schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook. Twitter und G+

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book, Twit­ter oder Google+ auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

zurück

  • Rad und Schiff 
  • ab € 1590,–
  • Geführte Gruppenreise
  • Reise 2018
Dalmatien Relax
Bild 2 der Radreise »Dalmatien Relax«
Bild 3 der Radreise »Dalmatien Relax«
Bild 4 der Radreise »Dalmatien Relax«

Dalmatien Relax
Von Dubrovnik nach Zadar

E-Motionen in E-Dur: E wie Entdeckungsreisen per Rad & Schiff, E wie E-biken in fröh­li­cher Runde, E wie Erho­lung pur und ex­qui­siter Rad­genuss! Unter diesem Motto steht Ihre Reise zu den High­lights der dal­ma­ti­ni­schen Küs­ten­region ...

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Dalmatien Relax

E-Motionen in E-Dur

E wie Entdeckungsreisen per Rad & Schiff, E wie E-biken in fröh­li­cher Runde, E wie Erho­lung pur und ex­qui­siter Rad­genuss! Unter diesem Motto steht Ihre Reise zu den High­lights der dal­ma­ti­ni­schen Küs­ten­region.

Freuen Sie sich auf eine Auszeit, die es in sich hat: Zwischen Dubrovnik und Zadar, auf den Inseln Hvar, Korcula, MIjet und Dugi Otok erwarten Sie atemberaubende Naturschönheiten ebenso wie kulturelle Glanzlichter. Und die komfortable Motoryacht als schwimmendes Hotel gehört ebenso zu Ihrem Rad & Schiffreise-Komplettpaket wie das Fahrrad mit eingebautem Rückenwind.

Ganz "relaxed" kurven Sie Tag für Tag in einer Gruppe von gleichgesinnten E-Bike-Begeisterten durch die Lande, nehmen dabei jeden Anstieg mit Links und haben am jeweiligen Etappenziel angelangt immer noch reichlich Energie: Für Stadtrundgänge, Wanderungen oder Bade­aus­flüge. Nach der Rück­kehr auf das Schiff genießen Sie umso mehr die An­nehm­lich­keiten an Bord. Aktivurlaub und Entspannung pur - freuen Sie sich auf eine Reise voller Abwechslung und Kontraste.

Reise-Highlights

  • Große Seefahrertradition auf Schritt und Pedal­tritt: Fol­gen Sie den Spu­ren von Odys­seus und Marco Polo.
  • Raus aus den Pedalen und rein in die Wander­schuhe beim Aus­flug zu den Krka Wasser­fällen.
  • Auf der beinahe auto­freien Insel Dugi Otok können E-Bike-Fahrer so richtig durch­starten.
  • Jahrtausende an Geschichte haben die Alt­städte von Dub­rov­nik, Trogir und Zadar zu bieten.
  • Vom Sonnendeck über die Badeplatt­form ins Meer - unein­ge­schränk­tes Bade­ver­gnü­gen ist garan­tiert.

Auf einen Blick

  • Geführte Gruppenreise
  • 8 Tage
    7 Nächte
  • Streckenreise
  • Meer, Inseln und Küsten
  • Neue Reisen

Einsteiger und Genießer

Die kurz gehaltenen Etappen führen durch hü­ge­li­ges bis berg­iges Ge­län­de, das je­doch mit dem E-Bike ohne große An­stren­gung und ohne Zeit­not bewäl­tigt werden kann. Haben Sie trotz­dem ein­mal keine Lust auf Rad fahren, blei­ben Sie ein­­fach an Bord.

Dalmatien Relax

8-tägige Streckenreise
von Dubrovnik nach Zadar

  • ca. 175 km
Tag 1: Anreise nach Dubrovnik

Tag 1 von 8
Anreise nach Dubrovnik

Individuelle Anreise nach Dubrov­nik. Ein­schif­fung zwischen 14 und 14:30 Uhr im Stadt­hafen Gruz. Gegen 16:30 Uhr bieten wir Ihnen einen geführ­ten Stadt­rund­gang durch Dub­rov­nik an. Hier er­fah­ren Sie in­ter­es­sante De­tails zur Stadt­ge­schichte und be­sich­ti­gen die wich­tig­sten Sehens­würdig­keiten. Über Nacht bleibt das Schiff im Ein­schif­fungs­hafen liegen.

Bitte be­ach­ten Sie, dass die­se Rei­se an ei­ni­gen Ter­mi­nen in um­ge­kehr­ter Richtung - also von Zadar nach Dobrovnik - gefah­ren wird.

Tag 2: Inseln MIjet und Korcula

Tag 2 von 8
Inseln MIjet und Korcula

  • ca. 30 km

Am Morgen beginnt die erste Über­fahrt zur Honig­insel Mljet. Die Insel Mljet ist mit einem Wald­anteil von 70 Prozent eine der wald­reich­sten des gesam­ten Mit­tel­meers. Auch Homer erwähnte sie be­reits in seiner Odyssee, indem er es zur Hei­mat der Nymphe Calypso machte, die den berühm­ten Helden hier sieben Jahre lang fest­ge­hal­ten hat. Von Sobra aus durch­queren Sie die Insel, um eine wei­tere Über­fahrt zur Insel Korcula anzuschließen.

Am späten Nachmittag erreichen Sie die Insel­ka­pi­tale, die mit Venedig um die Ehre strei­tet, Geburts­stadt des berühm­ten Ent­deckers Marco Polo ge­we­sen zu sein. Es bleibt Ihnen am Abend aus­rei­chend Zeit, um die phan­tas­tische Alt­stadt mit ihren fisch­gräten­artig an­ge­ord­neten Gäss­chen zu durch­streifen.

Tag 3: Inseln Korcula und Hvar

Tag 3 von 8
Inseln Korcula und Hvar

  • ca. 45 km

Per Fahrrad entdecken Sie die östliche Hälfte der Insel Korcula, die zu den schön­sten in Dalma­tien zählt. Ihre Rad­tour führt Sie von Korcula-Stadt nach Pri­gra­dica. Unter­wegs genießen Sie den Blick auf die Pupnat-Bucht, die mit ihrem tief­blauen Was­ser zu den Lieb­lings­foto­motiven unserer Gäste zählt. Von hier aus geht es per Schiff weiter auf die Insel Hvar, wo Sie die kom­mende Nacht in einer stil­len Bucht ver­brin­gen werden.

Tag 4: Insel Hvar - Trogir

Tag 4 von 8
Insel Hvar - Trogir

  • ca. 25 km

Nutzen Sie die Zeit nach dem Früh­stück für einen kleinen Bum­mel durch die Stadt Hvar. Be­stau­nen Sie den groß­ar­ti­gen Re­nais­sance-Platz und ge­nießen Sie den Aus­blick auf die hoch ober­halb der Stadt thro­nende Spa­nische Fes­tung. Die heutige Rad­tour führt Sie an­schließend von Hvar-Stadt durch kleine Dörfer und durch La­ven­del­felder über den Rücken der Insel.

Die Abfahrt nach Stari Grad wartet mit Atem be­rau­ben­den Aus­blicken auf. Nach der An­kunft in Stari Grad geht es mit dem Schiff weiter zur UNESCO geschütz­ten Stadt Trogir, die Sie auf einer ge­führ­ten Tour ken­nen­lernen werden.

Tag 5: Trogir - Sibenik

Tag 5 von 8
Trogir - Sibenik

  • ca. 0 km

Mit dem Frühstück legen Sie ab und fahren mit dem Schiff in den unteren Lauf der Krka und weiter - den Fluss­win­dungen folgend - bis nach Skradin. Von Skradin aus lernen Sie am Vor­mittag den bekann­tes­ten Teil des National­parks Krka mit seinen einzig­ar­tigen, Natur belas­senen Was­ser­fällen per Aus­flugs­boot und zu Fuß ken­nen ehe Sie die Krka wieder ver­las­sen und mit dem Schiff nach Sibenik auf­brechen.

Die Kathedrale des Heiligen Jakob gehört zum UNESCO-Welt­kultur­erbe und ist der schönste sakrale Bau der Adria­küste. Aber auch die Alt­stadt von Sibenik ver­dient einen Besuch, den Sie unter keinen Um­stän­den ver­säumen sollten.

Tag 6: Sibenik - Insel Dugi Otok

Tag 6 von 8
Sibenik - Insel Dugi Otok

  • ca. 25 km

Sie verlassen Sibenik, wo der Fluss Krka ins Adria­tische Meer mündet und setzen zu dem bekann­ten Tour­isten­ort Vodice über. Von hier aus geht es mit dem Rad über eine Hebe­brücke, die mit dem Fest­land ver­bun­den ist, auf die stille Insel Murter.

An einem kleinen Anleger treffen Sie Ihr Schiff wieder, das Sie zu eine Über­fahrt durch die Kor­naten mit­nimmt. Der Insel­archi­pel im kris­tall­klaren Was­ser ist für seinen Arten­reich­tum be­kannt und als Na­tional­park ge­schützt. Die Über­nach­tung er­folgt heute in Sali auf der Insel Dugi Otok.

Tag 7: Insel Dugi Otok - Zadar

Tag 7 von 8
Insel Dugi Otok - Zadar

  • ca. 50 km

Die heutige Radtour führt Sie über die Gewürz­insel Dugi Otok. Von Sali aus führt Sie der Weg über die fast Auto freie "lange Insel" In die von Kiefern­wäldern, Agaven und Tama­risken um­gebene Bucht von Bozava, wo Sie das Schiff zu einer letzten Über­fahrt nach Zadar erwartet.

Zadar war über Jahrhunderte hinweg poli­tisches, kultur­elles und geis­tiges Zen­trum Dalma­tiens. Ihr Reise­leiter nimmt Sie mit auf einen aus­ge­dehn­ten Bum­mel durch die Gassen der quir­li­gen Alt­stadt. 3.000 Jahre Geschichte prägen hier das Stadt­bild. Beim an­schließ­enden Abend­essen an Bord klingt Ihre er­leb­nis­reiche Reise aus.

Tag 8: Abreise von Zadar

Tag 8 von 8
Abreise von Zadar

Nach dem Frühstück Ausschiffung in Zadar. Anschließend indi­vi­duelle Heim­reise oder Ver­län­ger­ung Ihres Dal­ma­tien­urlaubs.

Anreisetermine

Dubrovnik - Zadar: Sonntag, den 06.05. / 20.05. / 03.06. / 17.06. / 01.07. / 15.07. / 29.07. / 12.08. / 26.08. / 09.09. / 23.09. / 07.10. / 21.10.2018

Zadar - Dubrovnik: Sonntag, den 29.04. / 13.05. / 27.05. / 10.06. / 24.06. / 08.07. / 22.07. / 05.08. / 19.08. / 02.09. / 16.09. / 30.09. / 14.10.2018

PEDALO Reisekalender: Wunschtermin klicken, mehr erfahren!

  •  buchbar
  •  beschränkt
  •  ausgebucht
  •  zurückliegend
Von Dubrovnik nach Zadar Von Zadar nach Dubrovnik

Inklusiv-Leistungen

  • 7 x Übernachtung auf der Newstar
  • 7 x reichhaltiges Frühstück an Bord
  • 4 x Vollpension an Bord des Schiffes
  • 3 x Halbpension an Bord des Schiffes
  • Geführte Radtouren und Besichtigungen lt. Programm
  • Stadtführung in Zadar, Trogir, Korcula und Dubrovnik
  • Miet-E-Bike für 6 Tage
  • mehrsprachige Reisebegleitung per Rad
  • Übersichtskarten zu den einzelnen Radetappen an Bord
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • Mindestteilnehmerzahl 14 Personen

Zusatznächte

Zu dieser Reise sind Zu­satz­näch­te auf An­fra­ge buch­bar. Soll­ten Sie eine Zu­satz­nacht wün­schen, set­zen Sie sich bit­te mit uns in Ver­bin­dung, oder ver­mer­ken Sie Ihren Wunsch im Bu­chungs­for­mu­lar. Dan­ke für Ihr Ver­ständnis!

MS Newstar

  • Unterdeck 2-Bett-Kabine pro Person: ab € 1590,-
  • Unterdeck 2 Bett-Kabine zur Einzelnutzung pro Person: ab € 1990,-
  • Unterdeck 1-Bett-Kabine pro Person: ab € 1890,-
  • Überdeck 2-Bett-Kabine pro Person: ab € 1790,-
  • Überdeck 2 Bett-Kabine zur Einzelnutzung pro Person: ab € 2390,-
  • Überdeck 1-Bett-Kabine pro Person: ab € 2090,-

Die New­star ist eine ele­gan­te Mo­tor­yacht, die mit einer Län­ge von 46 Meter, einer Brei­te von 8,8 Meter und ihrer her­vor­ra­gen­den Aus­stat­tung zu den First Class-Schiffen der Flotte zählt.

Die 19 ge­räu­mi­gen Gäs­te­ka­bi­nen mit Duschkabine/WC und Klima­an­la­ge, der groß­zü­gi­ge Salon wie auch das weite, mit einer Lie­ge­wie­se aus­ge­stat­te­te Son­nen­deck ge­nü­gen selbst höch­sten An­sprü­chen. Über eine Ba­de­platt­form am Heck des Schif­fes ist der Zu­gang zum Meer un­kom­pli­ziert - unein­ge­schränk­tes Bade­ver­gnügen ist garan­tiert. Ein Whirl­pool lädt stets zur Ent­span­nung auf dem Ober­deck ein.

PDF-Symbol Impressionen und Deck­plan der MS Newstar kön­nen Sie hier down­lo­aden.

Miet-E-Bike

  • 9-Gang Elektrorad Cube Cross Pro Allround: inklusive

Wer gern Neues aus­pro­biert und/oder lieber mög­lichst kräfte­schonend unter­wegs sein möchte, der sollte ein Elek­t­ro­rad mieten. Denn noch nie war es ein­fach­er, so schwung­voll und mit einem Lächeln auf den Lippen durch die Lande zu glei­ten.

Dank E-Bike, welches hybrid mit Elek­t­ro­motor und eigener Muskel­kraft be­trieben wird, lassen sich Stei­gun­gen und an­stren­gen­de Ab­schnitte spielend be­wäl­tigen. Ganz ohne zu treten kommen Sie uns aber nicht weg. Der Elek­t­ro­motor unter­stützt groß­zügig, aber beraubt Sie nicht Ihres kompletten Tret­ver­gnügens.

Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit Licht­an­lage, Ge­päck­träger, Schutz­blechen und Ket­ten­schutz kom­plet­tie­ren das Rad. Zur Stan­dard­aus­stat­tung ge­hören zu­dem eine Ge­päck­tasche, ein Fahr­rad­com­put­er, ein Fahr­rad­schloss, eine Luft­pum­pe, ein Er­satz­schlauch so­wie ein kleines Re­pa­ra­tur­set.

Eigenes Rad

Gerne können Sie Ihr eigenes Fahr­rad mit­brin­gen, denn das eigene Rad ist speziell auf die Be­dürf­nisse und Eigen­hei­ten seines Besitzers und Nutzers zu­ge­schnit­ten und an­ge­passt. Und genau dieses Rad möchte man auch gerne auf seiner Rad­reise mit dabei haben.

Als Equipment em­pfeh­len wir eine Lenker­tasche mit Karten­fach, eine Gepäck­tasche für das Tages­ge­päck, einen Fahr­rad­com­pu­ter und ein Fahr­rad­schloss. Ach ja, das kleine Werk­zeug­täsch­chen mit Re­ser­ve­schlauch, den not­wen­di­gen Schlüs­seln und Im­bus­sen nicht ver­ges­sen, und noch vor An­reise die Funk­ti­ons­tüch­tig­keit des Rades prü­fen.

Bitte beachten Sie aber Folgendes:
  • Weder das Schiff, die Reederei, die Crew, unsere Partner vor Ort noch die PEDALO Touristik GmbH haften für kundeneigene Räder an Bord und an Land.
  • Auch kundeneigene Fahrräder werden (meist) von der Besatzung von/an Bord gebracht. Dabei lässt es sich aufgrund der örtlichen Gegebenheiten leider nicht verhindern, dass Kratzer oder Be­schä­di­gun­gen an den Rädern auftreten KÖNNEN. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir hierfür keine Haf­tung übernehmen.
  • Aus organisatorischen Gründen (Ankern in zweiter Reihe o.ä.) werden die Räder (auch kun­den­ei­gene) teilweise auch über Nacht nicht an Bord gebracht, sondern stehen am Steiger vor dem Schiff.
  • Die Fahrräder (auch kundeneigene) sind an Bord der Witterung ausgesetzt, da der Abstellplatz (in der Regel) nicht über­dacht ist.

Reisebedingungen

Für diese Rad & Schiffreise gelten gesonderte Reise­be­din­gung­en. Die zu unseren Standard-Reisebedingungen ab­wei­chen­den Para­gra­phen haben wir für Sie kursiv gesetzt.

1. Anmeldung / Bezahlung des Reisepreises

1.1 Auf Grund­lage der in diesem Pros­pekt an­ge­führ­ten Leis­tungs­be­schrei­bungen er­folgt die An­mel­dung. Sie kön­nen sich schrift­lich, tele­fon­isch oder via Inter­net zu einer Reise an­mel­den.

1.2 Mit der Reise­an­mel­dung/Buchung bietet der Kunde der PEDALO Touristik GmbH den Ab­schluss des Reise­ver­tra­ges ver­bind­lich an. An die Reise­an­mel­dung ist der Rei­sen­de 10 Tage ge­bun­den. Der Reise­ver­trag kommt mit der Be­stäti­gung - diese be­darf keiner be­stimmten Form - der PEDALO Touristik GmbH zu­stan­de. Bei oder un­ver­züg­lich nach Ver­trags­ab­schluss wird eine schrift­liche Aus­fer­ti­gung der Buch­ungs­be­stätigung (= Rech­nung) über­mit­telt.

1.3 Nach Erhalt der Buch­ungs­be­stätigung/Rech­nung durch uns ist eine An­zah­lung von 20% je Per­son zu leis­ten. Frühes­tens 20 Tage vor Rei­se­be­ginn ist der ge­sam­te Reise­preis fäl­lig. Die de­tail­lier­ten Reise­un­ter­la­gen er­hal­ten Sie Zug um Zug nach Er­halt des Rest­be­tra­ges zu­ge­stellt.

2. Reiserücktritt / Ersatzteilnehmer / Umbuchung

2.1 Vor Reise­an­tritt kann der Kunde jeder­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. Der Rückt­ritt ist schrift­lich zu er­klären. Im Falle des Rück­tritts oder des Nicht­an­tritts sind fo­lgen­de Storno-Ge­bühren vom Reise­preis fällig:
* Bis zum 60. Tag vor An­reise 20% des Reise­preises, je­doch min­des­tens Euro 50,- pro Per­son.
* Ab dem 59. Tag bis zum 31. Tag vor An­reise 30% des Reise­preises.
* Ab dem 30. Tag bis zum 21. Tag vor An­reise 50% des Reise­preises.
* Ab dem 20. Tag bis zum 11. Tag vor An­reise 70% des Reise­preises.
* Ab dem 10. Tag bis zum 1. Tag vor An­reise 90% des Reise­preises.
* Am Abfahrtstag oder bei Nicht­an­tritt der Reise 100% des Reise­preises.
Ver­si­che­run­gen sind in unseren Reise­preisen nicht in­klu­diert.

2.2 Bei Um­buchun­gen (z. B. Än­der­ung des Reise­datums, Um­buch­ung auf ein anderes Schiff­deck, eine Na­mens­än­der­ung, etc.) bis 28. Tage vor Reise­an­tritt er­he­ben wir eine pau­schale Um­bu­chungs­ge­bühr von Euro 50,- je Än­der­ungs­vor­gang.
Ab dem 27. Tag vor Reise­an­tritt können Um­bu­chun­gen nur mehr durch Rück­tritt vom Reise­ver­trag zu den vor­ste­hen­den Be­din­gun­gen und einer gleich­zei­ti­ger Neu­an­mel­dung durch­ge­führt werden.

2.3 Än­der­ungs­wün­sche des Kun­den hin­sicht­lich Teil­neh­mer, Un­ter­kunft, Ver­pfle­gungs­art oder Ähn­li­chem sind bis 28 Tage vor Rei­se­an­tritt ge­gen eine Um­bu­chungs­ge­bühr von Euro 50,- je Än­der­ungs­vor­gang mög­lich. Eine Um­bu­chung durch den Kun­den auf eine an­de­re Rei­se oder einen an­de­ren Ter­min ist nur in Form einer Stor­nie­rung (laut Stor­no­be­din­gun­gen Pkt. 2.1) und an­schlie­ßen­der Neu­bu­chung mö­glich.

2.4 Nimmt der Rei­sen­de ein­zelne Reise­leis­tungen in­folge vor­zeit­iger Rück­reise wegen Krank­heit oder aus anderen nicht vor PEDALO zu ver­tre­ten­den Grün­den nicht in An­spruch, so besteht kein An­spruch des Reisen­den auf an­teil­ige Rück­er­stat­tung.

3. Rücktritt und Kündigung durch PEDALO

3.1 Sollte eine Reise aus Grün­den ab­ge­sagt wer­den, die wir nicht be­ein­flus­sen kön­nen (Streik, Na­tur­ka­tas­trophen, u. ä.), oder sollte bei einer Reise die ge­nannte Min­dest­teil­neh­mer­zahl nicht er­reicht wer­den, kann PEDALO nach Maßgabe fol­gen­der Be­stim­mung­en vom Reise­ver­trag zu­rück­tre­ten:

3.2 PEDALO ist ver­pflich­tet, dem Rei­sen­den ge­gen­über die Ab­sage der Reise un­ver­züg­lich zu er­klären, wenn fest­steht, dass die Reise aus oben ge­nan­nten Grün­den nicht durch­ge­führt wer­den kann.

3.3 Sollte eine Reise wegen Nicht­er­reichens der Min­dest­teil­nehmer­zahl nicht durch­ge­führt wer­den, ist PEDALO ver­pflich­tet, dies dem Rei­sen­den bis spätes­tens drei Wochen vor Reise­be­ginn mit­zu­tei­len.

3.4 Ge­leis­te­te Zah­lun­gen wer­den un­ver­züg­lich rück­er­stat­tet. Weiter­ge­hen­de An­sprüche, ins­be­son­de­re auf Er­stat­tung von Rückt­ritts­kos­ten be­reits ge­buch­ter Flüge, Bahn­kar­ten, Zwi­schen­über­nacht­ungen usw. be­ste­hen nicht. Wir em­pfeh­len da­her, Flug­buch­un­gen etc. erst dann vor­zu­neh­men, wenn fest­steht, dass die ge­wünsch­te Reise durch­ge­führt wird.

4. Leistungen

4.1 Für den Um­fang der ver­trag­lich­en Leis­tung­en ist die ak­tu­el­le Leis­tungs­be­schrei­bun­gen der je­wei­li­gen Rei­se auf pedalo.com maß­geb­lich, nicht aber ab­weich­en­de Er­klä­run­gen oder Zu­sa­gen von ver­mit­teln­den Reise­büros, Orts- oder Hotel­pro­s­pek­ten oder sonst­igen Dritten.

4.2 Die ange­ge­be­nen Etap­pen­or­te sind die meist und haupt­säch­lich an­ge­fah­re­nen Etap­pen­zie­le. Ihr Ein­ver­ständ­nis zum Aus­wei­chen in Orte der en­ge­ren Um­ge­bung müs­sen wir im Ein­zel­fall ohne Abzug vo­raus­set­zen. Even­tu­el­le Ab­wei­chun­gen vom be­schrie­be­nen Ab­lauf aus or­ga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den sind mög­lich, be­ein­träch­ti­gen je­doch nicht Art und In­halt der Reise.

5. Haftung und Haftungsbeschränkung

5.1 PEDALO haftet im Rah­men der Sorg­falts­pflicht eines or­dent­li­chen Kauf­manns für die ge­wis­sen­hafte Rei­se­vor­be­rei­tung, die sorg­fäl­ti­ge Aus­wahl und Über­wach­ung der Lei­stungs­trä­ger sowie die Ri­chtig­keit der für die Reise­zeit gül­ti­gen Leis­tungs­be­schrei­bun­gen zum Zeit­punkt der Druck­le­gung un­se­res Ka­ta­lo­ges.

5.2 Die Teil­nah­me an den Rei­sen er­folgt auf eigene Ge­fahr. Min­der­jäh­ri­ge dür­fen nur in Be­glei­tung eines Er­ziehungs­be­rech­tig­ten an einer Reise teil­nehmen.

5.3 Jeder Rei­se­teil­nehm­er ist selbst da­für ver­ant­wort­lich, dass er ge­sund­heit­lich den An­for­der­ung­en der Reise ge­wach­sen ist. Die An­ga­ben zu den kör­per­li­chen An­for­der­ungen er­fol­gen nach bestem Wis­sen und Ge­wissen je­doch ohne Ge­währ. Ist der Rei­se­teil­neh­mer den kör­per­lich­en An­for­der­ung­en einer nor­mal ver­lauf­en­den Reise nicht ge­wach­sen, so hat dieser das selbst und allein zu ver­ant­wor­ten.

5.4 Die Ein­hal­tung der Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung liegt eben­falls in der Ver­ant­wor­tung des Rei­se­teil­neh­mers.

5.5 Bei sämt­li­chen Trans­por­ten (Bus, Schiff, Flug­zeug, u. ä.) gel­ten die Be­för­der­ungs­be­din­gun­gen der je­wei­li­gen Trans­port­un­ter­neh­men.

5.6 Sollte wäh­rend der Rei­se eine Än­de­rung der Rei­se­rou­te er­for­der­lich sein (z.B. auf Grund der Wet­ter­la­ge, aus Si­cher­heits­grün­den, aus or­ga­ni­sa­to­ri­scher Not­wen­dig­keit etc.), ent­steht da­durch kein An­spruch auf eine Rei­se­preis­min­de­rung. Bei Schiffs­rei­sen kön­nen bei nautischen/techni­schen An­for­de­run­gen ( z.B. Niedrig-, Hoch­was­ser, Schlecht­wet­ter etc.) Teil­stre­cken auch per Bus­trans­fer zu­rück­ge­legt wer­den. Sollte sich zum Bei­spiel ab­zeich­nen, dass die an­ge­lau­fe­nen Hä­fen über­füllt sind, kann die Reise ggf. in um­ge­kehr­ter Rich­tung durch­ge­führt oder auf an­de­re Hä­fen aus­ge­wi­chen wer­den. Bei Schiffs­rei­sen ob­liegt die Ent­schei­dung einer Rou­ten­än­de­rung al­lei­ne dem Kapitän.

5.7 Sollte aus einem Grund, den wir nicht be­ein­flus­sen kön­nen (Um­bau­ten, Re­no­vier­ung, usw.), eine vor­ge­sehene Be­sich­ti­gung nicht statt­finden, so können wir nicht da­für ver­ant­wort­lich ge­macht wer­den.

5.8 Sollten Schä­den auf­tre­ten, wel­che allein durch einen von uns aus­ge­wähl­ten Leis­tungs­trä­ger ver­ur­sacht wor­den sind oder welche von uns weder vor­sätz­lich noch grob fahr­läs­sig her­bei­g­eführt wur­den, so ist unsere Haf­tung - gleich aus wel­chem Rechts­grund - auf die drei­fache Höhe des Rei­se­prei­ses be­schränkt.

5.9 Sollte ein Ver­lust oder die Be­schädi­gung Ihres Reise­gepäcks auf­tre­ten, so haf­ten wir nur, wenn diese durch uns ver­ur­sacht wur­den und so­fort nach Auf­tre­ten bei uns ge­mel­det wer­den. Je­doch auch dann nur bis max. Euro 200,- je Per­son. Keiner­lei Haf­tung über­neh­men wir: Für Ge­ge­nstän­de, welche üb­li­cher­weise nicht im Rei­se­ge­päck mit­ge­nom­men wer­den, für Zah­lungs­mit­tel aller Art, für optische Schä­den und Schä­den an Hal­te­grif­fen und Rol­len und für Be­schä­di­gung­en an Ge­päck­stücken, deren Ge­samt­ge­wicht 20 kg über­schrei­tet. Wir em­pfeh­len Ihnen für diese Ri­si­ken ein Reise-Sicherheits-Paket.

5.10 Unsere Haftung für Schäden, welcher Art auch immer ist auf die Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit beschränkt.

6. Preisanpassung

6.1 PEDALO behält sich vor, den im Rei­se­ver­trag ver­ein­bar­ten Preis im Falle der Er­höh­ung von Mehr­wert­steu­er­sät­zen, Be­för­derungs­kosten oder der Ab­ga­ben für be­stim­mte Leis­tungen wie Hafen- oder Flug­ha­fen­ge­büh­ren oder einer Än­de­rung der für die be­tref­fen­de Reise gel­ten­den Wech­sel­kur­se ent­sprech­end zu ändern.

6.2 Im Falle einer nach­träg­li­chen Än­de­rung des Rei­se­preises hat PEDALO den Rei­sen­den un­ver­züg­lich zu in­for­mie­ren. Preis­er­höhun­gen ab dem 20. Tag vor Rei­se­an­tritt sind un­wirk­sam. Bei Preis­er­höhun­gen von mehr als 8% ist der Rei­sen­de be­rech­tigt, ohne Ge­büh­ren vom Rei­se­ver­trag zu­rück­zu­tre­ten.

7. Gewährleistung

7.1 Abhilfe: Wird die Reise nicht ver­trags­gemäß er­bracht, kann der Kunde Ab­hil­fe ver­lan­gen. Was ver­trags­ge­mäß ist, be­stimmt sich einer­seits nach der Leis­tungs­be­schrei­bung, an­der­er­seits aber auch nach der Orts­üb­lich­keit des Ziel­lan­des. PEDALO kann die Ab­hil­fe ver­wei­gern, wenn sie einen un­ver­hält­nis­mäßig hohen Auf­wand er­for­dert, ist aber be­rech­ti­gt, Ab­hil­fe in Form von gleich- oder höher­wer­ti­gen Er­satz­leis­tun­gen zu er­brin­gen. Eine solche Er­satz­leis­tung kann der Kunde nur aus wich­ti­gem, ob­jek­tiv er­kenn­ba­rem Grund ab­leh­nen. Das Ab­hil­fe­ver­lan­gen ist an uns di­rekt oder an Ihren Rei­se­lei­ter zu rich­ten. Der Rei­se­lei­ter ist je­doch nicht be­recht­igt, An­sprüche an­zu­er­ken­nen.

7.2 Minderung des Rei­se­prei­ses: Für die Dauer einer nicht ver­trags­mäßi­gen Er­brin­gung der Reise bis zur Ab­hil­fe durch PEDALO kann der Kunde nach Rück­kehr von der Reise eine ent­sprech­en­de Her­ab­set­zung des Rei­se­prei­ses - in Schrift­form - ver­lan­gen (Min­de­rung). Die Min­de­rung tritt nicht ein, wenn und soweit es der Rei­sen­de schuld­haft un­ter­lässt, den Man­gel den in Ziffer 7.1. ge­nann­ten Stel­len recht­zei­tig an­zu­zei­gen, um diesen die Ab­hil­fe zu er­mög­li­chen.

7.3 Even­tu­elle An­sprü­che müs­sen spätes­tens bis zu einem Monat nach ver­trag­lich vor­ge­se­hen­em Rei­se­ende bei uns gel­tend ge­macht wer­den.

8. Mitwirkungspflicht

8.1 Falls der Rei­sen­de seine Rei­se­un­ter­la­gen nicht recht­zei­tig vor der Reise er­hält, muss er PEDALO um­ge­hend be­nach­rich­ti­gen.

8.2 Der Rei­sen­de ist ver­pflich­tet, bei ev­en­tu­ell auf­tre­ten­den Leis­tungs­störun­gen alles ihm Zu­mut­ba­re zu tun, um zu einer Be­he­bung der Störung bei­zu­tra­gen und even­tu­ell ent­ste­hen­de Schä­den ge­ring zu hal­ten oder zu ver­mei­den. Der Kun­de ist ins­be­son­de­re ver­pfli­ch­tet, seine Be­an­stan­dun­gen un­ver­züg­lich der in Ziffer 8.1. ge­nannten Stel­le zur Kennt­nis zu ge­ben. Diese sind be­auf­tra­gt, für Ab­hil­fe zu sor­gen, so­fern dies möglich ist. Un­ter­lässt der Kun­de schuld­haft einen Man­gel an­zu­zei­gen, so tritt ein An­spruch auf Min­de­rung nicht ein.

9. Absicherung von Kundengeldern

9.1 Die PEDALO Touristik GmbH ist im Ver­an­stal­ter­ver­zeich­nis des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für wirt­schaft­li­che An­ge­le­gen­hei­ten unter der Nummer 1998/0032 ein­ge­tra­gen. Die von der PEDALO Touristik GmbH ver­an­stal­te­ten Pau­schal­rei­sen sind im Falle einer In­sol­venz durch eine Bank­ga­ran­tie bei der Volks­bank Gries­kirchen, Ross­markt 14, A-4710 Gries­kirchen ab­ge­sich­ert. Dies gilt für: a) be­rei­ts ent­rich­te­te Zah­lun­gen für Rei­se­leis­tun­gen, die nicht mehr er­bracht wur­den und b) not­wen­di­ge Auf­wen­dun­gen für die Rück­reise; der Ver­an­stal­ter über­nimmt Kun­den­gel­der als An­zah­lung/Vor­aus­zah­lung bis maxi­mal 20% des Rei­se­prei­ses früher als 20 Tage vor Rei­se­an­tritt. Die erhöhte Ab­si­che­rung (§ 4 Abs. 4 RSV) ist durch oben an­ge­führ­te Bank­ga­ran­tie ge­währ­leis­tet. Im In­sol­venz­fall sind sämt­liche An­sprüche bei sons­ti­gem An­spruchs­ver­lust inner­halb von 8 Wochen ab Ein­tritt der In­sol­venz beim Ab­wick­ler, Euro­päische Rei­se­ver­sich­erung AG, Kratochwjle­straße 4, 1020 Wien, Tel: 01/3172500, Fax: 01/3199367 an­zu­mel­den. Wich­ti­ge In­for­ma­tion zur In­sol­venz­ab­sich­er­ung: Zah­len Sie nicht mehr als 20% des Rei­se­prei­ses als An­zah­lung, die Rest­zah­lung nicht frü­her als 20 Tage vor Rei­se­an­tritt.

10. Sonstiges

10.1 Während der Dauer der Reise haften Sie für Schä­den oder Ver­lust an Fahr­rädern und Ihnen über­las­sener Aus­rüstung.

10.2 Der Kunde ist für die Ein­hal­tung aller Pass-, Visa-, Zoll- und Ge­sund­heits­vor­schrif­ten sel­bst ver­ant­wort­lich.

10.3 Änderungen von Prei­sen und Leis­tun­gen müssen wir uns vor­be­halten, eben­so die Be­rich­ti­gung von Irr­tümern und Druck­feh­lern.

10.4 Die Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen des Rei­se­ver­tra­ges hat nicht die Un­wirk­sam­keit des ge­sam­ten Ver­tra­ges zur Fol­ge.

10.5 Gerichtsstand ist Sitz des Veranstalters.

PDF dieser Reise

Verschaffen Sie sich einen Überblick, und laden Sie sich hier die Katalogseite dieser Radreise als PDF-Datei herunter. Kompakt und übersichtlich.

Natürlich können Sie die PDF-Datei beispielsweise auch an Mitreisende weiterleiten. Einfach und unkompliziert.

PDF-Symbol PDF dieser Radreise herunterladen

Reisepreise 

MS Newstar

MS Newstar 1 1 0 0||| 01590|0|0|0|Unterdeck 2-Bett-Kabine 0|0|0|0|Unterdeck 2-Bett-Kabine 1990|0|0|0|Unterdeck 2 Bett-Kabine zur Einzelnutzung 0|0|0|0|Unterdeck 2 Bett-Kabine zur Einzelnutzung 1890|0|0|0|Unterdeck 1-Bett-Kabine 0|0|0|0|Unterdeck 1-Bett-Kabine 1790|0|0|0|Überdeck 2-Bett-Kabine 0|0|0|0|Überdeck 2-Bett-Kabine 2390|0|0|0|Überdeck 2 Bett-Kabine zur Einzelnutzung 0|0|0|0|Überdeck 2 Bett-Kabine zur Einzelnutzung 2090|0|0|0|Überdeck 1-Bett-Kabine 0|0|0|0|Überdeck 1-Bett-Kabine
    • Preise pro Person

    • Grundpreis

    • Unterdeck 2-Bett-Kabine

    • Grundpreis

      € 1590,-
    • Unterdeck 2 Bett-Kabine zur Einzelnutzung

    • Grundpreis

      € 1990,-
    • Unterdeck 1-Bett-Kabine

    • Grundpreis

      € 1890,-
    • Überdeck 2-Bett-Kabine

    • Grundpreis

      € 1790,-
    • Überdeck 2 Bett-Kabine zur Einzelnutzung

    • Grundpreis

      € 2390,-
    • Überdeck 1-Bett-Kabine

    • Grundpreis

      € 2090,-

Mieträder

  • 9-Gang Elektrorad Cube Cross Pro Allround: inklusive

Steuern & Gebühren

Passagier- und Hafengebühren, pro Person: € 25,- (zahlbar vor Ort)

Zu­sätz­lich zum Rei­se­preis fällt die ob­li­ga­to­ri­sche Passagier- und Hafen­steuer, wel­che an Bord zu ent­rich­ten ist, an.

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.
  4. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung samt Erstinformationen per E-Mail oder Briefpost (Sie haben die Wahl).
  5. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Frühestens 20 Tage vor Rei­se­be­ginn ist dann der Rest­be­trag fällig. Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  6. Ihre Rei­se­un­ter­la­gen lie­gen in aller Re­gel etwa zwei Wochen vor Rei­se­an­tritt in unserer Bu­chungs­zen­tra­le zum Ver­sand an Sie bereit.