schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook. Twitter und G+

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book, Twit­ter oder Google+ auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

zurück

  • Rennradreise 
  • ab € 696,–
  • Reise 2018
Kärnten-Rundfahrt
Bild 2 der Radreise »Kärnten-Rundfahrt«
Bild 3 der Radreise »Kärnten-Rundfahrt«
Bild 4 der Radreise »Kärnten-Rundfahrt«

Kärnten-Rundfahrt
Rundreise ab Velden

Für RADikale Wasserratten: "Alles haben wollen!"-Rennrad­lern wird im reich­hal­ti­gen Kärn­ten nicht die Qual zu­teil, zwi­schen Was­ser und Ber­gen wäh­len zu müs­sen. Hier gibt's bei­des zu Hauf auf ein­mal im All-in-Paket ...

5% Frühbucherrabatt* bis 15. Oktober 2017

Die Zeit ist reif: Buchen Sie JETZT Ihre PEDALO Lieb­lings­rad­rei­se(n) 2018 und kas­sie­ren Sie bis zu 10% Ra­batt. Da lohnt es sich, schnell zu sein!

  • 5% Früh­bu­cher­ra­batt* er­hal­ten Sie, wenn Sie Ihre PEDALO Rad­rei­se(n) 2018 bis spä­tes­tens 15. Oktober 2017 bu­chen.
  • 5% Grup­pen­rabatt* gibt's oben­drauf, wenn Sie eine Grup­pe von min­des­tens sechs Personen sind. Da sind in Sum­me bis zu 10% Kom­bi­ra­batt für Sie drin.
  • Die 5% Früh­bu­cher­ra­batt* gewähren wir, bis auf ei­ni­ge we­ni­ge Aus­nah­men, auf alle Rad­rei­sen aus dem PEDALO Rei­se­pro­gramm 2018. Wei­te­re Infos zu den PEDALO Ra­batt­mög­lich­kei­ten fin­den Sie hier.

*) Rabatte: Die Ra­bat­te be­zie­hen sich immer auf den Rei­se­grund­preis. Dies ist der Preis pro Per­son im ge­buch­ten Zim­mer. Der Ra­batt gilt nicht für Zu­satz­leis­tun­gen (z. B. Halb­pen­si­on, Miet­rä­der, etc.) so­wie bei Bu­chun­gen über Drit­te (z. B. Reisebüros).

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Kärnten-Rundfahrt

Für RADikale Wasserratten

Alle Wege in Kärn­ten füh­ren zum Was­ser, zur Son­ne und zu herz­li­chen Gast­ge­bern. Doch nicht nur das, auch die ge­o­gra­fi­schen Be­din­gun­gen ma­chen Kärn­ten zu einem fan­tas­ti­schen Rad­sport­land.

Die Leich­tig­keit des Kärnt­ner Seen­ge­bie­tes mit sei­nen von Wie­sen und Wei­den um­ran­de­ten Dör­fern steht im Ge­gen­satz zu den do­mi­nan­ten Berg­for­ma­ti­onen der Vil­la­cher Alpe und der Kar­ni­schen Al­pen.

Sie neh­men die weich ge­schwun­ge­nen Hö­hen­zü­ge der Kärnt­ner Seen­land­schaft unter die Räder und sam­meln da­bei or­dent­lich Hö­hen­me­ter. Und nach einer er­leb­nis­rei­chen Etap­pe bit­ten die blitz­sau­be­ren Seen zum Bad und sor­gen für lo­cke­re Mus­keln. Wir la­den Sie ein, Kärn­ten mit allen Sin­nen zu ent­decken und zu ge­nie­ßen.

"Alles haben wollen!"-Rennrad­lern wird im reich­hal­ti­gen Kärn­ten nicht die Qual zu­teil, zwi­schen Was­ser und Ber­gen wäh­len zu müs­sen. Hier gibt's bei­des zu Hauf auf ein­mal im All-in-Paket. Kurz­um: Die Kärnten-Rundfahrt ist ein wah­res Schman­kerl und ab­so­lu­tes Muss!

Reise-Highlights

  • Genau so muss Renn­rad­lers Mär­chen­land aus­se­hen: Adrett, hü­ge­lig, klein­räu­mig und ab­wechs­lungs­reich.
  • Die weich­ge­schwun­ge­nen Hö­hen­zü­ge der Kärnt­ner Seen­land­schaft unter die Rä­der neh­men.
  • Die 35 Ki­lo­me­ter lange Nock­alm­stra­ße und die 15 Ki­lo­me­ter lange Malta Hoch­alm­stra­ße bie­ten un­ver­gess­li­che Natur- und Pa­no­ra­ma­er­leb­nisse.
  • Frühstücken in Öster­reich, Mit­tag­es­sen in Ita­li­en und Nach­mit­tags­kaf­fee in Slo­we­ni­en ... und das alles an einem Tag.

Auf einen Blick

  • Individuelle Einzelreise
  • 8 Tage
    7 Nächte
  • Rundreise
  • Die beliebtesten Reisen
  • Seen- & Fluss-Radreisen
  • Für Einsteiger

Twin-Konzept

Die To­po­gra­fie die­ser Renn­rad­rei­se reicht von sanft wel­lig, über rup­pig bis hin zu lan­gen schwe­ren Päs­sen. Sie ra­deln auf gut aus­ge­bau­ten, as­phal­tier­ten und meist ver­kehrs­ar­men Ne­ben­stra­ßen.

Sie haben täglich die Wahl zwischen zwei Rou­ten mit un­ter­schied­li­chem Schwie­rig­keits­grad. So­mit kön­nen Sie diese Renn­rad­rei­se Ihrem täg­lich­en Be­fin­den an­pas­sen, und auch ein­mal die Beine loc­ker auf einer ein­fach­eren Etappe krei­sen las­sen.

Kärnten-Rundfahrt

8-tägige Rundreise
im Raum Velden

  • ca. 465 bis 675 km
  • ca. 4.930 bis 11.300 Hm
Tag 1: Anreise nach Velden

Tag 1 von 8
Anreise nach Velden

Velden und der Wörthersee sind ein Erlebnis für sich! Die Promenade, das Casino, das Schloss sind ideale "Schau­plätze" und sorgen für einen entspannten Start in eine genussvolle Rennradwoche.

Tag 2: Dreiländer-Rundfahrt

Tag 2 von 8
Dreiländer-Rundfahrt

  • ca. 105 bis 160 km
  • ca. 500 bis 2.800 Hm

Route 1 "Dreiländer-Rundfahrt" (~ 160 bzw. 105 km, 2.800 bzw. 2.250 hm): Früh­stü­cken in Österreich, Mittagessen in Italien und Nachmit­tags­kaffee in Slowenien. Und das alles an einem einzigen Tag! Den Blick auf die Karnischen Alpen gerichtet geht's gen "bella Italia". Der Passo Predil (1.156 m) stellt noch keine wirkliche Herausforderung dar. Die atem­be­rau­ben­de Abfahrt ins einzigartige Soca Tal (Slowenien) wird Sie begeistern!

Halten Sie inne und sammeln Sie Kräfte. Der legendäre Vrsic Pass (1.611 m) wartet: Kehre für Kehre schrauben Sie sich nach oben - schwerer Atem, grandiose Ausblicke. In 24 an­spruchs­vollen, kopfsteingepflasterten Kehren sinken Sie hinab nach Kranjska Gora. Nochmals 200 Höhenmeter zum Scheitel des Wurzenpasses (1.073 m); Sie haben's ge­schafft, lockeres Ausrollen Richtung Velden ...

Diese phantastische Tour kann "entschärft" werden, indem Sie mit Ihrem PKW nach Bad St. Leonhard fahren und von dort aus starten (~ 105 km, 2.250 hm).

Route 2 "Kärntner Bauernland" (~ 60 bzw. 105 km, 500 bzw. 950 hm): Ihr heutiges Motto: Radeln nach Lust und Laune. Sanft-wellig kurbeln Sie durch das behäbige Kärntner Bauernland. Die Beine kreisen rhythmisch. Die Eindrücke sind vielfältig, die Möglichkeiten auch.

Die lockere Einrollvariante führt Sie großzügig um die riesige "Badewanne" Wörther See. Die "lange Tour" bringt Sie zusätzlich nach Klagenfurt und ins Tal der Drau. Egal ob kurz oder lang, Sie werden begeistert sein!

Tag 3: Velden - Seeboden

Tag 3 von 8
Velden - Seeboden

  • ca. 60 bzw. 80 km
  • ca. 550 bzw. 750 Hm

Route 1 (~ 60 km, 550 hm): Heute gibt's Futter für Ihre Radlerwaden! Vom Wörthersee streben Sie sportlich dem Ossiacher See entgegen. In gemächlicherem Tempo durchqueren Sie das leicht wellige Gegend- und Krastal. Grün soweit das Auge reicht.

Entlang der Drau hangeln Sie sich zum Millstättersee. Sollten Sie Rückenwind gehabt haben, wird Sie Ihr Schnitt begeistern. Nachmittags lassen Sie sich einfach die Sonne auf den Bauch scheinen, und erfrischen sich im glasklaren Millstättersee.

Route 2 (~ 80 km, 750 hm): Diese Variante ist ident mit Route 1, jedoch führt sie Sie in einer Schleife, die zum Tempo machen einlädt, um den schönen Ossiacher See. Zwanzig zusätzliche Kilometer die in Ihrer "Kärnten-Kilometer-Sammlung" nicht fehlen sollten.

Tag 4: Rundfahrt Nockalmstraße

Tag 4 von 8
Rundfahrt Nockalmstraße

  • ca. 80 bzw. 105 km
  • ca. 1.100 bzw. 2.300 Hm

Route 1 "Nockalmstraße" (~ 105 km, 2.300 hm): Königsetappe Nockalm­straße! Zur Einstimmung moderate 300 Höhen­meter, Ihr Kreislauf kommt in Schwung. Kurz ist die Flachpassage durchs schöne Liesertal. Ihre Devise: Beine hängen lassen, Kraft tanken.

Langsam aber stetig geht's bergwärts. Sie werden zum "Grenzgänger" zwischen Anstrengung und Genuss. Über 34 Kilometer windet sich die Nockalmstraße (2.049 m) durch die sanften Kuppen und endlosen Almböden der grasbewachsenen Nockberge. Intensiv sind die Im­pres­si­onen, die Sie sich erstrampeln. Großartig die Landschaft! Die Ab- und Rückfahrt ist ein Hochgenuss: 50 Kilometer, 1.400 Höhenmeter; und nur ein dünnes Trikot liegt zwischen Haut und Welt.

Route 2 "Afritzer- und Brennsee" (~ 80 km, 1.100 hm): Gleich hinter Ihrem Hotel lauert der erste Anstieg. Aussichtsreich geht es am Hoch­plateau des Millstättersees entlang. Dann wieder hinunter an den See, ein Schwenk nach rechts und weg vom Wasser. Die Strecke ist "angenehm" hügelig, mit einigen "Schenkel­kitzlern" gespickt.

Sie durchstreben in flottem Tempo das flache Drautal, der Fahrtwind angenehm kühl auf der Haut. Die malerische Kulisse der Kärntner Nockberge macht das Kurbeln zum Vergnügen. Ein kitschig-schönes Plätzchen zur Rast finden Sie am Afritzer- oder Brennsee. Den ver­blie­be­nen Weg zurück zum Hotel absolvieren Sie am großen Kettenblatt.

Tag 5: Rundfahrt Weißensee

Tag 5 von 8
Rundfahrt Weißensee

  • ca. 80 bzw. 85 km
  • ca. 1.300 bzw. 1.550 Hm

Route 1 "Weißensee" (~ 80 km, 1.300 hm): Locker pedalieren Sie entlang des Millstättersees. Eine kurze Rampe bringt Sie hinauf nach Glanz, die Nockberge zum Greifen nahe. Die Abfahrt nach Feistritz ist ein Genuss, die Landschaft sowieso. Weiter geht's bergan, die Straße führt himmelwärts, Schweiß wird rinnen.

Doch dann: Alles flach, alles easy "großer Spaß auf schmalen Reifen". Im Weißensee darf natürlich auch mit Radlerhose geplanscht werden. Sie flitzen wieder hinunter ins Drautal, trinken in Spittal Radler oder Cappuccino und rollen entlang der Lieser zurück an den schönen Millstätter­see.

Route 2 "Malta Hochalmstraße" (~ 85 km, 1.550 hm): Pässe versetzen Sie in Begeisterung? Dann werden Sie diese Route ins Maltatal lieben! Die ersten Kilometer sollten Sie ruhig und bedächtig beginnen.

Haben Sie die Mautstelle passiert, geht's richtig zur Sache: In atemberaubenden Spitzkehren schraubt sich die Malta Hochalmstraße durch die bizarre, wasser­fall­um­toste Hochgebirgslandschaft. Höhenmeter für Höhenmeter (und es sind einige) arbeiten Sie sich hinauf in Richtung Horizont. Ihr Ziel, die gewaltige Kölnbreinsperre (1.920 m). Die Eindrücke sind berauschend, die Talfahrt ebenso.

Tag 6: Seeboden - St. Veit a.d. Glan

Tag 6 von 8
Seeboden - St. Veit a.d. Glan

  • ca. 85 bzw. 110 km
  • ca. 960 bzw. 1.700 Hm

Route 1 (~ 85 km, 960 hm): Noch einmal "gleiten" Sie ent­lang des Millstättersees. Ein gemächlicher Wellenritt bringt Sie über grüne Anhöhen zum Brenn- und Afritzer See. Dann wird es etwas "ruppiger".

Ein knackiger Stich führt hinauf nach Arriach, eine kernige Abfahrt hinunter nach Feldkirchen. Zu Ihrer Rechten die Gerlitzen zum Greifen nahe. Pausieren ist angesagt! Die Steigung nach St. Urban mit gleich­na­mi­gem See nehmen Sie mit links. Der verbliebene, leicht ab­schüs sige Weg nach St. Veit verlangt nach einem be­her­zten Schlussspurt.

Route 2 (~ 110 km, 1.700 hm): Bis Feldkirchen ist diese Variante mit Route 1 ident. Dann jedoch können Sie noch ein paar zusätzliche Kilometer und Höhenmeter durch das Hügel­land des Naturparks Gurktal schrubben.

Tag 7: St. Veit a.d. Glan - Velden

Tag 7 von 8
St. Veit a.d. Glan - Velden

  • ca. 55 bzw. 135 km
  • ca. 520 bzw. 2.200 Hm

Route 1 (~ 55 km, 520 hm): Die gemütliche Schlussetappe! Erster Zwischenstopp an der Burg Hochosterwitz. Der Auf­stieg mit Radschuhen ist "mühsam", das Panorama jedoch prächtig. 600 Höhenmeter die sich lohnen: Die Panorama-Spritztour auf den Magdalensberg (1.058 m). Sie werden in schweigendes Kurbeln verfallen, denn die Kulisse ist gran­di­os.

Wieder im Tal, lädt das brettebene Zollfeld noch einmal so richtig zum Bolzen ein. Die kleinen Buckel, die sich Ihnen jetzt noch in den Weg stellen, schlucken Sie mühelos. Die letzten Kilometer am blitzenden Wörthersee ...

Route 2 (~ 135 km, 2.200 hm): Flaches Terrain zu Beginn, gemächlich kommen Sie auf Touren. Hoch ragt Burg Hoch­os­ter­witz zur Rechten empor, Sie bleiben im Tal. Aber dann: Schweißtreibend ist der Anstieg hinauf nach Diex. Höchst­wer­te auf der "Schinderei-Gutfühl-Spirale" werden erreicht. Eine rasante Panoramafahrt bringt Sie hinunter zum riesigen Völkermarkter Stausee.

Ein paar kräftige Pedaltritte ... Pausenzeit am Klopeiner See. Der Schaida Sattel (1.069 m) ruft, noch einmal heißt es Kräfte mobili­sie­ren. 15 kurven­reiche Kilometer fordern Schweiß und bringen die Ober­schen­kel zum finalen Glühen. Geschafft! Wo es rauf geht, geht es auch wieder runter. Das war's, zum Aus­rol­len geht es flach nach Velden.

Tag 8: Abreise oder Verlängerung

Tag 8 von 8
Abreise oder Verlängerung

Genug geradelt! Noch Lust auf einige Badetage im schönen Kärntner Seenland? Gerne buchen wir Ihre Verlänge­rungs­nächte (in allen Etappenorten buchbar, Preise bitte auf Anfrage. Danke!).

Anreisetermine

Jeden Sonntag vom 13.05. bis 09.09.2018

Sondertermine auf Anfrage buchbar; hier Wunschtermin anfragen

PEDALO Reisekalender: Wunschtermin klicken, mehr erfahren!

  •  buchbar
  •  beschränkt
  •  ausgebucht
  •  zurückliegend
  •  Grundpreis
  •  Saisonpreis
Rundreise ab Velden

Inklusiv-Leistungen

  • 7 x Übernachtung nationales 3*/4*Niveau
  • 7 x reichhaltiges Frühstück oder Buffet
  • Gepäcktransport Un­ter­kunft zu Un­ter­kunft
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • PEDALO App und/oder GPS-Daten
  • Übersichtskarte plus Tages-Kartenblätter
  • ausführliche Rei­se­un­ter­la­gen je Zimmer
  • Servicehotline (auch Wochenende & Feiertag)

PEDALO App und GPS-Daten

PEDALO App: inklusive

Mit der kos­ten­lo­sen PEDALO App (für Android und iPhone) ra­deln Sie mit mo­bi­ler Rad­kar­te und in­di­vi­du­a­li­sier­tem Track un­be­schwert, er­leich­tert und bes­tens ori­en­tiert. Wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen zu unserer App (so­wie die da­zu nö­ti­gen Kar­ten) fin­den Sie hier.

GPS-Tracks für eigene GPS-Geräte: inklusive

Gerne stellen wir Ihnen für Ihr eigenes GPS-Gerät die passenden Tracks (GPX-Format) kostenlos zur Verfügung.

Zusatznächte

Zu dieser Reise sind Zu­satz­näch­te auf An­fra­ge buch­bar. Soll­ten Sie eine Zu­satz­nacht wün­schen, set­zen Sie sich bit­te mit uns in Ver­bin­dung, oder ver­mer­ken Sie Ihren Wunsch im Bu­chungs­for­mu­lar. Dan­ke für Ihr Ver­ständnis!

Hotels/Gasthöfe, 3*/4*Niveau

  • Doppelzimmer / ÜF pro Person: ab € 696,-
  • Einzelzimmer / ÜF pro Person: ab € 847,-
  • Dreibettzimmer / ÜF pro Person: ab € 696,-

Sorgfältig ausgewählte, rad­freund­li­che Ho­tels (landes­ty­pi­sches 3*/4*Niveau). Die Hotels in Vel­den und See­bo­den lie­gen ent­we­der in un­mit­tel­ba­rer See­nä­he oder ver­fü­gen über einen groß­zü­gi­gen Gar­ten mit Pool und Well­ness­be­reich.

Eigenes Rad

Gerne können Sie Ihr eigenes Renn­rad mit­brin­gen, so machen es die meisten unserer Kunden. Denn das eigene Rad ist spe­zi­ell auf die Be­dürf­nis­se und Ei­gen­hei­ten seines Be­sit­zers und Nut­zers zu­ge­schnit­ten und an­ge­passt. Und genau dieses Rad möchte man na­tür­lich auch auf seiner Renn­rad­reise mit dabei haben.

Ach ja, das kleine Werk­zeug­täsch­chen mit Re­serve­schlauch, den not­wen­di­gen Schlüs­seln und Im­bus­sen nicht ver­ges­sen, und noch vor An­rei­se die Funk­ti­ons­tüch­tig­keit des Rades prüfen.

Wegfindung & Orientierung

Zur Weg­fin­dung be­nö­ti­gen Sie le­dig­lich das We­sent­li­che: Die kos­ten­lo­se, be­nut­zer­freund­li­che PEDALO App und/oder Ihr ei­ge­nes GPS-Gerät. Zu­sätz­lich er­hal­ten Sie von uns eine Über­sichts­kar­te der ge­sam­ten Rei­se so­wie ein­zel­ne Tages-Karten­blät­ter mit Hö­hen­pro­fil und kur­zen In­fos zur je­wei­li­gen Tages­etap­pe.

Das permanente Mit­le­sen von Kar­ten und aus­führ­li­chen Rou­ten­be­schrei­bun­gen kön­nen Sie so­mit ge­trost ver­nach­läs­si­gen. Freu­en Sie sich lie­ber des Weges - und da­rauf, ge­rad­li­nig und di­rekt Ihr an­vi­sier­tes Ziel zu er­rei­chen. Klingt APPsolut gut, und ist es auch.

Die Pässe auf einen Blick

Folgende Pässe werden Sie auf dieser Rennradreise unter die Räder nehmen, dabei Ihr Blut in Wallung bringen und somit den einen oder anderen Tropfen Schweiß investieren:

  • Vršic-Pass 1.611 m
  • Wurzenpass 1.073 m
  • Nockalmstraße 2.049 m
  • Kölnbreinsperre 1.902 m
  • Schaidasattel 1.069 m
  • Passo Predil 1.156 m

Reisebedingungen

Für diese Rennradreise gelten unsere Standard-Reisebedingungen.

1. Anmeldung / Bezahlung des Reisepreises

1.1 Auf Grund­lage der in diesem Pros­pekt an­ge­führ­ten Leis­tungs­be­schrei­bungen er­folgt die An­mel­dung. Sie kön­nen sich schrift­lich, tele­fon­isch oder via Inter­net zu einer Reise an­mel­den.

1.2 Mit der Reise­an­mel­dung/Buchung bietet der Kunde der PEDALO Touristik GmbH den Ab­schluss des Reise­ver­tra­ges ver­bind­lich an. An die Reise­an­mel­dung ist der Rei­sen­de 10 Tage ge­bun­den. Der Reise­ver­trag kommt mit der Be­stäti­gung - diese be­darf keiner be­stimmten Form - der PEDALO Touristik GmbH zu­stan­de. Bei oder un­ver­züg­lich nach Ver­trags­ab­schluss wird eine schrift­liche Aus­fer­ti­gung der Buch­ungs­be­stätigung (= Rech­nung) über­mit­telt.

1.3 Nach Erhalt der Buch­ungs­be­stätigung/Rech­nung durch uns ist eine An­zah­lung von 20% je Per­son zu leis­ten. Frühes­tens 20 Tage vor Rei­se­be­ginn ist der ge­sam­te Reise­preis fäl­lig. Die de­tail­lier­ten Reise­un­ter­la­gen er­hal­ten Sie Zug um Zug nach Er­halt des Rest­be­tra­ges zu­ge­stellt.

2. Reiserücktritt / Ersatzteilnehmer / Umbuchung

2.1 Vor Reise­an­tritt kann der Kun­de je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. Der Rück­tritt ist schrift­lich zu er­klä­ren. Im Falle des Rückt­ritts oder des Nicht­an­tritts sind fol­gen­de Storno-Ge­büh­ren vom Reise­preis fäl­lig:
* Bis zum 28. Tag vor An­reise 20%, je­doch min­des­tens Euro 50,- pro Per­son.
* Ab dem 27. Tag bis zum 14. Tag vor An­reise 30%.
* Ab dem 13. Tag bis zum 8. Tag vor An­reise 50%.
* Ab dem 7. bis zum 4. Tag vor An­reise 70%.
* Ab dem 3. Tag oder bei Nicht­an­tritt der Reise 90%.
Ver­sich­er­ungen sind in unseren Reise­preisen nicht in­klu­diert.

2.2 Än­der­ungs­wün­sche des Kun­den hin­sicht­lich Teil­neh­mer, Un­ter­kunft, Ver­pfle­gungs­art oder Ähn­li­chem sind bis 28 Tage vor Rei­se­an­tritt ge­gen eine Um­bu­chungs­ge­bühr von Euro 50,- je Än­der­ungs­vor­gang mög­lich. Eine Um­bu­chung durch den Kun­den auf eine an­de­re Rei­se oder einen an­de­ren Ter­min ist nur in Form einer Stor­nie­rung (laut Stor­no­be­din­gun­gen Pkt. 2.1) und an­schlie­ßen­der Neu­bu­chung mö­glich.

2.3 Nimmt der Rei­sen­de ein­zelne Reise­leis­tungen in­folge vor­zeit­iger Rück­reise wegen Krank­heit oder aus anderen nicht vor PEDALO zu ver­tre­ten­den Grün­den nicht in An­spruch, so besteht kein An­spruch des Reisen­den auf an­teil­ige Rück­er­stat­tung.

3. Rücktritt und Kündigung durch PEDALO

3.1 Sollte eine Reise aus Grün­den ab­ge­sagt wer­den, die wir nicht be­ein­flus­sen kön­nen (Streik, Na­tur­ka­tas­trophen, u. ä.), oder sollte bei einer Reise die ge­nannte Min­dest­teil­neh­mer­zahl nicht er­reicht wer­den, kann PEDALO nach Maßgabe fol­gen­der Be­stim­mung­en vom Reise­ver­trag zu­rück­tre­ten:

3.2 PEDALO ist ver­pflich­tet, dem Rei­sen­den ge­gen­über die Ab­sage der Reise un­ver­züg­lich zu er­klären, wenn fest­steht, dass die Reise aus oben ge­nan­nten Grün­den nicht durch­ge­führt wer­den kann.

3.3 Sollte eine Reise wegen Nicht­er­reichens der Min­dest­teil­nehmer­zahl nicht durch­ge­führt wer­den, ist PEDALO ver­pflich­tet, dies dem Rei­sen­den bis spätes­tens drei Wochen vor Reise­be­ginn mit­zu­tei­len.

3.4 Ge­leis­te­te Zah­lun­gen wer­den un­ver­züg­lich rück­er­stat­tet. Weiter­ge­hen­de An­sprüche, ins­be­son­de­re auf Er­stat­tung von Rückt­ritts­kos­ten be­reits ge­buch­ter Flüge, Bahn­kar­ten, Zwi­schen­über­nacht­ungen usw. be­ste­hen nicht. Wir em­pfeh­len da­her, Flug­buch­un­gen etc. erst dann vor­zu­neh­men, wenn fest­steht, dass die ge­wünsch­te Reise durch­ge­führt wird.

4. Leistungen

4.1 Für den Um­fang der ver­trag­lich­en Leis­tung­en sind die Leis­tungs­be­schrei­bun­gen in dem für die Reise­zeit ak­tuel­len PEDALO Ka­ta­log maß­geb­lich, nicht aber ab­weich­en­de Er­klä­run­gen oder Zu­sa­gen von ver­mit­teln­den Reise­büros, Orts- oder Hotel­pro­s­pek­ten oder sonst­igen Dritten.

5. Haftung und Haftungsbeschränkung

5.1 PEDALO haftet im Rah­men der Sorg­falts­pflicht eines or­dent­li­chen Kauf­manns für die ge­wis­sen­hafte Rei­se­vor­be­rei­tung, die sorg­fäl­ti­ge Aus­wahl und Über­wach­ung der Lei­stungs­trä­ger sowie die Ri­chtig­keit der für die Reise­zeit gül­ti­gen Leis­tungs­be­schrei­bun­gen zum Zeit­punkt der Druck­le­gung un­se­res Ka­ta­lo­ges.

5.2 Die Teil­nah­me an den Rei­sen er­folgt auf eigene Ge­fahr. Min­der­jäh­ri­ge dür­fen nur in Be­glei­tung eines Er­ziehungs­be­rech­tig­ten an einer Reise teil­nehmen.

5.3 Jeder Rei­se­teil­nehm­er ist selbst da­für ver­ant­wort­lich, dass er ge­sund­heit­lich den An­for­der­ung­en der Reise ge­wach­sen ist. Die An­ga­ben zu den kör­per­li­chen An­for­der­ungen er­fol­gen nach bestem Wis­sen und Ge­wissen je­doch ohne Ge­währ. Ist der Rei­se­teil­neh­mer den kör­per­lich­en An­for­der­ung­en einer nor­mal ver­lauf­en­den Reise nicht ge­wach­sen, so hat dieser das selbst und allein zu ver­ant­wor­ten.

5.4 Die Ein­hal­tung der Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung liegt eben­falls in der Ver­ant­wor­tung des Rei­se­teil­neh­mers.

5.5 Bei sämt­li­chen Trans­por­ten (Bus, Schiff, Flug­zeug, u. ä.) gel­ten die Be­för­der­ungs­be­din­gun­gen der je­wei­li­gen Trans­port­un­ter­neh­men.

5.6 Sollte während der Reise eine Än­der­ung der Reise­route er­forder­lich sein (z. B. aufgrund der Wetter­lage, aus Sicher­heits­grün­den, etc.), ent­steht da­durch kein An­spruch auf eine Reise­preis­min­der­ung. Bei Schiffs­rei­sen kön­nen bei nau­ti­schen/tech­ni­schen An­for­der­ung­en Teil­strecken auch per Bus­trans­fer zu­rück­ge­legt wer­den. Bei Gruppen- und Schiffs­rei­sen ob­liegt die Ent­schei­dung einer Rou­ten­än­der­ung alleine dem Reise­be­glei­ter bzw. dem Kapitän.

5.7 Sollte aus einem Grund, den wir nicht be­ein­flus­sen kön­nen (Um­bau­ten, Re­no­vier­ung, usw.), eine vor­ge­sehene Be­sich­ti­gung nicht statt­finden, so können wir nicht da­für ver­ant­wort­lich ge­macht wer­den.

5.8 Sollten Schä­den auf­tre­ten, wel­che allein durch einen von uns aus­ge­wähl­ten Leis­tungs­trä­ger ver­ur­sacht wor­den sind oder welche von uns weder vor­sätz­lich noch grob fahr­läs­sig her­bei­g­eführt wur­den, so ist unsere Haf­tung - gleich aus wel­chem Rechts­grund - auf die drei­fache Höhe des Rei­se­prei­ses be­schränkt.

5.9 Sollte ein Ver­lust oder die Be­schädi­gung Ihres Reise­gepäcks auf­tre­ten, so haf­ten wir nur, wenn diese durch uns ver­ur­sacht wur­den und so­fort nach Auf­tre­ten bei uns ge­mel­det wer­den. Je­doch auch dann nur bis max. Euro 200,- je Per­son. Keiner­lei Haf­tung über­neh­men wir: Für Ge­ge­nstän­de, welche üb­li­cher­weise nicht im Rei­se­ge­päck mit­ge­nom­men wer­den, für Zah­lungs­mit­tel aller Art, für optische Schä­den und Schä­den an Hal­te­grif­fen und Rol­len und für Be­schä­di­gung­en an Ge­päck­stücken, deren Ge­samt­ge­wicht 20 kg über­schrei­tet. Wir em­pfeh­len Ihnen für diese Ri­si­ken ein Reise-Sicherheits-Paket.

5.10 Unsere Haftung für Schäden, welcher Art auch immer ist auf die Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit beschränkt.

6. Preisanpassung

6.1 PEDALO behält sich vor, den im Rei­se­ver­trag ver­ein­bar­ten Preis im Falle der Er­höh­ung von Mehr­wert­steu­er­sät­zen, Be­för­derungs­kosten oder der Ab­ga­ben für be­stim­mte Leis­tungen wie Hafen- oder Flug­ha­fen­ge­büh­ren oder einer Än­de­rung der für die be­tref­fen­de Reise gel­ten­den Wech­sel­kur­se ent­sprech­end zu ändern.

6.2 Im Falle einer nach­träg­li­chen Än­de­rung des Rei­se­preises hat PEDALO den Rei­sen­den un­ver­züg­lich zu in­for­mie­ren. Preis­er­höhun­gen ab dem 20. Tag vor Rei­se­an­tritt sind un­wirk­sam. Bei Preis­er­höhun­gen von mehr als 8% ist der Rei­sen­de be­rech­tigt, ohne Ge­büh­ren vom Rei­se­ver­trag zu­rück­zu­tre­ten.

7. Gewährleistung

7.1 Abhilfe: Wird die Reise nicht ver­trags­gemäß er­bracht, kann der Kunde Ab­hil­fe ver­lan­gen. Was ver­trags­ge­mäß ist, be­stimmt sich einer­seits nach der Leis­tungs­be­schrei­bung, an­der­er­seits aber auch nach der Orts­üb­lich­keit des Ziel­lan­des. PEDALO kann die Ab­hil­fe ver­wei­gern, wenn sie einen un­ver­hält­nis­mäßig hohen Auf­wand er­for­dert, ist aber be­rech­ti­gt, Ab­hil­fe in Form von gleich- oder höher­wer­ti­gen Er­satz­leis­tun­gen zu er­brin­gen. Eine solche Er­satz­leis­tung kann der Kunde nur aus wich­ti­gem, ob­jek­tiv er­kenn­ba­rem Grund ab­leh­nen. Das Ab­hil­fe­ver­lan­gen ist an uns di­rekt oder an Ihren Rei­se­lei­ter zu rich­ten. Der Rei­se­lei­ter ist je­doch nicht be­recht­igt, An­sprüche an­zu­er­ken­nen.

7.2 Minderung des Rei­se­prei­ses: Für die Dauer einer nicht ver­trags­mäßi­gen Er­brin­gung der Reise bis zur Ab­hil­fe durch PEDALO kann der Kunde nach Rück­kehr von der Reise eine ent­sprech­en­de Her­ab­set­zung des Rei­se­prei­ses - in Schrift­form - ver­lan­gen (Min­de­rung). Die Min­de­rung tritt nicht ein, wenn und soweit es der Rei­sen­de schuld­haft un­ter­lässt, den Man­gel den in Ziffer 7.1. ge­nann­ten Stel­len recht­zei­tig an­zu­zei­gen, um diesen die Ab­hil­fe zu er­mög­li­chen.

7.3 Even­tu­elle An­sprü­che müs­sen spätes­tens bis zu einem Monat nach ver­trag­lich vor­ge­se­hen­em Rei­se­ende bei uns gel­tend ge­macht wer­den.

8. Mitwirkungspflicht

8.1 Falls der Rei­sen­de seine Rei­se­un­ter­la­gen nicht recht­zei­tig vor der Reise er­hält, muss er PEDALO um­ge­hend be­nach­rich­ti­gen.

8.2 Der Rei­sen­de ist ver­pflich­tet, bei ev­en­tu­ell auf­tre­ten­den Leis­tungs­störun­gen alles ihm Zu­mut­ba­re zu tun, um zu einer Be­he­bung der Störung bei­zu­tra­gen und even­tu­ell ent­ste­hen­de Schä­den ge­ring zu hal­ten oder zu ver­mei­den. Der Kun­de ist ins­be­son­de­re ver­pfli­ch­tet, seine Be­an­stan­dun­gen un­ver­züg­lich der in Ziffer 8.1. ge­nannten Stel­le zur Kennt­nis zu ge­ben. Diese sind be­auf­tra­gt, für Ab­hil­fe zu sor­gen, so­fern dies möglich ist. Un­ter­lässt der Kun­de schuld­haft einen Man­gel an­zu­zei­gen, so tritt ein An­spruch auf Min­de­rung nicht ein.

9. Absicherung von Kundengeldern

9.1 Die PEDALO Touristik GmbH ist im Ver­an­stal­ter­ver­zeich­nis des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für wirt­schaft­li­che An­ge­le­gen­hei­ten unter der Nummer 1998/0032 ein­ge­tra­gen. Die von der PEDALO Touristik GmbH ver­an­stal­te­ten Pau­schal­rei­sen sind im Falle einer In­sol­venz durch eine Bank­ga­ran­tie bei der Volks­bank Gries­kirchen, Ross­markt 14, A-4710 Gries­kirchen ab­ge­sich­ert. Dies gilt für: a) be­rei­ts ent­rich­te­te Zah­lun­gen für Rei­se­leis­tun­gen, die nicht mehr er­bracht wur­den und b) not­wen­di­ge Auf­wen­dun­gen für die Rück­reise; der Ver­an­stal­ter über­nimmt Kun­den­gel­der als An­zah­lung/Vor­aus­zah­lung bis maxi­mal 20% des Rei­se­prei­ses früher als 20 Tage vor Rei­se­an­tritt. Die erhöhte Ab­si­che­rung (§ 4 Abs. 4 RSV) ist durch oben an­ge­führ­te Bank­ga­ran­tie ge­währ­leis­tet. Im In­sol­venz­fall sind sämt­liche An­sprüche bei sons­ti­gem An­spruchs­ver­lust inner­halb von 8 Wochen ab Ein­tritt der In­sol­venz beim Ab­wick­ler, Euro­päische Rei­se­ver­sich­erung AG, Kratochwjle­straße 4, 1020 Wien, Tel: 01/3172500, Fax: 01/3199367 an­zu­mel­den. Wich­ti­ge In­for­ma­tion zur In­sol­venz­ab­sich­er­ung: Zah­len Sie nicht mehr als 20% des Rei­se­prei­ses als An­zah­lung, die Rest­zah­lung nicht frü­her als 20 Tage vor Rei­se­an­tritt.

10. Sonstiges

10.1 Während der Dauer der Reise haften Sie für Schä­den oder Ver­lust an Fahr­rädern und Ihnen über­las­sener Aus­rüstung.

10.2 Der Kunde ist für die Ein­hal­tung aller Pass-, Visa-, Zoll- und Ge­sund­heits­vor­schrif­ten sel­bst ver­ant­wort­lich.

10.3 Änderungen von Prei­sen und Leis­tun­gen müssen wir uns vor­be­halten, eben­so die Be­rich­ti­gung von Irr­tümern und Druck­feh­lern.

10.4 Die Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen des Rei­se­ver­tra­ges hat nicht die Un­wirk­sam­keit des ge­sam­ten Ver­tra­ges zur Fol­ge.

10.5 Gerichtsstand ist Sitz des Veranstalters.

Reisepreise 

Hotels/Gasthöfe, 3*/4*Niveau

Grau = Normalpreis / Lila = Frühbucherpreis bis 15. Oktober 2017 (-5%)

Hotels/Gasthöfe, 3*/4*Niveau 0 0 1 0Grundpreis|Saisonpreis|| 1696|847|0|0|Doppelzimmer / ÜF 662|805|0|0|Doppelzimmer / ÜF 847|973|0|0|Einzelzimmer / ÜF 805|925|0|0|Einzelzimmer / ÜF 696|847|0|0|Dreibettzimmer / ÜF 662|805|0|0|Dreibettzimmer / ÜF
    • Preise pro Person

    • Grundpreis

      13.05.18 bis 30.06.18, 26.08.18 bis 09.09.18

    • Saisonpreis

      01.07.18 bis 25.08.18

    • Doppelzimmer / ÜF

    • Grundpreis

      13.05.18 bis 30.06.18, 26.08.18 bis 09.09.18

      € 696,- / € 662,-
    • Saisonpreis

      01.07.18 bis 25.08.18

      € 847,- / € 805,-
    • Einzelzimmer / ÜF *)

    • Grundpreis

      13.05.18 bis 30.06.18, 26.08.18 bis 09.09.18

      € 847,- / € 805,-
    • Saisonpreis

      01.07.18 bis 25.08.18

      € 973,- / € 925,-
    • Dreibettzimmer / ÜF

    • Grundpreis

      13.05.18 bis 30.06.18, 26.08.18 bis 09.09.18

      € 696,- / € 662,-
    • Saisonpreis

      01.07.18 bis 25.08.18

      € 847,- / € 805,-

*) 150 € Gepäcktransport-Zuschlag für Al­lein­rei­sen­de; bei zwei oder mehr Rei­sen­den ent­fällt dieser.

Grau = Normalpreis / Lila = aktueller Frühbucherpreis (-5%)

Steuern & Gebühren

  • Orts-/Kurtaxe, pro Person/Nacht: ca. € 2,-
  • Die in Öster­reich ob­li­ga­to­ri­sche Orts-/Kur­ta­xe ist in ei­ni­gen Ho­tels even­tu­ell di­rekt vor Ort zu ent­rich­ten und nicht im Rei­se­preis ent­hal­ten.

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung samt Erstinformationen per E-Mail oder Briefpost (Sie haben die Wahl).
  4. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  5. Frühestens 20 Tage vor Rei­se­be­ginn ist dann der Rest­be­trag fällig.
  6. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.