen Sie via Coll de Puig Ma­jor, dem höchs­ten Über­gang der In­sel, vom Stau­see Gorg Blau tal­wärts ins char­man­te Dörf­chen For­nal­utx und wei­ter zu Ihrem Etap­pen­ziel Sóller.

Ohne den »Ab­ste­cher« nach Sa Ca­lob­ra ver­kürzt sich die Stre­cke auf 70 Ki­lo­me­ter und 950 Hö­hen­me­ter.

Tag 7: Sóller - Palma/Can Pastilla

Tag 7 von 8
Sóller - Palma/Can Pastilla

  • ca. 40 bis 100 km
  • ca. 700 bis 2.100 Hm

Mit dem Meer zu Ihrer Rech­ten geht es gleich zur Sache - und rauf auf den Ren­ner. Abwechslungs-, kurven-, aus­sichts­reich und schweiß­trei­bend stam­pfen Sie, hoch über dem Meer, auf der herr­li­chen Küs­ten­stra­ße in das ma­le­ri­sche Künst­ler­dorf Deia.

Next Stop: Vall­de­mos­sa, ein nicht min­der schö­nes Berg­dorf in einer pracht­vol­len me­di­ter­ra­nen Land­schaft. Etwas wei­ter west­lich war­tet der Torre d'es Ver­ger, der äl­tes­te Wehr­turm der In­sel mit sen­sa­ti­o­nel­ler Aus­sicht auf die Nord­küste.

Mit Dau­er­blick auf das blitz­blaue Mit­tel­meer kur­beln Sie nach An­dratx. Spä­tes­tens jetzt soll­ten Sie noch ein­mal pau­sie­ren und Ihre En­er­gie­spei­cher auf­fül­len. Denn die nun fol­gen­den Ki­lo­me­ter mit den teils gif­ti­gen An­stie­gen und ra­san­ten Ab­fahr­ten wer­den noch ein­mal das Lak­tat in Ihre Ober­schen­kel trei­ben und Sie und Ihren Puls bei Lau­ne hal­ten. Da­für ist der letzte Ab­schnitt nach so­wie durch Palma Ge­nuss pur.

Ins­ge­samt kön­nen Sie heute aus vier ver­schie­de­nen Rou­ten von 40 bis 100 Ki­lo­me­ter mit 700 bis 2.100 Hö­hen­me­ter wäh­len.

Tag 8: Abreise von Palma/Can Pastilla (in Eigenregie)

Tag 8 von 8
Abreise von Palma/Can Pastilla (in Eigenregie)

Wir kön­nen nur all­zu gut nach­voll­zie­hen, dass Sie keine Lust auf Heim­flie­gen ver­spü­ren. Blei­ben Sie noch ein paar Ta­ge, egal ob zum Ra­deln oder Fau­len­zen. Un­ser Hotel in Palma/Can Pastilla hat si­cher noch ein schö­nes Zim­mer für Sie frei ...

Anreisetermine

Sonntag, den 19.05. / 20.10.2019

PEDALO Reisekalender: Wunschtermin klicken, mehr erfahren!

  •  buchbar
  •  beschränkt
  •  ausgebucht
  •  zurückliegend
Rundreise ab Palma/Can Pastilla

Inklusiv-Leistungen

  • 7 x Übernachtung nationales 3*/4*Niveau
  • 7 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 6 x Abendmenü vom Buffet
  • 1 x Mittags-Lunch
  • Obst und Wasser während der Radtouren
  • Gepäcktransport Un­ter­kunft zu Un­ter­kunft
  • Tour-Guide (deutsch)
  • Begleitfahrzeug (Kleinbus)
  • ausführliche Rei­se­un­ter­la­gen je Zimmer

Zusatznächte

Zu dieser Reise sind Zu­satz­näch­te auf An­fra­ge buch­bar. Soll­ten Sie eine Zu­satz­nacht wün­schen, set­zen Sie sich bit­te mit uns in Ver­bin­dung, oder ver­mer­ken Sie Ihren Wunsch im Bu­chungs­for­mu­lar. Dan­ke für Ihr Ver­ständnis!

Hotels, 3*/4*Niveau

  • Doppelzimmer / HP pro Person: ab € 995,-
  • Einzelzimmer / HP pro Person: ab € 1190,-

Auf der Balearen Insel erwarten Sie komfortable Hotels des landestypischen 4*Niveaus, teilweise auch 3*Komfort-Niveau. In Sóller nächtigen Sie in einem einfacherem aber sehr netten 2*/3*Hotel. Die Unterkünfte sind meist direkt am Meer gelegen.

Miet-Rennräder

  • Aluminium, Shimano Ultegra Dreifach: € 120,- (zahlbar vor Ort)
  • Carbon, Shimano Ultegra Dreifach: € 155,- (zahlbar vor Ort)

Für unsere Kunden, die sich die Mühen der Rad­mit­nahme im Flug­zeug spa­ren möch­ten, bie­ten wir erst­klas­si­ge Miet-Renn­rä­der an. Die Rä­der wer­den sorg­fäl­tig ge­war­tet und ge­pflegt und sind da­durch immer in ein­wand­frei­em Zu­stand. Für die richtige Rah­men­höhe fra­gen wir Sie bei der An­mel­dung um Ihre Kör­per­größe.

Zur Stand­ard­aus­stat­tung ge­hö­ren Flaschen­hal­ter, Fahr­rad­com­pu­ter ein kleines Re­pa­ra­tur­set mit Luft­pumpe, Re­ser­ve­schlauch und Rei­fen­he­ber. Mit dem die­ser Grund­aus­rüs­tung bei­ge­leg­ten Re­pa­ra­tur­set sind Sie in der La­ge, kleinere Schä­den selbst zu be­he­ben. Ist der Scha­den grö­ßer, dann rufen Sie uns an. Wir sor­gen rasch für eine Lö­sung.

Hinweis: Radschuhe sind selbst mit­zu­brin­gen. Die Miet-Renn­räder können mit Shimano SPD-SL oder Look Keo Pedale aus­ge­stat­tet werden. Sollten Sie zu Hause ein an­de­res Sys­tem fah­ren, mon­tie­ren Sie ent­weder Shimano SPD-SL-Cleats auf Ihre Schuhe, oder Sie brin­gen Ihre eigenen Pedale mit.

Eigenes Rad

Natürlich können Sie auch Ihr eigenes Renn­rad mit­brin­gen. Denn das eigene Rad ist spe­zi­ell auf die Be­dürf­nisse und Eigen­hei­ten seines Be­sitzers und Nutzers zu­ge­schnitten und an­ge­passt. Und genau dieses Rad möchte man natür­lich auch auf seiner Renn­rad­reise mit dabei haben. Bitte beachten Sie aber nach­fol­gen­de Hin­weise:

Bevor Sie Ihren Flug buchen, sollten Sie sich un­be­dingt mit den Be­för­de­rungs­be­stim­mungen der je­wei­li­gen Flug­ge­sell­schaft ver­traut machen, damit Sie hin­ter­her keine böse Über­raschung er­le­ben. Sowohl für das zu­läs­sige Maxi­mal­ge­wicht als auch die Ver­packungs­art gibt es je nach Flug­ge­sell­schaft un­ter­schied­liche Re­gelun­gen. Der Fahr­rad­trans­port per Flug­zeug kostet meistens einen Auf­preis.

Wenn Sie eine Rei­se­ver­siche­rung ab­schließen, in­for­mieren Sie sich, ob diese auch für et­waige Trans­port­schäden oder für den Ver­lust Ihres Fahr­rad­es auf­kommt. Denn egal wie gut Sie Ihren Renner für den Flug auch ver­packen, letzt­end­lich liegt das Wohl Ihres Rades in den Händen der Gepäck­ab­fer­tiger.

Und wenn Ihnen dies dann doch alles zu um­ständ­lich er­scheint, leihen Sie sich ein­fach eines unserer bestens ge­warte­ten Miet-Rennräder.

Eigenanreise

Dass das Anreisen schöner ist, als das Abreisen, hat wohl Allgemeingültigkeit. Dass die An- und Abreise zum jeweiligen Start- bzw. Zielort in Eigenregie erfolgt, und diese somit nicht im Reisepreis inkludiert ist, schreiben wir lieber nieder.

Flug-Anreise

Flughafen: Palma de Mallorca (PMI)

Die Flug­an­rei­se er­folgt zum Flug­ha­fen Pal­ma de Mal­lor­ca. Die­ser ist zir­ka 3 Kilo­meter von un­se­ren Ver­trags­ho­tels ent­fernt und be­quem per Taxi er­reich­bar.

Hinweise zur Flug-Buchung
  • Damit Sie in den Ge­nuss von güns­ti­gen Flü­gen kom­men, em­pfeh­len wir Ih­nen, Ih­ren Flug so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte beach­ten Sie je­doch, dass bei dieser Reise eine Mindest­teil­nehmer­zahl erfor­der­lich ist. Die Frist, inner­halb derer wir garan­tie­ren können, dass die Reise durch­ge­führt wird, finden Sie im Reiter »Infos« unter dem Punkt »Mindest­teil­nehmer­zahl«.
  • Wir em­pfeh­len un­se­ren lang­jäh­ri­gen Partner opodo.de. Hier fin­den Sie güns­ti­ge Flü­ge von über 700 Air­li­nes. Für ein güns­ti­ges An­ge­bot soll­ten Sie ver­schie­de­ne Flug­hä­fen aus­pro­bie­ren. Bu­chen Sie Hin- und Rück­flug zu­sam­men und kom­bi­nie­ren Sie ggf. ver­schie­de­ne Air­li­nes.

Gruppenreisen - so funktioniert's

Gemeinsam besser unterwegs - oder: Fahrgnügen im Rudel

Wenn Sie zu jenen Renn­rad­lern ge­hö­ren, die nicht gerne allein sind, dann macht sich eine PEDALO Grup­pen­rei­se ganz her­vor­ra­gend. Denn im Pe­le­ton läufts für viele Renn­rad­ler ein­fach bes­ser. Sie er­le­ben und ge­stal­ten Tour­ge­sche­hen live! Und zwar täg­lich. Span­nend, se­lek­tiv und stär­kend: Von At­tack­ie­ren bis Pa­rie­ren. Von An­tritt bis Wind­schat­ten. Da ist Leben im Feld.

In kleinen Grup­pen von zehn bis zwan­zig Per­so­nen neh­men Sie ge­mein­sam die täg­li­chen Rad­etap­pen unter die Pneus. Ihr Tour-Guide ist da­bei Ihr kom­pe­ten­ter An­sprech­part­ner un­ter­wegs, der da­für sorgt, dass nie­mand auf der Stre­cke aber alle auf dem rech­ten Weg bleiben.

Das Begleit­fahr­zeug ist stets in der Nä­he der Gruppe, um bei Pan­nen, bei star­kem Ver­lan­gen nach fri­scher, tro­cke­ner Er­satz­klei­dung, bei aku­ter oder even­tu­ell bald ein­tre­ten­der Un­ter­zu­cke­rung oder in Fällen tem­po­rä­rer Fahr­un­lust so­fort zur Stelle zu sein.

Weitere Rennrad-Gruppenreisen

Unser gesamtes Gruppenreisen-Angebot haben wir für Sie hier zu­sam­men­ge­fasst.

Kurz gesagt: Eine PEDALO Rennrad Gruppenreise ist ein reiz­vol­les Rudel-Amüse­ment mit al­lem Drum und Dran!

Mindestteilnehmerzahl

  • Für die Reise ist eine Min­dest­teil­neh­mer­zahl von 10 Per­so­nen er­for­der­lich. Ob die Min­dest­teil­neh­mer­zahl er­reicht wurde und die Reise statt­fin­det, er­fah­ren Sie spä­tes­tens 21 Tage vor Be­ginn der Reise.
  • Mit dem Erreichen der Min­dest­teil­neh­mer­zahl wird die­se Rei­se ga­ran­tiert durch­ge­führt.
  • Sofern wir ge­zwun­gen sind diese Rei­se ab­zu­sa­gen, wer­den Sie un­ver­züg­lich über un­se­re Ent­schei­dung in­for­miert. Auf den Rei­se­preis ge­leis­te­te Zah­lun­gen wer­den Ihnen um­ge­hend er­stat­tet. Wei­te­re An­sprü­che be­ste­hen nicht.

Vorvertragliche Reise-Informationen

Reisevermittler

PEDALO Touristik GmbH, Kickendorf 1 a, A-4710 Grieskirchen

Durchführender Veranstalter

SunBike, Salzburgerstraße 31/20, A-5202 Neumarkt a/W

Reiseunterlagen

In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.

Sonstige Informationen gemäß Pauschalreisegesetz

  • Vor Reiseantritt kön­nen Sie je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. De­tails zu Mo­da­li­tä­ten und Stor­no­ge­büh­ren bei Rück­tritt sie­he Rei­se­be­din­gun­gen.
  • Der Reisende kann, ge­gen Ge­bühr, den Pau­schal­rei­se­ver­trag auf eine an­de­re Per­son über­tra­gen (siehe Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Zur Absicherung für all­fäl­li­ge Ri­si­ken ist in je­dem Fall eine Rei­se­rück­tritts­ver­si­che­rung inkl. Rei­se­ab­bruch­ver­si­che­rung em­pfeh­lens­wert
  • Die Sprache, in der die an­ge­führ­ten Leis­tun­gen er­bracht werden, ist - soweit die­ses für die Leis­tungs­er­brin­gung maß­geb­lich ist - direkt bei der Leis­tung er­sicht­lich.
  • Für EU-Bürger sind für diese Rad­rei­se keine spe­ziel­len Pass- bzw. Visum­er­for­der­nis­se zu beach­ten.
  • Der durch­füh­ren­de Ver­an­stal­ter ist für die ord­nungs­ge­mäße Er­brin­gung aller im Pau­schal­rei­se­ver­trag vor­ge­se­he­nen Rei­se­leis­tun­gen ver­ant­wort­lich, unab­hän­gig da­von, ob diese Leis­tun­gen nach dem Ver­trag von ihr oder an­de­ren Er­brin­gern von Rei­se­leis­tun­gen zu be­werk­stel­li­gen sind.
  • Im Fall der In­sol­venz des Rei­se­ver­an­stal­ters oder - in eini­gen Mit­glieds­taaten - des Rei­se­ver­mit­tlers wer­den Zah­lun­gen zu­rück­er­stat­tet (sie­he Rei­se­be­din­gun­gen).
  • Die PEDALO Tou­ris­tik GmbH nimmt der­zeit nicht an Ver­fah­ren zur al­ter­na­ti­ven Streit­bei­le­gung teil.
  • Diese Rad­reise ist für Per­so­nen mit ein­ge­schränk­ter Mo­bi­li­tät nicht ge­eig­net.
  • Minderjährige können nur in Be­glei­tung eines Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten an die­ser Rad­rei­se teil­neh­men.

Änderungen sowie Irr­tü­mer, Druck­feh­ler und Rechen­feh­ler wer­den vor­be­halten. Bei Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen die­ses Ver­tra­ges wird die Gül­tig­keit der Ge­samt­ver­ein­ba­rung nicht berührt.

Reisebedingungen (AGB)

Reisebedingungen (AGB)

I. Abschluss des Reisevertrages

1. Mit seiner Anmeldung bietet der Kunde SunBike den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung erfolgt online auf www.SunBike.info oder schriftlich auf dem dafür vorgesehen Formular. Auch eine telefonische, mündliche oder sonstige schriftliche Anmeldung bei uns oder einem unserer Partnerbüros ist bindend. Die Anmeldung erfolgt durch den Anmelder auch für alle mit genannten Teilnehmer. Der Anmelder erkennt die vorliegenden Reisebedingungen - auch im Namen und im Auftrag der mit genannten Teilnehmer - verbindlich an.

2. Der Vertrag kommt mit Annahme durch SunBike oder seiner Partnerbüros durch Zusendung der Buchungsbestätigung zustande.

3. Nebenabreden und Änderungen des geschlossenen Reisevertrages bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung.

II. Bezahlung

Banküberweisung: Nach Erhalt der Buchungsbestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 10% des Reisepreises pro Person zu leisten. 20 Tage vor Reisebeginn ist der restliche Reisepreis bei uns eingehend fällig. Für die Einzahlung steht Ihnen unser Konto in Österreich gebührenfrei zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass der volle Rechnungsbetrag unserem Konto gutgeschrieben werden muss; eventuelle Kosten des Zahlungsverkehrs gehen zu Lasten des Reiseteilnehmers! Die Reiseunterlagen werden Ihnen in der Regel nach Eingang der Anzahlung, spätestens jedoch zwei Wochen vor Reisebeginn, zugestellt.

III. Rücktritt des Kunden/Ersatzteilnehmer/Umbuchung

1. Vor Reiseantritt kann der Kunde jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Dem Kunden wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären. Im Falle des Rücktritts oder des Nichtantrittes der Reise ohne vorherige Rücktrittserklärung sind wir berechtigt, folgende Rücktrittsgebühren zu verrechnen:

  • Bis 28 Tage vor Reisebeginn: 10 %
  • Vom 27. bis 8.Tag vor Reisebeginn: 50 % des Reisepreises
  • Vom 7. bis 1. Tag vor Reisebeginn: 80 % des Reisepreises
  • Am Anreisetag und bei Nichtantritt: 90 % des Reisepreises

2. Jeder angemeldete Reiseteilnehmer kann sich durch einen Dritten ersetzen lassen, wenn er uns dies bis drei Tage vor Reisebeginn mitteilt. SunBike kann der Teilnahme des Dritten aus wichtigen Gründen widersprechen. Es gelten dann die vorstehenden Rücktrittsbedingungen. Tritt eine Ersatzperson an die Stelle des angemeldeten Teilnehmers, wird hierdurch der ursprüngliche Vertrag nicht berührt. Für Umbuchungsaufwände sind wir berechtigt, die entstehenden Mehrkosten zu verrechnen.

3. Änderungen der Buchung hinsichtlich Zimmeranzahl oder Zimmerart, der Hotelkategorie und Verpflegungsart sind grundsätzlich bis 14 Tage vor Reisebeginn möglich.

IV. Leistungen

1. Für den Umfang der vertraglichen Leistungen sind die Leistungsbeschreibungen in der für die Reisezeit aktuellen SunBike-Website maßgeblich, nicht aber abweichende Erklärungen oder Zusagen von vermittelnden Reisebüros, Orts- oder Hotelprospekten oder sonstigen Dritten.n Die angegebenen Etappenorte sind die hauptsächlichen Etappenziele. Ihr Einverständnis zum Ausweichen in Orte der engeren Umgebung müssen wir im Einzelfall ohne Abzug voraussetzen.

2. Der Reisepreis versteht sich pro Person auf Basis Doppelbett. Gegen Aufpreis kann - falls verfügbar - ein Einbettzimmer gebucht werden. In manchen Hotels steht allerdings nur eine beschränkte Anzahl von Einbettzimmern zur Verfügung, sodass Sie deshalb notfalls auch mit einem etwas einfacheren Zimmer Vorlieb nehmen müssen oder unter Umständen für Übernachtung/Frühstück in ein anderes Hotel bzw. Privatpension ausweichen müssen.

3. Bei Familien gewähren wir für Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr eine Ermäßigung von 20% auf den Pauschalpreis, falls diese im Zimmer zweier Vollzahler (mit Zustellbett) übernachten.

V. Haftung und Haftungsbeschränkung

1. SunBike haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Unternehmers für die gewissenhafte Reisevorbereitung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger sowie die Richtigkeit der für die Reisezeit gültigen Leistungsbeschreibungen zum letzten Änderungszeitpunkt unserer Website.

2. Die Teilnahme an den Programmen von SunBike ist auf eigene Gefahr. Minderjährige dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten an einer Reise teilnehmen.

3. Jeder Reiseteilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, dass er gesundheitlich den Anforderungen der Reise gewachsen ist.

4. Die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung liegt ebenfalls in der Verantwortung des Reiseteilnehmers.

5. Bei sämtlichen Transporten (Bus, Schiff, Flugzeug u. ä.) gelten die Beförderungsbedingungen der jeweiligen Transportunternehmen.

6. Sollte aus einem Grund, den wir nicht beeinflussen können (Umbauten, Renovierung usw.), eine vorgesehene Besichtigung nicht stattfinden, so können wir nicht dafür verantwortlich gemacht werden.

7. Sollten Schäden auftreten, welche allein durch einen von uns ausgewählten Leistungsträger verursacht worden sind oder welche von uns weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurden, so ist unsere Haftung - gleich aus welchem Rechtsgrund - auf die dreifache Höhe des Reisepreises beschränkt.

8. Sollten Schäden durch den Verlust oder die Beschädigung Ihres Reisegepäcks auftreten, so haften wir nur, wenn diese durch uns grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht wurden und sofort nach Auftreten bei uns gemeldet werden; jedoch auch dann bis maximal EURO 200,- je Person. Das Vorliegen grober Fahrlässigkeit oder Vorsatzes hat uns der Reiseteilnehmer vorzuweisen. Wir empfehlen Ihnen daher für diese Risiken das Reise-Sicherheits-Paket. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch für Fremdbeförderungen und Fremdtouren.

9. Sollte eine Reise aus Gründen abgesagt werden, die wir nicht beeinflussen können (Streik, Naturkatastrophen u.ä.), oder sollte bei einer Reise nicht die Mindestteilnehmerzahl (wie bei den Angeboten angeführt) erreicht werden, behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens 25 Tage vor dem geplanten Reisetermin abzusagen. In diesem Fall werden Sie sofort informiert und erhalten bereits an uns bezahlte Beträge umgehend zurück. Weitere Ansprüche bestehen nicht.

VI. Gewährleistung

1. Abhilfe: Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, kann der Kunde Abhilfe verlangen. Was vertragsgemäß ist, bestimmt sich einerseits nach der Leistungsbeschreibung, andererseits aber auch nach der Ortsüblichkeit des Ziellandes. SunBike erbringt Abhilfe in Form von gleich- oder höherwertigen Ersatzleistungen. Eine solche Ersatzleistung kann der Kunde nur aus wichtigem, objektiv erkennbarem Grund ablehnen. Das Abhilfeverlangen ist an uns direkt oder an den Reiseleiter zu richten. Der Reiseleiter ist jedoch nicht berechtigt, Ansprüche anzuerkennen.

2. Minderung des Reisepreises: Für die Dauer einer nicht vertragsmäßigen Erbringung der Reise bis zur Abhilfe durch SunBike kann der Kunde nach Rückkehr von der Reise eine entsprechende Herabsetzung des Reisepreises verlangen (Minderung). Die Minderung tritt nicht ein, wenn und soweit es der Reisende schuldhaft unterlässt, den Mangel den in Ziff. VI 1. genannten Stellen rechtzeitig anzuzeigen, um diesen die Abhilfe zu ermöglichen.

3. Eventuelle Ansprüche müssen spätestens bis einem Monat nach vertraglich vorgesehenem Reiseende bei uns geltend gemacht werden.

VII. Mitwirkungspflicht

1. Falls der Reisende die Reiseunterlagen nicht rechtzeitig erhält, muss er SunBike umgehend benachrichtigen.

2. Der Reisende ist verpflichtet, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles ihm Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuell entstehende Schäden so gering wie möglich zu halten oder zu vermeiden. Der Kunde ist insbesondere verpflichtet, seine Beanstandungen unverzüglich den in Ziff. VI 1. genannten Stellen zur Kenntnis zu geben. Diese sind beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Unterlässt der Kunde schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so tritt ein Anspruch auf Minderung nicht ein.

VIII. Sonstiges

1. Der Kunde ist für die Einhaltung aller Pass-, Visa, Zoll- und Gesundheitsvorschriften selbst verantwortlich.

2. Änderungen von Preisen und Leistungen müssen wir uns im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorbehalten, ebenso die Berichtigung von Irrtümern und Druckfehlern.

3. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

IX. Gerichtsstand/Anwendbares Recht

1. Das Vertragsverhältnis unterliegt österreichischem Recht.

2. Der Kunde kann die Firma SunBike nur an ihrem Sitz verklagen.

3. Für Klagen des Reiseveranstalters gegen den Kunden ist der Wohnsitz des Kunden maßgeblich, es sei denn, es handelt sich um ein zweiseitiges Unternehmergeschäft. In diesem Falle ist der Sitz des Reiseveranstalters maßgeblich.

X. Veranstalter

Alle Reise- und Unterkunftsreservierungen und die Ausstellung von Reisegutscheinen werden von SunBike als Vermittler von Reisen vorgenommen. Die Kundengeld-Sicherung gemäß EU-Richtlinie (in Österreich umgesetzt durch die Reisebürosicherungsverordnung RSV) wird durch die Veranstalter der jeweiligen Programme durchgeführt.

XI. Absicherung der Kundengelder

Die Firma SunBike ist im Veranstalterverzeichnis des Bundesministeriums für wirtschaftliche Angelegenheiten unter der Nummer 2007-0008 eingetragen. Die von SunBike veranstalteten Pauschalreisen sind im Falle einer Insolvenz durch eine Bankgarantie bei der Raiffeisenbank, Landstr. 4, 5202 Köstendorf abgesichert. Dies gilt für: a) bereits entrichtete Zahlungen für Reiseleistungen, die nicht mehr erbracht wurden und b) notwendige Aufwendungen für die Rückreise; Der Veranstalter übernimmt Kundengelder als Anzahlung/Vorauszahlung bis maximal 20% des Reisepreises früher als zwei Wochen vor Reiseantritt. Die erhöhte Absicherung [§ 4 Abs. 4 RSV] ist durch oben angeführte Bankgarantie gewährleistet. Im Insolvenzfall sind sämtliche Ansprüche bei sonstigem Anspruchsverlust innerhalb von 8 Wochen ab Eintritt der Insolvenz beim Abwickler, Europäische Reiseversicherung AG, Kratochwjlestr. 4, 1220 Wien, Tel: 01/3172500, Fax: 01/3172500199 anzumelden.

PDF-Symbol PDF: Reisebedingungen

Reisepreise 

Hotels, 3*/4*Niveau

Hotels, 3*/4*Niveau 0 0 1 0||| 0995|0|0|0|Doppelzimmer / HP 0|0|0|0|Doppelzimmer / HP 1190|0|0|0|Einzelzimmer / HP 0|0|0|0|Einzelzimmer / HP
  •  

    • Preise pro Person

    • Grundpreis

    • Doppelzimmer / HP

    • € 995,-
    • Einzelzimmer / HP

    • € 1190,-

Mieträder

  • Aluminium, Shimano Ultegra Dreifach: € 120,- (zahlbar vor Ort)
  • Carbon, Shimano Ultegra Dreifach: € 155,- (zahlbar vor Ort)

Steuern & Gebühren

Orts-/Kurtaxe, pro Person: zahlbar vor Ort

Diese ist, so­weit fäl­lig, di­rekt vor Ort im Ho­tel zu ent­rich­ten und nicht im Rei­se­preis ent­hal­ten.

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.
  4. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung (Pau­schal­rei­se­ver­trag ge­mäß § 6 PRG).
  5. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Der Rest­be­trag ist 20 Tage vor Rei­se­be­ginn fällig.
    Bei Bu­chung ab 30 Ta­gen vor Rei­se­be­ginn ist der kom­plet­te Rei­se­preis so­fort fällig.
    Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  6. In aller Regel sind die fi­na­len Rei­se­un­ter­la­gen (1 Set pro Zim­mer) etwa drei Wo­chen vor An­rei­se fer­tig er­stellt.