schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook. Twitter und G+

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book, Twit­ter oder Google+ auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

zurück

  • Rennradreise 
  • ab € 542,–
  • Reise 2018
Kreta
Bild 2 der Radreise »Kreta«
Bild 3 der Radreise »Kreta«
Bild 4 der Radreise »Kreta«

Kreta
Standort Agios Nikolaos

Weiße Berge, wilde Küste: Kreta - eine Insel der Su­per­la­ti­ve, bie­tet land­schaft­lich und kul­tur­ell die per­fek­te Ku­lis­se für er­leb­nis­rei­che Renn­rad­fe­ri­en. Die Land­schaft zeigt sich ein­mal karg, bi­zarr und wild, dann wie­der tief­grün und lieb­lich ...

Diese Reise noch in 2017 buchen

Sie wollen noch in diesem Jahr ver­reisen? Kein Pro­blem, diese Reise kön­nen Sie auch noch in 2017 buchen. Bitte klicken Sie hier­für ein­fach nach­fol­gen­den Link. Danke!

Hier zur 2017er-Reise wechseln

Jetzt 3% Frühbucherrabatt* sichern!

Die Zeit ist reif: Buchen Sie JETZT Ihre PEDALO Lieb­lings­rad­rei­se(n) 2018 und kas­sie­ren Sie bis zu 8% Ra­batt. Da lohnt es sich, schnell zu sein!

  • 3% Früh­bu­cher­ra­batt* er­hal­ten Sie, wenn Sie sich jetzt Ihre PEDALO Radrei­se(n) 2018 sichern.
  • 5% Grup­pen­rabatt* gibt's oben­drauf, wenn Sie eine Grup­pe von min­des­tens sechs Per­so­nen sind. Da sind in Sum­me bis zu 8% Kom­bi­ra­batt für Sie drin.
  • Die 3% Früh­bu­cher­ra­batt* gewähren wir, bis auf ei­ni­ge we­ni­ge Aus­nah­men, auf alle Rad­rei­sen aus dem PEDALO Rei­se­pro­gramm 2018. Wei­te­re Infos zu den PEDALO Ra­batt­mög­lich­kei­ten fin­den Sie hier.

*) Rabatte: Die Ra­bat­te be­zie­hen sich immer auf den Rei­se­grund­preis. Dies ist der Preis pro Per­son im ge­buch­ten Zim­mer. Der Ra­batt gilt nicht für Zu­satz­leis­tun­gen (z. B. Halb­pen­si­on, Miet­rä­der, etc.) so­wie bei Bu­chun­gen über Drit­te (z. B. Reisebüros).

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Kreta

Weiße Berge, wilde Küste

Kreta - eine Insel der Su­per­la­ti­ve, zu mehr als drei Vier­tel be­ste­hend aus Ge­bir­ge, bie­tet sie land­schaft­lich und kul­tur­ell die per­fek­te Ku­lis­se für er­leb­nis­rei­che Renn­rad­fe­ri­en.

Die Land­schaft zeigt sich ein­mal karg, bi­zarr und wild, dann wie­der be­wal­det, tief­grün und lieb­lich. Frucht­ba­re Ebe­nen mit Wein- und Oli­ven­an­bau, duf­ten­de Orangen- und Man­del­plan­ta­gen so­wie rie­si­ge Melonen- und Ge­mü­se­fel­der bie­ten einen schö­nen Kon­trast zu den un­be­rühr­ten Steil­küs­ten mit wun­der­schö­nen, ein­sa­men Mee­res­buch­ten, die zu traum­haf­ten Ba­de­stopps ein­la­den.

Wer auf Kreta ra­delt, taucht ein in eine frem­de, fas­zi­nie­ren­de Land­schaft. Hohe, ein­sa­me Ge­bir­ge, frucht­ba­re und be­zau­bern­de Hoch­ebe­nen, wilde Schluch­ten, schroffe Steil­küs­ten und fein­san­di­ge Traum­strände - alles auf einer Ta­ges­etap­pe zu er­le­ben. Da­zu reiz­volle Städte und Ort­schaf­ten mit by­zan­ti­ni­schen, os­ma­ni­schen und ve­ne­zi­a­ni­schen Bau­sti­len so­wie fünf­tau­send Jahre Kul­tur­ge­schich­te.

Kreta = Berge, Meer & Son­nen­schein!

Reise-Highlights

  • Bei der Stand­ort­rei­se ohne Quar­tier­wech­sel je­den Tag ein neues Rennrad­re­vier ent­de­cken. Wir ver­ra­ten, wie es funk­ti­o­niert.

  • 300 Son­nen­ta­ge und güns­ti­ge Flü­ge zur Ne­ben­sai­son ma­chen Kre­ta zu einem Rad­hot­spot mit ma­xi­ma­lem Er­ho­lungs­wert.
  • Gebirgsrücken mit mehr als 2000 Me­tern See­hö­he: Kre­tas To­po­gra­fie ist wie ge­schaf­fen für Renn­rad­ler.
  • Leuchtende Far­ben, be­tö­ren­de Düf­te: Un­se­re Rou­ten füh­ren Sie durch Land­schaf­ten, die alle Sin­ne an­spre­chen.
  • Wo die erste Hoch­kul­tur Eu­ro­pas ent­stand, sollte auch je­der (kul­tur­in­ter­es­sier­te) Renn­rad­ler ein­mal ge­we­sen sein.
  • In den Ta­ver­nen Oc­to­pus in Rot­wein­sau­ce, Lamm mit Ros­ma­rin­kar­tof­feln oder Sa­lat mit Schafs­käse und Oli­ven pro­bieren.
  • Aus dem Sattel geht es oft di­rekt ins strah­lend blaue Was­ser zum Ab­küh­len.

Auf einen Blick

  • Individuelle Einzelreise
  • 8 Tage
    7 Nächte
  • Standortreise
  • Schön­wet­ter­fah­rer
  • Meer, Inseln und Küsten

Vario-Konzept

Kreta bie­tet eine ab­wechs­lungs­rei­che To­po­gra­fie: Es er­war­ten Sie Flach­pas­sa­gen ent­lang der Küs­te so­wie wel­li­ges Ter­rain, kur­ze Ram­pen und lan­ge An­stie­ge im In­sel­in­ne­ren. Vie­le un­se­rer Rou­ten füh­ren Sie ins Ge­bir­ge. Die Stra­ßen sind in gu­tem Zu­stand und in der Re­gel we­nig fre­quen­tiert.

Kreta

8-tägige Standortreise
im Raum Agios Nikolaos

  • ca. 625 km
  • ca. 6.850 Hm
Tag 1: Anreise nach Agios Nikolaos

Tag 1 von 8
Anreise nach Agios Nikolaos

Nach der Ab­ho­lung vom Flug­ha­fen (in­klu­si­ve), dem Be­zug Ihres Zim­mers und der Über­nah­me Ihres Miet-Rades ha­ben Sie noch die Mög­lich­keit, sich lo­cker ein­zu­rol­len oder ...

Hinweis: Die nach­fol­gend vor­ge­stell­ten Ta­ges­tou­ren sind le­dig­lich eine bei­spiel­haf­te Aus­wahl von zir­ka 20 mög­li­chen Rou­ten mit einer Länge von 40 bis 200 Ki­lo­me­ter und "be­lie­big" vie­len Hö­hen­me­ter. Wel­che Tour Sie an wel­chem Tag un­ter­neh­men, ent­schei­den Sie täg­lich selbst.

Tag 2: Das Bergdorf Kritsa

Tag 2 von 8
Das Bergdorf Kritsa

  • ca. 45 km
  • ca. 300 Hm

Ihre erste Tour führt Sie durch die sanften Ausläufer des mächtigen Dikti-Gebirges zum versteckten Dorf Kritsa, eines der schönsten der Insel. Durch eine vielfältige, beinahe wilde Natur "cruisen" Sie wieder zurück zu Ihrem Hotel. Blühende Sträucher, karge Berge und kleine, weiße Wölkchen am blauen Himmel - das ist Kreta pur zum Auftakt Ihrer Rennradreise.

Na­tür­lich kön­nen Sie an die­sem Tag auch eine an­de­re Tour wäh­len.

Tag 3: Zum Fischerdorf Elounda

Tag 3 von 8
Zum Fischerdorf Elounda

  • ca. 65 km
  • ca. 450 Hm

Meist der Küste entlang bolzen Sie zum mondänen Badeort Elounda. Das ehemalige Fischer- und Salzfelddorf gehört heute zu den bekanntesten Ferienorten Kretas. Durch das wilde, ursprüngliche Hinterland geht es zurück zum Hotel. Die schon fast bizarre Ruhe und der Blick auf die nahezu unberührte Natur wird auch Sie gefangen nehmen.

Na­tür­lich kön­nen Sie an die­sem Tag auch eine an­de­re Tour wäh­len.

Tag 4: Zum südlichsten Punkt Europas

Tag 4 von 8
Zum südlichsten Punkt Europas

  • ca. 90 km
  • ca. 600 Hm

Die heutige Rundfahrt wartet erneut mit herrlichen Küstenstrecken und fabelhaften Ausblicken auf das strahlend blaue Meer auf. Durch duftende Kiefernwälder geht es mit surrenden Speichen zum südlichsten Punkt Europas, nach Ierapetra. Alleine das Flair des Ortes und der Einwohner lässt Sie in eine orientalische Stimmung verfallen.

Na­tür­lich kön­nen Sie an die­sem Tag auch eine an­de­re Tour wäh­len.

Tag 5: Durch die Tripiti-Berge

Tag 5 von 8
Durch die Tripiti-Berge

  • ca. 135 km
  • ca. 1.000 Hm

Ausgedehnte Küstenstraßen und die wild zerklüfteten Tripiti-Berge prägen diese wunderschöne Rundfahrt zum kleinen Bergdorf Tripiti. Die Ausblicke auf beide Inselseiten sind atemberaubend, die Anstiege knackig, die Abfahrten berauschend und die Eindrücke äußerst vielfältig. Ein weiterer Bilderbuchtag auf der Sonneninsel Kreta.

Na­tür­lich kön­nen Sie an die­sem Tag auch eine an­de­re Tour wäh­len.

Tag 6: Die Lassithi-Ebene

Tag 6 von 8
Die Lassithi-Ebene

  • ca. 120 km
  • ca. 2.300 Hm

Heute geht es durch schöne Gebirgstäler zum Hochplateau im Dikti-Gebirge, genannt "Das Tal der Windmühlen". Auf 1.012 Meter am Selia Afhin öffnet sich Ihnen dann die zehn Kilometer lange und fünf Kilometer breite Lassithi-Ebene, überragt vom bis zu 2.150 Meter hohen Orosira Dikti-Gebirge. Ein grandioses Naturspektakel. Natürlich darf eine Umrundung der Hochebene nicht fehlen, bevor Sie sich wieder auf den Rückweg machen.

Na­tür­lich kön­nen Sie an die­sem Tag auch eine an­de­re Tour wäh­len.

Tag 7: Umrundung Dikti-Massiv

Tag 7 von 8
Umrundung Dikti-Massiv

  • ca. 170 km
  • ca. 2.200 Hm

Die Um­run­dung des ge­sam­ten Dikti-Massives mit zir­ka 170 span­nen­den, ab­wechs­lungs­rei­chen und he­raus­for­dern­den Rad­ki­lo­me­tern ist eine wür­di­ge Abschluss- und Kö­nigs­etap­pe. Im Nor­den glei­ten die Ber­ge sanft ins Meer ab und la­den zum Da­hin­glei­ten durch die sanft-wellige Küs­ten­land­schaft ein. Im Sü­den und Süd­wes­ten rei­ßen die zwei­tau­send Me­ter ho­hen Ber­ge dann ein­fach ab und bie­ten be­ein­dru­cken­de Aus­bli­cke auf die Steil­küs­te.

Na­tür­lich kön­nen Sie an die­sem Tag auch eine an­de­re Tour wäh­len.

Tag 8: Abreise von Agios Nikolaos

Tag 8 von 8
Abreise von Agios Nikolaos

Mit einigen Radkilometern und Höhenmetern mehr in den Radlerwaden geht es voll neuer Eindrücke zurück nach Hause. Lust auf mehr Kreta? Dann empfehlen wir Ihnen eine Verlängerungswoche zum Baden, Relaxen und Erkunden der sehenswerten Sonneninsel.

Anreisetermine

Täglich vom 25.03. bis 25.06.2018, sowie
täglich vom 01.09. bis 28.10.2018

PEDALO Reisekalender: Wunschtermin klicken, mehr erfahren!

  •  buchbar
  •  beschränkt
  •  ausgebucht
  •  zurückliegend
Standort Agios Nikolaos

Inklusiv-Leistungen

  • 7 x Übernachtung im 3*Hotel Sunlight
  • 7 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • bei Halbpension 7 x 4-Gang Abendmenü
  • Begrüßungsdrink und Infogespräch
  • Bananen und Müsliriegel für unterwegs
  • Wäscheservice für Radbekleidung
  • Transfer ab/bis Flughafen Heraklion (zw. 7 und 20 Uhr)
  • Miet-Rennrad Aluminum für 6 Tage
  • Betreuung durch deutschsprachiges Team
  • detaillierte Radkarte mit Routenvorschlägen
  • PEDALO App und/oder GPS-Daten
  • ausführliche Rei­se­un­ter­la­gen je Zimmer
  • Servicehotline (auch Wochenende & Feiertag)

PEDALO App und GPS-Daten

PEDALO App: inklusive

Mit der kos­ten­lo­sen PEDALO App (für Android und iPhone) ra­deln Sie mit mo­bi­ler Rad­kar­te und in­di­vi­du­a­li­sier­tem Track un­be­schwert, er­leich­tert und bes­tens ori­en­tiert. Wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen zu unserer App (so­wie die da­zu nö­ti­gen Kar­ten) fin­den Sie hier.

GPS-Tracks für eigene GPS-Geräte: inklusive

Gerne stellen wir Ihnen für Ihr eigenes GPS-Gerät die passenden Tracks (GPX-Format) kostenlos zur Verfügung.

Zusatznächte

Zu dieser Reise sind Zu­satz­näch­te auf An­fra­ge buch­bar. Soll­ten Sie eine Zu­satz­nacht wün­schen, set­zen Sie sich bit­te mit uns in Ver­bin­dung, oder ver­mer­ken Sie Ihren Wunsch im Bu­chungs­for­mu­lar. Dan­ke für Ihr Ver­ständnis!

3*Hotel Sunlight

  • Standard Doppelzimmer pro Person: ab € 542,-
  • Standard Einzelzimmer pro Person: ab € 640,-
  • Standard Doppelzimmer zur Einzelnutzung pro Person: ab € 682,-
  • Top-View Doppelzimmer pro Person: ab € 570,-
  • Top-View Doppelzimmer zur Einzelnutzung pro Person: ab € 731,-

Hotel

Zirka zwei Ki­lo­me­ter von Agi­os Ni­ko­la­os ent­fernt liegt Ihr fa­mi­li­är ge­führ­tes Rad­ho­tel mit 26 ge­müt­li­chen und ge­pfleg­ten Zim­mern. Das Ho­tel (Hang­la­ge) liegt ru­hig und er­höht am Orts­rand und ver­fügt so­mit über eine fan­tas­ti­sche Panorama-Rundum­sicht über die ge­sam­te Mirabello-Bucht. Das Sun­light ist um­ge­ben von Pal­men, duf­ten­den Zitronen- und Oran­gen­bäu­men und einem lie­be­voll an­ge­leg­ten, me­di­ter­ra­nen Gar­ten mit vie­len Blu­men, Ge­wür­zen und Kräu­tern.

Zum Ho­tel g­ehört eine ei­ge­ne Ta­ver­ne und ein ge­müt­li­ches Bis­tro. Mor­gens kön­nen Sie in aller Ru­he das Früh­stücks­buf­fet auf der Ve­ran­da ge­nie­ßen. Und an der klei­nen aber fei­nen Pool­an­la­ge mit Pal­men, Lie­gen und einer Bar kön­nen Sie den Rad­tag ge­müt­lich aus­klin­gen las­sen.

Zimmer

Standard: Alle Zim­mer ver­fü­gen über Dusche oder Bad/WC, Föhn, Kühl­schrank, Safe, Kli­ma­an­la­ge (Küh­lung ge­gen Ge­bühr), Gratis-WLAN und einen gro­ßen Bal­kon mit Meer­blick.

Komfort: Die Zimmer sind neu re­no­viert, lie­gen in den obe­ren Eta­gen und ver­fü­gen über eine mo­der­ne­re Aus­stat­tung als in der Ka­te­go­rie Stand­ard.

Halbpension

Bei Bu­chung von Halb­pen­si­on er­hal­ten Sie sie­ben le­cke­re Abend­es­sen mit Vor­spei­sen, Sa­la­te, Haupt­gang (auch ve­ge­ta­risch), Des­sert, Früch­te, Weiß-/Rot­wein, Tisch­was­ser und Ra­ki.
Re­nas bes­te grie­chi­sche Kü­che, die post­kar­ten­glei­chen Son­nen­un­ter­gänge, der ein­ma­li­ge Blick über die gro­ße Mee­res­bucht mit den In­seln, dem Städ­tchen Agi­os Ni­ko­la­os und zu den Sitia-Bergen soll­ten Sie sich nicht ent­ge­hen las­sen!

Rad-Infrastruktur

Die Rad­sta­ti­on mit Werk­statt, Wasch­platz und Rad-Shop be­fin­det sich eben­falls am Hotel­ge­län­de. Die Fel­sen­bucht ist zir­ka zehn Geh­mi­nu­ten ent­fernt.

Miet-Rennräder

  • Alu-Rennrad, Shimano 105 Kompakt: inklusive
  • Carbon-Rennrad, Shimano Ultegra Kompakt: Aufpreis: € +60,-

Für unsere Kunden, die sich die Mühen der Rad­mit­nahme im Flug­zeug spa­ren möch­ten, bie­ten wir erst­klas­si­ge Miet-Rennräder an. Die Rä­der wer­den sorg­fäl­tig ge­war­tet und ge­pflegt und sind da­durch immer in einem top Zu­stand. Für die rich­ti­ge Rah­men­höhe fra­gen wir Sie bei der An­mel­dung um Ihre Kör­per­größe.

Alu-Rennrad (inklusive): Sie er­hal­ten ein Aluminium-Rennrad mit Car­bon­ga­bel der Mar­ke Scott, Mo­dell Speedster S 20 (Gewicht ca. 9 kg). Das Rennrad ist mit der grund­so­li­den Shi­ma­no 105 11-fach Schaltgruppe be­stückt, ver­fügt über eine Kompakt-Kurbel und Shimano WH 550 Laufräder.
Hinweis: Für die Mie­te des Alu-Renn­rades fällt kein Auf­preis an!

Carbon-Rennrad: Sie er­hal­ten ein Carbon-Rennrad der Mar­ke Scott, Mo­dell CR 1 Pro (Gewicht ca. 8 kg). Das Rennrad ist mit der prä­zi­sen Shi­ma­no Ultegra 11-fach-Gruppe be­s­tückt, ver­fügt über eine Kompakt-Kurbel und Shimano WH-RS II.

Zur Stand­ard­aus­stat­tung der Räder ge­hö­ren Fla­schen­hal­ter, Fahr­rad­com­pu­ter, ein klei­nes Re­pa­ra­tur­set mit Luft­pum­pe, Re­ser­ve­schlauch und Rei­fen­he­ber. Mit dem die­ser Grund­aus­rüs­tung bei­ge­leg­ten Re­pa­ra­tur­set sind Sie in der La­ge, klei­ne­re Schä­den selbst zu be­he­ben. Ist der Scha­den grö­ßer, dann ru­fen Sie uns an. Wir sor­gen rasch für eine Lö­sung.

Hinweis: Pe­da­le und Rad­schu­he brin­gen Sie bitte selbst mit; bei der Mon­ta­ge vor Ort ist man Ihnen ger­ne be­hilf­lich.

Eigenes Rad

  • Mitnahme eigenes Rad: Abschlag € -50,-

Natürlich können Sie auch Ihr eigenes Renn­rad mit­brin­gen. Denn das eigene Rad ist spe­zi­ell auf die Be­dürf­nisse und Eigen­hei­ten seines Be­sitzers und Nutzers zu­ge­schnitten und an­ge­passt. Und genau dieses Rad möchte man natür­lich auch auf seiner Renn­rad­reise mit dabei haben. Bitte beachten Sie aber nach­fol­gen­de Hin­weise:

Bevor Sie Ihren Flug buchen, sollten Sie sich un­be­dingt mit den Be­för­de­rungs­be­stim­mungen der je­wei­li­gen Flug­ge­sell­schaft ver­traut machen, damit Sie hin­ter­her keine böse Über­raschung er­le­ben. Sowohl für das zu­läs­sige Maxi­mal­ge­wicht als auch die Ver­packungs­art gibt es je nach Flug­ge­sell­schaft un­ter­schied­liche Re­gelun­gen. Der Fahr­rad­trans­port per Flug­zeug kostet meistens einen Auf­preis.

Wenn Sie eine Rei­se­ver­siche­rung ab­schließen, in­for­mieren Sie sich, ob diese auch für et­waige Trans­port­schäden oder für den Ver­lust Ihres Fahr­rad­es auf­kommt. Denn egal wie gut Sie Ihren Renner für den Flug auch ver­packen, letzt­end­lich liegt das Wohl Ihres Rades in den Händen der Gepäck­ab­fer­tiger.

Und wenn Ihnen dies dann doch alles zu um­ständ­lich er­scheint, leihen Sie sich ein­fach eines unserer bestens ge­warte­ten Miet-Rennräder.

Flug-Anreise

Flughafen: Herakleon

Die Flugan-/-abreise erfolgt zum/vom Flug­ha­fen He­ra­kle­on. Der Flug­ha­fen ist zirka 60 Kilo­meter von un­se­rem Ver­trags­ho­tel ent­fernt. Der Trans­fer vom/zum Flug­ha­fen He­ra­kle­on ist im Rei­se­preis in­klu­si­ve (sie­he un­ten).

  • Transfer Flughafen - Hotel (hin/retour): inklusive
  • Der Trans­fer vom Flug­ha­fen He­ra­kle­on zu un­se­rem Ver­trags­ho­tel in Agios Ni­ko­la­os dau­ert zir­ka eine Stun­de und ist bei Ankunft/Abflug zwischen 07.00 und 20.00 Uhr im Rei­se­preis in­klu­si­ve.

    Spätanreise: Ist Ihre An­kunfts­zeit ge­mäß ge­buch­ten Flug­plan nach 20.30 Uhr, er­hal­ten Sie einen von uns or­ga­ni­sier­ten Taxi-Service wel­cher mit einem Zu­schlag von € 20,- pro Per­son be­rech­net wer­den muss. Sollten Sie Halb­pen­si­on ge­bucht ha­ben, be­kom­men Sie bis 23.30 Uhr noch ein fei­nes Abend­es­sen ser­viert.

    Frühabreise: Müssen Sie vor 07.00 Uhr mor­gens zum Flug­ha­fen ge­bracht wer­den, er­hal­ten Sie eben­falls einen von uns or­ga­ni­sier­ten Taxi-Service wel­cher mit einem Zu­schlag von € 20,- pro Per­son be­rech­net wer­den muss. In die­sem Fall be­kom­men Sie an­stel­le des re­gu­lä­ren Früh­stücks ein Früh­stücks­lunch.

  • Reservierung erforderlich.
Hinweise zur Flug-Buchung
  • Flüge frühzeitig buchen! Damit Sie in den Ge­nuss von güns­ti­gen Flü­gen kom­men, em­pfeh­len wir Ih­nen, Ih­ren Flug so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung. Danke!
  • Flüge selber buchen: Wir em­pfeh­len un­se­ren lang­jäh­ri­gen Partner opodo.de. Hier fin­den Sie güns­ti­ge Flü­ge von über 700 Air­li­nes. Für ein güns­ti­ges An­ge­bot soll­ten Sie ver­schie­de­ne Flug­hä­fen aus­pro­bie­ren. Bu­chen Sie Hin- und Rück­flug zu­sam­men und kom­bi­nie­ren Sie ggf. ver­schie­de­ne Air­li­nes.
  • Flüge bei PEDALO buchen: Wir ver­fü­gen über keine ei­ge­nen Flug­kon­tin­gen­te, un­ter­brei­ten Ihnen aber ger­ne ein in­di­vi­du­el­les Flug­an­ge­bot. Bitte be­ach­ten Sie, dass bei Flug­bu­chun­gen über PDEALO die Flug­kos­ten so­fort und zur Gänze fäl­lig sind und bei Rück­tritt 100% Storno-Gebühren an­fal­len. Danke!

Standortreisen - so funktioniert's

Es gibt Plätze in der Welt der Renn­rad­rei­sen, die so bild­schön und viel­fäl­tig sind, dass man sich ein­mal an­ge­kom­men gar nicht mehr los­rei­ßen mag, die rund­he­rum so viel zu bie­ten ha­ben, dass es einen hin- und her­reißt und die Ent­schei­dung schwer fällt, in wel­che Rich­tung man nun als ers­tes los­ra­deln soll. Das sind die be­son­de­ren Fleck­chen Erde, in de­nen wir von PEDALO un­se­re Stand­ort­rei­sen für Sie ent­wi­ckelt haben.

Fahr ruhig fort, aber nächtige stets am selben Ort

Im Unterschied zu Strecken- und Rund­rei­sen ra­deln Sie bei der Stand­ort­rei­se nicht von Ort zu Ort, und so­mit von Ho­tel zu Ho­tel, son­dern sind wäh­rend Ihres ge­sam­ten Renn­rad­ur­laubs in ein und der­sel­ben Un­ter­kunft ein­quar­tiert, die zum Aus­gangs­punkt für fas­zi­nie­ren­de Tou­ren in der Um­ge­bung wird. Je­den Tag bre­chen Sie auf neu­en We­gen zu Ihren Er­kun­dungs­fahr­ten auf. Je­den Abend ke­hren Sie zu Gast­ge­bern zu­rück, die mit dem Her­zen da­bei sind und Ihnen ge­pfleg­tes Am­bi­en­te, an­ge­nehme At­mos­phä­re und Be­hag­lich­keit bie­ten. Statt täg­li­chem Kof­fer­pa­cken können Sie sich bei der Standortreise ganz auf Ihre Leidenschaft Rennrad konzentrieren.

Für Ein­stei­ger, Auf­stei­ger und Um­stei­ger

Eine gute Wahl ist die Stand­ort­rei­se auch für all jene, die in das Aben­teuer Renn­rad­rei­se erst ein­mal hi­nein­schnup­pern möch­ten. Sie bie­tet den zu­sätz­li­chen Hauch Fle­xi­bi­li­tät, den Ein­stei­ger zu schät­zen wis­sen. Zwickt wo­mög­lich an­ge­sichts der am Vor­tag zu­rück­ge­leg­ten Hö­hen­me­ter ein­mal ein klei­ner Mus­kel­ka­ter oder fin­den Sie das Wet­ter für eine aus­ge­dehn­te Renn­rad­tour denn doch nicht ein­la­dend ge­nug, dann kön­nen Sie pro­blem­los einen Tag aus­set­zen und im Ho­tel ent­span­nen. Sport­li­che He­raus­for­de­rung und be­hag­li­ches Ur­laubs­fee­ling ge­hen bei der PEDALO Stand­ort­rei­se Hand in Hand.

Topografie & Radrouten

Die Topografie

Ob Küs­ten­stre­cken mit Flach­etap­pen oder an­spruchs­volle Berg­stre­cken, wir ha­ben ver­schie­dens­te Rou­ten unter Kre­tas süd­li­cher Sonne für Sie aus­ge­ar­bei­tet. Da ist Rad­spaß und Ab­wechs­lung ga­ran­tiert, da ist noch kei­nem Rad­ler lang­wei­lig ge­wor­den.

Die Radrouten

Es er­war­ten Sie zir­ka 20 Rou­ten von 40 bis 200 Ki­lo­me­ter und von 300 bis 2500 Hö­hen­me­ter auf Grie­chen­lands größ­ter In­sel. In je­der Rich­tung zie­hen sich ver­kehrs­arme Ne­ben­stra­ßen durch uri­ge, alte Dör­fer, ein­sa­me Ge­birgs­re­gi­o­nen, tief­grü­ne Oli­ven­hai­ne und duf­ten­de Kie­fern­wäl­der.

Betreuung & Orientierung

Betreuung vor Ort

Vor Ort werden Sie von einem en­ga­gier­ten, deutsch­spra­chi­gen Team be­treut:

  • In der Rad­sta­ti­on wird Ihr Miet­rad an­ge­passt und nach je­der Aus­fahrt kon­trol­liert,
  • erhal­ten Sie wert­vol­le In­si­der­tipps und Hin­wei­se zu Ihren ge­plan­ten Aus­fahr­ten,
  • ist die Ga­ra­ge, die Werk­statt und der Wasch­platz für mit­ge­brach­te Rä­der,
  • steht Ihnen im­mer ein kom­pe­ten­ter An­sprech­part­ner für Fra­gen jeg­li­cher Art zur Ver­fü­gung.

Wegführung & Orientierung

Mit Übersichtskarte samt Rou­ten­be­schrei­bung und der ein­fach zu hand­ha­ben­den PEDALO App (oder Ihrem ei­ge­nem GPS-Gerät) er­kun­den Sie die Son­nen­in­sel Kre­ta mit all sei­nen Schät­zen. Gänz­lich ohne Leis­tungs­druck und Grup­pen­zwang. Viel­mehr in Ihrem ei­ge­nen Wohlfühl- und Wohl­fahrt­tem­po.

Sie frö­nen Ihrer Lei­den­schaft Renn­rad so, wie es Ihnen be­liebt. Da hat kei­ner was mit­zu­re­den. Ma­xi­mal Ihr Ego, das manch­mal lau­ter, manch­mal lei­ser schreit: Schnel­ler, hö­her, wei­ter!

Ort & Klima

Der Ort

Das kos­mo­po­li­ti­sche Städt­chen Agi­os Ni­ko­la­os, der Haupt­ort an der West­küs­te des Golfs, liegt ma­le­risch an einem klei­nen Ha­fen. In der Mitte des Or­tes be­fin­det sich der tief­grü­ne Vou­li­sme­ni Süß­was­ser­see der ins Meer über­geht und mit vie­len grie­chi­schen My­then ver­bun­den ist. Von zwei Sei­ten um­ge­ben wird er von ge­müt­li­chen Ca­fes und Ta­ver­nen, von denen aus man auf die im ru­hi­gen Was­ser düm­peln­den, bun­ten Fi­scher­boote schaut. Um­ge­ben ist die Stadt von der be­zau­bern­den Mi­ra­bello­bucht, dort liegt auch der kleine Ort Elo­unda mit seinen be­kann­ten Lu­xus­ho­tels, ge­gen­über thront die Fes­tungs­in­sel Spi­na­lon­ga.

Das Klima

Kreta, Eu­ro­pas süd­lichs­te In­sel, bil­det die Gren­ze zwi­schen dem ägä­i­schen und ly­bi­schen Meer, zwi­schen Eu­ro­pa und Af­ri­ka. Das Kli­ma Kre­tas wird als eines der ge­sün­des­ten Eu­ro­pas be­trach­tet und bie­tet ide­a­le Vor­raus­setz­un­gen für Renn­rad­fe­ri­en.

  • Frühling auf Kre­ta (März, April, Mai): Der Früh­ling auf Kre­ta ist sen­sa­ti­o­nell! Bis ins spä­te Früh­jahr ra­deln Sie durch ein Meer von Far­ben: Ro­ter Mohn, silb­rig schim­mern­de Oli­ven­hai­ne und gelb leuch­ten­der Gins­ter wech­seln ei­nan­der ab. Die Luft duf­tet nach Kräu­tern und die Zi­ka­den zir­pen um die Wette. Die Tem­pe­ra­tu­ren lie­gen bei woh­lig war­men 17 bis 23 Grad.
  • Sommer auf Kreta (Juni, Juli, Au­gust): Der Som­mer ist auf Kre­ta die "hei­ßes­te" Zeit und da­mit auch die be­lieb­tes­te Rei­se­zeit für Strand­ur­lau­ber. Dank der ho­hen Ber­ge und dem ste­ti­gen lei­ch­ten Nord-West Wind herr­schen aber auch im Som­mer noch "an­ge­neh­me" Rad-Tempe­ra­tu­ren.
  • Herbst auf Kreta (Sep­tem­ber, Ok­to­ber): Der Herbst auf Kre­ta gleicht eher dem Som­mer, den wir aus un­se­ren Brei­ten ken­nen, im Sep­tem­ber ist das Kli­ma noch im­mer som­mer­lich warm, es wer­den tags­über bis zu 26 Grad er­reicht und selbst bei 23 Grad im Ok­to­ber lässt es sich noch her­vor­ra­gend in "kurz-kurz" ra­deln.

Reisebedingungen

Für diese Rennradreise gelten unsere Standard-Reisebedingungen.

1. Anmeldung / Bezahlung des Reisepreises

1.1 Auf Grund­lage der in diesem Pros­pekt an­ge­führ­ten Leis­tungs­be­schrei­bungen er­folgt die An­mel­dung. Sie kön­nen sich schrift­lich, tele­fon­isch oder via Inter­net zu einer Reise an­mel­den.

1.2 Mit der Reise­an­mel­dung/Buchung bietet der Kunde der PEDALO Touristik GmbH den Ab­schluss des Reise­ver­tra­ges ver­bind­lich an. An die Reise­an­mel­dung ist der Rei­sen­de 10 Tage ge­bun­den. Der Reise­ver­trag kommt mit der Be­stäti­gung - diese be­darf keiner be­stimmten Form - der PEDALO Touristik GmbH zu­stan­de. Bei oder un­ver­züg­lich nach Ver­trags­ab­schluss wird eine schrift­liche Aus­fer­ti­gung der Buch­ungs­be­stätigung (= Rech­nung) über­mit­telt.

1.3 Nach Erhalt der Buch­ungs­be­stätigung/Rech­nung durch uns ist eine An­zah­lung von 20% je Per­son zu leis­ten. Frühes­tens 20 Tage vor Rei­se­be­ginn ist der ge­sam­te Reise­preis fäl­lig. Die de­tail­lier­ten Reise­un­ter­la­gen er­hal­ten Sie Zug um Zug nach Er­halt des Rest­be­tra­ges zu­ge­stellt.

2. Reiserücktritt / Ersatzteilnehmer / Umbuchung

2.1 Vor Reise­an­tritt kann der Kun­de je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. Der Rück­tritt ist schrift­lich zu er­klä­ren. Im Falle des Rückt­ritts oder des Nicht­an­tritts sind fol­gen­de Storno-Ge­büh­ren vom Reise­preis fäl­lig:
* Bis zum 28. Tag vor An­reise 20%, je­doch min­des­tens Euro 50,- pro Per­son.
* Ab dem 27. Tag bis zum 14. Tag vor An­reise 30%.
* Ab dem 13. Tag bis zum 8. Tag vor An­reise 50%.
* Ab dem 7. bis zum 4. Tag vor An­reise 70%.
* Ab dem 3. Tag oder bei Nicht­an­tritt der Reise 90%.
Ver­sich­er­ungen sind in un­se­ren Rei­se­prei­sen nicht in­klu­diert.

2.2 Flugkosten sind so­fort und zur Gän­ze fäl­lig. Bei Rück­tritt fal­len 100% Storno-Gebühren an.

2.3 Än­der­ungs­wün­sche des Kun­den hin­sicht­lich Teil­neh­mer, Un­ter­kunft, Ver­pfle­gungs­art oder Ähn­li­chem sind bis 28 Tage vor Rei­se­an­tritt ge­gen eine Um­bu­chungs­ge­bühr von Euro 50,- je Än­der­ungs­vor­gang mög­lich. Eine Um­bu­chung durch den Kun­den auf eine an­de­re Rei­se oder einen an­de­ren Ter­min ist nur in Form einer Stor­nie­rung (laut Stor­no­be­din­gun­gen Pkt. 2.1) und an­schlie­ßen­der Neu­bu­chung mö­glich.

2.4 Nimmt der Rei­sen­de ein­zelne Reise­leis­tungen in­folge vor­zeit­iger Rück­reise wegen Krank­heit oder aus anderen nicht vor PEDALO zu ver­tre­ten­den Grün­den nicht in An­spruch, so besteht kein An­spruch des Reisen­den auf an­teil­ige Rück­er­stat­tung.

3. Rücktritt und Kündigung durch PEDALO

3.1 Sollte eine Reise aus Grün­den ab­ge­sagt wer­den, die wir nicht be­ein­flus­sen kön­nen (Streik, Na­tur­ka­tas­trophen, u. ä.), oder sollte bei einer Reise die ge­nannte Min­dest­teil­neh­mer­zahl nicht er­reicht wer­den, kann PEDALO nach Maßgabe fol­gen­der Be­stim­mung­en vom Reise­ver­trag zu­rück­tre­ten:

3.2 PEDALO ist ver­pflich­tet, dem Rei­sen­den ge­gen­über die Ab­sage der Reise un­ver­züg­lich zu er­klären, wenn fest­steht, dass die Reise aus oben ge­nan­nten Grün­den nicht durch­ge­führt wer­den kann.

3.3 Sollte eine Reise wegen Nicht­er­reichens der Min­dest­teil­nehmer­zahl nicht durch­ge­führt wer­den, ist PEDALO ver­pflich­tet, dies dem Rei­sen­den bis spätes­tens drei Wochen vor Reise­be­ginn mit­zu­tei­len.

3.4 Ge­leis­te­te Zah­lun­gen wer­den un­ver­züg­lich rück­er­stat­tet. Weiter­ge­hen­de An­sprüche, ins­be­son­de­re auf Er­stat­tung von Rückt­ritts­kos­ten be­reits ge­buch­ter Flüge, Bahn­kar­ten, Zwi­schen­über­nacht­ungen usw. be­ste­hen nicht. Wir em­pfeh­len da­her, Flug­buch­un­gen etc. erst dann vor­zu­neh­men, wenn fest­steht, dass die ge­wünsch­te Reise durch­ge­führt wird.

4. Leistungen

4.1 Für den Um­fang der ver­trag­lich­en Leis­tung­en ist die ak­tu­el­le Leis­tungs­be­schrei­bun­gen der je­wei­li­gen Rei­se auf pedalo.com maß­geb­lich, nicht aber ab­weich­en­de Er­klä­run­gen oder Zu­sa­gen von ver­mit­teln­den Reise­büros, Orts- oder Hotel­pro­s­pek­ten oder sonst­igen Dritten.

4.2 Die ange­ge­be­nen Etap­pen­or­te sind die meist und haupt­säch­lich an­ge­fah­re­nen Etap­pen­zie­le. Ihr Ein­ver­ständ­nis zum Aus­wei­chen in Orte der en­ge­ren Um­ge­bung müs­sen wir im Ein­zel­fall ohne Abzug vo­raus­set­zen. Even­tu­el­le Ab­wei­chun­gen vom be­schrie­be­nen Ab­lauf aus or­ga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den sind mög­lich, be­ein­träch­ti­gen je­doch nicht Art und In­halt der Reise.

5. Haftung und Haftungsbeschränkung

5.1 PEDALO haftet im Rah­men der Sorg­falts­pflicht eines or­dent­li­chen Kauf­manns für die ge­wis­sen­hafte Rei­se­vor­be­rei­tung, die sorg­fäl­ti­ge Aus­wahl und Über­wach­ung der Lei­stungs­trä­ger sowie die Ri­chtig­keit der für die Reise­zeit gül­ti­gen Leis­tungs­be­schrei­bun­gen zum Zeit­punkt der Druck­le­gung un­se­res Ka­ta­lo­ges.

5.2 Die Teil­nah­me an den Rei­sen er­folgt auf eigene Ge­fahr. Min­der­jäh­ri­ge dür­fen nur in Be­glei­tung eines Er­ziehungs­be­rech­tig­ten an einer Reise teil­nehmen.

5.3 Jeder Rei­se­teil­nehm­er ist selbst da­für ver­ant­wort­lich, dass er ge­sund­heit­lich den An­for­der­ung­en der Reise ge­wach­sen ist. Die An­ga­ben zu den kör­per­li­chen An­for­der­ungen er­fol­gen nach bestem Wis­sen und Ge­wissen je­doch ohne Ge­währ. Ist der Rei­se­teil­neh­mer den kör­per­lich­en An­for­der­ung­en einer nor­mal ver­lauf­en­den Reise nicht ge­wach­sen, so hat dieser das selbst und allein zu ver­ant­wor­ten.

5.4 Die Ein­hal­tung der Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung liegt eben­falls in der Ver­ant­wor­tung des Rei­se­teil­neh­mers.

5.5 Bei sämt­li­chen Trans­por­ten (Bus, Schiff, Flug­zeug, u. ä.) gel­ten die Be­för­der­ungs­be­din­gun­gen der je­wei­li­gen Trans­port­un­ter­neh­men.

5.6 Sollte während der Reise eine Än­der­ung der Reise­route er­forder­lich sein (z. B. aufgrund der Wetter­lage, aus Sicher­heits­grün­den, etc.), ent­steht da­durch kein An­spruch auf eine Reise­preis­min­der­ung. Bei Schiffs­rei­sen kön­nen bei nau­ti­schen/tech­ni­schen An­for­der­ung­en Teil­strecken auch per Bus­trans­fer zu­rück­ge­legt wer­den. Bei Gruppen- und Schiffs­rei­sen ob­liegt die Ent­schei­dung einer Rou­ten­än­der­ung alleine dem Reise­be­glei­ter bzw. dem Kapitän.

5.7 Sollte aus einem Grund, den wir nicht be­ein­flus­sen kön­nen (Um­bau­ten, Re­no­vier­ung, usw.), eine vor­ge­sehene Be­sich­ti­gung nicht statt­finden, so können wir nicht da­für ver­ant­wort­lich ge­macht wer­den.

5.8 Sollten Schä­den auf­tre­ten, wel­che allein durch einen von uns aus­ge­wähl­ten Leis­tungs­trä­ger ver­ur­sacht wor­den sind oder welche von uns weder vor­sätz­lich noch grob fahr­läs­sig her­bei­g­eführt wur­den, so ist unsere Haf­tung - gleich aus wel­chem Rechts­grund - auf die drei­fache Höhe des Rei­se­prei­ses be­schränkt.

5.9 Sollte ein Ver­lust oder die Be­schädi­gung Ihres Reise­gepäcks auf­tre­ten, so haf­ten wir nur, wenn diese durch uns ver­ur­sacht wur­den und so­fort nach Auf­tre­ten bei uns ge­mel­det wer­den. Je­doch auch dann nur bis max. Euro 200,- je Per­son. Keiner­lei Haf­tung über­neh­men wir: Für Ge­ge­nstän­de, welche üb­li­cher­weise nicht im Rei­se­ge­päck mit­ge­nom­men wer­den, für Zah­lungs­mit­tel aller Art, für optische Schä­den und Schä­den an Hal­te­grif­fen und Rol­len und für Be­schä­di­gung­en an Ge­päck­stücken, deren Ge­samt­ge­wicht 20 kg über­schrei­tet. Wir em­pfeh­len Ihnen für diese Ri­si­ken ein Reise-Sicherheits-Paket.

5.10 Unsere Haftung für Schäden, welcher Art auch immer ist auf die Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit beschränkt.

6. Preisanpassung

6.1 PEDALO behält sich vor, den im Rei­se­ver­trag ver­ein­bar­ten Preis im Falle der Er­höh­ung von Mehr­wert­steu­er­sät­zen, Be­för­derungs­kosten oder der Ab­ga­ben für be­stim­mte Leis­tungen wie Hafen- oder Flug­ha­fen­ge­büh­ren oder einer Än­de­rung der für die be­tref­fen­de Reise gel­ten­den Wech­sel­kur­se ent­sprech­end zu ändern.

6.2 Im Falle einer nach­träg­li­chen Än­de­rung des Rei­se­preises hat PEDALO den Rei­sen­den un­ver­züg­lich zu in­for­mie­ren. Preis­er­höhun­gen ab dem 20. Tag vor Rei­se­an­tritt sind un­wirk­sam. Bei Preis­er­höhun­gen von mehr als 8% ist der Rei­sen­de be­rech­tigt, ohne Ge­büh­ren vom Rei­se­ver­trag zu­rück­zu­tre­ten.

7. Gewährleistung

7.1 Abhilfe: Wird die Reise nicht ver­trags­gemäß er­bracht, kann der Kunde Ab­hil­fe ver­lan­gen. Was ver­trags­ge­mäß ist, be­stimmt sich einer­seits nach der Leis­tungs­be­schrei­bung, an­der­er­seits aber auch nach der Orts­üb­lich­keit des Ziel­lan­des. PEDALO kann die Ab­hil­fe ver­wei­gern, wenn sie einen un­ver­hält­nis­mäßig hohen Auf­wand er­for­dert, ist aber be­rech­ti­gt, Ab­hil­fe in Form von gleich- oder höher­wer­ti­gen Er­satz­leis­tun­gen zu er­brin­gen. Eine solche Er­satz­leis­tung kann der Kunde nur aus wich­ti­gem, ob­jek­tiv er­kenn­ba­rem Grund ab­leh­nen. Das Ab­hil­fe­ver­lan­gen ist an uns di­rekt oder an Ihren Rei­se­lei­ter zu rich­ten. Der Rei­se­lei­ter ist je­doch nicht be­recht­igt, An­sprüche an­zu­er­ken­nen.

7.2 Minderung des Rei­se­prei­ses: Für die Dauer einer nicht ver­trags­mäßi­gen Er­brin­gung der Reise bis zur Ab­hil­fe durch PEDALO kann der Kunde nach Rück­kehr von der Reise eine ent­sprech­en­de Her­ab­set­zung des Rei­se­prei­ses - in Schrift­form - ver­lan­gen (Min­de­rung). Die Min­de­rung tritt nicht ein, wenn und soweit es der Rei­sen­de schuld­haft un­ter­lässt, den Man­gel den in Ziffer 7.1. ge­nann­ten Stel­len recht­zei­tig an­zu­zei­gen, um diesen die Ab­hil­fe zu er­mög­li­chen.

7.3 Even­tu­elle An­sprü­che müs­sen spätes­tens bis zu einem Monat nach ver­trag­lich vor­ge­se­hen­em Rei­se­ende bei uns gel­tend ge­macht wer­den.

8. Mitwirkungspflicht

8.1 Falls der Rei­sen­de seine Rei­se­un­ter­la­gen nicht recht­zei­tig vor der Reise er­hält, muss er PEDALO um­ge­hend be­nach­rich­ti­gen.

8.2 Der Rei­sen­de ist ver­pflich­tet, bei ev­en­tu­ell auf­tre­ten­den Leis­tungs­störun­gen alles ihm Zu­mut­ba­re zu tun, um zu einer Be­he­bung der Störung bei­zu­tra­gen und even­tu­ell ent­ste­hen­de Schä­den ge­ring zu hal­ten oder zu ver­mei­den. Der Kun­de ist ins­be­son­de­re ver­pfli­ch­tet, seine Be­an­stan­dun­gen un­ver­züg­lich der in Ziffer 8.1. ge­nannten Stel­le zur Kennt­nis zu ge­ben. Diese sind be­auf­tra­gt, für Ab­hil­fe zu sor­gen, so­fern dies möglich ist. Un­ter­lässt der Kun­de schuld­haft einen Man­gel an­zu­zei­gen, so tritt ein An­spruch auf Min­de­rung nicht ein.

9. Absicherung von Kundengeldern

9.1 Die PEDALO Touristik GmbH ist im Ver­an­stal­ter­ver­zeich­nis des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für wirt­schaft­li­che An­ge­le­gen­hei­ten unter der Nummer 1998/0032 ein­ge­tra­gen. Die von der PEDALO Touristik GmbH ver­an­stal­te­ten Pau­schal­rei­sen sind im Falle einer In­sol­venz durch eine Bank­ga­ran­tie bei der Volks­bank Gries­kirchen, Ross­markt 14, A-4710 Gries­kirchen ab­ge­sich­ert. Dies gilt für: a) be­rei­ts ent­rich­te­te Zah­lun­gen für Rei­se­leis­tun­gen, die nicht mehr er­bracht wur­den und b) not­wen­di­ge Auf­wen­dun­gen für die Rück­reise; der Ver­an­stal­ter über­nimmt Kun­den­gel­der als An­zah­lung/Vor­aus­zah­lung bis maxi­mal 20% des Rei­se­prei­ses früher als 20 Tage vor Rei­se­an­tritt. Die erhöhte Ab­si­che­rung (§ 4 Abs. 4 RSV) ist durch oben an­ge­führ­te Bank­ga­ran­tie ge­währ­leis­tet. Im In­sol­venz­fall sind sämt­liche An­sprüche bei sons­ti­gem An­spruchs­ver­lust inner­halb von 8 Wochen ab Ein­tritt der In­sol­venz beim Ab­wick­ler, Euro­päische Rei­se­ver­sich­erung AG, Kratochwjle­straße 4, 1020 Wien, Tel: 01/3172500, Fax: 01/3199367 an­zu­mel­den. Wich­ti­ge In­for­ma­tion zur In­sol­venz­ab­sich­er­ung: Zah­len Sie nicht mehr als 20% des Rei­se­prei­ses als An­zah­lung, die Rest­zah­lung nicht frü­her als 20 Tage vor Rei­se­an­tritt.

10. Sonstiges

10.1 Während der Dauer der Reise haften Sie für Schä­den oder Ver­lust an Fahr­rädern und Ihnen über­las­sener Aus­rüstung.

10.2 Der Kunde ist für die Ein­hal­tung aller Pass-, Visa-, Zoll- und Ge­sund­heits­vor­schrif­ten sel­bst ver­ant­wort­lich.

10.3 Änderungen von Prei­sen und Leis­tun­gen müssen wir uns vor­be­halten, eben­so die Be­rich­ti­gung von Irr­tümern und Druck­feh­lern.

10.4 Die Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen des Rei­se­ver­tra­ges hat nicht die Un­wirk­sam­keit des ge­sam­ten Ver­tra­ges zur Fol­ge.

10.5 Gerichtsstand ist Sitz des Veranstalters.

Reisepreise 

3*Hotel Sunlight

Grau = Normalpreis / Lila = aktueller Frühbucherpreis (-3%)

3*Hotel Sunlight 0 0 0 1||| 1542|0|0|0|Standard Doppelzimmer 526|0|0|0|Standard Doppelzimmer 640|0|0|0|Standard Einzelzimmer 621|0|0|0|Standard Einzelzimmer 682|0|0|0|Standard Doppelzimmer zur Einzelnutzung 662|0|0|0|Standard Doppelzimmer zur Einzelnutzung 570|0|0|0|Top-View Doppelzimmer 553|0|0|0|Top-View Doppelzimmer 731|0|0|0|Top-View Doppelzimmer zur Einzelnutzung 710|0|0|0|Top-View Doppelzimmer zur Einzelnutzung
    • Preise pro Person

    • Grundpreis

    • Standard Doppelzimmer

    • übrige Zeit

      € 542,- / € 526,-
    • Standard Einzelzimmer

    • übrige Zeit

      € 640,- / € 621,-
    • Standard Doppelzimmer zur Einzelnutzung

    • übrige Zeit

      € 682,- / € 662,-
    • Top-View Doppelzimmer

    • übrige Zeit

      € 570,- / € 553,-
    • Top-View Doppelzimmer zur Einzelnutzung

    • übrige Zeit

      € 731,- / € 710,-
    • Halbpension

    • übrige Zeit

      € 139,-

Grau = Normalpreis / Lila = aktueller Frühbucherpreis (-3%)

Extras und Zusatzleistungen

Zusatzleistungen zur An- und Abreise

  • Transfer Flughafen - Hotel (hin/retour): inklusive

Mieträder

  • Alu-Rennrad, Shimano 105 Kompakt: inklusive
  • Carbon-Rennrad, Shimano Ultegra Kompakt: Aufpreis: € +60,-
  • Mitnahme eigenes Rad: Abschlag € -50,-

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung samt Erstinformationen per E-Mail oder Briefpost (Sie haben die Wahl).
  4. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  5. Frühestens 20 Tage vor Rei­se­be­ginn ist dann der Rest­be­trag fällig.
  6. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.