schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook. Twitter und G+

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book, Twit­ter oder Google+ auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

zurück

  • Rad und Schiff 
  • ab € 990,–
  • Einzel- und Gruppenreise
  • Reise 2017
Istrien & Mee(h)r
Bild 2 der Radreise »Istrien & Mee(h)r«
Bild 3 der Radreise »Istrien & Mee(h)r«
Bild 4 der Radreise »Istrien & Mee(h)r«

Istrien & Mee(h)r
Rundreise ab Pula

Me(e)hr geht nicht: Packen Sie die Ba­de­ho­se ein und Ihre Rad­ler­wa­deln aus - und ma­chen Sie sich auf eine au­ßer­ge­wöhn­li­che Rei­se ge­fasst! Wie ein Herz ist sie ge­formt, die Halb­in­sel Is­tri­en. Und Ihr Herz wird bei die­ser Reise ga­ran­tiert ...

Jetzt diese Reise für 2018 buchen

Buchen Sie diese Reise für 2018 bereits jetzt, und sichern Sie sich 5% Frühbucherrabatt. Da lohnt es sich, schnell zu sein!

Hier zur 2018er-Reise wechseln

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Istrien & Mee(h)r

Me(e)hr geht nicht

Packen Sie die Ba­de­ho­se ein und Ihre Rad­ler­wa­den aus - und ma­chen Sie sich auf eine au­ßer­ge­wöhn­li­che Reise mit Rad & Schiff ge­fasst!

Wie ein Herz ist sie ge­formt, die Halb­in­sel Is­tri­en. Und Ihr Herz wird bei die­ser Rei­se ga­ran­tiert viele Freu­den­sprün­ge ma­chen. Denn Sie glei­ten durch eine man­nig­fal­ti­ge Natur- und Kul­tur­land­schaft und mit Ihrem char­man­ten Mo­tor­seg­ler kreu­zen Sie die groß­ar­ti­ge Küste entlang.

Istrien, die kars­ti­ge Land­zun­ge rechts vom ita­lie­ni­schen Stie­fel­schaft, ist voller span­nen­der Ge­gen­sät­ze und ein be­fahr­ba­res Ge­schichts­buch da­zu. Es er­war­ten Sie ma­le­ri­sche Dör­fer, grü­ne Hü­gel, gutes Es­sen, ex­zel­len­ter Wein und ein­sa­me Sträß­chen.

Schöne Strän­de und ein­sa­me Buch­ten sor­gen für die nö­ti­ge Ab­küh­lung. Und als "Drauf­ga­be" hät­ten wir noch: Rö­mi­sche Are­nen, ita­lie­ni­sche Plätze, kaiserlich-österreichische Villen ...

Also, wo­rauf war­ten Sie noch? Heu­ern Sie an, und le­gen Sie los!

Reise-Highlights

  • Sich jeden Tag neu für in­di­vi­du­el­le Rad­rei­se­freu­den oder Rad­spaß in der Grup­pe ent­schei­den Fle­xi­bi­li­tät pur!

  • Es warten präch­ti­ge Land­schaf­ten, das glas­kla­re Meer und ein char­man­ter Mo­tor­seg­ler.
  • Sie ent­de­cken Buch­ten und Strän­de und be­o­bach­ten kleine Boote, die ru­hig auf dem Meer treiben.
  • Sie erkunden his­to­ri­sche Orts­kerne mit Bur­gen, Kir­chen und Plät­zen aus grauem Kalk­stein.
  • Das be­rühmte Am­phi­the­a­ter von Pula, die be­zau­bern­de Alt­stadt von Po­reč, Ro­vinj die Per­le Istriens ...
  • Im Ha­fen ge­nie­ßen Sie bei Son­nen­un­ter­gang und in ge­sel­li­ger Run­de die lan­des­ty­pi­sche Küche an Bord.

Auf einen Blick

  • Ein­zel-/Grup­pen­rei­se
  • 8 Tage
    7 Nächte
  • Rundreise
  • Schön­wet­ter­fah­rer
  • Meer, Inseln und Küsten

Gelegenheitsradler

Die Ta­ges­etap­pen füh­ren durch hü­ge­li­ges Ge­län­de. Sie ra­deln je­doch im­mer ohne Zeit­druck. Die Stra­ßen sind groß­teils as­phal­tiert und au­ßer­halb der Fe­ri­en­zei­ten we­nig fre­quen­tiert. Auch Wald- und Schot­ter­we­ge wer­den ge­le­gent­lich befahren.

Istrien & Mee(h)r

8-tägige Rundreise
im Raum Pula

  • ca. 225 km
Tag 1: Anreise nach Pula

Tag 1 von 8
Anreise nach Pula

Pula, die heimliche Hauptstadt Istriens, mit ihren imposanten Zeugnissen römischer Geschichte wird Ihnen gewiss gefallen! Zwischen 14 Uhr und 14:30 beziehen Sie die Kabinen auf Ihrem Motorsegler.

Ihre erste Radtour (Start um 15 Uhr) führt Sie vom Hafen aus in einer großen Runde um Pula herum zurück zum Schiff. Hierbei besteht auch die Möglichkeit, sich das beeindruckende Amphitheater einmal aus der Nähe anzusehen. Nach Ihrer Rückkehr werden die Anker gelichtet und Kurs gen Norden genommen. Übernachtung in einer ruhigen Bucht.

Tag 2: Pula - Poreč

Tag 2 von 8
Pula - Poreč

  • ca. 35 km

Nach dem Frühstück legt Ihr Schiff ab und erreicht schließlich Vrsar, die Stadt in der der Herzensbrecher Casanova zeitweilig Zuflucht vor den ihn verfolgenden Ehemännern seiner Geliebten suchte. Von Vrsar aus radeln Sie entlang des Limfjords nach Klostar ins Hinterland.

Nach einer längeren Pause, in der Sie frisches Spanferkel probieren können, führt Sie Ihr Weg weiter nach Poreč. Der wechselvollen Geschichte von Poreč begegnen Sie am Nachmittag auf Schritt und Tritt, wenn Sie mit Ihrem Stadtführer durch die bezaubernde Altstadt mit ihren wunderschönen, aus unterschiedlichen Epochen stammenden Gebäuden bummeln. In den Geschäftsgassen pulsiert das Leben. Auch ein Besuch der berühmten Euphrasius-Basilika mit ihren herrlichen frühchristlichen Mosaiken lohnt sich sehr.

Tag 3: Poreč - Umag

Tag 3 von 8
Poreč - Umag

  • ca. 50 km

Ihre heutige Fahrradtour führt Sie von Poreč durch weitläufige Weinfelder nach Višnjan, in die Heimat der bekannten weißen Boskarin-Rinder. Nach einer Espresso-Pause geht es weiter ins Landesinnere Richtung Vižinada.

Nach dem Mittagessen unterwegs radeln Sie wieder zurück Richtung Poreč. Hierbei versäumen Sie es nicht, der bekannten Höhle Baredine einen Besuch abzustatten. Durch fünf eindrucksvolle und wunderschön ausgeleuchtete Säle steigen Sie zu einem unterirdischen See in 60 Meter Tiefe hinab. Unterwegs machen Sie außerdem die Bekanntschaft des Grottenolms, eines kleinen Höhlenbewohners, der nur in diesem Karstgebiet anzutreffen ist. Nach Ihrer Rückkehr zum Schiff können Sie den Nachmittag bei einer Überfahrt nach Umag genießen.

Tag 4: Umag - Novigrad

Tag 4 von 8
Umag - Novigrad

  • ca. 55 km

Sie verlassen Umag, das mit einer auf einer Landzunge gelegenen Altstadt und mit den Resten einer mittelalterlichen Stadtmauer aufwartet, der Küstenlinie folgend in nördlicher Richtung. Nach einiger Zeit führt Sie die Tour über einsame Dorfstraßen zum Künstlerdorf Grožnjan.

Nach einem ausgiebigen Aufenthalt in Grožnjan setzen Sie Ihre Tour nach Novigrad fort. Unterwegs durchradeln Sie das Tal der Mirna, das als einer der Hauptfundorte der unter Gourmets sehr geschätzten weißen Trüffel gilt. Den Abend und die Nacht verbringen Sie in Novigrad. Dort beeindruckt die zinnenbekrönte Stadtmauer ebenso wie die im 7. Jahrhundert erbaute Pelagius-Basilika. Rund um den schönen Hafen gibt es zahlreiche Cafés und Bars, in denen Sie den Abend ausklingen lassen.

Tag 5: Novigrad - Poreč

Tag 5 von 8
Novigrad - Poreč

  • ca. 25 km

Nach dem Frühstück verlassen Sie Novigrad und radeln entlang der Küste nach Poreč. Hier haben Sie Zeit noch einmal durch die herrliche Altstadt zu flanieren und sich von der regionalen Küche zum Mittagessen verführen zu lassen. Am Nachmittag bringt Sie das Schiff in eine der zahlreichen einsamen Buchten Istriens, wo Sie die Nacht vor Anker liegend verbringen.

Tag 6: Poreč - Rovinj

Tag 6 von 8
Poreč - Rovinj

  • ca. 30 km

Sie verlassen Ihren Liegeplatz am Morgen und setzen mit dem Schiff nach Rovinj über, das als die Perle Istriens bezeichnet wird. Von hier aus unternehmen Sie mit dem Fahrrad eine vormittägliche Rundtour, die Ihnen genug Zeit lässt, ein ausgiebiges Bad in der Adria zu nehmen. Das Mittagessen nehmen Sie heute an Bord ein, so dass Sie am Nachmittag die verwinkelten Gassen der alten Stadt in aller Ruhe genießen können. Übernachtung in Rovinj.

Tag 7: Rovinj – Pula

Tag 7 von 8
Rovinj – Pula

  • ca. 30 km

Auf einer längeren Überfahrt geht es heute nach Fažana. Hier gehen Sie von Bord und nehmen das Mittagessen ein. Die anschließende Radtour führt Sie über Vodnjan zurück zum Ausgangshafen Pula. Hier bleibt Ihnen noch Zeit für einen kleinen Bummel oder eine Besichtigung des reichhaltigen kulturellen Erbes der Stadt. Am Abend verabschieden Sie sich von Reiseleitern und Crew bei einem gemütlichen Zusammensein.

Tag 8: Abreise von Pula

Tag 8 von 8
Abreise von Pula

Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen von der Halbinsel Istrien und Ihren Mitreisenden.

Anreisetermine

Jeden Sonntag vom 30.04. bis 25.06.2017, sowie
jeden Sonntag vom 27.08. bis 15.10.2017

PEDALO Reisekalender: Wunschtermin klicken, mehr erfahren!

  •  buchbar
  •  beschränkt
  •  ausgebucht
  •  zurückliegend
Rundreise ab Pula

Inklusiv-Leistungen

  • 7 x Übernachtung auf der MS Tarin
  • 7 x reichhaltiges Frühstück
  • 7 x mehrgängiges Menü (mittags od. abends)
  • regelmäßige Kabinenreinigung
  • ortskundige Reisebegleitung per Rad falls Sie in der Grup­pe ra­deln wollen
  • tägliche Rou­ten­be­spre­chung mit Bord­rei­se­lei­tung wenn Sie allei­ne ra­deln
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • ausführliche Reiseunterlagen pro Kabine
  • Mindestteilnehmerzahl 14 Personen

Zusatznächte

Zu dieser Reise sind Zu­satz­näch­te auf An­fra­ge buch­bar. Soll­ten Sie eine Zu­satz­nacht wün­schen, set­zen Sie sich bit­te mit uns in Ver­bin­dung, oder ver­mer­ken Sie Ihren Wunsch im Bu­chungs­for­mu­lar. Dan­ke für Ihr Ver­ständnis!

MS Tarin

  • 2-Bett-Kabine pro Person: ab € 990,-
  • 2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung pro Person: ab € 1390,-

Mit ihrem dun­kel­grün la­ckier­ten Rumpf und den wei­ßen Strei­fen ist die Ta­rin in je­dem Ha­fen schon von wei­tem ein Blick­fang. Der tra­di­ti­o­nel­le Zweimast-Motor­seg­ler weist eine Länge von 22 Me­tern und eine Brei­te von gut 6 Me­tern auf und bie­tet Platz für ma­xi­mal 20 Per­so­nen.

Die Ka­bi­nen be­fin­den sich Über­deck, sind zweck­mä­ßig ein­ge­rich­tet, ha­ben ein gro­ßes Fens­ter und sind ent­we­der mit einem fran­zö­si­schen Bett (140 cm) bzw. mit zwei ne­ben­ei­nan­der oder über­ei­nan­der an­ge­ord­net­en Bet­ten aus­ge­stat­tet. Die ge­flies­ten Bä­der ver­fü­gen über All-in-one-Dusch­ka­bi­nen, Wasch­be­cken und WC.

Bequeme Lie­ge­mat­ten auf dem Son­nen­deck und die Sitz­grup­pe auf dem be­schat­te­ten Teil des Ober­decks ver­spre­chen eine ent­spann­te Aus­zeit an Bord. Die Crew um Kapitän Nevio ist ein ein­ge­spiel­tes Team und trägt mit ihrer Freund­lich­keit viel da­zu bei, dass Sie sich vom ers­ten Mo­ment an wohl füh­len werden. Und nicht zu ver­ges­sen, das schmack­haf­te kro­a­ti­sche Es­sen, das Kö­chin Ceca in Ihrer klei­nen Kom­bü­se für Sie täg­lich frisch zu­bereitet.

PDF-Symbol Impressionen der MS Tarin kön­nen Sie hier down­lo­aden.

Mieträder

  • 21-Gang Damen-Tourenrad: € 80,-
  • 21-Gang Herren-Tourenrad: € 80,-

Qualitativ hoch­wer­tige Miet­räder in ein­wand­frei­em tech­ni­schem Zu­stand ver­ste­hen wir als Er­folgs­ga­ran­ten unserer Rei­sen. In je­dem De­tail unserer Räder zeigt sich unsere Lei­den­schaft für zu­ver­läs­sige und war­tungs­arme Fahr­räder. Denn auf einer Rad und Schiff­reise ist jede Re­pa­ra­tur eines Ra­des um ein Viel­faches kom­pli­zier­ter und teu­rer als an Land. Für die rich­tige Rah­men­höhe fra­gen wir Sie bei der An­mel­dung um Ihre Kör­per­größe.

Sie er­hal­ten ein so­li­des, leicht lau­fen­des und reise­taug­liches Damen- oder Herren-Touren­rad, dessen hoch­fes­ter Alu­mi­ni­um-Rah­men eigens für uns ge­fer­tigt wird. Die Damen­räder ver­fü­gen über einen halb­hohen Durch­stieg, die Herren­räder über ein ovales, ver­stärk­tes Unter­rohr und das klas­sische Ober­rohr. Die Räder sind mit einer prä­zi­sen Shimano Alivio 21-Gang-Ketten­schal­tung mit Frei­lauf und zwei gut do­sier­ba­ren Fel­gen­brem­sen (V-Brakes) mit or­dent­lich Brems­kraft aus­ge­stat­tet.

Sie sind auf sta­bi­len, hand­ge­spei­chten 28-Zoll-Hohl­kam­mer-Felgen mit Continental-Top-Touring Be­rei­fung (leicht lau­fend und pan­nen­sicher) un­ter­wegs. Der in Höhe und Nei­gung leicht jus­tier­bare Gel­sattel und der nei­gungs­ver­stell­bare Lenker­vor­bau er­mög­lichen eine be­queme Sitz­position. Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit Ge­päck­träger, Schutz­blechen, einem standfesten Hinterbau-Ständer und einer was­ser­dich­ten Ge­päck­tasche kom­plet­tie­ren das Tou­ren­rad.

E-Bike

  • 8-Gang Unisex-Elektrorad ohne Rücktritt: € 160,-

An Bord er­war­tet Sie ein Elek­tro­rad der Schweizer Qua­li­täts­mar­ke Flyer, Modell i:SY. Die spezielle Rah­men­geo­me­trie mit dem tie­fen Ein­stieg und den 20-Zoll-Lauf­rä­dern so­wie die ein­fache Hand­ha­bung und das über­sicht­liche LED-Be­dien­teil werden Ihnen ge­fal­len!

Das Kompaktrad i:SY wird hybrid - also mit Elektro­motor und ei­ge­ner Mus­kel­kraft - be­trie­ben, fährt sich so gut wie seine "gro­ßen Brü­der" und lässt Sie Stei­gun­gen und an­stren­gende Ab­schnitte mit einem Läch­eln be­wäl­tigen. Ganz ohne zu tre­ten kom­men Sie uns aber nicht weg. Der Elek­tro­mo­tor un­ter­stützt groß­zügig, aber be­raubt Sie nicht Ihres kom­plet­ten Tret­ver­gnügens.

Das E-Bike ver­fügt über einen leistungs­starken Pedelec-Antrieb. Ein 10-Ampere-Akku sowie ein 8-Ampere-Ersatzakku sor­gen für un­ein­ge­schränk­tes Fahr­ver­gnü­gen. Das Rad ist mit einer Shimano Nexus 8-Gang-Naben­schal­tung mit Frei­lauf und zwei gut do­sier­baren Fel­gen­brem­sen (V-Brakes) mit or­dent­lich Brems­kraft ausgestattet. Die ro­bus­ten 20-Zoll-Lauf­räder mit der kom­for­ta­blen Bal­lon­be­rei­fung sor­gen für eine über­ra­schende Lauf­ruhe und einen hohen Fahr­kom­fort. Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit Ge­päck­träger, Schutz­ble­chen, einem stand­fes­ten Hinterbau-Ständer und einer was­ser­dich­ten Ge­päck­tasche kom­plet­tie­ren das Elektro­rad.

Elektroräder stehen nur in be­grenz­ter An­zahl zur Ver­fü­gung. Deshalb unsere Bitte: Buchen Sie Ihr Fahr­rad mit ein­ge­bau­tem Rücken­wind so rasch wie möglich, bevor es Ihnen jemand vor der Nase weg­schnappt.

Eigenes Rad

Gerne können Sie Ihr eigenes Fahr­rad mit­brin­gen, denn das eigene Rad ist speziell auf die Be­dürf­nisse und Eigen­hei­ten seines Besitzers und Nutzers zu­ge­schnit­ten und an­ge­passt. Und genau dieses Rad möchte man auch gerne auf seiner Rad­reise mit dabei haben.

Als Equipment em­pfeh­len wir eine Lenker­tasche mit Karten­fach, eine Gepäck­tasche für das Tages­ge­päck, einen Fahr­rad­com­pu­ter und ein Fahr­rad­schloss. Ach ja, das kleine Werk­zeug­täsch­chen mit Re­ser­ve­schlauch, den not­wen­di­gen Schlüs­seln und Im­bus­sen nicht ver­ges­sen, und noch vor An­reise die Funk­ti­ons­tüch­tig­keit des Rades prü­fen.

Bitte beachten Sie aber Folgendes:
  • Weder das Schiff, die Reederei, die Crew, unsere Partner vor Ort noch die PEDALO Touristik GmbH haften für kundeneigene Räder an Bord und an Land.
  • Auch kundeneigene Fahrräder werden (meist) von der Besatzung von/an Bord gebracht. Dabei lässt es sich aufgrund der örtlichen Gegebenheiten leider nicht verhindern, dass Kratzer oder Be­schä­di­gun­gen an den Rädern auftreten KÖNNEN. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir hierfür keine Haf­tung übernehmen.
  • Aus organisatorischen Gründen (Ankern in zweiter Reihe o.ä.) werden die Räder (auch kun­den­ei­gene) teilweise auch über Nacht nicht an Bord gebracht, sondern stehen am Steiger vor dem Schiff.
  • Die Fahrräder (auch kundeneigene) sind an Bord der Witterung ausgesetzt, da der Abstellplatz (in der Regel) nicht über­dacht ist.

PKW-Anreise

  • Gesicherter Parkplatz in Pula, pro PKW/Woche: € 50,-
  • In der Nä­he der Schiffs­an­le­ge­stel­le be­fin­det sich ein ge­sich­er­ter Park­platz.

  • Reservierung erforderlich: zahlbar vor Ort.

Flug-Anreise

Flughafen: Pula (PUY)

Wenn mög­lich, em­pfeh­len wir Ihnen die Flug­an­rei­se nach Pula. Von dort ge­lan­gen Sie be­quem per Taxi zum Schiff (ca. € 20,- pro Fahrt).

  • Sammeltransfer ab/bis Flughafen bzw. Stadt Zagreb, pro Person/Strecke: ca. € 50,-
  • Am Ein- und Ausschiffungstag gibt es die Möglichkeit einen Sammeltransfer zu nutzen. Dieser fährt am Einschiffungstag von Zagreb-Stadt um 11:30 Uhr und dem Flughafen Zagreb um 12:15 Uhr ab. Am Ausschiffungstag ist die Abfahrt um 7:00 Uhr. Reservierung erforderlich: zahlbar vor Ort.
  • Reservierung erforderlich: zahlbar vor Ort.
Hinweise zur Flug-Buchung
  • Wo und wie Flüge buchen? Da wir über keine ei­ge­nen Flug­kon­tin­gen­te ver­fü­gen, em­pfeh­len wir Ihnen, Flü­ge in Ei­gen­re­gie zu bu­chen. Ge­gen eine ein­ma­li­ge Ser­vi­ce­ge­bühr von € 30,- un­ter­brei­ten wir Ihnen aber ger­ne auch ein Flug­an­ge­bot.
  • Flüge frühzeitig buchen! Damit Sie in den Ge­nuss von güns­ti­gen Flü­gen kom­men, em­pfeh­len wir Ih­nen, Ih­ren Flug so früh wie mög­lich zu bu­chen. Bitte aber erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung. Danke!
  • Wir empfehlen opodo.de: Bei unserem lang­jäh­ri­gen Partner opodo.de fin­den Sie güns­ti­ge Flü­ge von über 700 Air­li­nes. Für ein güns­ti­ges An­ge­bot soll­ten Sie ver­schie­de­ne Flug­hä­fen aus­pro­bie­ren. Bu­chen Sie Hin- und Rück­flug zu­sam­men und kom­bi­nie­ren Sie ggf. ver­schie­de­ne Air­li­nes.
Flug & eigenes Fahrrad
  • Natürlich können Sie im Flug­zeug auch Ihr ei­ge­nes Fahr­rad mit­brin­gen.
  • Bevor Sie aber Ih­ren Flug bu­chen, soll­ten Sie sich un­be­dingt mit den Be­för­der­ungs­be­stimm­un­gen der je­wei­li­gen Flug­ge­sell­schaft ver­traut ma­chen, da­mit Sie hin­ter­her keine böse Über­ra­schung er­le­ben. So­wohl für das zu­läs­si­ge Ma­xi­mal­ge­wicht als auch die Ver­pa­ckungs­art gibt es je nach Flug­ge­sell­schaft un­ter­schied­li­che Re­ge­lun­gen.
  • Der Fahr­rad­trans­port per Flug­zeug ist (in der Re­gel) mit ei­nem Auf­preis ver­bun­den.
  • Wenn Sie eine Rei­se­ver­si­cher­ung ab­schlie­ßen, in­for­mie­ren Sie sich, ob die­se auch für et­wa­ige Trans­port­schä­den oder für den Ver­lust Ihres Fahr­ra­des auf­kommt. Denn egal wie gut Sie Ihr Fahr­rad für den Flug auch ver­pa­cken, letzt­end­lich liegt das Wohl Ihres Ra­des in den Hän­den der Ge­päck­ab­fer­ti­ger.
  • Und wenn Ihnen dies dann doch alles zu um­ständ­lich er­scheint, lei­hen Sie sich ein­fach eines un­se­rer bes­tens ge­war­te­ten Miet­rä­der.

Ein­zel-/Grup­pen­rei­se - so funktioniert's

Alleine oder in der Gruppe? Ent­schei­den Sie je­den Tag neu!

Die einen wol­len wäh­rend ihrer Rad­rei­se ihre Ruhe ha­ben, die an­de­ren su­chen und pfle­gen den Kon­takt und freu­en sich über ge­sel­li­ge Stun­den. Man­che wün­schen sich bei­des in einem und auch das geht: Bei der Rad & Schiff­rei­se, die zu­gleich eine Einzel- und eine Grup­pen­rei­se ist. Und zwar täg­lich ent­we­der das eine oder das an­de­re, je nach­dem, wo­nach Ihnen ge­ra­de der Sinn steht.

Einzelreise: Alleine (individuell) radeln

Sie lieben die Frei­heit und ge­hen gerne ein­mal alleine oder nur mit Ihren Lie­ben auf Tour? Sie wol­len Ihren Rad­tag nach Lust und Lau­ne bzw. ak­tu­el­lem Be­fin­den ge­stal­ten? Kein Prob­lem: Bei die­ser Rad & Schiff­rei­se wird Ihnen alles auf dem Sil­ber­tab­lett prä­sen­tiert, was Sie brau­chen um in Ihrem ur­ei­ge­nen Wohl­fühl­tem­po ein herr­li­ches Rad­re­vier er­kun­den zu kön­nen.
Bei der täg­li­chen Rou­ten­be­spre­chung mit der Bord­rei­se­lei­tung er­hal­ten Sie wert­vol­le Tipps zur Tour. Dann bre­chen Sie mit aus­rei­chend Karten- und In­for­ma­tions­ma­te­ri­al aus­ge­rüs­tet auf in einen span­nen­den Rad­tag ganz nach Ihrem Geschmack.

Gruppenreise: In der Gruppe radeln

Sie legen mehr Wert auf Ge­sel­lig­keit und ha­ben keine Lust wäh­rend Ihres Rad­ur­laubs immer­zu nach dem rech­ten Weg Aus­schau zu hal­ten? Sie lie­ben den Plausch un­ter­wegs und freuen sich über die Be­glei­tung Ihres er­fah­re­nen Rad­gui­des, der die­ses Rad­re­vier wie seine ei­ge­ne Rad­ta­sche kennt und Ihnen un­ter­wegs je­der­zeit mit Rat und Tat zur Sei­te steht?
Dann sollten Sie an den täg­lich statt­fin­den­den, ge­führ­ten Aus­fahr­ten teil­neh­men. Hier sind Sie nicht nur in bes­ter rad­rei­se­be­geis­ter­ter Ge­sell­schaft son­dern auch rund­he­rum erst­klas­sig be­treut: Beim Rad­fah­ren, beim Rast ma­chen und beim Be­sich­ti­gen der Se­hens­wür­dig­kei­ten ent­lang Ihrer Rad­route.

Ungebunden und frei durch den Rad­ur­laub rol­len, sich nicht lange im Vo­raus fest­le­gen müs­sen son­dern ganz spon­tan sein dürfen - mit der Rad & Schiff­rei­se, die in­di­vi­du­elle Rad­rei­se­freu­den und Grup­pen­rei­se­freu­den mit­ei­nan­der ver­eint, ha­ben Sie alle Vor­tei­le auf Ihrer Seite!

Rasch buchen

Die Ver­bind­ung von Rad und Schiff ent­wickelt sich immer mehr zum Reise-Renner. Das PEDALO An­ge­bot ist viel­fäl­tig und um­fang­reich, aber Plätze und Ter­mine sind li­mi­tiert.

Wenn Sie also mit einer kurz­weiligen PEDALO Rad und Schiff­reise lieb­äugeln, em­pfeh­len wir Ihnen, das Buchen nicht all­zu lange hin­au­szu­zögern, denn bei vielen Reisen sind ge­wisse Termine oft­mals rasch aus­ge­bucht. Will­kommen an Bord! Aber bitte unbedingt recht­zeitig buchen.

Reisebedingungen

Für diese Rad & Schiffreise gelten gesonderte Reise­be­din­gung­en. Die zu unseren Standard-Reisebedingungen ab­wei­chen­den Para­gra­phen haben wir für Sie kursiv gesetzt.

1. Anmeldung / Bezahlung des Reisepreises

1.1 Auf Grund­lage der in diesem Pros­pekt an­ge­führ­ten Leis­tungs­be­schrei­bungen er­folgt die An­mel­dung. Sie kön­nen sich schrift­lich, tele­fon­isch oder via Inter­net zu einer Reise an­mel­den.

1.2 Mit der Reise­an­mel­dung/Buchung bietet der Kunde der PEDALO Touristik GmbH den Ab­schluss des Reise­ver­tra­ges ver­bind­lich an. An die Reise­an­mel­dung ist der Rei­sen­de 10 Tage ge­bun­den. Der Reise­ver­trag kommt mit der Be­stäti­gung - diese be­darf keiner be­stimmten Form - der PEDALO Touristik GmbH zu­stan­de. Bei oder un­ver­züg­lich nach Ver­trags­ab­schluss wird eine schrift­liche Aus­fer­ti­gung der Buch­ungs­be­stätigung (= Rech­nung) über­mit­telt.

1.3 Nach Erhalt der Buch­ungs­be­stätigung/Rech­nung durch uns ist eine An­zah­lung von 20% je Per­son zu leis­ten. Frühes­tens 20 Tage vor Rei­se­be­ginn ist der ge­sam­te Reise­preis fäl­lig. Die de­tail­lier­ten Reise­un­ter­la­gen er­hal­ten Sie Zug um Zug nach Er­halt des Rest­be­tra­ges zu­ge­stellt.

2. Reiserücktritt / Ersatzteilnehmer / Umbuchung

2.1 Vor Reise­an­tritt kann der Kunde jeder­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. Der Rückt­ritt ist schrift­lich zu er­klären. Im Falle des Rück­tritts oder des Nicht­an­tritts sind fo­lgen­de Storno-Ge­bühren vom Reise­preis fällig:
* Bis zum 60. Tag vor An­reise 20% des Reise­preises, je­doch min­des­tens Euro 50,- pro Per­son.
* Ab dem 59. Tag bis zum 31. Tag vor An­reise 30% des Reise­preises.
* Ab dem 30. Tag bis zum 21. Tag vor An­reise 50% des Reise­preises.
* Ab dem 20. Tag bis zum 11. Tag vor An­reise 70% des Reise­preises.
* Ab dem 10. Tag bis zum 1. Tag vor An­reise 90% des Reise­preises.
* Am Abfahrtstag oder bei Nicht­an­tritt der Reise 100% des Reise­preises.
Ver­si­che­run­gen sind in unseren Reise­preisen nicht in­klu­diert.

2.2 Bei Um­buchun­gen (z. B. Än­der­ung des Reise­datums, Um­buch­ung auf ein anderes Schiff­deck, eine Na­mens­än­der­ung, etc.) bis 28. Tage vor Reise­an­tritt er­he­ben wir eine pau­schale Um­bu­chungs­ge­bühr von Euro 50,- je Än­der­ungs­vor­gang.
Ab dem 27. Tag vor Reise­an­tritt können Um­bu­chun­gen nur mehr durch Rück­tritt vom Reise­ver­trag zu den vor­ste­hen­den Be­din­gun­gen und einer gleich­zei­ti­ger Neu­an­mel­dung durch­ge­führt werden.

2.3 Nimmt der Rei­sen­de ein­zelne Reise­leis­tungen in­folge vor­zeit­iger Rück­reise wegen Krank­heit oder aus anderen nicht vor PEDALO zu ver­tre­ten­den Grün­den nicht in An­spruch, so besteht kein An­spruch des Reisen­den auf an­teil­ige Rück­er­stat­tung.

3. Rücktritt und Kündigung durch PEDALO

3.1 Sollte eine Reise aus Grün­den ab­ge­sagt wer­den, die wir nicht be­ein­flus­sen kön­nen (Streik, Na­tur­ka­tas­trophen, u. ä.), oder sollte bei einer Reise die ge­nannte Min­dest­teil­neh­mer­zahl nicht er­reicht wer­den, kann PEDALO nach Maßgabe fol­gen­der Be­stim­mung­en vom Reise­ver­trag zu­rück­tre­ten:

3.2 PEDALO ist ver­pflich­tet, dem Rei­sen­den ge­gen­über die Ab­sage der Reise un­ver­züg­lich zu er­klären, wenn fest­steht, dass die Reise aus oben ge­nan­nten Grün­den nicht durch­ge­führt wer­den kann.

3.3 Sollte eine Reise wegen Nicht­er­reichens der Min­dest­teil­nehmer­zahl nicht durch­ge­führt wer­den, ist PEDALO ver­pflich­tet, dies dem Rei­sen­den bis spätes­tens drei Wochen vor Reise­be­ginn mit­zu­tei­len.

3.4 Ge­leis­te­te Zah­lun­gen wer­den un­ver­züg­lich rück­er­stat­tet. Weiter­ge­hen­de An­sprüche, ins­be­son­de­re auf Er­stat­tung von Rückt­ritts­kos­ten be­reits ge­buch­ter Flüge, Bahn­kar­ten, Zwi­schen­über­nacht­ungen usw. be­ste­hen nicht. Wir em­pfeh­len da­her, Flug­buch­un­gen etc. erst dann vor­zu­neh­men, wenn fest­steht, dass die ge­wünsch­te Reise durch­ge­führt wird.

4. Leistungen

4.1 Für den Um­fang der ver­trag­lich­en Leis­tung­en sind die Leis­tungs­be­schrei­bun­gen in dem für die Reise­zeit ak­tuel­len PEDALO Ka­ta­log maß­geb­lich, nicht aber ab­weich­en­de Er­klä­run­gen oder Zu­sa­gen von ver­mit­teln­den Reise­büros, Orts- oder Hotel­pro­s­pek­ten oder sonst­igen Dritten.

5. Haftung und Haftungsbeschränkung

5.1 PEDALO haftet im Rah­men der Sorg­falts­pflicht eines or­dent­li­chen Kauf­manns für die ge­wis­sen­hafte Rei­se­vor­be­rei­tung, die sorg­fäl­ti­ge Aus­wahl und Über­wach­ung der Lei­stungs­trä­ger sowie die Ri­chtig­keit der für die Reise­zeit gül­ti­gen Leis­tungs­be­schrei­bun­gen zum Zeit­punkt der Druck­le­gung un­se­res Ka­ta­lo­ges.

5.2 Die Teil­nah­me an den Rei­sen er­folgt auf eigene Ge­fahr. Min­der­jäh­ri­ge dür­fen nur in Be­glei­tung eines Er­ziehungs­be­rech­tig­ten an einer Reise teil­nehmen.

5.3 Jeder Rei­se­teil­nehm­er ist selbst da­für ver­ant­wort­lich, dass er ge­sund­heit­lich den An­for­der­ung­en der Reise ge­wach­sen ist. Die An­ga­ben zu den kör­per­li­chen An­for­der­ungen er­fol­gen nach bestem Wis­sen und Ge­wissen je­doch ohne Ge­währ. Ist der Rei­se­teil­neh­mer den kör­per­lich­en An­for­der­ung­en einer nor­mal ver­lauf­en­den Reise nicht ge­wach­sen, so hat dieser das selbst und allein zu ver­ant­wor­ten.

5.4 Die Ein­hal­tung der Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung liegt eben­falls in der Ver­ant­wor­tung des Rei­se­teil­neh­mers.

5.5 Bei sämt­li­chen Trans­por­ten (Bus, Schiff, Flug­zeug, u. ä.) gel­ten die Be­för­der­ungs­be­din­gun­gen der je­wei­li­gen Trans­port­un­ter­neh­men.

5.6 Sollte wäh­rend der Rei­se eine Än­de­rung der Rei­se­rou­te er­for­der­lich sein (z.B. auf Grund der Wet­ter­la­ge, aus Si­cher­heits­grün­den, aus or­ga­ni­sa­to­ri­scher Not­wen­dig­keit etc.), ent­steht da­durch kein An­spruch auf eine Rei­se­preis­min­de­rung. Bei Schiffs­rei­sen kön­nen bei nautischen/techni­schen An­for­de­run­gen ( z.B. Niedrig-, Hoch­was­ser, Schlecht­wet­ter etc.) Teil­stre­cken auch per Bus­trans­fer zu­rück­ge­legt wer­den. Sollte sich zum Bei­spiel ab­zeich­nen, dass die an­ge­lau­fe­nen Hä­fen über­füllt sind, kann die Reise ggf. in um­ge­kehr­ter Rich­tung durch­ge­führt oder auf an­de­re Hä­fen aus­ge­wi­chen wer­den. Bei Schiffs­rei­sen ob­liegt die Ent­schei­dung einer Rou­ten­än­de­rung al­lei­ne dem Kapitän.

5.7 Sollte aus einem Grund, den wir nicht be­ein­flus­sen kön­nen (Um­bau­ten, Re­no­vier­ung, usw.), eine vor­ge­sehene Be­sich­ti­gung nicht statt­finden, so können wir nicht da­für ver­ant­wort­lich ge­macht wer­den.

5.8 Sollten Schä­den auf­tre­ten, wel­che allein durch einen von uns aus­ge­wähl­ten Leis­tungs­trä­ger ver­ur­sacht wor­den sind oder welche von uns weder vor­sätz­lich noch grob fahr­läs­sig her­bei­g­eführt wur­den, so ist unsere Haf­tung - gleich aus wel­chem Rechts­grund - auf die drei­fache Höhe des Rei­se­prei­ses be­schränkt.

5.9 Sollte ein Ver­lust oder die Be­schädi­gung Ihres Reise­gepäcks auf­tre­ten, so haf­ten wir nur, wenn diese durch uns ver­ur­sacht wur­den und so­fort nach Auf­tre­ten bei uns ge­mel­det wer­den. Je­doch auch dann nur bis max. Euro 200,- je Per­son. Keiner­lei Haf­tung über­neh­men wir: Für Ge­ge­nstän­de, welche üb­li­cher­weise nicht im Rei­se­ge­päck mit­ge­nom­men wer­den, für Zah­lungs­mit­tel aller Art, für optische Schä­den und Schä­den an Hal­te­grif­fen und Rol­len und für Be­schä­di­gung­en an Ge­päck­stücken, deren Ge­samt­ge­wicht 20 kg über­schrei­tet. Wir em­pfeh­len Ihnen für diese Ri­si­ken ein Reise-Sicherheits-Paket.

5.10 Unsere Haftung für Schäden, welcher Art auch immer ist auf die Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit beschränkt.

6. Preisanpassung

6.1 PEDALO behält sich vor, den im Rei­se­ver­trag ver­ein­bar­ten Preis im Falle der Er­höh­ung von Mehr­wert­steu­er­sät­zen, Be­för­derungs­kosten oder der Ab­ga­ben für be­stim­mte Leis­tungen wie Hafen- oder Flug­ha­fen­ge­büh­ren oder einer Än­de­rung der für die be­tref­fen­de Reise gel­ten­den Wech­sel­kur­se ent­sprech­end zu ändern.

6.2 Im Falle einer nach­träg­li­chen Än­de­rung des Rei­se­preises hat PEDALO den Rei­sen­den un­ver­züg­lich zu in­for­mie­ren. Preis­er­höhun­gen ab dem 20. Tag vor Rei­se­an­tritt sind un­wirk­sam. Bei Preis­er­höhun­gen von mehr als 8% ist der Rei­sen­de be­rech­tigt, ohne Ge­büh­ren vom Rei­se­ver­trag zu­rück­zu­tre­ten.

7. Gewährleistung

7.1 Abhilfe: Wird die Reise nicht ver­trags­gemäß er­bracht, kann der Kunde Ab­hil­fe ver­lan­gen. Was ver­trags­ge­mäß ist, be­stimmt sich einer­seits nach der Leis­tungs­be­schrei­bung, an­der­er­seits aber auch nach der Orts­üb­lich­keit des Ziel­lan­des. PEDALO kann die Ab­hil­fe ver­wei­gern, wenn sie einen un­ver­hält­nis­mäßig hohen Auf­wand er­for­dert, ist aber be­rech­ti­gt, Ab­hil­fe in Form von gleich- oder höher­wer­ti­gen Er­satz­leis­tun­gen zu er­brin­gen. Eine solche Er­satz­leis­tung kann der Kunde nur aus wich­ti­gem, ob­jek­tiv er­kenn­ba­rem Grund ab­leh­nen. Das Ab­hil­fe­ver­lan­gen ist an uns di­rekt oder an Ihren Rei­se­lei­ter zu rich­ten. Der Rei­se­lei­ter ist je­doch nicht be­recht­igt, An­sprüche an­zu­er­ken­nen.

7.2 Minderung des Rei­se­prei­ses: Für die Dauer einer nicht ver­trags­mäßi­gen Er­brin­gung der Reise bis zur Ab­hil­fe durch PEDALO kann der Kunde nach Rück­kehr von der Reise eine ent­sprech­en­de Her­ab­set­zung des Rei­se­prei­ses - in Schrift­form - ver­lan­gen (Min­de­rung). Die Min­de­rung tritt nicht ein, wenn und soweit es der Rei­sen­de schuld­haft un­ter­lässt, den Man­gel den in Ziffer 7.1. ge­nann­ten Stel­len recht­zei­tig an­zu­zei­gen, um diesen die Ab­hil­fe zu er­mög­li­chen.

7.3 Even­tu­elle An­sprü­che müs­sen spätes­tens bis zu einem Monat nach ver­trag­lich vor­ge­se­hen­em Rei­se­ende bei uns gel­tend ge­macht wer­den.

8. Mitwirkungspflicht

8.1 Falls der Rei­sen­de seine Rei­se­un­ter­la­gen nicht recht­zei­tig vor der Reise er­hält, muss er PEDALO um­ge­hend be­nach­rich­ti­gen.

8.2 Der Rei­sen­de ist ver­pflich­tet, bei ev­en­tu­ell auf­tre­ten­den Leis­tungs­störun­gen alles ihm Zu­mut­ba­re zu tun, um zu einer Be­he­bung der Störung bei­zu­tra­gen und even­tu­ell ent­ste­hen­de Schä­den ge­ring zu hal­ten oder zu ver­mei­den. Der Kun­de ist ins­be­son­de­re ver­pfli­ch­tet, seine Be­an­stan­dun­gen un­ver­züg­lich der in Ziffer 8.1. ge­nannten Stel­le zur Kennt­nis zu ge­ben. Diese sind be­auf­tra­gt, für Ab­hil­fe zu sor­gen, so­fern dies möglich ist. Un­ter­lässt der Kun­de schuld­haft einen Man­gel an­zu­zei­gen, so tritt ein An­spruch auf Min­de­rung nicht ein.

9. Absicherung von Kundengeldern

9.1 Die PEDALO Touristik GmbH ist im Ver­an­stal­ter­ver­zeich­nis des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für wirt­schaft­li­che An­ge­le­gen­hei­ten unter der Nummer 1998/0032 ein­ge­tra­gen. Die von der PEDALO Touristik GmbH ver­an­stal­te­ten Pau­schal­rei­sen sind im Falle einer In­sol­venz durch eine Bank­ga­ran­tie bei der Volks­bank Gries­kirchen, Ross­markt 14, A-4710 Gries­kirchen ab­ge­sich­ert. Dies gilt für: a) be­rei­ts ent­rich­te­te Zah­lun­gen für Rei­se­leis­tun­gen, die nicht mehr er­bracht wur­den und b) not­wen­di­ge Auf­wen­dun­gen für die Rück­reise; der Ver­an­stal­ter über­nimmt Kun­den­gel­der als An­zah­lung/Vor­aus­zah­lung bis maxi­mal 20% des Rei­se­prei­ses früher als 20 Tage vor Rei­se­an­tritt. Die erhöhte Ab­si­che­rung (§ 4 Abs. 4 RSV) ist durch oben an­ge­führ­te Bank­ga­ran­tie ge­währ­leis­tet. Im In­sol­venz­fall sind sämt­liche An­sprüche bei sons­ti­gem An­spruchs­ver­lust inner­halb von 8 Wochen ab Ein­tritt der In­sol­venz beim Ab­wick­ler, Euro­päische Rei­se­ver­sich­erung AG, Kratochwjle­straße 4, 1020 Wien, Tel: 01/3172500, Fax: 01/3199367 an­zu­mel­den. Wich­ti­ge In­for­ma­tion zur In­sol­venz­ab­sich­er­ung: Zah­len Sie nicht mehr als 20% des Rei­se­prei­ses als An­zah­lung, die Rest­zah­lung nicht frü­her als 20 Tage vor Rei­se­an­tritt.

10. Sonstiges

10.1 Während der Dauer der Reise haften Sie für Schä­den oder Ver­lust an Fahr­rädern und Ihnen über­las­sener Aus­rüstung.

10.2 Der Kunde ist für die Ein­hal­tung aller Pass-, Visa-, Zoll- und Ge­sund­heits­vor­schrif­ten sel­bst ver­ant­wort­lich.

10.3 Änderungen von Prei­sen und Leis­tun­gen müssen wir uns vor­be­halten, eben­so die Be­rich­ti­gung von Irr­tümern und Druck­feh­lern.

10.4 Die Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen des Rei­se­ver­tra­ges hat nicht die Un­wirk­sam­keit des ge­sam­ten Ver­tra­ges zur Fol­ge.

10.5 Gerichtsstand ist Sitz des Veranstalters.

PDF dieser Reise

Verschaffen Sie sich einen Überblick, und laden Sie sich hier die Katalogseite dieser Radreise als PDF-Datei herunter. Kompakt und übersichtlich.

Natürlich können Sie die PDF-Datei beispielsweise auch an Mitreisende weiterleiten. Einfach und unkompliziert.

PDF-Symbol PDF dieser Radreise herunterladen

Reisepreise 

MS Tarin

MS Tarin 1 0 1 0||| 0990|0|0|0|2-Bett-Kabine 0|0|0|0|2-Bett-Kabine 1390|0|0|0|2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung 0|0|0|0|2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung
    • Preise pro Person

    • Grundpreis

    • 2-Bett-Kabine

    • übrige Zeit

      € 990,-
    • 2-Bett-Kabine zur Einzelnutzung

    • übrige Zeit

      € 1390,-

Extras und Zusatzleistungen

Zusatzleistungen zur An- und Abreise

  • Gesicherter Parkplatz in Pula, pro PKW/Woche: € 50,-
  • Sammeltransfer ab/bis Flughafen bzw. Stadt Zagreb, pro Person/Strecke: ca. € 50,-

Mieträder

  • 21-Gang Damen-Tourenrad: € 80,-
  • 21-Gang Herren-Tourenrad: € 80,-
  • 8-Gang Unisex-Elektrorad ohne Rücktritt: € 160,-

Steuern & Gebühren

  • Passagier- und Hafengebühren, pro Person: € 40,-
  • Zu­sätz­lich zum Rei­se­preis fällt die ob­li­ga­to­ri­sche Passagier- und Hafen­steuer, wel­che an Bord zu ent­rich­ten ist, an.

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung samt Erstinformationen per E-Mail oder Briefpost (Sie haben die Wahl).
  4. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  5. Frühestens 20 Tage vor Rei­se­be­ginn ist dann der Rest­be­trag fällig.
  6. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.