schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook. Twitter und G+

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book, Twit­ter oder Google+ auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

zurück

  • Radwanderreise 
  • ab € 152,–
  • 4 Tage Stippvisite
  • Reise 2017
Altmühltal Sternfahrt
Bild 2 der Radreise »Altmühltal Sternfahrt«
Bild 3 der Radreise »Altmühltal Sternfahrt«
Bild 4 der Radreise »Altmühltal Sternfahrt«

Altmühltal Sternfahrt
Standort Beilngries

Stippvisite im Naturpark Altmühltal: Das Alt­mühl­tal eig­net sich per­fekt für ein ver­län­ger­tes Rad­wo­chen­en­de oder einen spon­ta­nen Kurz­ur­laub! Ent­de­cken Sie in vier Ta­gen die schöns­ten Plät­ze - ohne Kof­fer­pa­cken und Quar­tier­we­chsel ...

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Altmühltal Sternfahrt

Stippvisite im Naturpark Altmühltal

Radwandern inmitten von Bayerns wahr­schein­lich schönstem Naturpark: Dem Naturpark Alt­mühl­tal. Wir laden Sie ein, mit uns die schöns­ten Plätze des Altmühltals zu erkunden.

Flüsse, wohin das Auge blickt. Dazwischen ein­ge­streut der eine oder andere See. Frösche qua­ken, Grillen zirpen. Eine Entenfamilie schau­kelt auf der Altmühl. Stare picken auf den frisch gemähten Wiesen. Hier wippt eine Bachstelze, dort singt eine Drossel. Und während Sie mit dem Rad gemächlich dahingleiten, bleibt noch immer genügend Zeit, die Aussicht auf wuchtige Kalkfelsen und dicht bewaldetete Hügelkuppen zu genießen.

Begeistern werden Sie auch die gut erhaltenen historischen Städte und Bauwerke: Schönes und Prächtiges, Wehrhaftes und Zweckmäßiges können Sie bestaunen. Ein barockes Juwel ist Eichstätt, der Residenzplatz gehört zu den schönsten Platzensembles Süddeutschlands.

Und die kulinarische Vielfalt, die bayrische Ge­müt­lich­keit und die ausgezeichneten, hei­mi­schen Biere werden Sie vollends von dieser Rad­reise überzeugen.

Reise-Highlights

  • Bei der Stand­ort­rei­se ohne Quar­tier­wech­sel je­den Tag ein neues Rad­re­vier ent­de­cken.

  • Ein ausgezeichnetes, dichtes Rad­we­ge­netz, ein­ge­bet­tet in idyl­li­scher Land­schaft mit Flüs­sen und Seen wo­hin das Au­ge blickt.
  • Den malerischen und unter Denk­mal­schutz ste­hen­de Ludwig-Donau-Main-Kanal ent­lang­ra­deln.
  • Gemütliche Wirts­stu­ben und schat­ti­ge Bier­gär­ten mit mäch­ti­gen Kas­ta­nien ver­füh­ren zur Ein­kehr auf eine def­ti­ge Brot­zeit.

Auf einen Blick

  • Individuelle Einzelreise
  • 4 Tage
    3 Nächte
  • Standortreise
  • Schnupper- / Kurzreisen
  • Seen- & Fluss-Radreisen

Einsteiger und Genießer

Das Stre­cken­pro­fil die­ser Rad­rei­se ist meist flach und ohne schwie­ri­ge, län­ge­re Stei­gun­gen. Sie ra­deln auf gut aus­ge­bau­ten Rad- und Wirt­schafts­we­gen so­wie Ne­ben­stra­ßen ab­seits des Ver­kehrs.
Frei nach Lust und Laune kombinier- und va­ri­ier­ba­re Tou­ren las­sen je­de Men­ge Flexi­bi­li­tät zu.

Altmühltal Sternfahrt

4-tägige Standortreise
im Raum Beilngries

  • ca. 105 km
Tag 1: Anreise nach Beilngries

Tag 1 von 4
Anreise nach Beilngries

Willkommen im idyllischen Beilngries, wo sich Altmühl, Sulz und Main-Donau-Kanal ein Stelldichein geben und sich Mittelalter, Barock und Rokoko in den Baustilen der historischen Altstadt treffen. Ein Streifzug durch die Gassen bietet sich geradezu an. Erkunden Sie Schloss Hirschberg, die neun Stadttürme und die Stadtpfarrkirche St. Walburga.

Und da in Beilngries Gastlichkeit und Gemütlichkeit schon lange eine wichtige Rolle spielen, wird Sie sicherlich das eine oder andere farbenfrohe Wirtshausschild in die gemütliche Stube oder den schattigen Gastgarten locken. Bei einer deftigen Brotzeit und weiteren kulinarischen Spezialitäten lässt sich der Radurlaub doch wirklich gut beginnen!

Und natürlich können Sie auch schon am heutigen Tag eine kleinere oder größere Einrolltour unternehmen.

Tag 2: Altmühltal-Runde

Tag 2 von 4
Altmühltal-Runde

  • ca. 45 km

Gemütliches Rollen durch das liebliche, idyllische Altmühltal ist angesagt. Vorbei am Kratzmühlsee folgen Sie dem Flusslauf nach Kinding und weiter nach Kipfenberg, das mit einem Besuch des Römer- und Bajuwaren-Museums in der mittelalterlichen Burg zu einer Pause einlädt.

Flusslos führt nun der Weg zum geografischen Mittelpunk des Freistaates nach Gelbelsee. Das bayerische Pfarrdorf mit seiner schmucken Pfarrkirche St. Hippolyt liegt in einem uralten Siedlungsgebiet und ist von Hügelgräbern aus der Hallsteinzeit umgeben.

In leichtem Bergauf kurbeln Sie weiter nach Denkendorf. Vorbei an den Resten eines Römerturms brausen Sie weiter nach Kottingwörth mit Wehrkirche St. Vitus. Die letzten Kilometer begleitet Sie die Sulz nach Beilngries.

Tag 3: Drei Bezirke Radtour

Tag 3 von 4
Drei Bezirke Radtour

  • ca. 60 km

Mit einem Fluss als Begleiter - dem Ludwig-Donau-Main-Kanal bzw. dem Main-Donau-Kanal - starten Sie Ihre Drei-Bezirke-Tour durch die Oberpfalz, Mittelfranken und Oberbayern und düsen über das oberpfälzische Berching nach Sulzkirchen. Hier verabschieden Sie sich vom Kanal und rollen am Fuße des mit einer Burgruine geschmückten, idyllischen Hofberges ins mittelfränkische Obermässing.

Der Schwarzach folgend sausen Sie nach Greding mit ehemals fürstbischöflichem Schloss und Forsthaus und dem barocken Rathaus auf dem Marktplatz. Ab Kinding übernimmt wieder die Altmühl die Führung durch die oberbayerische Idylle. Locker und beschwingt trudeln Sie in Ihrem Hotel ein.

Tag 4: Abreise von Beilngries

Tag 4 von 4
Abreise von Beilngries

Eine gemütliche Runde zum Abschluss können/sollten Sie sich heute noch auf jeden Fall gönnen. Zu sehen gibt es noch zu Hauf im romantischen Altmühltal.

Anreisetermine

Täglich vom 15.04. bis 14.10.2017

PEDALO Reisekalender: Wunschtermin klicken, mehr erfahren!

  •  buchbar
  •  beschränkt
  •  ausgebucht
  •  zurückliegend
Standort Beilngries

Inklusiv-Leistungen

  • 3 x Übernachtung der gebuchten Kategorie
  • 3 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • bei Halbpension 3 x 3-Gang Abendmenü
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • detaillierte Radkarte und Wegbeschreibung
  • PEDALO App und/oder GPS-Daten
  • ausführliche Rei­se­un­ter­la­gen je Zimmer
  • Servicehotline (auch Wochenende & Feiertag)

PEDALO App und GPS-Daten

PEDALO App: inklusive

Mit der kos­ten­lo­sen PEDALO App (für Android und iPhone) ra­deln Sie mit mo­bi­ler Rad­kar­te und in­di­vi­du­a­li­sier­tem Track un­be­schwert, er­leich­tert und bes­tens ori­en­tiert. Wei­te­re In­for­ma­ti­o­nen zu unserer App (so­wie die da­zu nö­ti­gen Kar­ten) fin­den Sie hier.

GPS-Tracks für eigene GPS-Geräte: inklusive

Gerne stellen wir Ihnen für Ihr eigenes GPS-Gerät die passenden Tracks (GPX-Format) kostenlos zur Verfügung.

3*Hotel Garni Wagner (Standard)

  • Doppelzimmer / ÜF pro Person: ab € 152,-
  • Einzelzimmer / ÜF pro Person: ab € 194,-
  • Dreibettzimmer / ÜF pro Person: ab € 152,-

Das kleine, sym­pa­thi­sche und am Ran­de der Alt­stadt ge­le­ge­ne Ho­tel Gar­ni lebt von sei­ner per­sön­li­chen und fa­mi­li­ä­ren At­mos­phä­re.
Die neun Zim­mer sind ge­müt­lich und lie­be­voll ein­ge­rich­tet und ver­fü­gen über ein Ba­de­zim­mer mit Du­sche, Toi­let­te und Haar­trock­ner, Kabel-TV und kos­ten­frei­es WLAN.
Damit Sie den Tag viel­ver­spre­chend be­gin­nen kön­nen, er­war­tet Sie im Win­ter­gar­ten ein Früh­stücks­ver­gnü­gen mit einem reich­hal­ti­gen, le­cke­ren Buf­fet.

4*Hotel Fuchsbräu (Komfort)

  • Doppelzimmer / ÜF pro Person: ab € 220,-
  • Einzelzimmer / ÜF pro Person: ab € 310,-
  • Dreibettzimmer /ÜF pro Person: ab € 220,-

In diesem zeit­ge­mäß re­no­vier­ten Beiln­grie­ser Tra­di­tions­ho­tel bu­chen wir für Sie die groß­zü­gi­gen Kom­fort­zim­mer der Ka­te­go­rie "Gold­fuchs" (keine Ka­te­go­ri­sie­rung der Ein­zel­zim­mer!).

Alle Zimmer sind im mo­der­nen Land­haus­stil ein­ge­rich­tet und ver­fü­gen über ein Ba­de­zim­mer mit Du­sche, Toi­let­te und Haar­trock­ner, einen Satelliten-TV, einen Zim­mer­sa­fe, einen Schreib­tisch und kos­ten­frei­es WLAN.
Die Nut­zung des Frei­zeit­be­rei­chs mit Sauna, Hal­len­bad und be­hag­li­cher Ru­he­zo­ne ist selbst­ver­ständ­lich im Preis in­be­griffen.

In den Tag star­ten Sie mit einem reich­hal­ti­gen Früh­stücks­buf­fet. Nach Ihrer Rad­tour kön­nen Sie im lau­schi­gen Bier­gar­ten ein küh­les Bier ge­nießen. Besonderes Au­gen­merk wird im Fuchs­bräu auf die Be­wah­rung der re­gi­o­na­len Küche ge­legt. Alles, was Fel­der, Flüsse, Wäl­der und Wie­sen aus der Um­ge­bung über die Jah­res­zei­ten hin­weg bie­ten, fin­den Sie auf der Spei­se­karte.

Mieträder

  • 7-Gang Unisex-Tourenrad: € 45,-
  • 21-Gang Unisex Tourenrad: € 45,-

Wenn Sie Ihren ei­ge­nen Draht­esel lie­ber im hei­mi­schen Stall las­sen möch­ten, kein Pro­blem! Lei­hen Sie sich ein­fach ein bes­tens ge­war­te­tes Qua­li­täts­rad. Zur Stand­ard­aus­stat­tung ge­hö­ren üb­li­cher­wei­se Gepäck- und Len­ker­ta­sche, Fahr­rad­com­pu­ter, Fahr­rad­schloss, Luft­pum­pe, Er­satz­schlauch so­wie ein klei­nes Re­pa­ra­tur­set mit Sie in der La­ge sind, klei­ne­re Schä­den selbst zu be­he­ben. Ist der Scha­den grö­ßer, dann ru­fen Sie uns an - wir sor­gen ra­sch für eine Lösung.

E-Bike

  • 8-Gang Unisex-Elektrorad: € 100,-

Wer gern Neues aus­pro­biert und/oder lieber mög­lichst kräfte­schonend unter­wegs sein möchte, der sollte ein Elek­t­ro­rad mieten. Denn noch nie war es ein­fach­er, so schwung­voll und mit einem Lächeln auf den Lippen durch die Lande zu glei­ten.

Dank E-Bike, welches hybrid mit Elek­t­ro­motor und eigener Muskel­kraft be­trieben wird, lassen sich Stei­gun­gen und an­stren­gen­de Ab­schnitte spielend be­wäl­tigen. Ganz ohne zu treten kommen Sie uns aber nicht weg. Der Elek­t­ro­motor unter­stützt groß­zügig, aber beraubt Sie nicht Ihres kompletten Tret­ver­gnügens.

Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit Licht­an­lage, Ge­päck­träger, Schutz­blechen und Ket­ten­schutz kom­plet­tie­ren das Rad. Zur Stan­dard­aus­stat­tung ge­hören zu­dem eine Ge­päck­tasche, ein Fahr­rad­com­put­er, ein Fahr­rad­schloss, eine Luft­pum­pe, ein Er­satz­schlauch so­wie ein kleines Re­pa­ra­tur­set.

Eigenes Rad

Gerne können Sie Ihr eigenes Fahr­rad mit­brin­gen, so machen es immer mehr unserer Kunden. Denn das eigene Rad ist speziell auf die Be­dürf­nisse und Eigen­hei­ten seines Besitzers und Nutzers zu­ge­schnit­ten und an­ge­passt. Und genau dieses Rad möchte man na­tür­lich auch auf seiner Rad­reise mit dabei haben.

Als Equipment em­pfeh­len wir eine Lenker­tasche mit Karten­fach, eine Gepäck­tasche für das Tages­gepäck, einen Fahr­rad­com­pu­ter und ein Fahr­rad­schloss. Ach ja, das kleine Werk­zeug­täsch­chen mit Re­ser­ve­schlauch, den not­wen­di­gen Schlüs­seln und Im­bus­sen nicht ver­ges­sen, und noch vor An­reise die Funk­ti­ons­tüch­tig­keit des Rades prü­fen.

Was die Wahl des Rades be­trifft, gilt das Spaß-Prinzip. Ge­ra­delt wird mit allem, das die Freude auf Tou­ren bringt. Kein Rad wird dis­kri­mi­niert, weder das strom­ge­dopte E-Bike, das ge­müt­liche Holland­rad, das flotte Trekking­bike noch der stolze Sport-Tourer.

Standortreisen - so funktioniert's

Es gibt Plätze in der Welt der Renn­rad­rei­sen, die so bild­schön und viel­fäl­tig sind, dass man sich ein­mal an­ge­kom­men gar nicht mehr los­rei­ßen mag, die rund­he­rum so viel zu bie­ten ha­ben, dass es einen hin- und her­reißt und die Ent­schei­dung schwer fällt, in wel­che Rich­tung man nun als ers­tes los­ra­deln soll. Das sind die be­son­de­ren Fleck­chen Erde, in de­nen wir von PEDALO un­se­re Stand­ort­rei­sen für Sie ent­wi­ckelt haben.

Fahr ruhig fort, aber nächtige stets am selben Ort

Im Unterschied zu Strecken- und Rund­rei­sen ra­deln Sie bei der Stand­ort­rei­se nicht von Ort zu Ort, und so­mit von Ho­tel zu Ho­tel, son­dern sind wäh­rend Ihres ge­sam­ten Renn­rad­ur­laubs in ein und der­sel­ben Un­ter­kunft ein­quar­tiert, die zum Aus­gangs­punkt für fas­zi­nie­ren­de Tou­ren in der Um­ge­bung wird. Je­den Tag bre­chen Sie auf neu­en We­gen zu Ihren Er­kun­dungs­fahr­ten auf. Je­den Abend ke­hren Sie zu Gast­ge­bern zu­rück, die mit dem Her­zen da­bei sind und Ihnen ge­pfleg­tes Am­bi­en­te, an­ge­nehme At­mos­phä­re und Be­hag­lich­keit bie­ten. Statt täg­li­chem Kof­fer­pa­cken können Sie sich bei der Standortreise ganz auf Ihre Leidenschaft Rennrad konzentrieren.

Für Ein­stei­ger, Auf­stei­ger und Um­stei­ger

Eine gute Wahl ist die Stand­ort­rei­se auch für all jene, die in das Aben­teuer Renn­rad­rei­se erst ein­mal hi­nein­schnup­pern möch­ten. Sie bie­tet den zu­sätz­li­chen Hauch Fle­xi­bi­li­tät, den Ein­stei­ger zu schät­zen wis­sen. Zwickt wo­mög­lich an­ge­sichts der am Vor­tag zu­rück­ge­leg­ten Hö­hen­me­ter ein­mal ein klei­ner Mus­kel­ka­ter oder fin­den Sie das Wet­ter für eine aus­ge­dehn­te Renn­rad­tour denn doch nicht ein­la­dend ge­nug, dann kön­nen Sie pro­blem­los einen Tag aus­set­zen und im Ho­tel ent­span­nen. Sport­li­che He­raus­for­de­rung und be­hag­li­ches Ur­laubs­fee­ling ge­hen bei der PEDALO Stand­ort­rei­se Hand in Hand.

Reisebedingungen

Für diese Radwanderreise gelten unsere Standard-Reisebedingungen.

1. Anmeldung / Bezahlung des Reisepreises

1.1 Auf Grund­lage der in diesem Pros­pekt an­ge­führ­ten Leis­tungs­be­schrei­bungen er­folgt die An­mel­dung. Sie kön­nen sich schrift­lich, tele­fon­isch oder via Inter­net zu einer Reise an­mel­den.

1.2 Mit der Reise­an­mel­dung/Buchung bietet der Kunde der PEDALO Touristik GmbH den Ab­schluss des Reise­ver­tra­ges ver­bind­lich an. An die Reise­an­mel­dung ist der Rei­sen­de 10 Tage ge­bun­den. Der Reise­ver­trag kommt mit der Be­stäti­gung - diese be­darf keiner be­stimmten Form - der PEDALO Touristik GmbH zu­stan­de. Bei oder un­ver­züg­lich nach Ver­trags­ab­schluss wird eine schrift­liche Aus­fer­ti­gung der Buch­ungs­be­stätigung (= Rech­nung) über­mit­telt.

1.3 Nach Erhalt der Buch­ungs­be­stätigung/Rech­nung durch uns ist eine An­zah­lung von 20% je Per­son zu leis­ten. Frühes­tens 20 Tage vor Rei­se­be­ginn ist der ge­sam­te Reise­preis fäl­lig. Die de­tail­lier­ten Reise­un­ter­la­gen er­hal­ten Sie Zug um Zug nach Er­halt des Rest­be­tra­ges zu­ge­stellt.

2. Reiserücktritt / Ersatzteilnehmer / Umbuchung

2.1 Vor Reise­an­tritt kann der Kun­de je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. Der Rück­tritt ist schrift­lich zu er­klä­ren. Im Falle des Rückt­ritts oder des Nicht­an­tritts sind fol­gen­de Storno-Ge­büh­ren vom Reise­preis fäl­lig:
* Bis zum 28. Tag vor An­reise 20%, je­doch min­des­tens Euro 50,- pro Per­son.
* Ab dem 27. Tag bis zum 14. Tag vor An­reise 30%.
* Ab dem 13. Tag bis zum 8. Tag vor An­reise 50%.
* Ab dem 7. bis zum 4. Tag vor An­reise 70%.
* Ab dem 3. Tag oder bei Nicht­an­tritt der Reise 90%.
Ver­sich­er­ungen sind in unseren Reise­preisen nicht in­klu­diert.

2.2 Än­der­ungs­wün­sche des Kun­den hin­sicht­lich Teil­neh­mer, Un­ter­kunft, Ver­pfle­gungs­art oder Ähn­li­chem sind bis 28 Tage vor Rei­se­an­tritt ge­gen eine Um­bu­chungs­ge­bühr von Euro 50,- je Än­der­ungs­vor­gang mög­lich. Eine Um­bu­chung durch den Kun­den auf eine an­de­re Rei­se oder einen an­de­ren Ter­min ist nur in Form einer Stor­nie­rung (laut Stor­no­be­din­gun­gen Pkt. 2.1) und an­schlie­ßen­der Neu­bu­chung mö­glich.

2.3 Nimmt der Rei­sen­de ein­zelne Reise­leis­tungen in­folge vor­zeit­iger Rück­reise wegen Krank­heit oder aus anderen nicht vor PEDALO zu ver­tre­ten­den Grün­den nicht in An­spruch, so besteht kein An­spruch des Reisen­den auf an­teil­ige Rück­er­stat­tung.

3. Rücktritt und Kündigung durch PEDALO

3.1 Sollte eine Reise aus Grün­den ab­ge­sagt wer­den, die wir nicht be­ein­flus­sen kön­nen (Streik, Na­tur­ka­tas­trophen, u. ä.), oder sollte bei einer Reise die ge­nannte Min­dest­teil­neh­mer­zahl nicht er­reicht wer­den, kann PEDALO nach Maßgabe fol­gen­der Be­stim­mung­en vom Reise­ver­trag zu­rück­tre­ten:

3.2 PEDALO ist ver­pflich­tet, dem Rei­sen­den ge­gen­über die Ab­sage der Reise un­ver­züg­lich zu er­klären, wenn fest­steht, dass die Reise aus oben ge­nan­nten Grün­den nicht durch­ge­führt wer­den kann.

3.3 Sollte eine Reise wegen Nicht­er­reichens der Min­dest­teil­nehmer­zahl nicht durch­ge­führt wer­den, ist PEDALO ver­pflich­tet, dies dem Rei­sen­den bis spätes­tens drei Wochen vor Reise­be­ginn mit­zu­tei­len.

3.4 Ge­leis­te­te Zah­lun­gen wer­den un­ver­züg­lich rück­er­stat­tet. Weiter­ge­hen­de An­sprüche, ins­be­son­de­re auf Er­stat­tung von Rückt­ritts­kos­ten be­reits ge­buch­ter Flüge, Bahn­kar­ten, Zwi­schen­über­nacht­ungen usw. be­ste­hen nicht. Wir em­pfeh­len da­her, Flug­buch­un­gen etc. erst dann vor­zu­neh­men, wenn fest­steht, dass die ge­wünsch­te Reise durch­ge­führt wird.

4. Leistungen

4.1 Für den Um­fang der ver­trag­lich­en Leis­tung­en sind die Leis­tungs­be­schrei­bun­gen in dem für die Reise­zeit ak­tuel­len PEDALO Ka­ta­log maß­geb­lich, nicht aber ab­weich­en­de Er­klä­run­gen oder Zu­sa­gen von ver­mit­teln­den Reise­büros, Orts- oder Hotel­pro­s­pek­ten oder sonst­igen Dritten.

5. Haftung und Haftungsbeschränkung

5.1 PEDALO haftet im Rah­men der Sorg­falts­pflicht eines or­dent­li­chen Kauf­manns für die ge­wis­sen­hafte Rei­se­vor­be­rei­tung, die sorg­fäl­ti­ge Aus­wahl und Über­wach­ung der Lei­stungs­trä­ger sowie die Ri­chtig­keit der für die Reise­zeit gül­ti­gen Leis­tungs­be­schrei­bun­gen zum Zeit­punkt der Druck­le­gung un­se­res Ka­ta­lo­ges.

5.2 Die Teil­nah­me an den Rei­sen er­folgt auf eigene Ge­fahr. Min­der­jäh­ri­ge dür­fen nur in Be­glei­tung eines Er­ziehungs­be­rech­tig­ten an einer Reise teil­nehmen.

5.3 Jeder Rei­se­teil­nehm­er ist selbst da­für ver­ant­wort­lich, dass er ge­sund­heit­lich den An­for­der­ung­en der Reise ge­wach­sen ist. Die An­ga­ben zu den kör­per­li­chen An­for­der­ungen er­fol­gen nach bestem Wis­sen und Ge­wissen je­doch ohne Ge­währ. Ist der Rei­se­teil­neh­mer den kör­per­lich­en An­for­der­ung­en einer nor­mal ver­lauf­en­den Reise nicht ge­wach­sen, so hat dieser das selbst und allein zu ver­ant­wor­ten.

5.4 Die Ein­hal­tung der Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung liegt eben­falls in der Ver­ant­wor­tung des Rei­se­teil­neh­mers.

5.5 Bei sämt­li­chen Trans­por­ten (Bus, Schiff, Flug­zeug, u. ä.) gel­ten die Be­för­der­ungs­be­din­gun­gen der je­wei­li­gen Trans­port­un­ter­neh­men.

5.6 Sollte während der Reise eine Än­der­ung der Reise­route er­forder­lich sein (z. B. aufgrund der Wetter­lage, aus Sicher­heits­grün­den, etc.), ent­steht da­durch kein An­spruch auf eine Reise­preis­min­der­ung. Bei Schiffs­rei­sen kön­nen bei nau­ti­schen/tech­ni­schen An­for­der­ung­en Teil­strecken auch per Bus­trans­fer zu­rück­ge­legt wer­den. Bei Gruppen- und Schiffs­rei­sen ob­liegt die Ent­schei­dung einer Rou­ten­än­der­ung alleine dem Reise­be­glei­ter bzw. dem Kapitän.

5.7 Sollte aus einem Grund, den wir nicht be­ein­flus­sen kön­nen (Um­bau­ten, Re­no­vier­ung, usw.), eine vor­ge­sehene Be­sich­ti­gung nicht statt­finden, so können wir nicht da­für ver­ant­wort­lich ge­macht wer­den.

5.8 Sollten Schä­den auf­tre­ten, wel­che allein durch einen von uns aus­ge­wähl­ten Leis­tungs­trä­ger ver­ur­sacht wor­den sind oder welche von uns weder vor­sätz­lich noch grob fahr­läs­sig her­bei­g­eführt wur­den, so ist unsere Haf­tung - gleich aus wel­chem Rechts­grund - auf die drei­fache Höhe des Rei­se­prei­ses be­schränkt.

5.9 Sollte ein Ver­lust oder die Be­schädi­gung Ihres Reise­gepäcks auf­tre­ten, so haf­ten wir nur, wenn diese durch uns ver­ur­sacht wur­den und so­fort nach Auf­tre­ten bei uns ge­mel­det wer­den. Je­doch auch dann nur bis max. Euro 200,- je Per­son. Keiner­lei Haf­tung über­neh­men wir: Für Ge­ge­nstän­de, welche üb­li­cher­weise nicht im Rei­se­ge­päck mit­ge­nom­men wer­den, für Zah­lungs­mit­tel aller Art, für optische Schä­den und Schä­den an Hal­te­grif­fen und Rol­len und für Be­schä­di­gung­en an Ge­päck­stücken, deren Ge­samt­ge­wicht 20 kg über­schrei­tet. Wir em­pfeh­len Ihnen für diese Ri­si­ken ein Reise-Sicherheits-Paket.

5.10 Unsere Haftung für Schäden, welcher Art auch immer ist auf die Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit beschränkt.

6. Preisanpassung

6.1 PEDALO behält sich vor, den im Rei­se­ver­trag ver­ein­bar­ten Preis im Falle der Er­höh­ung von Mehr­wert­steu­er­sät­zen, Be­för­derungs­kosten oder der Ab­ga­ben für be­stim­mte Leis­tungen wie Hafen- oder Flug­ha­fen­ge­büh­ren oder einer Än­de­rung der für die be­tref­fen­de Reise gel­ten­den Wech­sel­kur­se ent­sprech­end zu ändern.

6.2 Im Falle einer nach­träg­li­chen Än­de­rung des Rei­se­preises hat PEDALO den Rei­sen­den un­ver­züg­lich zu in­for­mie­ren. Preis­er­höhun­gen ab dem 20. Tag vor Rei­se­an­tritt sind un­wirk­sam. Bei Preis­er­höhun­gen von mehr als 8% ist der Rei­sen­de be­rech­tigt, ohne Ge­büh­ren vom Rei­se­ver­trag zu­rück­zu­tre­ten.

7. Gewährleistung

7.1 Abhilfe: Wird die Reise nicht ver­trags­gemäß er­bracht, kann der Kunde Ab­hil­fe ver­lan­gen. Was ver­trags­ge­mäß ist, be­stimmt sich einer­seits nach der Leis­tungs­be­schrei­bung, an­der­er­seits aber auch nach der Orts­üb­lich­keit des Ziel­lan­des. PEDALO kann die Ab­hil­fe ver­wei­gern, wenn sie einen un­ver­hält­nis­mäßig hohen Auf­wand er­for­dert, ist aber be­rech­ti­gt, Ab­hil­fe in Form von gleich- oder höher­wer­ti­gen Er­satz­leis­tun­gen zu er­brin­gen. Eine solche Er­satz­leis­tung kann der Kunde nur aus wich­ti­gem, ob­jek­tiv er­kenn­ba­rem Grund ab­leh­nen. Das Ab­hil­fe­ver­lan­gen ist an uns di­rekt oder an Ihren Rei­se­lei­ter zu rich­ten. Der Rei­se­lei­ter ist je­doch nicht be­recht­igt, An­sprüche an­zu­er­ken­nen.

7.2 Minderung des Rei­se­prei­ses: Für die Dauer einer nicht ver­trags­mäßi­gen Er­brin­gung der Reise bis zur Ab­hil­fe durch PEDALO kann der Kunde nach Rück­kehr von der Reise eine ent­sprech­en­de Her­ab­set­zung des Rei­se­prei­ses - in Schrift­form - ver­lan­gen (Min­de­rung). Die Min­de­rung tritt nicht ein, wenn und soweit es der Rei­sen­de schuld­haft un­ter­lässt, den Man­gel den in Ziffer 7.1. ge­nann­ten Stel­len recht­zei­tig an­zu­zei­gen, um diesen die Ab­hil­fe zu er­mög­li­chen.

7.3 Even­tu­elle An­sprü­che müs­sen spätes­tens bis zu einem Monat nach ver­trag­lich vor­ge­se­hen­em Rei­se­ende bei uns gel­tend ge­macht wer­den.

8. Mitwirkungspflicht

8.1 Falls der Rei­sen­de seine Rei­se­un­ter­la­gen nicht recht­zei­tig vor der Reise er­hält, muss er PEDALO um­ge­hend be­nach­rich­ti­gen.

8.2 Der Rei­sen­de ist ver­pflich­tet, bei ev­en­tu­ell auf­tre­ten­den Leis­tungs­störun­gen alles ihm Zu­mut­ba­re zu tun, um zu einer Be­he­bung der Störung bei­zu­tra­gen und even­tu­ell ent­ste­hen­de Schä­den ge­ring zu hal­ten oder zu ver­mei­den. Der Kun­de ist ins­be­son­de­re ver­pfli­ch­tet, seine Be­an­stan­dun­gen un­ver­züg­lich der in Ziffer 8.1. ge­nannten Stel­le zur Kennt­nis zu ge­ben. Diese sind be­auf­tra­gt, für Ab­hil­fe zu sor­gen, so­fern dies möglich ist. Un­ter­lässt der Kun­de schuld­haft einen Man­gel an­zu­zei­gen, so tritt ein An­spruch auf Min­de­rung nicht ein.

9. Absicherung von Kundengeldern

9.1 Die PEDALO Touristik GmbH ist im Ver­an­stal­ter­ver­zeich­nis des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für wirt­schaft­li­che An­ge­le­gen­hei­ten unter der Nummer 1998/0032 ein­ge­tra­gen. Die von der PEDALO Touristik GmbH ver­an­stal­te­ten Pau­schal­rei­sen sind im Falle einer In­sol­venz durch eine Bank­ga­ran­tie bei der Volks­bank Gries­kirchen, Ross­markt 14, A-4710 Gries­kirchen ab­ge­sich­ert. Dies gilt für: a) be­rei­ts ent­rich­te­te Zah­lun­gen für Rei­se­leis­tun­gen, die nicht mehr er­bracht wur­den und b) not­wen­di­ge Auf­wen­dun­gen für die Rück­reise; der Ver­an­stal­ter über­nimmt Kun­den­gel­der als An­zah­lung/Vor­aus­zah­lung bis maxi­mal 20% des Rei­se­prei­ses früher als 20 Tage vor Rei­se­an­tritt. Die erhöhte Ab­si­che­rung (§ 4 Abs. 4 RSV) ist durch oben an­ge­führ­te Bank­ga­ran­tie ge­währ­leis­tet. Im In­sol­venz­fall sind sämt­liche An­sprüche bei sons­ti­gem An­spruchs­ver­lust inner­halb von 8 Wochen ab Ein­tritt der In­sol­venz beim Ab­wick­ler, Euro­päische Rei­se­ver­sich­erung AG, Kratochwjle­straße 4, 1020 Wien, Tel: 01/3172500, Fax: 01/3199367 an­zu­mel­den. Wich­ti­ge In­for­ma­tion zur In­sol­venz­ab­sich­er­ung: Zah­len Sie nicht mehr als 20% des Rei­se­prei­ses als An­zah­lung, die Rest­zah­lung nicht frü­her als 20 Tage vor Rei­se­an­tritt.

10. Sonstiges

10.1 Während der Dauer der Reise haften Sie für Schä­den oder Ver­lust an Fahr­rädern und Ihnen über­las­sener Aus­rüstung.

10.2 Der Kunde ist für die Ein­hal­tung aller Pass-, Visa-, Zoll- und Ge­sund­heits­vor­schrif­ten sel­bst ver­ant­wort­lich.

10.3 Änderungen von Prei­sen und Leis­tun­gen müssen wir uns vor­be­halten, eben­so die Be­rich­ti­gung von Irr­tümern und Druck­feh­lern.

10.4 Die Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen des Rei­se­ver­tra­ges hat nicht die Un­wirk­sam­keit des ge­sam­ten Ver­tra­ges zur Fol­ge.

10.5 Gerichtsstand ist Sitz des Veranstalters.

Reisepreise 3*Hotel Garni Wagner (Standard)

3*Hotel Garni Wagner (Standard)

3*Hotel Garni Wagner (Standard) 0 0 0 1||| 0152|0|0|0|Doppelzimmer / ÜF 0|0|0|0|Doppelzimmer / ÜF 194|0|0|0|Einzelzimmer / ÜF 0|0|0|0|Einzelzimmer / ÜF 152|0|0|0|Dreibettzimmer / ÜF 0|0|0|0|Dreibettzimmer / ÜF
    • Preise pro Person

    • Grundpreis

    • Doppelzimmer / ÜF

    • übrige Zeit

      € 152,-
    • Einzelzimmer / ÜF

    • übrige Zeit

      € 194,-
    • Dreibettzimmer / ÜF

    • übrige Zeit

      € 152,-

Reisepreise 4*Hotel Fuchsbräu (Komfort)

4*Hotel Fuchsbräu (Komfort)

4*Hotel Fuchsbräu (Komfort) 220|0|0|0|Doppelzimmer / ÜF 0|0|0|0|Doppelzimmer / ÜF 310|0|0|0|Einzelzimmer / ÜF 0|0|0|0|Einzelzimmer / ÜF 220|0|0|0|Dreibettzimmer /ÜF 0|0|0|0|Dreibettzimmer /ÜF
    • Preise pro Person

    • Grundpreis

    • Doppelzimmer / ÜF

    • übrige Zeit

      € 220,-
    • Einzelzimmer / ÜF

    • übrige Zeit

      € 310,-
    • Dreibettzimmer /ÜF

    • übrige Zeit

      € 220,-
    • Halbpensions-Zuschlag

    • übrige Zeit

      € 63,-

Mieträder

  • 7-Gang Unisex-Tourenrad: € 45,-
  • 21-Gang Unisex Tourenrad: € 45,-
  • 8-Gang Unisex-Elektrorad: € 100,-

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung samt Erstinformationen per E-Mail oder Briefpost (Sie haben die Wahl).
  4. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  5. Frühestens 20 Tage vor Rei­se­be­ginn ist dann der Rest­be­trag fällig.
  6. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.