schließen

Unvergessliche Erlebnisse verschenken!

PEDALO Reisegutscheine: Bewegendes verschenken

Mit einem PEDALO Reise­gut­schein lie­gen Sie nicht nur ga­ran­tiert rich­tig, son­dern fah­ren Sie auch rich­tig gut.

Unsere Gut­schein­welt ist groß und bunt, die Mög­lich­kei­ten sind schier gren­zen­los. Viele Rei­se­län­der und Va­ri­an­ten las­sen Sie zum Schenker-König und die Be­schenk­ten zu Glücks­pil­zen wer­den.

Der Rei­se­gut­schein Ihrer Wahl lässt sich spie­lend leicht on­li­ne er­stel­len. Und zwar im Hand­um­dre­hen. Se­hen Sie selbst!

Zur PEDALO Gutscheinwelt

Facebook. Twitter und G+

Folgen und empfehlen Sie uns!

schließen

Zwei Klicks für mehr Datensicherheit! Die PEDALO Web­site baut nicht un­ge­fragt eine Ver­bin­dung zu Face­book, Twit­ter oder Google+ auf. Erst wenn Sie die Sym­bo­le durch An­kli­cken ak­ti­vie­ren, wer­den In­for­ma­ti­o­nen über Ihre An­we­sen­heit an die je­wei­li­gen Dienste über­mit­telt. Hier erfahren Sie mehr!

zurück

  • Radwanderreise 
  • ab € 740,–
  • Neu im Programm
Algarve Westküste
Bild 2 der Radreise »Algarve Westküste«
Bild 3 der Radreise »Algarve Westküste«
Bild 4 der Radreise »Algarve Westküste«

Algarve Westküste
Rundreise ab Lissabon

Portugals wilder Westen: An der Atlantikküste durch den Alen­tejo an die Algarve - Portu­gals wilder Westen ist ein 1A-Rad­wander­revier, außerge­wöhn­lich, an­re­gend und ab­wechs­lungs­reich ...

3% Frühbucherrabatt* bis 31. Januar 2018

Die Zeit ist reif: Buchen Sie JETZT Ihre PEDALO Lieb­lings­rad­rei­se(n) 2018 und kas­sie­ren Sie bis zu 8% Ra­batt. Da lohnt es sich, schnell zu sein!

  • 3% Früh­bu­cher­ra­batt* er­hal­ten Sie, wenn Sie Ihre PEDALO Rad­rei­se(n) 2018 bis spä­tes­tens 31. Januar 2018 bu­chen.
  • 5% Grup­pen­rabatt* gibt's oben­drauf, wenn Sie eine Grup­pe von min­des­tens sechs Personen sind. Da sind in Sum­me bis zu 8% Kom­bi­ra­batt für Sie drin.
  • Die 3% Früh­bu­cher­ra­batt* gewähren wir, bis auf ei­ni­ge we­ni­ge Aus­nah­men, auf alle Rad­rei­sen aus dem PEDALO Rei­se­pro­gramm 2018. Wei­te­re Infos zu den PEDALO Ra­batt­mög­lich­kei­ten fin­den Sie hier.

*) Rabatte: Die Ra­bat­te be­zie­hen sich immer auf den Rei­se­grund­preis. Dies ist der Preis pro Per­son im ge­buch­ten Zim­mer. Der Ra­batt gilt nicht für Zu­satz­leis­tun­gen (z. B. Halb­pen­si­on, Miet­rä­der, etc.) so­wie bei Bu­chun­gen über Drit­te (z. B. Reisebüros).

Karte des Reiseverlaufes der Radreise Algarve Westküste

Portugals wilder Westen

An der Atlantikküste durch den Alen­tejo an die Algarve - Portu­gals wilder Westen ist ein 1A-Rad­wander­revier, außer­ge­wöhn­lich, an­re­gend und ab­wechs­lungs­reich. Lange natur­be­las­sene Sand­strände und steil ins Meer ab­fall­ende Klip­pen prä­gen die Land­schaft auf eben­so un­ver­wech­sel­bare Weise Kork­eichen- und Pinien­haine. Eine Rad­wan­der­reise, die alle Sinne verwöhnt!

Tiefblauer Atlantik, schmucke weiße Häus­chen und grüne Reis­felder bil­den zusam­men ein leuch­ten­des Farben­meer. Blumen­wiesen vol­ler wilder Kräuter ver­strömen ihren betör­enden Duft. Eine sanfte Meeres­brise ver­schafft Kühlung, wenn die Sonne ein­mal zu sehr auf der Haut brennt. Namen wie Cabo de Sardao und Zambujeiro do Mar klingen wie Musik in den Ohren und uralte See­fahrer­städt­chen laden zum Träumen ein.

Reise-Highlights

  • Die Naturparks Arrabida, Lagoas de Santo André und Costa de Vicen­tina mit ihrer viel­fäl­tigen Flora und Fauna erkun­den.
  • Menschenleere Buchten laden dazu ein, sich in die Wellen zu stürzen.
  • Endloses Blau bietet sich dem Auge an Europas süd­west­lich­stem Punkt, Cabo de Sao Vicente.
  • Dank inkludierter Flughafen­trans­fers führt auch an der Haupt­stadt Lissa­bon kein Weg vorbei ;-)
  • ... oder sich in Sagres gleich wieder aufs Rad schwin­gen und als näch­stes die Süd­küste unter die Räder nehmen.

Auf einen Blick

  • Individuelle Einzelreise
  • 8 Tage
    7 Nächte
  • Rundreise
  • Meer, Inseln und Küsten
  • Neue Reisen

Gelegenheitsradler

Gradelt wird auf Asphalt- oder Naturstraßen mit wenig Verkehr. Die Tour entlang der Küste ist durchwegs flach. Nur im Sommer (Mitte Juni bis Mitte September) ist mit etwas mehr Verkehr zu rechnen.

Algarve Westküste

8-tägige Rundreise
im Raum Lissabon

  • ca. 260 km
Tag 1: Anreise nach Setubal

Tag 1 von 8
Anreise nach Setubal

Empfang am Flughafen Lissabon mit anschließendem Trans­fer (90 Minuten) zur Unter­kunft. Die Fahrt geht durch den Natur­park "Arrabida" und ent­lang der wun­der­schönen Küs­ten­strasse nach Setubal.

Sie Übernachten in unmittel­barer Nähe des tief­blauen Atlantik, mit einer wun­der­schönen Aus­sicht auf die Halb­insel Tróia, von der Sie am näch­sten Tag Ihre Rad­tour starten.

Tag 2: Setubal - Vila de Santo André

Tag 2 von 8
Setubal - Vila de Santo André

  • ca. 55 km

Mit der Fähre überqueren Sie die Sado­mün­dung. Ent­lang einem weißen Sand­strand mit kristall­klarem Was­ser radeln Sie zu Reis­fel­dern die hier die Gegend prägen. Gleich am Anfang können Sie ein kleines Mu­seum be­suchen das der Reis­ernte und deren Ver­ar­beitung gewidmet ist.

Ein kleiner idyllisch gelegener Binnen­see unmit­tel­bar am Meer, bei Melide gelegen, lädt zum Baden ein. Nach­dem Sie am Natur­park "Lagoas de Santo André", einem Lagunen-Dünen­gürtel mit vielen Wasser­vögeln u.a. mit Stör­chen und Flamin­gos, vorbei ge­rad­elt sind, errei­chen Sie Ihre Unterkunft.

Tag 3: Vila Nova Santo André - Vila Nova de Milfontes

Tag 3 von 8
Vila Nova Santo André - Vila Nova de Milfontes

  • ca. 60 km

Kurz nach dem Start kommen Sie nach Sines. Ein geschichts­träch­tiger Ort, gebaut an einem steilen Hang direkt am Atlan­tik. Mitten drin eine Fes­tung an einem der schön­sten Aus­sichts­punkte von Portu­gal. Nach Sines be­ginnt der Natur­park "Costa de Vicentina". Felsige Küs­ten­ab­schnit­te mit kleinen Sand­buchten prä­gen nun das Land­schafts­bild.

Sie radeln durch das kleine Fischerstädt­chen Porto Côvo und an einer Fes­tungs­ruine vorbei, die im 17. Jhd. erbaut wurde, zur Abwehr von Piraten. Weit draussen im Meer befin­det sich die "Ilha do Pesse­gueiro" auf der eben­falls eine Fes­tung steht, die dem gleichen Zweck gedient hat.

Über eine typische Alentejo Landschaft, mit gros­sen ebenen Feldern, Kork­eichen- und Pinien­hainen geht es weiter nach Vila Nova de Mil­fon­tes, einem maler­ischen Ort am breiten Fluss Mira gelegen, der dort ins Meer fließt.

Tag 4: Vila Nova de Milfontes - Odeceixe

Tag 4 von 8
Vila Nova de Milfontes - Odeceixe

  • ca. 50 km

Das erste Tagesziel ist heute der Leucht­turm "Sentinela do Cabo Sardão". Der Leucht­turm steht am Rande einer ein­drucks­vollen Fels­klippe. Die größte Über­raschung sind hier die Weiß­störche auf den Fels­nestern. Der Ab­schnitt hier, gilt als welt­weit ein­zi­ger Platz, wo die Störche auf Riffen im Meer brü­ten und sogar hei­misch und ganz­jährig zu sehen sind.

Durch den hübschen Ort Zambujeiro de Mar, mit einem schönen kreis­runden Dorf­platz, hoch über den Klip­pen gelegen, geht es weiter durch die natur­be­las­sene und land­wirt­schaft­lich genutzte Gegend.

Beim Fluss Rio Seixe erreichen Sie Odeceixe. Der Ort mit schönen weiss­getünch­ten Häusern mit roten Dächern liegt ober­halb eines der schön­sten Sand­buchten der Tour und wird um­rahmt von einer breiten Flussmündung.

Tag 5: Odeceixe - Carrapateira

Tag 5 von 8
Odeceixe - Carrapateira

  • ca. 50 km

Über eine Landschaft mit weiten Fel­dern geht die Fahrt weiter. Über­all wach­sen wilde Kräuter, die zusam­men mit den Wild­blumen, Gräsern Eu­ka­lyp­tus­hainen dem Land­strich einen wun­der­baren Duft ver­leihen. Im Früh­jahr ist die Ge­gend ein ein­zi­ges Blüten­meer mit grünen Weide­flächen, rost­roten Blumen­tep­pichen und blü­hen­den Man­del­bäumen.

Über den Fluss Rio Aljezur erreichen Sie den gleich­na­mi­gen Ort. Durch die Alt­stadt und über einen Burg­hügel geht die Fahrt zum Ort Carra­pateira, der in einem weit­läu­fi­gen Dünen­gebiet auf einem Hügel liegt. Eine un­ver­gleich­lich schöne Rad­strecke ent­lang der Klip­pen, mit phan­tas­ti­schen Aus­blicken über dem tief­blauen Atlantik und zwei Sand­buchten, führt Sie zu diesem Ort.

Tag 6: Carrapateira - Sagres

Tag 6 von 8
Carrapateira - Sagres

  • ca. 45 km

Durch eine immergrüne Macchia geprägte Land­schaft radeln Sie zu zwei ein­drucks­vollen Meer­buchten. Ein steiler Weg führt Sie an eine meist men­schen­leere Bucht "Praia Barriga" und nach­her über eine Hügel­kuppe zur "Praia da Cordama". Beide um­rahmt von hohen Felsen. Bei Ebbe kann man sogar am Sand­strand von Praia zu Praia mit dem Rad fahren und so die Über­querung der Hügel­kuppe sparen.

Danach geht es weiter über eine steppen­ähn­liche Hoch­ebene zum süd­west­lichen Punkt von Europa dem Cabo de Sao Vicente mit einem hoch über den Klippen liegen­dem Leucht­turm.

Auf einer schönen Küstenstrasse erreichen Sie anschlies­send Sagres, den sagen­um­wobenen Ort, wo sich die See­fahrer­schule befun­den hat, in der die besten See­fahrer Portu­gals aus­ge­bil­det wurden, welche später die Welt­meere ent­deck­ten. Der Ort liegt auf einer Land­zunge an deren Spitze sich die weit­läu­fige sorg­fältig reno­vierte Fes­tung von Sagres befindet.

Tag 7: Sagres - Lissabon

Tag 7 von 8
Sagres - Lissabon

  • ca. 0 km

An diesem Tag werden Sie mit dem Bus zuerst zum Bahn­hof von Tunes gebracht, von dem Sie dann mit dem Intercity nach Lissa­bon fahren kön­nen. Geniessen Sie die Fahrt durch den Alen­tejo. In Lissa­bon ange­kommen fahren Sie mit dem Taxi zu Ihrem zen­tral gelegenen Hotel und kön­nen an­schließend noch die Stadt Lissa­bon erkunden.

Tag 8: Abreise aus Lissabon

Tag 8 von 8
Abreise aus Lissabon

Eine sehr schöne und erlebnisreiche Radreise geht hier zu Ende. Gerne buchen wir für Sie Verlängerungsnächte im Start- oder Zielort.

Anreisetermine

Täglich vom 01.02. bis 31.10.2018

PEDALO Reisekalender: Wunschtermin klicken, mehr erfahren!

  •  buchbar
  •  beschränkt
  •  ausgebucht
  •  zurückliegend
  •  Sparpreis
  •  Grundpreis
  •  Saisonpreis
Rundreise ab Lissabon

Inklusiv-Leistungen

  • 7 x Übernachtung nationales 3*/4* Niveau
  • 7 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Gepäcktransport Un­ter­kunft zu Un­ter­kunft
  • Transfer Flughafen Lissabon nach Setubal
  • Fährenticket Setubal - Tróia
  • Bustransfer zum Bahnhof Tunes
  • Bahnticket für Intercity von Tunes nach Lissabon
  • sorgfältig aus­ge­ar­bei­te­te Stre­cken­führung
  • detaillierte Radkarte mit Routeninfos
  • 1 GPS-Leihgerät mit allen Tagestouren
  • ausführliche Rei­se­un­ter­la­gen je Zimmer
  • persönliche Begrüßung und Infogespräch
  • Servicehotline (auch Wochenende & Feiertag)

Zusatznächte

Zu dieser Reise sind Zu­satz­näch­te auf An­fra­ge buch­bar. Soll­ten Sie eine Zu­satz­nacht wün­schen, set­zen Sie sich bit­te mit uns in Ver­bin­dung, oder ver­mer­ken Sie Ihren Wunsch im Bu­chungs­for­mu­lar. Dan­ke für Ihr Ver­ständnis!

Hotels

  • Doppelzimmer / ÜF pro Person: ab € 740,-
  • Einzelzimmer / ÜF pro Person: ab € 885,-
  • Dreibettzimmer / ÜF pro Person: ab € 740,-

Wir haben für Sie schöne meist zentral gelegene Hotels ausgewählt. Die Zimmer sind alle mit Klimaanlage, TV, Minibar und WLAN ausgestattet. Meist verfügen die Zimmer zusätzlich über einen schönen Balkon bzw. eine Klimaanlage.

Mieträder

  • 21-Gang Tourenrad mit Alu-Rahmen: € 90,-
  • 27-Gang Trekkingrad mit Alu-Rahmen: € 110,-

Sie er­hal­ten ein bes­tens ge­war­tetes und rei­se­taug­liches Unisex-Tou­ren­rad der Firma Specialized, Mo­dell Ex­pe­di­ti­on Sport. Die spe­ziel­le Rah­men­kon­struk­tion mit dem mit­tel­ho­hen Ein­stieg ga­ran­tie­rt eine ru­hige und sta­bi­le Fahrt. Für die rich­tige Rah­men­höhe fra­gen wir Sie bei der An­mel­dung um Ihre Kör­per­größe.

Die Räder sind mit einer 21-Gang-Ketten­schal­tung mit Frei­lauf und zwei gut do­sier­ba­ren Fel­gen­brem­sen (V-Brakes) mit or­dent­lich Brems­kraft sowie aus­ge­stat­tet. Fe­der­ga­bel, Ge­päck­träger und Schutz­bleche kom­plet­tie­ren das Rad. Sie sind auf 26-Zoll-Lauf­rä­dern mit sta­bi­len Spei­chen und ro­bus­ten Hohl­kam­mer­fel­gen un­ter­wegs. Der in Höhe und Nei­gung leicht jus­tier­bare Sat­tel und der nei­gungs­ver­stell­bare Len­ker er­mög­lichen eine be­que­me Sitz­po­sition.

Zur Stan­dard­aus­stat­tung ge­hören zu­dem eine Ge­päck­tasche, eine Lenker­ta­sche, ein Fahr­rad­schloss, eine Luft­pum­pe, ein Er­satz­schlauch so­wie ein kleines Re­pa­ra­tur­set.

Miet-E-Bike

  • Unisex-Elektrorad ohne Rücktrittbremse: € 140,-

Sie er­hal­ten ein reise­taug­liches Unisex-Elektro­rad der Schweizer Qua­li­täts­mar­ke Flyer, Modell C 8. Die ein­fache Hand­habung, das kompakte Design, der leichte und leistungs­starke Lithium-Ionen-Akku und der tiefe Ein­stieg werden Ihnen ge­fal­len!

Das E-Bike verfügt über eine Shimano Nexus 8-Gang-Naben­schal­tung mit Freilauf und gut do­sier­baren Rollen­brem­sen mit or­dent­lich Brems­kraft. Sie sind auf 26-Zoll-Lauf­rädern mit sta­bi­len Speichen, ro­bus­ten Alu-Hohl­kammer­fel­gen und Top-Bereifung un­ter­wegs. Das über­sicht­liche LED-Bedien­teil mit Strom­ver­brauchs­an­zeige und in­te­grier­tem Fahr­rad­com­pu­ter sor­gen für eine ein­fache und sichere Be­die­nung des Elek­tro­ra­des. Und für die rich­ti­ge Rah­men­höhe fra­gen wir Sie bei der An­mel­dung um Ihre Kör­per­größe.

Das E-Bike wird hybrid - also mit Elektro­motor und eigener Muskel­kraft - be­trieben und lässt Sie somit spielend und kräfte­schonend Steigungen und an­stren­gende Ab­schnitte be­wäl­tigen. Ganz ohne zu tre­ten kommen Sie uns aber nicht weg. Der Elek­tro­mo­tor un­ter­stützt groß­zügig, aber be­raubt Sie nicht Ihres kom­plet­ten Tret­ver­gnügens.

Eine all­tags­taug­liche Aus­stat­tung mit Licht­an­lage, Ge­päck­träger, Schutz­blechen und Ket­ten­schutz kom­plet­tie­ren das Rad. Zur Stan­dard­aus­stat­tung ge­hören zu­dem eine Ge­päck­tasche, eine Lenker­ta­sche, ein Fahr­rad­schloss, eine Luft­pum­pe, ein Er­satz­schlauch so­wie ein kleines Re­pa­ra­tur­set.

Eigenes Rad

Natür­lich können Sie auch Ihr eigenes Fahr­rad zu dieser Reise mit­brin­gen. Bitte beachten Sie aber nach­fol­gen­de Hin­weise:

Bevor Sie Ihren Flug buchen, sollten Sie sich un­be­dingt mit den Be­för­de­rungs­be­stim­mungen der je­wei­li­gen Flug­ge­sell­schaft ver­traut machen, damit Sie hin­ter­her keine böse Über­raschung er­le­ben. Sowohl für das zu­läs­sige Maxi­mal­ge­wicht als auch die Ver­packungs­art gibt es je nach Flug­ge­sell­schaft un­ter­schied­liche Re­gelun­gen. Der Fahr­rad­trans­port per Flug­zeug kostet meistens einen Auf­preis.

Wenn Sie eine Rei­se­ver­siche­rung ab­schließen, in­for­mieren Sie sich, ob diese auch für et­waige Trans­port­schäden oder für den Ver­lust Ihres Fahr­rad­es auf­kommen. Denn wie gut Sie Ihr Fah­rrad für den Flug auch ver­packen, letzt­end­lich liegt das Wohl Ihres Rades in den Händen der Gepäck­ab­fer­tiger.

Und wenn Ihnen dies dann doch alles zu um­ständ­lich er­scheint, leihen Sie sich ein­fach eines unserer bestens ge­warte­ten Mieträder.

Zur Mandelblüte an die Algarve

Frühlingserwachen in Rosa und Weiß: Von Mitte/Ende Ja­nu­ar bis Mit­te Fe­bru­ar blü­hen an der Al­gar­ve Mil­li­o­nen von Man­del­bäu­men um die Wet­te. Die Land­schaft wird in ein Meer aus wei­ßen und sanft rosa-far­be­nen Blü­ten ge­taucht. Ein Na­tur­schau­spiel der Ex­tra­klas­se!

Reisebedingungen

Für diese Radwanderreise gelten unsere Standard-Reisebedingungen.

1. Anmeldung / Bezahlung des Reisepreises

1.1 Auf Grund­lage der in diesem Pros­pekt an­ge­führ­ten Leis­tungs­be­schrei­bungen er­folgt die An­mel­dung. Sie kön­nen sich schrift­lich, tele­fon­isch oder via Inter­net zu einer Reise an­mel­den.

1.2 Mit der Reise­an­mel­dung/Buchung bietet der Kunde der PEDALO Touristik GmbH den Ab­schluss des Reise­ver­tra­ges ver­bind­lich an. An die Reise­an­mel­dung ist der Rei­sen­de 10 Tage ge­bun­den. Der Reise­ver­trag kommt mit der Be­stäti­gung - diese be­darf keiner be­stimmten Form - der PEDALO Touristik GmbH zu­stan­de. Bei oder un­ver­züg­lich nach Ver­trags­ab­schluss wird eine schrift­liche Aus­fer­ti­gung der Buch­ungs­be­stätigung (= Rech­nung) über­mit­telt.

1.3 Nach Erhalt der Buch­ungs­be­stätigung/Rech­nung durch uns ist eine An­zah­lung von 20% je Per­son zu leis­ten. Frühes­tens 20 Tage vor Rei­se­be­ginn ist der ge­sam­te Reise­preis fäl­lig. Die de­tail­lier­ten Reise­un­ter­la­gen er­hal­ten Sie Zug um Zug nach Er­halt des Rest­be­tra­ges zu­ge­stellt.

2. Reiserücktritt / Ersatzteilnehmer / Umbuchung

2.1 Vor Reise­an­tritt kann der Kun­de je­der­zeit vom Ver­trag zu­rück­tre­ten. Der Rück­tritt ist schrift­lich zu er­klä­ren. Im Falle des Rückt­ritts oder des Nicht­an­tritts sind fol­gen­de Storno-Ge­büh­ren vom Reise­preis fäl­lig:
* Bis zum 28. Tag vor An­reise 20%, je­doch min­des­tens Euro 50,- pro Per­son.
* Ab dem 27. Tag bis zum 14. Tag vor An­reise 30%.
* Ab dem 13. Tag bis zum 8. Tag vor An­reise 50%.
* Ab dem 7. bis zum 4. Tag vor An­reise 70%.
* Ab dem 3. Tag oder bei Nicht­an­tritt der Reise 90%.
Ver­sich­er­ungen sind in un­se­ren Rei­se­prei­sen nicht in­klu­diert.

2.2 Flugkosten sind so­fort und zur Gän­ze fäl­lig. Bei Rück­tritt fal­len 100% Storno-Gebühren an.

2.3 Än­der­ungs­wün­sche des Kun­den hin­sicht­lich Teil­neh­mer, Un­ter­kunft, Ver­pfle­gungs­art oder Ähn­li­chem sind bis 28 Tage vor Rei­se­an­tritt ge­gen eine Um­bu­chungs­ge­bühr von Euro 50,- je Än­der­ungs­vor­gang mög­lich. Eine Um­bu­chung durch den Kun­den auf eine an­de­re Rei­se oder einen an­de­ren Ter­min ist nur in Form einer Stor­nie­rung (laut Stor­no­be­din­gun­gen Pkt. 2.1) und an­schlie­ßen­der Neu­bu­chung mö­glich.

2.4 Nimmt der Rei­sen­de ein­zelne Reise­leis­tungen in­folge vor­zeit­iger Rück­reise wegen Krank­heit oder aus anderen nicht vor PEDALO zu ver­tre­ten­den Grün­den nicht in An­spruch, so besteht kein An­spruch des Reisen­den auf an­teil­ige Rück­er­stat­tung.

3. Rücktritt und Kündigung durch PEDALO

3.1 Sollte eine Reise aus Grün­den ab­ge­sagt wer­den, die wir nicht be­ein­flus­sen kön­nen (Streik, Na­tur­ka­tas­trophen, u. ä.), oder sollte bei einer Reise die ge­nannte Min­dest­teil­neh­mer­zahl nicht er­reicht wer­den, kann PEDALO nach Maßgabe fol­gen­der Be­stim­mung­en vom Reise­ver­trag zu­rück­tre­ten:

3.2 PEDALO ist ver­pflich­tet, dem Rei­sen­den ge­gen­über die Ab­sage der Reise un­ver­züg­lich zu er­klären, wenn fest­steht, dass die Reise aus oben ge­nan­nten Grün­den nicht durch­ge­führt wer­den kann.

3.3 Sollte eine Reise wegen Nicht­er­reichens der Min­dest­teil­nehmer­zahl nicht durch­ge­führt wer­den, ist PEDALO ver­pflich­tet, dies dem Rei­sen­den bis spätes­tens drei Wochen vor Reise­be­ginn mit­zu­tei­len.

3.4 Ge­leis­te­te Zah­lun­gen wer­den un­ver­züg­lich rück­er­stat­tet. Weiter­ge­hen­de An­sprüche, ins­be­son­de­re auf Er­stat­tung von Rückt­ritts­kos­ten be­reits ge­buch­ter Flüge, Bahn­kar­ten, Zwi­schen­über­nacht­ungen usw. be­ste­hen nicht. Wir em­pfeh­len da­her, Flug­buch­un­gen etc. erst dann vor­zu­neh­men, wenn fest­steht, dass die ge­wünsch­te Reise durch­ge­führt wird.

4. Leistungen

4.1 Für den Um­fang der ver­trag­lich­en Leis­tung­en ist die ak­tu­el­le Leis­tungs­be­schrei­bun­gen der je­wei­li­gen Rei­se auf pedalo.com maß­geb­lich, nicht aber ab­weich­en­de Er­klä­run­gen oder Zu­sa­gen von ver­mit­teln­den Reise­büros, Orts- oder Hotel­pro­s­pek­ten oder sonst­igen Dritten.

4.2 Die ange­ge­be­nen Etap­pen­or­te sind die meist und haupt­säch­lich an­ge­fah­re­nen Etap­pen­zie­le. Ihr Ein­ver­ständ­nis zum Aus­wei­chen in Orte der en­ge­ren Um­ge­bung müs­sen wir im Ein­zel­fall ohne Abzug vo­raus­set­zen. Even­tu­el­le Ab­wei­chun­gen vom be­schrie­be­nen Ab­lauf aus or­ga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den sind mög­lich, be­ein­träch­ti­gen je­doch nicht Art und In­halt der Reise.

5. Haftung und Haftungsbeschränkung

5.1 PEDALO haftet im Rah­men der Sorg­falts­pflicht eines or­dent­li­chen Kauf­manns für die ge­wis­sen­hafte Rei­se­vor­be­rei­tung, die sorg­fäl­ti­ge Aus­wahl und Über­wach­ung der Lei­stungs­trä­ger sowie die Ri­chtig­keit der für die Reise­zeit gül­ti­gen Leis­tungs­be­schrei­bun­gen zum Zeit­punkt der Druck­le­gung un­se­res Ka­ta­lo­ges.

5.2 Die Teil­nah­me an den Rei­sen er­folgt auf eigene Ge­fahr. Min­der­jäh­ri­ge dür­fen nur in Be­glei­tung eines Er­ziehungs­be­rech­tig­ten an einer Reise teil­nehmen.

5.3 Jeder Rei­se­teil­nehm­er ist selbst da­für ver­ant­wort­lich, dass er ge­sund­heit­lich den An­for­der­ung­en der Reise ge­wach­sen ist. Die An­ga­ben zu den kör­per­li­chen An­for­der­ungen er­fol­gen nach bestem Wis­sen und Ge­wissen je­doch ohne Ge­währ. Ist der Rei­se­teil­neh­mer den kör­per­lich­en An­for­der­ung­en einer nor­mal ver­lauf­en­den Reise nicht ge­wach­sen, so hat dieser das selbst und allein zu ver­ant­wor­ten.

5.4 Die Ein­hal­tung der Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung liegt eben­falls in der Ver­ant­wor­tung des Rei­se­teil­neh­mers.

5.5 Bei sämt­li­chen Trans­por­ten (Bus, Schiff, Flug­zeug, u. ä.) gel­ten die Be­för­der­ungs­be­din­gun­gen der je­wei­li­gen Trans­port­un­ter­neh­men.

5.6 Sollte während der Reise eine Än­der­ung der Reise­route er­forder­lich sein (z. B. aufgrund der Wetter­lage, aus Sicher­heits­grün­den, etc.), ent­steht da­durch kein An­spruch auf eine Reise­preis­min­der­ung. Bei Schiffs­rei­sen kön­nen bei nau­ti­schen/tech­ni­schen An­for­der­ung­en Teil­strecken auch per Bus­trans­fer zu­rück­ge­legt wer­den. Bei Gruppen- und Schiffs­rei­sen ob­liegt die Ent­schei­dung einer Rou­ten­än­der­ung alleine dem Reise­be­glei­ter bzw. dem Kapitän.

5.7 Sollte aus einem Grund, den wir nicht be­ein­flus­sen kön­nen (Um­bau­ten, Re­no­vier­ung, usw.), eine vor­ge­sehene Be­sich­ti­gung nicht statt­finden, so können wir nicht da­für ver­ant­wort­lich ge­macht wer­den.

5.8 Sollten Schä­den auf­tre­ten, wel­che allein durch einen von uns aus­ge­wähl­ten Leis­tungs­trä­ger ver­ur­sacht wor­den sind oder welche von uns weder vor­sätz­lich noch grob fahr­läs­sig her­bei­g­eführt wur­den, so ist unsere Haf­tung - gleich aus wel­chem Rechts­grund - auf die drei­fache Höhe des Rei­se­prei­ses be­schränkt.

5.9 Sollte ein Ver­lust oder die Be­schädi­gung Ihres Reise­gepäcks auf­tre­ten, so haf­ten wir nur, wenn diese durch uns ver­ur­sacht wur­den und so­fort nach Auf­tre­ten bei uns ge­mel­det wer­den. Je­doch auch dann nur bis max. Euro 200,- je Per­son. Keiner­lei Haf­tung über­neh­men wir: Für Ge­ge­nstän­de, welche üb­li­cher­weise nicht im Rei­se­ge­päck mit­ge­nom­men wer­den, für Zah­lungs­mit­tel aller Art, für optische Schä­den und Schä­den an Hal­te­grif­fen und Rol­len und für Be­schä­di­gung­en an Ge­päck­stücken, deren Ge­samt­ge­wicht 20 kg über­schrei­tet. Wir em­pfeh­len Ihnen für diese Ri­si­ken ein Reise-Sicherheits-Paket.

5.10 Unsere Haftung für Schäden, welcher Art auch immer ist auf die Fälle des Vorsatzes und der groben Fahrlässigkeit beschränkt.

6. Preisanpassung

6.1 PEDALO behält sich vor, den im Rei­se­ver­trag ver­ein­bar­ten Preis im Falle der Er­höh­ung von Mehr­wert­steu­er­sät­zen, Be­för­derungs­kosten oder der Ab­ga­ben für be­stim­mte Leis­tungen wie Hafen- oder Flug­ha­fen­ge­büh­ren oder einer Än­de­rung der für die be­tref­fen­de Reise gel­ten­den Wech­sel­kur­se ent­sprech­end zu ändern.

6.2 Im Falle einer nach­träg­li­chen Än­de­rung des Rei­se­preises hat PEDALO den Rei­sen­den un­ver­züg­lich zu in­for­mie­ren. Preis­er­höhun­gen ab dem 20. Tag vor Rei­se­an­tritt sind un­wirk­sam. Bei Preis­er­höhun­gen von mehr als 8% ist der Rei­sen­de be­rech­tigt, ohne Ge­büh­ren vom Rei­se­ver­trag zu­rück­zu­tre­ten.

7. Gewährleistung

7.1 Abhilfe: Wird die Reise nicht ver­trags­gemäß er­bracht, kann der Kunde Ab­hil­fe ver­lan­gen. Was ver­trags­ge­mäß ist, be­stimmt sich einer­seits nach der Leis­tungs­be­schrei­bung, an­der­er­seits aber auch nach der Orts­üb­lich­keit des Ziel­lan­des. PEDALO kann die Ab­hil­fe ver­wei­gern, wenn sie einen un­ver­hält­nis­mäßig hohen Auf­wand er­for­dert, ist aber be­rech­ti­gt, Ab­hil­fe in Form von gleich- oder höher­wer­ti­gen Er­satz­leis­tun­gen zu er­brin­gen. Eine solche Er­satz­leis­tung kann der Kunde nur aus wich­ti­gem, ob­jek­tiv er­kenn­ba­rem Grund ab­leh­nen. Das Ab­hil­fe­ver­lan­gen ist an uns di­rekt oder an Ihren Rei­se­lei­ter zu rich­ten. Der Rei­se­lei­ter ist je­doch nicht be­recht­igt, An­sprüche an­zu­er­ken­nen.

7.2 Minderung des Rei­se­prei­ses: Für die Dauer einer nicht ver­trags­mäßi­gen Er­brin­gung der Reise bis zur Ab­hil­fe durch PEDALO kann der Kunde nach Rück­kehr von der Reise eine ent­sprech­en­de Her­ab­set­zung des Rei­se­prei­ses - in Schrift­form - ver­lan­gen (Min­de­rung). Die Min­de­rung tritt nicht ein, wenn und soweit es der Rei­sen­de schuld­haft un­ter­lässt, den Man­gel den in Ziffer 7.1. ge­nann­ten Stel­len recht­zei­tig an­zu­zei­gen, um diesen die Ab­hil­fe zu er­mög­li­chen.

7.3 Even­tu­elle An­sprü­che müs­sen spätes­tens bis zu einem Monat nach ver­trag­lich vor­ge­se­hen­em Rei­se­ende bei uns gel­tend ge­macht wer­den.

8. Mitwirkungspflicht

8.1 Falls der Rei­sen­de seine Rei­se­un­ter­la­gen nicht recht­zei­tig vor der Reise er­hält, muss er PEDALO um­ge­hend be­nach­rich­ti­gen.

8.2 Der Rei­sen­de ist ver­pflich­tet, bei ev­en­tu­ell auf­tre­ten­den Leis­tungs­störun­gen alles ihm Zu­mut­ba­re zu tun, um zu einer Be­he­bung der Störung bei­zu­tra­gen und even­tu­ell ent­ste­hen­de Schä­den ge­ring zu hal­ten oder zu ver­mei­den. Der Kun­de ist ins­be­son­de­re ver­pfli­ch­tet, seine Be­an­stan­dun­gen un­ver­züg­lich der in Ziffer 8.1. ge­nannten Stel­le zur Kennt­nis zu ge­ben. Diese sind be­auf­tra­gt, für Ab­hil­fe zu sor­gen, so­fern dies möglich ist. Un­ter­lässt der Kun­de schuld­haft einen Man­gel an­zu­zei­gen, so tritt ein An­spruch auf Min­de­rung nicht ein.

9. Absicherung von Kundengeldern

9.1 Die PEDALO Touristik GmbH ist im Ver­an­stal­ter­ver­zeich­nis des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für wirt­schaft­li­che An­ge­le­gen­hei­ten unter der Nummer 1998/0032 ein­ge­tra­gen. Die von der PEDALO Touristik GmbH ver­an­stal­te­ten Pau­schal­rei­sen sind im Falle einer In­sol­venz durch eine Bank­ga­ran­tie bei der Volks­bank Gries­kirchen, Ross­markt 14, A-4710 Gries­kirchen ab­ge­sich­ert. Dies gilt für: a) be­rei­ts ent­rich­te­te Zah­lun­gen für Rei­se­leis­tun­gen, die nicht mehr er­bracht wur­den und b) not­wen­di­ge Auf­wen­dun­gen für die Rück­reise; der Ver­an­stal­ter über­nimmt Kun­den­gel­der als An­zah­lung/Vor­aus­zah­lung bis maxi­mal 20% des Rei­se­prei­ses früher als 20 Tage vor Rei­se­an­tritt. Die erhöhte Ab­si­che­rung (§ 4 Abs. 4 RSV) ist durch oben an­ge­führ­te Bank­ga­ran­tie ge­währ­leis­tet. Im In­sol­venz­fall sind sämt­liche An­sprüche bei sons­ti­gem An­spruchs­ver­lust inner­halb von 8 Wochen ab Ein­tritt der In­sol­venz beim Ab­wick­ler, Euro­päische Rei­se­ver­sich­erung AG, Kratochwjle­straße 4, 1020 Wien, Tel: 01/3172500, Fax: 01/3199367 an­zu­mel­den. Wich­ti­ge In­for­ma­tion zur In­sol­venz­ab­sich­er­ung: Zah­len Sie nicht mehr als 20% des Rei­se­prei­ses als An­zah­lung, die Rest­zah­lung nicht frü­her als 20 Tage vor Rei­se­an­tritt.

10. Sonstiges

10.1 Während der Dauer der Reise haften Sie für Schä­den oder Ver­lust an Fahr­rädern und Ihnen über­las­sener Aus­rüstung.

10.2 Der Kunde ist für die Ein­hal­tung aller Pass-, Visa-, Zoll- und Ge­sund­heits­vor­schrif­ten sel­bst ver­ant­wort­lich.

10.3 Änderungen von Prei­sen und Leis­tun­gen müssen wir uns vor­be­halten, eben­so die Be­rich­ti­gung von Irr­tümern und Druck­feh­lern.

10.4 Die Un­wirk­sam­keit ein­zel­ner Be­stim­mun­gen des Rei­se­ver­tra­ges hat nicht die Un­wirk­sam­keit des ge­sam­ten Ver­tra­ges zur Fol­ge.

10.5 Gerichtsstand ist Sitz des Veranstalters.

PDF dieser Reise

Verschaffen Sie sich einen Überblick, und laden Sie sich hier die Katalogseite dieser Radreise als PDF-Datei herunter. Kompakt und übersichtlich.

Natürlich können Sie die PDF-Datei beispielsweise auch an Mitreisende weiterleiten. Einfach und unkompliziert.

PDF-Symbol PDF dieser Radreise herunterladen

Reisepreise 

Hotels

Grau = Normalpreis / Lila = Frühbucherpreis bis 31. Januar 2018 (-3%)

Hotels 0 0 1 0Grundpreis|Sparpreis|Saisonpreis| 1810|740|880|0|Doppelzimmer / ÜF 786|718|854|0|Doppelzimmer / ÜF 1005|885|1125|0|Einzelzimmer / ÜF 975|859|1092|0|Einzelzimmer / ÜF 810|740|880|0|Dreibettzimmer / ÜF 786|718|854|0|Dreibettzimmer / ÜF
    • Preise pro Person

    • Sparpreis

      01.02.18 bis 31.03.18

    • Grundpreis

      14.04.18 bis 30.06.18, 11.09.18 bis 31.10.18

    • Saisonpreis

      01.07.18 bis 10.09.18

    • Doppelzimmer / ÜF

    • Sparpreis

      01.02.18 bis 31.03.18

      € 740,- / € 718,-
    • Grundpreis

      14.04.18 bis 30.06.18, 11.09.18 bis 31.10.18

      € 810,- / € 786,-
    • Saisonpreis

      01.07.18 bis 10.09.18

      € 880,- / € 854,-
    • Einzelzimmer / ÜF

    • Sparpreis

      01.02.18 bis 31.03.18

      € 885,- / € 859,-
    • Grundpreis

      14.04.18 bis 30.06.18, 11.09.18 bis 31.10.18

      € 1005,- / € 975,-
    • Saisonpreis

      01.07.18 bis 10.09.18

      € 1125,- / € 1092,-
    • Dreibettzimmer / ÜF

    • Sparpreis

      01.02.18 bis 31.03.18

      € 740,- / € 718,-
    • Grundpreis

      14.04.18 bis 30.06.18, 11.09.18 bis 31.10.18

      € 810,- / € 786,-
    • Saisonpreis

      01.07.18 bis 10.09.18

      € 880,- / € 854,-
    • Halbpensions-Zuschlag

    • Sparpreis

      01.02.18 bis 31.03.18

      € 140,-
    • Grundpreis

      14.04.18 bis 30.06.18, 11.09.18 bis 31.10.18

      € 140,-
    • Saisonpreis

      01.07.18 bis 10.09.18

      € 140,-

Grau = Normalpreis / Lila = Frühbucherpreis bis 31. Januar 2018 (-3%)

Mieträder

  • 21-Gang Tourenrad mit Alu-Rahmen: € 90,-
  • 27-Gang Trekkingrad mit Alu-Rahmen: € 110,-
  • Unisex-Elektrorad ohne Rücktrittbremse: € 140,-

Buchen & Bezahlen

Es freut uns sehr, dass Sie mit dem Ge­dan­ken spie­len, eine PEDALO Reise zu bu­chen. Mit unserem Online-Buchungs­sys­tem füh­ren Sie be­quem und in nur we­ni­gen ein­fa­chen Schrit­ten eine Bu­chung durch. Und na­tür­lich wird da­bei auch gleich Ihr Rei­se­preis mit­be­rech­net.

  1. Nachdem Sie Ihre Traumreise (online) ge­bucht ha­ben, wird die Ver­füg­bar­keit Ihrer aus­ge­wähl­ten Leis­tun­gen von einem PEDALO Mit­ar­bei­ter per­sön­lich ge­prüft und be­ar­bei­tet.
  2. Sollten wir noch Fragen zu Ihrer Bu­chung h­aben, wer­den sich unsere Service-Mitar­be­iter um­ge­hend mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.
  3. Ist mit Ihrer Buchung alles in Ord­nung, er­hal­ten Sie in den da­rauf­fol­gen­den Ta­gen Ihre PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung samt Erstinformationen per E-Mail oder Briefpost (Sie haben die Wahl).
  4. Nach Erhalt der Bu­chungs­be­stä­ti­gung ist eine An­zah­lung in Höhe von 20% zu leis­ten. Die Be­zah­lung er­folgt per Über­wei­sung auf ein Kon­to in Öster­reich oder Deutsch­land.
  5. Frühestens 20 Tage vor Rei­se­be­ginn ist dann der Rest­be­trag fällig.
  6. Flüge, Bahntickets, Reiseschutz etc. bu­chen Sie bitte erst nach Er­halt Ihrer PEDALO Bu­chungs­be­stä­ti­gung.