schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook. Twitter und G+

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book, Twit­ter oder Google+ auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

zurück

  • Radwanderreise 
  • ab € 749,–
  • Reise 2017
Innsbruck - Gardasee
Bild 2 der Radreise »Innsbruck - Gardasee«
Bild 3 der Radreise »Innsbruck - Gardasee«
Bild 4 der Radreise »Innsbruck - Gardasee«

Innsbruck - Gardasee
Von Innsbruck nach Riva/Garda

Tiroler Berge, Südtiroler Wein: Alpen­län­di­sche Ge­müt­lich­keit und me­di­ter­ra­ne Leicht­ig­keit. Ges­tern Fich­ten, Lär­chen, Tan­nen - heute Pal­men, Zy­pres­sen und Oli­ven­bäu­me. End­los ge­well­te Wein­ber­ge, weit­rei­chen­de Obst­gär­ten ...

5% Frühbucherrabatt* bis 9. Oktober 2016

Die Zeit ist reif: Buchen Sie JETZT Ihre PEDALO Lieblingsradreise(n) 2017 und kassieren Sie bis zu 10% Rabatt. Da lohnt es sich, schnell zu sein!

  • 5% Früh­bu­cher­ra­batt* erhalten Sie, wenn Sie Ihre PEDALO Radreise(n) 2017 bis spätestens 9. Oktober 2016 buchen.
  • 5% Grup­pen­rabatt* gibt's obendrauf, wenn Sie eine Gruppe von min­des­tens sechs Personen sind. Da sind in Sum­me bis zu 10% Kombi­rabatt für Sie drin.
  • Die 5% Früh­bu­cher­ra­batt* gewähren wir, bis auf einige wenige Ausnahmen, auf alle Rad­reisen aus dem PEDALO Reise­pro­gramm 2017. Weitere Infos zu den PEDALO Rabattmöglichkeiten finden Sie hier.

*) Rabatte: Die Rabatte beziehen sich immer auf den Reisegrundpreis. Dies ist der Preis pro Per­son im gebuchten Zimmer. Der Rabatt gilt nicht für Zusatzleistungen (z. B. Halbpension, Leihräder, etc.) sowie bei Buchungen über Dritte (z. B. Reisebüros).

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Innsbruck - Gardasee

Tiroler Berge, Südtiroler Wein

Ob Frühjahr, Sommer oder Herbst: Diese Rad­rei­se hat immer Sai­son!

Vom Nord­ti­ro­ler Inn­tal nut­zen Sie das un­ge­stüm schäu­men­de Was­ser des noch jun­gen Inn als Leit­li­nie. Stets es­kor­tiert von der fas­zi­nie­ren­den Ti­ro­ler Berg­welt. Über Imst führt Ihr Weg nach Lan­deck, wo wir Sie (per Bus) hi­nauf auf den Re­schen­pass brin­gen. Es folgt eine lange und (be)rau­schen­de Berg­ab­fahrt: Zur Lin­ken die Ötz­ta­ler Al­pen, rechts die Eis­welt der Ort­ler­grup­pe und die tal­wärts rau­schen­de Etsch als Be­glei­tung.

Vorbei an Schlös­sern, Bur­gen und his­to­ri­schen An­sit­zen geht es dann end­lich hi­nein in die von Ber­gen um­ring­te Wein- und Obst­land­schaft Süd­ti­rols.

Reise-Highlights

  • Der alpenländischen Ge­müt­lich­keit und der me­di­ter­ra­nen Leich­tig­keit wer­den Sie "ver­fal­len".
  • Das Dauer­pa­no­ra­ma auf die fas­zi­nie­ren­de, teils schnee­be­deck­te Berg­welt wird Sie be­geis­tern.
  • Durch die end­los er­schei­nen­den Wein­ber­ge und weit­rei­chen­den Obst­gär­ten zu rol­len wird Ihnen ge­fal­len.
  • Die Suppen, Knö­del und Nocken­va­ri­a­ti­o­nen, wür­zi­ge Käse und aro­ma­ti­schen Würste wer­den Ihnen schme­cken.
  • In den schmucken Wein­or­ten Ver­natsch, La­grein, Ge­würz­tra­mi­ner & Co. zu ver­kos­ten wird Ihnen mun­den.
  • Der erste ge­wal­ti­ge Aus­blick auf den fun­keln­den Lago di Garda und die Fels­wän­de des West­ufers wird Ihnen den Atem rau­ben.

Auf einen Blick

  • Individuelle Einzelreise
  • 8 Tage
    7 Nächte
  • Streckenreise
  • E-Bike buchbar
  • Seen- & Fluss-Radreisen
  • Für Weinliebhaber

Gelegenheitsradler

Sie radeln meist auf gut aus­ge­bau­ten Rad- und Wirt­schafts­we­gen durch die Fluss­tä­ler von Inn und Etsch. Ab und an gilt es eine klei­ne­re Stei­gung zu "be­wäl­ti­gen". Dem Trans­fer auf den Re­schen­pass folgt eine rau­schen­de Ab­fahrt über fast 1.200 Höhen­meter.

Innsbruck - Gardasee

8-tägige Streckenreise
von Innsbruck nach Gardasee

  • ca. 325 km
Tag 1: Anreise nach Innsbruck

Tag 1 von 8
Anreise nach Innsbruck

Tauchen Sie in die Geschichte ein und erleben Sie Kultur hautnah: Besuchen Sie das bekannte "Goldene Dachl", die kaiserliche Hofburg, die architektonisch einzigartige Bergiselschanze und Nordkettenbahn oder flanieren Sie durch die Maria-Theresien-Straße.

Tag 2: Innsbruck - Imst

Tag 2 von 8
Innsbruck - Imst

  • ca. 65 km

Direkt im Zentrum Innsbrucks beginnt am ehemaligen Treidelweg Ihre Radreise. Auf flachen Wegen rollen Sie durch das weite Oberinntal, umrahmt von der faszinierenden Tiroler Bergwelt. Der Inn ist hier ein junges, ungestüm schäumendes Wasser, an dessen Ufern zahlreiche kleine Dörfer, alte Adelssitze und Burgruinen um Ihre Gunst "buhlen".

Durch blühende Wiesen und wogende Felder strampeln Sie zielstrebig westwärts zum kulturellen Höhepunkt des heutigen Tages: Das Zisterzienserstift in Stams, einer der schönsten barocken Sakralräume Österreichs.

Bei Haiming im Ötztal erwartet Sie ein kurzer Anstieg der Ihnen einen atemberaubenden Blick hinein in die Welt der Ötztaler Alpen verschafft. Kurz die Schweißperlen von der Stirn gewischt, und schon geht es wieder bergab in Richtung Imst, das "Meran Nordtirols", Ihrem heutigen Etappenort.

Tag 3: Imst - Raum Mals

Tag 3 von 8
Imst - Raum Mals

  • ca. 50 km

Auf der ersten Hälfte der Radstrecke weist Ihnen noch der Inn den Weg. Sie rauschen, umrahmt von einer traumhaften Bergkette, zum Kloster Zams und erreichen kurz darauf die quirlige Alpenstadt Landeck. Von hier "transportieren" wir Sie samt Ihrem Fahrrad die knapp tausend Höhenmeter bequem den Reschenpass hinauf nach Nauders.

Von nun an geht's rund 30 Kilometer (be)rauschend bergab. Die folgenden 450 Meter Höhenunterschied machen das Treten beinahe überflüssig. So bleibt Ihnen genug Zeit, den Reschensee mit der versunkenen Kirche von Graun, den Haider See und den Blick auf das Kloster Marienberg zu genießen. Die Nächtigung erfolgt in den schönen Orten Mals oder Burgeis.

Tag 4: Raum Mals - Meran

Tag 4 von 8
Raum Mals - Meran

  • ca. 65 km

Weitere 600 Höhenmeter bergab versüßen Ihren heutigen Radtag! Sie rollen großteils durch die herrlichen Obst- und Weingärten Südtirols.

In Glurns, vollständig erhaltene Stadtmauer, lohnt ein Besichtigungs- und Fotostopp. In den Ruinen Ober- und Untermontani wurde die aus dem 14 Jahrhundert stammende Nibelungenhandschrift gefunden. Den Blick auf "König" Ortler und Stilfser Joch, dieser bleibt unvergessen, können Sie radelnd genießen. Zahlreiche Burgen und Ruinen säumen die Anhöhen beiderseits der Etsch (wie jenes des Bergsteiges Reinhold Messners, Schloss Juval) und grüßen wehrhaft zu Tal.

Bei Töll erreichen Sie die letzte Talstufe des Vinschgaues und sausen hinein ins bereits südlich anmutende Meran. Gestern noch Fichten, Lärchen und Tannen und heute Palmen, Zypressen, Feigen- und Olivenbäume: Sie sind im Süden angelangt!

Tag 5: Meran - Raum Auer

Tag 5 von 8
Meran - Raum Auer

  • ca. 50 km

Raus aus Meran, ran an die Südtiroler Weinstraße und hinein in die Wein- und Obstgärten des legendären Überetsch. Zeugen aus längst vergangener Zeit wie Burgen, Ansitze und ehrwürdige Bauernhöfe prägen erneut das Landschaftsbild: Ein harmonischer Reigen von Natur und Kultur.

In Lana lohnt ein Besuch des "Schnatterpeck-Altars". In den schmucken Weindörfern Nals, Andrian, St. Pauls, St. Michael und Eppan können Sie genussvoll pausieren, flanieren und fotografieren. Dann noch ein paar kräftige Pedaltritte und schon ist der Kalterer See in Sicht. Umgeben von Reben, Wald und Schilf liegt er wunderbar eingebettet vor Ihren Radlerwaden. Lassen Sie diesen erlebnisreichen Radtag bei einem schönen Glas Südtiroler Wein entspannt ausklingen.

Tag 6: Raum Auer - Trient

Tag 6 von 8
Raum Auer - Trient

  • ca. 45 km

Gleich hinter dem Kalterer See erwartet Sie die Heimat des Gewürztraminers. Dann geht es wieder mit Schwung der Etsch entlang. Die Ausblicke, wie immer, eindrucksvoll. Der mittelalterliche Marktfleck Neumarkt lockt zu einem ersten Stopp. Umgeben von Obstwiesen, Weinbergen, Wäldern und Wiesen geht es nach Salurn, das letzte Dorf Südtirols vor der Grenze zum italienischen Sprachraum.

Von hohen Bergen flankiert, und den berühmten Trentiner Weinbergen begleitet, streben Sie Trient entgegen. Zu bestaunen sind hier ein romanischer Dom, eine mächtige Burg und Straßen mit wunderschönen Bauten aus der Renaissancezeit. Nicht nur Denkmäler, Palais und Schlösser, sondern auch entspannte Atmosphäre und die kulinarischen Genüsse werden Sie überzeugen.

Tag 7: Trient - Gardasee / Raum Riva

Tag 7 von 8
Trient - Gardasee / Raum Riva

  • ca. 50 km

Noch einmal geht es der Etsch ent­lang. Noch ein­mal rau­schen Sie vor­bei an ge­pfleg­ten Wein­gär­ten. Noch ein­mal pas­sie­ren Sie klei­ne Dör­fer mit Lo­ka­len, die zur Rast ein­la­den. Und noch ein­mal er­he­ben sich Tür­me, Bas­ti­o­nen und Bur­gen beid­seits der Etsch. Ro­ve­re­to, die alte Ti­ro­ler Grenz­stadt, ist das Tor zum Tren­ti­no und auf jeden Fall einen Stopp wert.

Bei Mori wen­den Sie sich west­wärts und "er­klim­men" den klei­nen Pas­so San Gi­o­van­ni (ca. 150 Hö­hen­meter). Oben an­ge­kom­men, er­war­tet Sie ein ge­wal­ti­ger ers­ter Aus­blick auf den zu Ih­ren Rad­ler­fü­ßen lie­gen­den La­go di Gar­da und die Fels­wän­de des West­ufers. Es folgt eine flotte Ab­fahrt an den größ­ten und wohl auch schöns­ten See Ita­li­ens. Me­di­ter­ra­ne Ein­flüs­se ver­mischen sich mit al­pen­län­di­schem Am­bi­ente, die Flo­ra zeigt sich mit Pal­men, Zy­pres­sen, Oli­ven­hai­nen und Zi­tro­nen­plan­ta­gen pa­ra­die­sisch üppig.

Tag 8: Abreise vom Gardasee

Tag 8 von 8
Abreise vom Gardasee

Dass Sie noch bleiben wollen, ist absolut verständlich! Wie wäre es im Anschluss mit der Standortreise "Gardasee" oder ein paar zusätzlichen Badetagen?

Anreisetermine

Jeden Samstag und Mittwoch vom 29.04. bis 07.10.2017

PEDALO Reisekalender: Wunschtermin klicken, mehr erfahren!

  •  buchbar
  •  beschränkt
  •  ausgebucht
  •  zurückliegend
  •  Sparpreis
  •  Grundpreis
  •  Saisonpreis
Von Innsbruck nach Riva/Garda

Inklusiv-Leistungen

  • 7 x Übernachtung nationales 3*/4*Niveau
  • 7 x reichhaltiges Frühstück oder Buffet
  • Gepäcktransport von Un­ter­kunft zu Un­ter­kunft
  • Transfer Landeck-Nauders inkl. Rad (3. Tag)
  • 1x Pistazieneis am Gardasee
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • eigene Markierung der Tagesetappen
  • detaillierte Radkarte mit Routeninfos
  • PEDALO App und/oder GPS-Daten
  • ausführliche Rei­se­un­ter­la­gen je Zimmer
  • persönliche Begrüßung und Infogespräch
  • Servicehotline (auch Wochenende & Feiertag)

PEDALO App und GPS-Daten

PEDALO App: inklusive

Mit der kos­ten­lo­sen PEDALO App (für Android und iPhone) ra­deln Sie mit mo­bi­ler Rad­kar­te und in­di­vi­du­a­li­sier­tem Track un­be­schwert, er­leich­tert und bes­tens ori­en­tiert. Wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen zu unserer App (so­wie die da­zu nö­ti­gen Kar­ten) fin­den Sie hier.

GPS-Tracks für eigene GPS-Geräte: inklusive

Gerne stellen wir Ihnen für Ihr eigenes GPS-Gerät die passenden Tracks (GPX-Format) kostenlos zur Verfügung.

Zusatznächte

  • in Innsbruck, 4*Niveau (Tag 1) im Doppelzimmer / ÜF pro Person: ab € 69,-
  • in Raum Riva, 3*Niveau (Tag 7) im Doppelzimmer / ÜF pro Person: ab € 69,-
  • Alle Preise und Infos zu den buchbaren Zusatznächten finden Sie im Reiter "Preise".

Hotels, 3*/4*Niveau

  • Doppelzimmer / ÜF pro Person: ab € 749,-
  • Einzelzimmer / ÜF pro Person: ab € 939,-
  • Dreibettzimmer / ÜF pro Person: ab € 749,-

Übernachtung in charmanten, modernen, komfortablen Hotels (landestypisches 3*Niveau, teilweise 4*Niveau). Alle Unterkünfte sind meist zentral oder nur wenige Gehminuten vom Ortskern entfernt gelegen.

Mieträder

  • 7-Gang Unisex-Tourenrad: € 75,-
  • 21-Gang Unisex-Tourenrad: € 75,-

Wenn Sie Ihren eigenen Draht­esel lieber im hei­mi­schen Stall lassen möch­ten, kein Pro­blem! Leihen Sie sich ein­fach ein bestens ge­war­tetes Qualitäts­rad, denn in diesen Rädern stecken jahre­lange Er­fah­rung und stän­dige Weiter­ent­wick­lung.

Sie er­hal­ten ein solides, leicht laufendes und reise­taug­liches Unisex-Touren­rad mit tiefem Ein­stieg - welches wir, egal ob Männ­lein oder Weib­lein, mit gutem Gewissen emp­feh­len können. Diese Räder mit hoch­fes­tem Alu­mi­ni­um-Rah­men werden spe­zi­ell für uns ge­fertigt und bieten maxi­malen Kom­fort und größt­mög­liche Sicher­heit. Für die richtige Rah­men­höhe fragen wir Sie bei der An­mel­dung um Ihre Kör­per­größe.

Wählen Sie zwischen einer Shimano 7-Gang-Nabenschaltung mit Rücktrittbremse oder einer Shimano 21-Gang-Ketten­schal­tung mit Freilauf. Sie sind auf 28-Zoll-Lauf­rädern mit sta­bi­len Speichen, ro­bus­ten Alu-Hohl­kammer­fel­gen und Top-Bereifung un­ter­wegs. Alle Räder (die 7-Gang-Räder zu­sätz­lich zur Rück­tritt­bremse) ver­fü­gen über zwei gut do­sier­bare Fel­gen­brem­sen (V-Brakes) mit or­dent­lich Brems­kraft. Der in Höhe und Neigung leicht jus­tier­bare Gel­sattel und der nei­gungs­ver­stell­bare Lenker­vor­bau er­mög­lichen eine bequeme Sitz­position.

Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit Licht­an­lage, Ge­päck­träger und Schutz­blechen kom­plet­tie­ren das Rad. Zur Stan­dard­aus­stat­tung ge­hören zu­dem eine Ge­päck­tasche, eine Lenker­tasche mit Karten­fach, ein Fahr­rad­com­put­er, ein Fahr­rad­schloss, eine Luft­pum­pe, ein Er­satz­schlauch so­wie ein kleines Re­pa­ra­tur­set.

E-Bike

  • Unisex-Elektrorad mit Rücktrittbremse: € 170,-

Mit einem Lächeln auf den Lippen durch die Land­schaft glei­ten ... Mit unseren Elektro­rädern können Sie diese Rad­reise in vollen Zügen ge­nießen. Auch dann, wenn die Beine ein­mal nicht mehr so wollen.

Sie erhalten ein solides und reise­taug­liches Unisex-Elektro­rad mit tiefem Ein­stieg, 8-Gang Shimano-Naben­schal­tung, Rück­tritt­brem­se und 28-Zoll-Lauf­rädern mit sta­bi­len Speichen und ro­bus­ten Alu-Hohl­kammer­fel­gen. Die ein­fache Hand­habung, das kompakte Design, der leichte und leistungs­starke Lithium-Ionen Akku und der tiefe Ein­stieg werden Ihnen ge­fallen!

Das E-Bike wird hybrid - also mit Elektro­motor und eigener Muskel­kraft - be­trieben und lässt Sie somit spielend und kräfte­schonend Steigungen und an­stren­gende Ab­schnitte be­wäl­tigen. Ganz ohne zu tre­ten kommen Sie uns aber nicht weg. Der Elektro­motor unter­stützt groß­zügig, aber be­raubt Sie nicht Ihres kompletten Tret­ver­gnügens.

Eine Akku­ladung reicht für bis zu 120 Kilo­meter. Ein Er­satz­akku ist trotz­dem immer mit dabei, damit dem Rad unter­wegs die Puste nicht ausgeht. Drei Unter­stützungs­modi sorgen für maxi­males Fahr­ver­gnügen. Ein über­sicht­li­ches LCD-Display, der Fahr­rad­com­pu­ter und die Strom­ver­brauchs­an­zeige schaf­fen echten Be­dien­komfort.

Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit Licht­an­lage, Ge­päck­träger, Schutz­blechen und Ketten­schutz kom­plet­tie­ren das Rad. Zur Stan­dard­aus­stat­tung ge­hören zu­dem eine Ge­päck­tasche, eine Lenker­tasche mit Karten­fach, ein Fahr­rad­com­put­er, ein Fahr­rad­schloss, eine Luft­pum­pe, ein Er­satz­schlauch so­wie ein kleines Re­pa­ra­tur­set.

Eigenes Rad

Gerne können Sie Ihr eigenes Fahr­rad mit­brin­gen, so machen es immer mehr unserer Kunden. Denn das eigene Rad ist speziell auf die Be­dürf­nisse und Eigen­hei­ten seines Besitzers und Nutzers zu­ge­schnit­ten und an­ge­passt. Und genau dieses Rad möchte man na­tür­lich auch auf seiner Rad­reise mit dabei haben.

Als Equipment em­pfeh­len wir eine Lenker­tasche mit Karten­fach, eine Gepäck­tasche für das Tages­gepäck, einen Fahr­rad­com­pu­ter und ein Fahr­rad­schloss. Ach ja, das kleine Werk­zeug­täsch­chen mit Re­ser­ve­schlauch, den not­wen­di­gen Schlüs­seln und Im­bus­sen nicht ver­ges­sen, und noch vor An­reise die Funk­ti­ons­tüch­tig­keit des Rades prü­fen.

Was die Wahl des Rades be­trifft, gilt das Spaß-Prinzip. Ge­ra­delt wird mit allem, das die Freude auf Tou­ren bringt. Kein Rad wird dis­kri­mi­niert, weder das strom­ge­dopte E-Bike, das ge­müt­liche Holland­rad, das flotte Trekking­bike noch der stolze Sport-Tourer.

Reisebedingungen

Für diese Radwanderreise gelten unsere Standard-Reisebedingungen.

1. Anmeldung / Bezahlung des Reisepreises

1.1 Auf Grund­lage der in diesem Pros­pekt an­ge­führ­ten Leis­tungs­be­schrei­bungen er­folgt die An­mel­dung. Sie kön­nen sich schrift­lich, tele­fon­isch oder via Inter­net zu einer Reise an­mel­den.

1.2 Mit der Reise­an­mel­dung/Buchung bietet der Kunde der PEDALO Touristik GmbH den Ab­schluss des Reise­ver­tra­ges ver­bind­lich an. An die Reise­an­mel­dung ist der Rei­sen­de 10 Tage ge­bun­den. Der Reise­ver­trag kommt mit der Be­stäti­gung - diese be­darf keiner be­stimmten Form - der PEDALO Touristik GmbH zu­stan­de. Bei oder un­ver­züg­lich nach Ver­trags­ab­schluss wird eine schrift­liche Aus­fer­ti­gung der Buch­ungs­be­stätigung (= Rech­nung) über­mit­telt.

1.3 Nach Erhalt der Buch­ungs­be­stätigung/Rech­nung durch uns ist eine An­zah­lung von 20% je Per­son zu leis­ten. Frühes­tens 20 Tage vor Rei­se­be­ginn ist der ge­sam­te Reise­preis fäl­lig. Die de­tail­lier­ten Reise­un­ter­la­gen er­hal­ten Sie Zug um Zug nach Er­halt des Rest­be­tra­ges zu­ge­stellt.

2. Reiserücktritt / Ersatzteilnehmer / Umbuchung

2.1 Vor Reise­an­tritt kann der Kun­de je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. Der Rück­tritt ist schrift­lich zu er­klä­ren. Im Falle des Rückt­ritts oder des Nicht­an­tritts sind fol­gen­de Storno-Ge­büh­ren vom Reise­preis fäl­lig:
* Bis zum 28. Tag vor An­reise 20%, je­doch min­des­tens Euro 50,- pro Per­son.
* Ab dem 27. Tag bis zum 14. Tag vor An­reise 30%.
* Ab dem 13. Tag bis zum 8. Tag vor An­reise 50%.
* Ab dem 7. bis zum 4. Tag vor An­reise 70%.
* Ab dem 3. Tag oder bei Nicht­an­tritt der Reise 90%.
Ver­sich­er­ungen sind in unseren Reise­preisen nicht in­klu­diert.

2.2 Än­der­ungs­wün­sche des Kun­den hin­sicht­lich Teil­neh­mer, Un­ter­kunft, Ver­pfle­gungs­art oder Ähn­li­chem sind bis 28 Tage vor Rei­se­an­tritt ge­gen eine Um­bu­chungs­ge­bühr von Euro 50,- je Än­der­ungs­vor­gang mög­lich. Eine Um­bu­chung durch den Kun­den auf eine an­de­re Rei­se oder einen an­de­ren Ter­min ist nur in Form einer Stor­nie­rung (laut Stor­no­be­din­gun­gen Pkt. 2.1) und an­schlie­ßen­der Neu­bu­chung mö­glich.

2.3 Nimmt der Rei­sen­de ein­zelne Reise­leis­tungen in­folge vor­zeit­iger Rück­reise wegen Krank­heit oder aus anderen nicht vor PEDALO zu ver­tre­ten­den Grün­den nicht in An­spruch, so besteht kein An­spruch des Reisen­den auf an­teil­ige Rück­er­stat­tung.

3. Rücktritt und Kündigung durch PEDALO

3.1 Sollte eine Reise aus Grün­den ab­ge­sagt wer­den, die wir nicht be­ein­flus­sen kön­nen (Streik, Na­tur­ka­tas­trophen, u. ä.), oder sollte bei einer Reise die ge­nannte Min­dest­teil­neh­mer­zahl nicht er­reicht wer­den, kann PEDALO nach Maßgabe fol­gen­der Be­stim­mung­en vom Reise­ver­trag zu­rück­tre­ten:

3.2 PEDALO ist ver­pflich­tet, dem Rei­sen­den ge­gen­über die Ab­sage der Reise un­ver­züg­lich zu er­klären, wenn fest­steht, dass die Reise aus oben ge­nan­nten Grün­den nicht durch­ge­führt wer­den kann.

3.3 Sollte eine Reise wegen Nicht­er­reichens der Min­dest­teil­nehmer­zahl nicht durch­ge­führt wer­den, ist PEDALO ver­pflich­tet, dies dem Rei­sen­den bis spätes­tens drei Wochen vor Reise­be­ginn mit­zu­tei­len.

3.4 Ge­leis­te­te Zah­lun­gen wer­den un­ver­züg­lich rück­er­stat­tet. Weiter­ge­hen­de An­sprüche, ins­be­son­de­re auf Er­stat­tung von Rückt­ritts­kos­ten be­reits ge­buch­ter Flüge, Bahn­kar­ten, Zwi­schen­über­nacht­ungen usw. be­ste­hen nicht. Wir em­pfeh­len da­her, Flug­buch­un­gen etc. erst dann vor­zu­neh­men, wenn fest­steht, dass die ge­wünsch­te Reise durch­ge­führt wird.

4. Leistungen

4.1 Für den Um­fang der ver­trag­lich­en Leis­tung­en sind die Leis­tungs­be­schrei­bun­gen in dem für die Reise­zeit ak­tuel­len PEDALO Ka­ta­log maß­geb­lich, nicht aber ab­weich­en­de Er­klä­run­gen oder Zu­sa­gen von ver­mit­teln­den Reise­büros, Orts- oder Hotel­pro­s­pek­ten oder sonst­igen Dritten.

5. Haftung und Haftungsbeschränkung

5.1 PEDALO haftet im Rah­men der Sorg­falts­pflicht eines or­dent­li­chen Kauf­manns für die ge­wis­sen­hafte Rei­se­vor­be­rei­tung, die sorg­fäl­ti­ge Aus­wahl und Über­wach­ung der Lei­stungs­trä­ger sowie die Ri­chtig­keit der für die Reise­zeit gül­ti­gen Leis­tungs­be­schrei­bun­gen zum Zeit­punkt der Druck­le­gung un­se­res Ka­ta­lo­ges.

5.2 Die Teil­nah­me an den Rei­sen er­folgt auf eigene Ge­fahr. Min­der­jäh­ri­ge dür­fen nur in Be­glei­tung eines Er­ziehungs­be­rech­tig­ten an einer Reise teil­nehmen.

5.3 Jeder Rei­se­teil­nehm­er ist selbst da­für ver­ant­wort­lich, dass er ge­sund­heit­lich den An­for­der­ung­en der Reise ge­wach­sen ist. Die An­ga­ben zu den kör­per­li­chen An­for­der­ungen er­fol­gen nach bestem Wis­sen und Ge­wissen je­doch ohne Ge­währ. Ist der Rei­se­teil­neh­mer den kör­per­lich­en An­for­der­ung­en einer nor­mal ver­lauf­en­den Reise nicht ge­wach­sen, so hat dieser das selbst und allein zu ver­ant­wor­ten.

5.4 Die Ein­hal­tung der Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung liegt eben­falls in der Ver­ant­wor­tung des Rei­se­teil­neh­mers.

5.5 Bei sämt­li­chen Trans­por­ten (Bus, Schiff, Flug­zeug, u. ä.) gel­ten die Be­för­der­ungs­be­din­gun­gen der je­wei­li­gen Trans­port­un­ter­neh­men.

5.6 Sollte während der Reise eine Än­der­ung der Reise­route er­forder­lich sein (z. B. aufgrund der Wetter­lage, aus Sicher­heits­grün­den, etc.), ent­steht da­durch kein An­spruch auf eine Reise­preis­min­der­ung. Bei Schiffs­rei­sen kön­nen bei nau­ti­schen/tech­ni­schen An­for­der­ung­en Teil­strecken auch per Bus­trans­fer zu­rück­ge­legt wer­den. Bei Gruppen- und Schiffs­rei­sen ob­liegt die Ent­schei­dung einer Rou­ten­än­der­ung alleine dem Reise­be­glei­ter bzw. dem Kapitän.

5.7 Sollte aus einem Grund, den wir nicht be­ein­flus­sen kön­nen (Um­bau­ten, Re­no­vier­ung, usw.), eine vor­ge­sehene Be­sich­ti­gung nicht statt­finden, so können wir nicht da­für ver­ant­wort­lich ge­macht wer­den.

5.8 Sollten Schä­den auf­tre­ten, wel­che allein durch einen von uns aus­ge­wähl­ten Leis­tungs­trä­ger ver­ur­sacht wor­den sind oder welche von uns weder vor­sätz­lich noch grob fahr­läs­sig her­bei­g­eführt wur­den, so ist unsere Haf­tung - gleich aus wel­chem Rechts­grund - auf die drei­fache Höhe des Rei­se­prei­ses be­schränkt.

5.9 Sollte ein Ver­lust oder die Be­schädi­gung Ihres Reise­gepäcks auf­tre­ten, so haf­ten wir nur, wenn diese durch uns ver­ur­sacht wur­den und so­fort nach Auf­tre­ten bei uns ge­mel­det wer­den. Je­doch auch dann nur bis max. Euro 200,- je Per­son. Keiner­lei Haf­tung über­neh­men wir: Für Ge­ge­nstän­de, welche üb­li­cher­weise nicht im Rei­se­ge­päck mit­ge­nom­men wer­den, für Zah­lungs­mit­tel aller Art, für optische Schä­den und Schä­den an Hal­te­grif­fen und Rol­len und für Be­schä­di­gung­en an Ge­päck­stücken, deren Ge­samt­ge­wicht 20 kg über­schrei­tet. Wir em­pfeh­len Ihnen für diese Ri­si­ken ein Reise-Sicherheits-Paket.

5.10 Unsere Haftung für Schäden, welcher Art auch immer ist auf die Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit beschränkt.

6. Preisanpassung

6.1 PEDALO behält sich vor, den im Rei­se­ver­trag ver­ein­bar­ten Preis im Falle der Er­höh­ung von Mehr­wert­steu­er­sät­zen, Be­för­derungs­kosten oder der Ab­ga­ben für be­stim­mte Leis­tungen wie Hafen- oder Flug­ha­fen­ge­büh­ren oder einer Än­de­rung der für die be­tref­fen­de Reise gel­ten­den Wech­sel­kur­se ent­sprech­end zu ändern.

6.2 Im Falle einer nach­träg­li­chen Än­de­rung des Rei­se­preises hat PEDALO den Rei­sen­den un­ver­züg­lich zu in­for­mie­ren. Preis­er­höhun­gen ab dem 20. Tag vor Rei­se­an­tritt sind un­wirk­sam. Bei Preis­er­höhun­gen von mehr als 8% ist der Rei­sen­de be­rech­tigt, ohne Ge­büh­ren vom Rei­se­ver­trag zu­rück­zu­tre­ten.

7. Gewährleistung

7.1 Abhilfe: Wird die Reise nicht ver­trags­gemäß er­bracht, kann der Kunde Ab­hil­fe ver­lan­gen. Was ver­trags­ge­mäß ist, be­stimmt sich einer­seits nach der Leis­tungs­be­schrei­bung, an­der­er­seits aber auch nach der Orts­üb­lich­keit des Ziel­lan­des. PEDALO kann die Ab­hil­fe ver­wei­gern, wenn sie einen un­ver­hält­nis­mäßig hohen Auf­wand er­for­dert, ist aber be­rech­ti­gt, Ab­hil­fe in Form von gleich- oder höher­wer­ti­gen Er­satz­leis­tun­gen zu er­brin­gen. Eine solche Er­satz­leis­tung kann der Kunde nur aus wich­ti­gem, ob­jek­tiv er­kenn­ba­rem Grund ab­leh­nen. Das Ab­hil­fe­ver­lan­gen ist an uns di­rekt oder an Ihren Rei­se­lei­ter zu rich­ten. Der Rei­se­lei­ter ist je­doch nicht be­recht­igt, An­sprüche an­zu­er­ken­nen.

7.2 Minderung des Rei­se­prei­ses: Für die Dauer einer nicht ver­trags­mäßi­gen Er­brin­gung der Reise bis zur Ab­hil­fe durch PEDALO kann der Kunde nach Rück­kehr von der Reise eine ent­sprech­en­de Her­ab­set­zung des Rei­se­prei­ses - in Schrift­form - ver­lan­gen (Min­de­rung). Die Min­de­rung tritt nicht ein, wenn und soweit es der Rei­sen­de schuld­haft un­ter­lässt, den Man­gel den in Ziffer 7.1. ge­nann­ten Stel­len recht­zei­tig an­zu­zei­gen, um diesen die Ab­hil­fe zu er­mög­li­chen.

7.3 Even­tu­elle An­sprü­che müs­sen spätes­tens bis zu einem Monat nach ver­trag­lich vor­ge­se­hen­em Rei­se­ende bei uns gel­tend ge­macht wer­den.

8. Mitwirkungspflicht

8.1 Falls der Rei­sen­de seine Rei­se­un­ter­la­gen nicht recht­zei­tig vor der Reise er­hält, muss er PEDALO um­ge­hend be­nach­rich­ti­gen.

8.2 Der Rei­sen­de ist ver­pflich­tet, bei ev­en­tu­ell auf­tre­ten­den Leis­tungs­störun­gen alles ihm Zu­mut­ba­re zu tun, um zu einer Be­he­bung der Störung bei­zu­tra­gen und even­tu­ell ent­ste­hen­de Schä­den ge­ring zu hal­ten oder zu ver­mei­den. Der Kun­de ist ins­be­son­de­re ver­pfli­ch­tet, seine Be­an­stan­dun­gen un­ver­züg­lich der in Ziffer 8.1. ge­nannten Stel­le zur Kennt­nis zu ge­ben. Diese sind be­auf­tra­gt, für Ab­hil­fe zu sor­gen, so­fern dies möglich ist. Un­ter­lässt der Kun­de schuld­haft einen Man­gel an­zu­zei­gen, so tritt ein An­spruch auf Min­de­rung nicht ein.

9. Absicherung von Kundengeldern

9.1 Die PEDALO Touristik GmbH ist im Ver­an­stal­ter­ver­zeich­nis des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für wirt­schaft­li­che An­ge­le­gen­hei­ten unter der Nummer 1998/0032 ein­ge­tra­gen. Die von der PEDALO Touristik GmbH ver­an­stal­te­ten Pau­schal­rei­sen sind im Falle einer In­sol­venz durch eine Bank­ga­ran­tie bei der Volks­bank Gries­kirchen, Ross­markt 14, A-4710 Gries­kirchen ab­ge­sich­ert. Dies gilt für: a) be­rei­ts ent­rich­te­te Zah­lun­gen für Rei­se­leis­tun­gen, die nicht mehr er­bracht wur­den und b) not­wen­di­ge Auf­wen­dun­gen für die Rück­reise; der Ver­an­stal­ter über­nimmt Kun­den­gel­der als An­zah­lung/Vor­aus­zah­lung bis maxi­mal 20% des Rei­se­prei­ses früher als 20 Tage vor Rei­se­an­tritt. Die erhöhte Ab­si­che­rung (§ 4 Abs. 4 RSV) ist durch oben an­ge­führ­te Bank­ga­ran­tie ge­währ­leis­tet. Im In­sol­venz­fall sind sämt­liche An­sprüche bei sons­ti­gem An­spruchs­ver­lust inner­halb von 8 Wochen ab Ein­tritt der In­sol­venz beim Ab­wick­ler, Euro­päische Rei­se­ver­sich­erung AG, Kratochwjle­straße 4, 1020 Wien, Tel: 01/3172500, Fax: 01/3199367 an­zu­mel­den. Wich­ti­ge In­for­ma­tion zur In­sol­venz­ab­sich­er­ung: Zah­len Sie nicht mehr als 20% des Rei­se­prei­ses als An­zah­lung, die Rest­zah­lung nicht frü­her als 20 Tage vor Rei­se­an­tritt.

10. Sonstiges

10.1 Während der Dauer der Reise haften Sie für Schä­den oder Ver­lust an Fahr­rädern und Ihnen über­las­sener Aus­rüstung.

10.2 Der Kunde ist für die Ein­hal­tung aller Pass-, Visa-, Zoll- und Ge­sund­heits­vor­schrif­ten sel­bst ver­ant­wort­lich.

10.3 Änderungen von Prei­sen und Leis­tun­gen müssen wir uns vor­be­halten, eben­so die Be­rich­ti­gung von Irr­tümern und Druck­feh­lern.

10.4 Die Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen des Rei­se­ver­tra­ges hat nicht die Un­wirk­sam­keit des ge­sam­ten Ver­tra­ges zur Fol­ge.

10.5 Gerichtsstand ist Sitz des Veranstalters.

Reisepreise 

Hotels, 3*/4*Niveau

Grau = Normalpreis / Lila = Frühbucherpreis bis 9. Oktober 2016 (-5%)

Hotels, 3*/4*Niveau 0 1 0 0Grundpreis|Sparpreis|Saisonpreis| 1779|749|815|0|Doppelzimmer / ÜF 741|712|775|0|Doppelzimmer / ÜF 969|939|1005|0|Einzelzimmer / ÜF 921|893|955|0|Einzelzimmer / ÜF 779|749|815|0|Dreibettzimmer / ÜF 741|712|775|0|Dreibettzimmer / ÜF
    • Preise pro Person

    • Sparpreis

      29.04.17 bis 19.05.17,
      30.09.17 bis 07.10.17

    • Grundpreis

      20.05.17 bis 23.06.17, 09.09.17 bis 29.09.17

    • Saisonpreis

      24.06.17 bis 08.09.17

    • Doppelzimmer / ÜF

    • Sparpreis

      29.04.17 bis 19.05.17,
      30.09.17 bis 07.10.17

      € 749,- / € 712,-
    • Grundpreis

      20.05.17 bis 23.06.17, 09.09.17 bis 29.09.17

      € 779,- / € 741,-
    • Saisonpreis

      24.06.17 bis 08.09.17

      € 815,- / € 775,-
    • Einzelzimmer / ÜF

    • Sparpreis

      29.04.17 bis 19.05.17,
      30.09.17 bis 07.10.17

      € 939,- / € 893,-
    • Grundpreis

      20.05.17 bis 23.06.17, 09.09.17 bis 29.09.17

      € 969,- / € 921,-
    • Saisonpreis

      24.06.17 bis 08.09.17

      € 1005,- / € 955,-
    • Dreibettzimmer / ÜF

    • Sparpreis

      29.04.17 bis 19.05.17,
      30.09.17 bis 07.10.17

      € 749,- / € 712,-
    • Grundpreis

      20.05.17 bis 23.06.17, 09.09.17 bis 29.09.17

      € 779,- / € 741,-
    • Saisonpreis

      24.06.17 bis 08.09.17

      € 815,- / € 775,-

Grau = Normalpreis / Lila = Frühbucherpreis bis 9. Oktober 2016 (-5%)

Zusatznächte 

Innsbruck, 4*Niveau (Anreisetag)

    • Preise pro Person

    • Sparpreis

      29.04.17 bis 19.05.17,
      30.09.17 bis 07.10.17

    • Grundpreis

      20.05.17 bis 23.06.17, 09.09.17 bis 29.09.17

    • Saisonpreis

      24.06.17 bis 08.09.17

    • Doppelzimmer / ÜF
    • Sparpreis

      29.04.17 bis 19.05.17,
      30.09.17 bis 07.10.17

      € 69,-
    • Grundpreis

      20.05.17 bis 23.06.17, 09.09.17 bis 29.09.17

      € 69,-
    • Saisonpreis

      24.06.17 bis 08.09.17

      € 69,-
    • Einzelzimmer / ÜF
    • Sparpreis

      29.04.17 bis 19.05.17,
      30.09.17 bis 07.10.17

      € 95,-
    • Grundpreis

      20.05.17 bis 23.06.17, 09.09.17 bis 29.09.17

      € 95,-
    • Saisonpreis

      24.06.17 bis 08.09.17

      € 95,-
    • Dreibettzimmer / ÜF
    • Sparpreis

      29.04.17 bis 19.05.17,
      30.09.17 bis 07.10.17

      € 69,-
    • Grundpreis

      20.05.17 bis 23.06.17, 09.09.17 bis 29.09.17

      € 69,-
    • Saisonpreis

      24.06.17 bis 08.09.17

      € 69,-

Raum Riva, 3*Niveau (Etappe 6)

    • Preise pro Person

    • Sparpreis

      29.04.17 bis 19.05.17,
      30.09.17 bis 07.10.17

    • Grundpreis

      20.05.17 bis 23.06.17, 09.09.17 bis 29.09.17

    • Saisonpreis

      24.06.17 bis 08.09.17

    • Doppelzimmer / ÜF
    • Sparpreis

      29.04.17 bis 19.05.17,
      30.09.17 bis 07.10.17

      € 69,-
    • Grundpreis

      20.05.17 bis 23.06.17, 09.09.17 bis 29.09.17

      € 69,-
    • Saisonpreis

      24.06.17 bis 08.09.17

      € 69,-
    • Einzelzimmer / ÜF
    • Sparpreis

      29.04.17 bis 19.05.17,
      30.09.17 bis 07.10.17

      € 94,-
    • Grundpreis

      20.05.17 bis 23.06.17, 09.09.17 bis 29.09.17

      € 94,-
    • Saisonpreis

      24.06.17 bis 08.09.17

      € 94,-
    • Dreibettzimmer / ÜF
    • Sparpreis

      29.04.17 bis 19.05.17,
      30.09.17 bis 07.10.17

      € 69,-
    • Grundpreis

      20.05.17 bis 23.06.17, 09.09.17 bis 29.09.17

      € 69,-
    • Saisonpreis

      24.06.17 bis 08.09.17

      € 69,-

Leihräder

  • 7-Gang Unisex-Tourenrad: € 75,-
  • 21-Gang Unisex-Tourenrad: € 75,-
  • Unisex-Elektrorad mit Rücktrittbremse: € 170,-

Steuern & Gebühren

  • Orts-/Kurtaxe in Italien (soweit fällig), pro Person/Nacht: ca. € 2,-
  • Die ita­lie­ni­sche Re­gie­rung hat in 2011 be­schlos­sen (Ver­ord­nung 23/2011), dass Städte und Ge­mein­den eine Orts-/Kur­ta­xe (Tassa di Sog­gi­or­no) er­he­ben dür­fen - aber nicht müs­sen. Die Be­zah­lung der Kur­ta­xe muss di­rekt durch den Kun­den im Über­nach­tungs­be­trieb er­fol­gen. Dies trifft al­ler­dings nur auf ei­ni­ge Un­ter­künf­te zu, da die Re­ge­lung re­gi­o­nal ver­schie­den ge­hand­habt wird.

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung samt Erstinformationen per E-Mail oder Briefpost (Sie haben die Wahl).
  4. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  5. Frühestens 20 Tage vor Rei­se­be­ginn ist dann der Rest­be­trag fällig.
  6. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.